Aufrufe
vor 3 Jahren

HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 03-2017

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Eintritt
  • Raum
  • Frei
  • Duisburg
  • Oberhausen
  • Bergisches
  • Zeche
HEINZ Magazin März 2017, Ausgabe für Wuppertal, Solingen, Remscheid

MUSEEN & CO. BERGISCHES

MUSEEN & CO. BERGISCHES LAND ■ Kunstmuseum Solingen, Wuppertaler Str. 160, 42653 Solingen: ZOFIA POSMYSZ: „Die Passagierin“ (Literatur), bis 23.4.17, Di-So 10-17 h, Tel. 0212 258140, www.kunstmuseum-solingen.de ■ Kunstmuseum Solingen: „Pli Score Pli. Mary Bauermeister/Christian Jendreiko“, bis 26.3.17 ■ Tuchmuseum Lennep, Hardtstr. 2, 42897 Remscheid: GREENPEACE: „Schmutzige Wäsche – Woher kommt unsere Kleidung?“, bis 26.2.17, Di 12-16 h, So 14-17 h u.n.V., Tel. 02191 669264, www.tuchmuseum-lennep.de ■ Von der Heydt Museum, Turmhof 8, 42103 Wuppertal: EDGAR DEGAS, AUGUSTE RODIN: „Giganten im Wettlauf zur Moderne“, bis 26.2.17, Di-So 11-18 h, Do 11-20 h, Tel. 0202 5636231, www. von-der-heydt-museum.de ■ Von der Heydt Museum: LUTZ FRITSCH: „Cosmos“, bis 26.2.17 ■ Von der Heydt Museum: „Mehr Licht!“ (Sammlungspräsent.), ab 19.3. ■ Von der Heydt-Kunsthalle/ Haus der Jugend Barmen, Geschwister-Scholl-Platz 4-6, 42275 Wuppertal: „Holmead“ (Malerei), bis 7.5.17, Di-So 11-18 h, Tel. 0202 5636571, www. von-der-heydt-kunsthalle.de BOCHUM/HERNE ■ Deutsches Bergbau-Museum, Am Bergbaumuseum 28, 44791 Bochum: „Packendes Museum – Das DBM im Aufbruch“, bis 29.4.18, Di-Fr 8.30-17 h, Sa, So + feiertags 10-17 h, Tel. 0234 5877140, www.bergbaumuseum.de ■ Kunsthalle Recklinghausen, Grosse-Perdekamp-Str. 25-27, 45657 Recklinghausen: ANTON HENNING: „95 hypermanische Paraphrasen“ (Malerei), bis 17.4.17, Di-So, feiertags 11-18 h, Tel. 02361 501935, www.kunst-re.de ■ Kunstmuseum Bochum, Kortumstr. 147, 44787 Bochum: INGO RONKHOLZ: „Ein Sammlungsprojekt“, 12.3.-21.5.17, Di, Do-So 10-17 h, Mi 10- 20 h, Tel. 0234 9104230, www.kunst museumbochum.de ■ Kunstsammlungen der Ruhr- Universität, Universitätsstr. 150, 44801 Bochum: „philipp goldbach. bound to arrive as intruders“, bis 23.4., Di-So, feiertags 11-17 h, Tel. 0234 3224738, www.kusa-rub-moderne.de ■ LWL-Industriemuseum Henrichshütte, Werkstr. 31-33, 45527 Hattingen: „Zum Wohl. Getränke zwischen Kultur und Konsum“, bis 17.4.17, Di-So 10-18 h, Fr 10-20 h, Tel. 02324 9247140, www.lwl-industriemuseum.de ■ LWL-Industriemuseum Henrichshütte: GERHARD HAHN: „Technophilia“ (Objekte aus Keramik und Eisen), bis 26.2.17 ■ LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall, Nachtigallstr. 35, 58452 Witten: „Dampfzeit“, bis 1.10.17, Di-So + feiertags 10-18 h, Tel. 02302 936640, www.lwl-industriemuseum.de ■ LWL-Museum für Archäologie/Westfälisches Landesmuseum, Europaplatz 1, 44623 Herne: „Schätze der Archäologie Vietnams“, bis 26.2.17, Di-Fr 9-17 h, Do 9-19 h, Sa, So, feiertags 11-18 h, Tel. 02323 946280, www.lwl-landesmuseum-herne.de ■ Märkisches Museum Witten, Husemannstr. 12, 58452 Witten: „Die Künstlergruppe „junger Westen“ 1947- 1962“, bis 20.8.17, Di-So, feiertags 12- 18 h, Tel. 02302 5812550, www.kultur forum-witten.de ■ Märkisches Museum Witten: „Bewegung im Bild – die informelle Malerei trifft auf die Geste in der Fotografie“, bis 21.5.17 ■ Museum Strom und Leben im Umspannwerk Recklinghausen, Uferstr. 2-4, 45663 Recklinghausen: „Völlig losgelöst“ (Expedition in die Welt der naturwissenschaftlichen Forschung), bis 26.3.17, Di-Sa 10-17, So 10-18 Uhr, www.umspannwerk-recklinghausen.de ■ Museum Strom und Leben im Umspannwerk Recklinghausen: „Auf kleiner Flamme“ (Fotografie), bis 7.5.17 ■ Stadtmuseum Hattingen, Marktplatz 1-3, 45527 Hattingen: „Stadtgeschichte Hattingen“, Dauerausstellung, Mi-Fr 15-18 h, Sa, So 11-18 h, Tel. 02324 2043523, www.stadtmuseum. hattingen.de DORTMUND ■ DASA, Friedrich-Henkel-Weg 1-25, 44149 Dortmund: „DASA Dauerausstellung“ (Arbeitswelten von gestern, heute und morgen), Dauerausstellung, Mo-Fr 9-17 h, Sa, So, feiertags 10-18 h, Tel. 0231 90710, www.dasa-dortmund.de ■ DASA: „Alarmstufe Rot – Eine Ausstellung über Katastrophen und was man daraus lernt“ (Objekte, Mitmach- Stationen), 4.3.-24.9.17 ■ DASA: PETER BADGE: „Nobelpreisträger im Portrait“ (Fotografie), 14.3.- 17.4.17 ■ Hartware MedienKunstVerein (HMKV) im Dortmunder U, Leonie- Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund: DAN PERJOVSCHI: „The Hard Drawing“, bis 27.8.17, Di, Mi, Sa, So, feiertags 11- 18 h; Do, Fr 11-20 h, Tel. 0231 4966420, www.hmkv.de ■ Hartware MedienKunstVerein (HMKV) im Dortmunder U: „Die Welt ohne uns: Erzählungen über das Zeitalter der nicht-menschlichen Akteure“, bis 5.3.17 ■ Hoesch-Museum, Eberhardstr. 12, 44145 Dortmund: MATHES SCHWEINBERGER: „Reviergänge – auf den Spuren von Kohle und Stahl“ (Zeichnungen), bis 12.3.17, Di, Mi 13-17 Uhr, Do 9-17 Uhr, So 10-17 Uhr, Tel. 0231 8445856, www.dortmund.de ■ LWL-Industriemuseum Zeche Zollern, Grubenweg 5, 44388 Dortmund: ERICH GRISAR: „Ruhrgebietsfotografien 1928-1933“, bis 8.10.17, Di-So 10-18 h, Tel. 0231 6961111, www.lwlindustriemuseum.de ■ mondo mio! – Kindermuseum im Westfalenpark, Florianstr. 2, 44139 Dortmund: „Nijambo – Energie für die Zukunft“, Dauerausstellung, Di- Fr 13.30-17 h, Sa, So, feiertags 11-18 h, Tel. 0231 5026127, www.mondomio.de ■ mondo mio! – Kindermuseum im Westfalenpark: „Scharnhorst... anziehend“, bis 14.4.17 ■ mondo mio! – Kindermuseum im Westfalenpark: „Weltenkinder“, Dauerausstellung Ohne Netz und doppelten Boden Über die Uneindeutigkeit von Bildern 04.03. bis 09.04.2017 Künstlerhaus Dortmund www.kh-do.de ■ Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Hansastr. 3, 44137 Dortmund: „Vom Menschen zum Flüchtling – vom Flüchtling zum Menschen“ (Fotografie), bis 26.3.17, Di, Mi, Fr, So 10-17 h, Do 10-20 h, Sa 12-17 h, Tel. 0231 5025522, www.dortmund.de/mkk ■ Museum Ostwall im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse 2, 44137 Dortmund: „Neues Spiel, neues Glück“ (Sammlung in Bewegung V), bis 30.7.17, Di, Mi, Sa, So 11-18 h, Do, Fr 11-20 h, Tel. 0231 5024723, www.dort munder-u.de ■ Museum Ostwall im Dortmunder U: „Ich bin eine Kämpferin“ (Frauenbilder der Niki de Saint Phalle), bis 23.4.17 ■ Museum Ostwall im Dortmunder U: „MO Schaufenster # 17: Mo Kunstpreis 2016 für Albert Mayr“, bis 12.3.17 ■ Museum Ostwall im Dortmunder U: „Living Cities. Ansichten des Urbanen von Picasso bis zur Gegenwart“, bis 2.4.17 ESSEN ■ Gartenstadt Margarethenhöhe, Am Brückenkopf/Ecke Steile Str., 45149 Essen: „Die Geschichte der Margarethe Krupp“, Dauerausstellung, n.V., (0201) 24681444, www.ruhrmuseum.de ■ Kulturlandschaft Deilbachtal/ Kupferhammer, Nierenhofer Str. 10 A, 45257 Essen: „Kupferhammer, Kutschenhaus“, Dauerausstellung, n.V., (0201) 24681444, www.ruhrmuseum.de ■ Museum Folkwang, Museumsplatz 1, 45128 Essen: „Wir sind Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017“ (Plakat-Wettbewerbs zum Thema Energie), bis 5.3.17, Di, Mi, Sa, So 10-18 h, Do, Fr 10-20 h, Tel. 0201 8845444, www. museum-folkwang.de ■ Museum Folkwang: ELIZA DOU- GLAS: „6 1/2 Wochen“, bis 2.4.17 ■ Museum Folkwang: MARIA LASSNIG (Retrospektive mit Gemälden, Filmen), 10.3.-21.5.17 ■ Red Dot Design Museum, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: „Produkte für Generationen: 90 Jahre Philips“, bis Sommer 2017, Mo-So, feiertags 11-18 h, Tel. 0201 301040, www. red-dot.org ■ Red Dot Design Museum: „Design im Zeichen des Kreises“ (Innovationen aus Japan), bis 19.3.17 ■ Zeche Zollverein | Ruhr Museum, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: „Rock und Pop im Pott“, bis 28.2., tägl. 10-18 h, Tel. 0201 24681444, www.ruhrmuseum.de ■ Zeche Zollverein | Ruhr Museum: „Ausgegraben. Archäologie im Ruhr Museum“, bis 3.9.17 RUHRGEBIET-NORD ■ Josef Albers Museum Quadrat Bottrop, Im Stadtgarten 20, 46236 Bottrop: CLAUS GOEDICKE: „Salz, Seife, Seil“ (Fotografie), bis 7.5.17, Di-Sa 11- 17 h, So 10-17 h, Tel. 02041 29716, www.quadrat-bottrop.de ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen, Horster Str. 5-7, 45897 Gelsenkirchen: „Gästezimmer mit Johanna Reich“, bis 3.4.17, Di-So 11-18 h, Tel. 0209 1694361, www.kunstmuseum-gelsenkirchen.de ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen: HANS ARP, MARIO PRASSINOS: „Geknüpfte Abstaktionen“ (Bildteppiche), bis 6.3.17 ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen: MICHEL KICHKA: „Die zweite Generation – Graphic Novel“, bis 2.4.17 ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen: „Studierende und Lehrende der HBK Essen – Hochschule der bildenden Künste Essen stellt sich vor“, bis 30.4.17 ■ LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg, Am Hebewerk 2, 45731 Waltrop: „Reif für die Insel“, bis 19.3.17, Di-So 10-18 h, Tel. 02363 97070, www.lwl-industrie museum.de RUHRGEBIET-OST ■ Gustav-Lübcke-Museum, Neue Bahnhofstr. 9, 59065 Hamm: „Lieblingsorte – Künstlerkolonien. Von Worpswede bis Hiddensee“, bis 21.5.17, Di-Sa 10-17 h, So 10-18 h, Tel. 02381 175701, hamm.de/gustav-luebcke-museum.html ■ Osthaus Museum Hagen, Museumsplatz 3, 58095 Hagen: „MAKI NA KAMURA“, bis 16.4.17, Di-So + feiertags 11-18 h, Tel. 02331 2073138, www. osthausmuseum.de ■ Osthaus Museum Hagen: „Junges Museum: GILSUK KO“, bis 30.4.17 ■ Osthaus Museum Hagen: „#participate – Mach dich zum Kunstwerk“, bis 4.6.17 RUHRGEBIET-WEST ■ Bunkermuseum Oberhausen, Alte Heid 13, 46042 Oberhausen: „HeimatFront – Vom „Blitzkrieg“ in Europa zum Luftkrieg an der Ruhr“, Dauerausstellung, Mi, So 14-18 h, 0208 60705310, www.bunkermuseum-oberhausen.de ■ cubus kunsthalle, Friedrich-Wilhelm-Str. 64, 47051 Duisburg: MONZEL, SCHAMPHELAERE, ZANIER: „Distanzierte Wirklichkeiten“ (Fotografie), bis 30.4.17, Mi-So 14-18 h, Tel. 0203 26236, www.cubus-kunsthalle.de ■ Gasometer Oberhausen, Arenastr. 11, 46047 Oberhausen: „Wunder der Natur. Die Intelligenz der Schöpfung“, bis 30.11.17, Di-So 10-18 h, Tel. 0208 8503730, www.gasometer.de ■ Kunstmuseum Mülheim, Synagogenplatz 1, 45468 Mülheim: „Jahresausstellung der Mülheimer KünstlerInnen“, bis 26.2.17, Di-So 11-18 h, Tel. 0208 4554138, kunstmuseum-mh.de ■ Kunstmuseum Mülheim: HEIKO TIEMANN: „Die im Dunkeln“ (Fotografie), bis 7.5.17 ■ Kunstmuseum Mülheim: „WeltenWanderer – Zwischen den Kulturen“ (Gruppenausstellungen), 19.3.- 18.6.17 ■ Kunstmuseum Mülheim: SU- SANNE STÄHLI: „Ortsbezogene Farblicht-Arbeiten“, bis 2.4.17 ■ Lehmbruck Museum, Düsseldorfer Str. 51, 47051 Duisburg: DANICA DA- KIC: „Missing Sculpture“, bis 19.3.17, Di-Fr 12-17 h, Sa + So 11-17 h u.n.V., T. 0203 2833294, lehmbruckmuseum.de ■ Lehmbruck Museum: JANA STERBAK: „Life Size. Lebensgröße“ (Installationen, Objekte, Filme), 11.3.-11.6. ■ Lehmbruck Museum – Studio, Düsseldorfer Str. 51, 47051 Duisburg: „Wilhelm Lehmbruck“ (schönsten Erwerbungen aus dem graphischen Nachlass), bis 6.8.17, Di-Fr 12-17 h, Sa + So 11-17 h u.n.V., Tel. 0203 2833294, www. lehmbruckmuseum.de ■ Ludwig Galerie Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen: „Let‘s buy it! Kunst und Einkauf“ (Albrecht Dürer, Andy Warhol, Gerhard Richter), bis 14.5.17, Di-So 11- 18 h, Tel. 0208 4124928, www.ludwig galerie.de ■ Ludwig Galerie Oberhausen | kleines Schloß, Konrad-Adenauer- Allee 46, 46049 Oberhausen: „Glück und Wunsch: 50 Jahre Malschule“, bis 5.3., Di-So 11-18 h, Tel. 0208 4124928, www. ludwiggalerie.de ■ Ludwig Galerie Oberhausen | kleines Schloß: „SHOP! Wie es uns gefällt“ (Arbeitskreis Oberhausener Künstler), 12.3.-18.6.17 ■ LVR-Industriemuseum | Zinkfabrik Altenberg, Hansastr. 20, 46049 Oberhausen: „Stahlinnovation 2015“ (Exponate, Fotografie), bis 30.4.17, Di-Fr 10-17 h, Sa, So 11-18 h, Tel. 02234 9921 555, www.industrie museum.lvr.de ■ MKM Museum Küppersmühle, Philosophenweg 55, 47051 Duisburg: DAVID SCHNELL: „Fenster“ (Malerei), 10.3.-18.6.17, Mi 14-18 h, Do-So 11-18 h, Tel. 0203 30194811, www.museumkueppersmuehle.de ■ Museum DKM, Güntherstr. 13-15, 47051 Duisburg: „Linien stiller Schönheit – Kunst und Kultur aus 5000 Jahren“, Dauerausstellung, Sa, So 12-18 h, jeden 1. Fr im Monat 12-18 h, u.n.V., Tel. 0203 93555470, www.museum-dkm.de ■ Museum DKM: GEREON KREB- BER: „antagomorph“, bis 5.3.17 ■ Museum DKM: „Ernst Hermanns und sechs Preisträger aus siebzig Jahren. 70 Jahre junger westen“, 25.3.- 24.9.17 ■ Museum zur Vorgeschichte des Films, Am Schloß Broich 42, 45479 Mülheim: „10 Jahre Museum zur Vorgeschichte des Films – 50 Sonderausstellungen: Die Plakate“, bis 19.3.17, Mi-So 10-16 h, Tel. 0208 3022605 RAUM DÜSSELDORF ■ Clemens Sels Museum Neuss, Am Obertor, 41460 Neuss: ERICH BÖDE- KER, JOSEF WITTLICH: „Selbst ist der Mann!“ (Malerei), 19.3.-28.5.17, Di-Sa 11-17 h, So, feiertags 11-18 h, Tel. 02131 904141, www.clemens-selsmuseum.de ■ Feld-Haus – Museum für Populäre Druckgrafik, Berger Weg 5, 41472 Neuss: „hundkatzemaus. Tierdarstellungen aus aller Welt“ (Druckgrafik), bis 2.7.17, Sa, So 11-17 h, Tel. 02131 904141, www.clemens-sels-museum.de ■ Hetjens-Museum/Deutsches Keramikmuseum, Schulstr. 4, 40213 Düsseldorf: „Moskauer Glanz der Zarenzeit – Keramische Schätze aus dem Museum Kolomenskoje“, bis 25.2.17, Di 11- 17 h, Mi 11-21 h, Do-So 11-17 h, Tel. 0211 8994210, www.duesseldorf.de/ hetjens ■ Hetjens-Museum/Deutsches Keramikmuseum: „Russische Brautschätze und Wintermärchen“ (Keramikkunst), bis 2.4.17 ■ Hetjens-Museum/Deutsches Keramikmuseum: YVONNE ROEB: „Bestiarium“ (Malerei), bis 30.4.17 ■ Kunsthalle Düsseldorf, Grabbeplatz 4, 40213 Düsseldorf: SAMSON YOUNG: „A dark theme keeps me here, I‘ll make a broken music“ (musikalischskulpturale Arbeiten), bis 5.3.17, Di-So, feiertags 11-18 h, Tel. 0211 8996243, www.kunsthalle-duesseldorf.de ■ Kunsthalle Düsseldorf: SIMON FUJIWARA: „Figures in a landscape“ (Medienspektrum), bis 5.3.17 ■ Kunstsammlung NRW/K20, Grabbeplatz 5, 40213 Düsseldorf: OTTO DIX: „Der böse Blick“, bis 14.5.17, Di-Fr 10-18 h, Sa, So, feiertags 11-18 h, jeden 1. Mi 10-22 h, Tel. 0211 8381204, www. kunstsammlung.de ■ Kunstsammlung NRW/K21, Ständehausstr. 1, 40217 Düsseldorf: MARCEL BROODTHAERS (Retrospektive), 4.3.-11.6.17, Di-Fr 10-18 h, Sa, So, feiertags 11-18 h, jeden 1. Mi 10-22 h, 0211 8381204, www.kunstsammlung.de ■ Langen Foundation, Raketenstation Hombroich 1, 41472 Neuss: RI- CHARD DEACON: „On the Other Side“ (Arbeiten in Holz, Metall und Keramik), bis 5.3.17, Mo-So 10-18 h, Tel. 02182 570115, www.langenfoundation.de ■ Langen Foundation: „Buddhas – Werke aus der Sammlung Viktor und Marianne Langen“, bis 5.3.17 ■ Langen Foundation: „Japanische Malerei“ (Werke aus der Sammlung Viktor und Marianne Langen), 25.3.- 20.8.17 ■ Mahn- und Gedänkstätte, Mühlenstr. 29, 40213 Düsseldorf: FRED STEIN: „Auf dem Weg. Dresden-Paris- New York“ (Fotografie aus dem Exil), bis 28.5.17, