Aufrufe
vor 4 Jahren

HEINZ Magazin Wuppertal 06-2016

  • Text
  • Magazin
  • Heinz
  • Dortmund
  • Bochum
  • Eintritt
  • Frei
  • Raum
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Bergisches
  • Zeche
HEINZ Magazin Juni 2016, Ausgabe für Wuppertal, Solingen, Remscheid

STARTPHASE JUNI Neubauer

STARTPHASE JUNI Neubauer spricht Bukowski Wer in den 1970ern und 1980ern sich auch nur ansatzweise für Literatur interessiert hat, ist an Charles Bukowski nicht vorbeigekommen. Ob seine Lyrik und Prosa dem Zahn der Zeit standgehalten hat, erfährt man am 2.6. ab 19 Uhr im Wuppertaler Glücksbuchladen. Dann spricht Schauspieler Uwe Neubauer Charles Bukowski unter dem Titel „Das Letzte vom Old Dirty Man“. „Lachen Live“ mit dem WDR WDR 2 ist mit täglich drei Millionen Hörern der beliebteste Sender in NRW – und nimmt sich in der Bühnenshow „Lachen Live“ regelmäßig aufs Korn. Mit dem neuen Programm sind die Radiocomedians Rene Steinberg (Foto), Henning Bornemann, Uli Winters und Tobias Brodowy mit Gästen aktuell auf Tour – am 3.6. gastiert die Show im LCB Wuppertal; 20 Uhr, 16 € (VVK). Caipi Comedy Vor zwei Jahren mauserte sich die „Caipi Comedy“ aus dem Stand zur erfolgreichen akademischen Comedysause – pointiert und im Hörsaal präsentiert. Am 1.6. ist es wieder soweit: Oliver Müller, Pu, Berhane Berhane, Christiane Olivier und Johannes Schröder holen – präsentiert von der WiWi- Fachschaft und moderiert von Jan Preuß – zum großen Rundumschlag aus; 18 Uhr, Hörsaal 33 der Bergischen Universität Wuppertal, 6/7 € (VVK/AK). Götz Widmann in der Cobra „Undressierte Abendunterhaltung vom Feinsten“ bietet Götz Widmann am 8.6. ab 20 Uhr in der Cobra Solingen. Ohne Setlist oder Plan geht er auf die Bühne und spielt nach Lust und Laune aus seinem großen Repertoire. Ein Mann, eine Gitarre, sonst nichts. Spontan, witzig, überraschend. Sein Album „Krieg und Frieden“ wird als sein bestes seit zehn Jahren gefeiert. Luisenfest im Juni Seit rund 20 Jahren ist das Luisenfest zu Füßen des Wuppertaler Ölbergs ein Highlight im Frühling. Am 5.6. von 10-22 Uhr heißt es im Luisenviertel wieder: durch Querstraßen schlendern, viele Leute treffen, Livemusik hören und an vielen Flohmarktständen nach Schnäppchen stöbern. Jedes Jahr kommen tausende Besucher. Kneipen und Cafés laden zu Begegnungen ein. SEBASTIAN MÖLLEKEN THOMAS HENDRICH Simply Red machen den Sparkassenpark zum Fairground Verlässliche Hitmaschine Man mag sich auf den ersten Blick nicht sicher sein: Ist der britische Sänger Mick Hucknall nun ein Freund von Beständigkeit oder eher doch jemand, der auf den großen Masterplan pfeift? Da ist zum einen die schier endlose Liste ehemaliger und aktueller Mitglieder seiner Combo Simply Red; zudem verkündete der Rotschopf 2007 das Ende seiner Band, nur um sieben Jahre später doch wieder fulminant zurückzukommen. Gleichzeitig aber auch Konstanz pur: Seit 1984 steht Hucknall hinterm Mikro und erzielte in dieser Zeit verlässlich europaweite Charterfolge. Und letztlich ist es doch genau das, worauf es den Fans ankommt. Am 30.7. spielen Simply Red im Sparkassenpark Mönchengladbach und zwar – so viel ist sicher – mit sämtlichen Hits im Gepäck. Einziges Open-Air-Konzert in NRW! Einlass ab ca. 17 Uhr, ab 64,45 €. www.sparkassenpark.de Große Gala „No Schorsch – No fun!“ – Er gilt als einer der besten in seiner Branche. Im Rahmen der 19. Walder Theatertage moderiert der Komiker Georg Schweitzer alias Schorsch am 25.6. die große Gala im Theater und Konzerthaus Solingen. Zu Gast sind u.a. Michael Hatzius mit seiner mürrisch-charmanten Echse (Foto), der Clown Elastic aus Belgien mit seinem Programm „Aristo“ und das A-cappella-Trio Muttis Kinder. Im Rahmen der Gala statt; 19.30 Uhr; 19-32 € (VVK). www.walder-theatertage.de CHRISTINE FIEDLER Taxi Deutschland Für viele mag es auch 40 Jahre nach Martin Scorseses Kultfilm „Taxi Driver“ immer noch ein Kult-Job sein, aber der Alltag eines Taxifahrers ist hart und lässt sich nicht verklären. Einblicke in diese Welt gibt im Rahmen der „Wuppertaler Literatur Biennale“ der Autor und 1Live-Wellenchef Jochen Rausch (Foto) am 3.6. (19.30 Uhr) im KLUB. Für sein Buch „Taxi Deutschland“ hat er über fünf Jahre lang Material gesammelt und mit zahlreichen Taxifahrern gesprochen. DJ Charles Petersohn liefert dazu den passenden Sound. An gleicher Stätte spielt und erzählt im Anschluss (21.30 Uhr) Andreas Spechtl (Ja, Panik) seine Songs, die den Alltag mit seinen Ängsten und Hoffnungen pointiert auf den Punkt bringen; je 6/3 €. DEAN CHALKLEY 04 | HEINZ | 06.2016

Plattform „Transformationsstadt“ tagt Nachhaltiger Wandel Mehr Nachhaltigkeit, mehr Lebensqualität: Dieser Wandel ist ein Ziel städtischen Lebens der nahen Zukunft, das in Wuppertal bereits Fahrt aufgenommen hat. Unter dem Dachbegriff „Transformationsstadt“ haben das Zentrum für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit (TransZent) der Bergischen Uni, das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie und die Utopiastadt GmbH eine Plattform für entsprechende Projekte an den Start gebracht – inklusive regelmäßiger Veranstaltungen. Am 2.+3.6 laden der Arbeitskreis Quartiersforschung und das TransZent zur Tagung „Ökonomie im Quartier – Von der sozialräumlichen Intervention zur Postwachstumsgesellschaft?“. Dazu gibt es Stadtführungen durch drei Quartiere. www.transformationsstadt.de „Reinschnuppertage“ sollen Berufswahl erleichtern Firmen stellen sich vor „Was möchte ich später eigentlich werden?“ Diese Frage lässt viele Schüler regelmäßig ins Grübeln geraten. Abhilfe schaffen in Wuppertal die „Reinschnuppertage“, die vom 27.6.-1.7. bereits zum zweiten Mal stattfinden. In dieser Zeit haben die begeisterungsfähigen Schüler der achten Klassen Gelegenheit, sich während eines Schultages bis zu drei verschiedene Berufe direkt in den Unternehmen anzuschauen. Das Angebot ist Teil der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ mit dem Ziel, frühzeitig die Weichen für die Berufswahl zu stellen. www.bfe.wuppertal.de SA. 4. JUNI › NIK BÄRTSCH´S RONIN SO. 5. JUNI › NATACHA ATLAS SA. 16. JULI › ESPERANZA SPALDING SO. 17. JULI › STANLEY CLARKE BAND SA. 13. AUGUST › SONA JOBARTEH SO. 14. AUGUST › MATTHIAS SCHRIEFL IM SKULPTURENPARK WALDFRIEDEN, WUPPERTAL KUNST. MUSIK. NATUR. PROGRAMM 2016 Hirschstraße 12 · 42285 Wuppertal · 0202 47898120 www.skulpturenpark-waldfrieden.de KABARETT VORBURG SCHLOSS HARDENBERG Zum Hardenberger Schloss 1, 42553 Velbert OLAF HAUSMANN 25.6. | 18.00 Uhr SUCHTPOTENZIAL „Alkopop“ Ein Duo, das Lieder über die wirklich wichtigen Themen schreibt: Sex, Drugs, Rock‘n‘roll ... und ... Weltfrieden (Prix Pantheon 2015). 26.6. | 18.00 Uhr WORTFRONT „Lieder zwischen Panik und Poesie“ Dei Texte von Sandra Kreisler und Roger Stein sind bissig, grandios gereimt, witzig – Musik gegen Belanglosigkeit. Fotoausstellung in der Schwimmoper Rauchen im Bad Fotografieren im Schwimmbad ist eigentlich nicht erlaubt, aber manchmal gibt es Ausnahmen. Der Fotograf Olaf Hausmann war 1992 in der medizinischen Bäderabteilung der Wuppertaler Schwimmoper auf Motivsuche. Jetzt kehren die 20 Bilder an den Ort des „Geschehens“ zurück. Die (natürlich jugendfreien) Schwarz-Weiß-Aufnahmen sind vom 4.-29.6. im Saunabereich des Stadtbads Johannisberg zu sehen. Zu entdecken gibt es auch Kurioses und heute Undenkbares: Da sitzen vier Männer mit einem Handtuch bekleidet auf Holzbänken und reden miteinander. Dazu trinken sie Bier und rauchen. BUCHEN SIE BEIDE KABARETT- VERANSTALTUNGEN, ERHALTEN SIE 25% RABATT Veranstaltungen auch einzeln buchbar. Infos und Buchung unter Tel. 02051 26 2818

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016