Aufrufe
vor 4 Jahren

HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 06-2017

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Eintritt
  • Frei
  • Raum
  • Wuppertal
  • Zeche
  • Duisburg
  • Oberhausen
  • Bergisches
HEINZ Magazin Juni 2017, Ausgabe für Wuppertal, Solingen, Remscheid

STARTPHASE JUNI Heilende

STARTPHASE JUNI Heilende Kraft der Musik Das klingt doch mal herzallerliebst: Zum „Kurpfuscher-Festival“ am 10.6. im Wuppertaler KLUB werden in drei verschiedenen „Behandlungsräumen“ zweifelhafte volksheilkundliche Methoden angeboten, um das Leid aus den Knochen der Besucher zu jagen. Übersetzt: Auf drei Floors wird getanzt zu Electronic, Techno, House und mehr; 23 Uhr, 8-10 €. Lektüren vom Überleben „Wohlstand und Untergang. Lektüren vom Überleben“ – so heißt der Titel einer Nachtlesung mit Thomas Braus und Maresa Lühle (Foto), zu der das Katholische Bildungswerk am 23.6. ab 22 Uhr ins Katholische Stadthaus an der Wuppertaler Laurentiusstraße lädt. Es geht um Existentielles wie den Einbruch des Unerwarteten, den Aufbruch in Neues und die Unumstößlichkeit des Vergangenen. Allrounder Potofski Studiert man den Karriereverlauf von Ulli Potofski, stellt man sich schnell die Frage, was der gebürtige Gelsenkirchener nicht gemacht hat: Ausbildung als Koch, DJ- und Event-Moderator, Radio-Engagements und schließlich Bundesliga-Kommentator. Da er aber auch Kinderbuchautor ist („Locke greift an“), verspricht der Besuch Potofskis am 30.6. im Wuppertaler Instyle ein bunter Abend zu werden; 20 Uhr, 15 €. GORILLA MOON Gorilla Moon im Loch Im neuen Wuppertaler Jazzclub Loch kommen am 24.6. Gorilla Moon auf die Bühne – bestehend aus Eugen Egner (git), Dietmar Wehr (b) und Dietrich Rauschtenberger (dr). Dem Trio gemeinsam ist, dass alle neben der Musik noch anderweitig künstlerisch arbeiten: Rauschentberger als Autor und Schauspieler, Egner als Schriftsteller und Zeichner, Wehr als bildender Künstler; 20 Uhr. Mega Kirmes zieht um Vom 9.-12.6. steigt die sechste Auflage der „Mega Kirmes“. Weil das angestammte Gelände rund ums Stadion am Zoo aber saniert wird, findet sie dieses Jahr ausnahmsweise am Carnaper Platz in Wuppertal-Barmen statt. Besucher erwarten aber auch hier wieder spektakuläre Fahrgeschäfte, allen voran die beliebte Achterbahn „Black Hole“ und das Riesen-„Columbia Rad“. CLAUDIA KEMPF VERANSTALTER DJ-Schwergewicht Westbam legt im Bergischen auf Hoher Rave-Besuch Das Team des Wuppertaler Butan Clubs bringt es ziemlich passend auf den Punkt: „Elektronischen Musikliebhabern, die Westbam nicht kennen, ist nicht mehr zu helfen!“ All jenen, die doch noch Nachholbedarf haben, sei der 16.6. ans Herz gelegt, dann nämlich legt der Erfinder der Mayday bei der „Sound of Butan“-Reihe auf. Der gebürtige Münsteraner wird zeigen: Sein Plattenrepertoire reicht von der einstigen Ravemusik bis zum heute modernen Clubsound. Neben diesem Mainact warten auf drei weiteren Floors hoffnungsvolle New Faces, die mit den Hufen scharren und dem Altmeister mit ihren frischen Technobeats zeigen möchten, wie gut es um den Nachwuchs in der Szene bestellt ist. Regulärer Eintritt: 10 €; Infos zur Registrierung für einen kostenlosen Eintritt unter www.butanclub.com. Towners verrücktes Herz „My Foolish Heart“ heißt das Programm, mit dem der Gitarrist Ralph Towner am 15.6. ab 18 Uhr im Rahmen des Festivals „Klangart“ im Skulpturenpark Waldfrieden auftritt. Legendär ist er als experimentierfreudiger Virtuose an der akustischen Gitarre und als Leader der Band Oregon. Im Wuppertaler Park stellt er sich der Herausforderung, „die Interaktionen eines kleinen Ensembles auf die Gitarre zu übertragen“ – alleine, nur mit seinen 6- und 12-saitigen Gitarren, wird Ralph Towner persönliche Lieblingsstücke aus fünf Jahrzehnten interpretieren; 14-22 € (VVK). Pow Wow im Park Am 1.7. ist der Südpark in Solingen Schauplatz des „Pow Wow You“-Festivals. Und das könnte ziemlich cool werden, denn laut Veranstalter bedeutet Pow Wow You: knallharter Kuschelrock, like-geile Dramaqueens, Entspannung in Ekstase und Stagediving mit Fallschirm. Drei Bühnen, dreißig Künstler, umsonst und draußen. Auftreten werden neben anderen gottlos hippen Acts Anorak, Weekend, Red 42 und Daily Way to Paradise. Von Rock über Reggae bis Unplugged werden verschiedenste, richtig gute Musikstile geboten, mitunter auch Zeug, das es so noch nicht gab. Im Atelier Gleis 3 finden Tanz und Theater statt. Außerdem wird es eine sachliche Auswahl an Essen und Getränken geben. www.powwowyou.de OLEG BABENKO © RALPH TOWNER 06 | HEINZ | 06.2017

