Aufrufe
vor 4 Jahren

HEINZ Magazin Wuppertal 06-2016

  • Text
  • Magazin
  • Heinz
  • Dortmund
  • Bochum
  • Eintritt
  • Frei
  • Raum
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Bergisches
  • Zeche
HEINZ Magazin Juni 2016, Ausgabe für Wuppertal, Solingen, Remscheid

In Mannschafts SOLINGEN

In Mannschafts SOLINGEN BOCHUM Friedensplatz: Der Dortmunder Friedensplatz ist dank BVB-Fans Public-Viewing-erprobt. Zur EM gibt’s alle Spiele der deutschen Mannschaft sowie die Begegnungen der K.O.-Runde auf einer 32 m²-Leinwand zu sehen. Bis zu 10.850 Zuschauer finden laut Veranstalter Platz; der Eintritt beträgt 3 €. www.arens-event.de. Kleiner, aber oho: Das Eventschiff „Herr Walter“ zeigt alle Spiele der EM – regensicher und plus Hafenatmosphäre. www.herrwalter.de Westpark: In Bochum ruft die Sparkassen-Fankurve zum Public Viewing in den Westpark an der Jahrhunderthalle. Auf der imposanten 77 m² großen Video-Wall gibt’s alle Spiele der deutschen Mannschaft plus das Finale zu sehen. Bis zu 15.000 Fans finden im Westpark Platz; der Eintritt ist frei. www.spar kassen-fankurve.de Theodor-Heuss-Platz: 5.000 Zuschauer finden auf dem Theodor-Heuss-Platz maximal Platz – und die werden zur EM auch erwartet! Auf der 28 m² großen LED-Wand können die Fans alle Spiele mit deutscher Beteiligung verfolgen; für Speisen und Ausschank ist gesorgt. Gast zum ersten Spiel am 12.6. ist Mickie Krause (Eintritt bei allen Spielen: 5 €). claluenaconnection.de REMSCHEID Theater und Konzerthaus: Oft ist Fußball eben auch Drama: Passenderweise können Solinger Fans die Spiele der deutschen Nationalmannschaft im Theater und Konzerthaus verfolgen. Dort wartet nicht nur ein angenehm klimatisierter Konzertsaal, sondern auch eine große Leinwand in HD-Qualität. Tickets für 4 bzw. 2 € sind unter (0212) 204820 erhältlich. www.theatersolingen.de Parkplatz vor dem Kinodrom: Echte Stadionatmosphäre wird zur EM in Bocholt auf dem Parkplatz vor dem Kinodrom an der Meckenemstraße herrschen. Auf einer hochauflösenden LED-Videowall (28 m²) können dann bis zu 4.500 Zuschauer alle Spiele mit deutscher Beteiligung verfolgen. Der Eintritt ist frei. www.bocholt.de BOCHOLT SOEST Alter Schlachthof und Stadthalle: Public Viewing steht in Soest im Alten Schlachthof (Saal) und in der Stadthalle an. Auf gleich mehreren Großbildleinwänden werden dann die Begegnungen des deutschen Teams gezeigt – gestochen scharf und mit sattem Sound. Die gastronomischen Teams beider Häuser sorgen für die nötige Verpflegung. In beiden Locations ist der Eintritt frei. www. schlachthof-soest.de, www. stadthalle-soest.de DORTMUND DEUTSCHLAND IN DER GRUPPENPHASE 12.6. Deutschland-Ukraine (21 Uhr) 16.6. Deutschland-Polen (21 Uhr) 21.6. Nordirland-Deutschland (18 Uhr)

Stadtstrand: In Dorsten werden Fußball und Karibik-Feeling kombiniert: Der Stadtstrand lockt zum ersten Public Viewing der Stadt und bietet neben kühlen Drinks und Beach-Atmosphäre Platz für 1.500 Zuschauer. Die Spiele des deutschen Teams werden bei freiem Eintritt auf einer 25 m² großen Leinwand gezeigt. www. facebook.com/Stadt strand46 DORSTEN stärke Public Springe Platz: In Hagen zieht es die Fans in die Innenstadt: Der Springe Platz verwandelt sich vom 10.6 bis 10.7. kurzerhand zur Fanmeile und bietet so Public Viewing unter freiem Himmel. Große Eröffnungsparty zum ersten Deutschlandspiel: DJ Antoine sorgt vor Anpfiff für Stadionatmosphäre. Tickets für 5 € unter www. fanmeile-hagen.de. HAGEN WUPPERTAL Viewing-Übersicht: Nach dem Weltmeister-Titel ist vor der Europameisterschaft: Wenn die deutsche Nationalmannschaft um Neuer, Müller, Hummels & Co. vom 10. Juni bis zum 10. Juli in Frankreich alles gibt, um nach dem 2014er-Triumph den nächsten Titel zu ergattern, schweißt das die Fans erneut zusammen. Im Sektor bieten sich den Rudelguckern viele Möglichkeiten, Jogis Jungs gemeinsam ins Finale zu brüllen. DUISBURG Hako Event Arena: In Wuppertal verwandelt sich die Hako Event Arena zum „Hexenkessel“ für 1.000 Zuschauer. Gezeigt werden alle Spiele des deutschen Teams auf einer 30 m² großen Leinwand. Wer kein Match verpassen möchte, sichert sich per Dauerkarte einen Stammplatz in der Arena. Der Eintritt beträgt pro Spiel 3 €. www.wuppertallive.de Stadthalle: Der Gladbecker feuert das deutsche Team in der Mathias-Jakobs-Stadthalle an – im dortigen Saal werden alle Spiele der Nationalmannschaft auf einer Leinwand gezeigt. Eine Stunde vor Anpfiff öffnen die Pforten der Stadthalle; der Eintritt ist frei. www.gladbeck. de GLADBECK Tentorium und Parkhaus Meiderich: Fußball in der Zeltlandschaft: Im Duisburger Tentorium laden zwei Outdoor-Areas zum Rudelgucken ein (freier Eintritt). Bei Barbecue, Cocktails und Strand-Feeling gilt es, Jogis Jungs die Daumen zu drücken. Dies ist auch im Parkhaus Meiderich möglich: Vor der Leinwand im Saal finden 80 Zuschauer Platz, um die Nationalmannschaft anzufeuern. www.tentorium-duisburg.de, www.parkhaus-meide rich.de Flughafen Essen/ Mülheim: Wie schon zur Weltmeisterschaft werden im Hangar des Flughafens Mülheim/ Essen alle Spiele mit deutscher Beteiligung gezeigt. Auf zwei Leinwänden (40 und 30 m²) können bis zu 800 Fans die Geschicke unseres Teams verfolgen. Der Eintritt ist frei; Mindestverzehr: 10 €. Weitere Infos unter www.checkinevent.de MÜLHEIM König- Pilsener-ARENA: Bis zu 10.000 Zuschauer finden in der König-Pilsener- ARENA Platz, um die Spiele der deutschen Nationalmannschaft zu verfolgen. Die Moderatoren Daniel Belala und Florian Wels heizen den Rudelguckern ein. Tickets für 5 € bzw. 10 € (Kombiticket) sind unter www.koenig-pilsener-arena. de erhältlich. OBERHAUSEN KIA- ARENA Rathausplatz: In Recklinghausen ist man Public-Viewing-erprobt: Bereits zum sechsten Mal lädt die KIA-ARENA auf dem Rathausplatz bis zu 70.000 Zuschauer ein – alle 51 Spiele der EM werden live auf der 40 m²- Leinwand gezeigt. Bei Deutschland- und Türkeispielen wird ein Eintritt von 2 € erhoben. www. public-viewing-reckling hausen.de Kennedyplatz: Mitten in der City entsteht eine „EM-Arena“ für 4.999 Zuschauer. Gezeigt werden die Spiele der deutschen und der türkischen Mannschaft auf einer 31 m² großen Leinwand. Tickets (7,50 € inkl. zwei Freigetränke) sind im Café & Bar Celona oder an der Einlasskasse erhältlich. www.essen-tourismus. de. Tore plus Strandfeeling verspricht zudem das Seaside Beach am Baldeneysee. Die Planung für „Les Halles de Football“ in Rüttenscheid war bis Redaktionsschluss noch nicht festgezurrt. RECKLINGHAUSEN ESSEN TWOBEE – FOTOLIA

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016