Weitere Namen für die 32. Runde „Bochum Total“ Volle Bandbreite „Heute schon sehen, was man morgen hört“, vernimmt man aus dem Bermuda3Eck. Mit dieser Losung bringen es die Organisatoren von „Bochum Total“ auf den Punkt, ist das legendäre Umsonst-und- Draußen-Festival doch schon seit 30 Jahren Sprungbrett für das ein oder andere musikalische Fundstück. So dürfen sich die im Schnitt 800.000 Besucher vom 6.-9.7. auf vier vollgepackte Stages und spannende Acts wie Any Given Day, Abramowicz, Fotos und Pohlmann (HEINZ berichtete) freuen. Doch es gibt noch mehr Namen: Auf die HEINZ-Bühne kraxeln etwa Django S., Neufundland und Lost In Lucy. Mit Fayzen, Golf, Gurr und Illegale Farben stehen weitere Hochkaräter im Line-up. Rohdiamanten und Bands auf dem Sprung machen „BoTo“ zum Entdecker-Festival. bochum-total.de JOCHEN KOHL (AUSSCHNITT) Wuppertaler Gesundheitstage geben Tipps Den Körper fit halten Gesund bleiben – aber wie? Die 3. „Wuppertaler Gesundheitstage“ wollen darauf Antworten geben. Am 24.+25.6. gibt es im Bayer- Sportpark die bewährte Mischung aus Verbrauchermesse, Vorträgen und Workshops sowie sportlichem Rahmenprogramm. Die Veranstaltung will die ganze Familie ansprechen – vom Kind bis zu den Großeltern. Der rote Faden sind die drei Bereiche Ernährung, Bewegung und psychosoziale Gesundheit/Entspannung. Das Programm beinhaltet verschiedene Gesundheitsscreenings, Live-Cooking und Bewegungsangebote. www.einfachgesund2017.de „Photo+Adventure“ vor faszinierender Industriekulisse Foto. Reise. Outdoor. Fotografie, Reise und Outdoor stehen im Mittelpunkt, wenn das Messe-Festival „Photo+Adventure“ am 10.+11.6. im Landschaftspark Duisburg-Nord seine Pforten öffnet. Über 100 Anbieter aus der Foto-Branche zeigen Neuheiten vom Selfie-Stick bis zum High-End-Objektiv. Ergänzend dazu präsentieren Reise-Aussteller geheimnisvolle Orte, intensive Natur, beeindruckende Städte und unentdeckte Kultur. Darüber hinaus erwartet die Besucher ein Rahmenprogramm mit Reisevorträgen, Ausstellungen, Greifvogelschau sowie mehr als 50 Fotokursen. http://photoadventure.eu DANCE- UND POOLPARTY 30. JUNI 2017|20 UHR SCHWIMMOPER WUPPERTAL STADT WUPPERTAL / SPORT- UND BÄDERAMT

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016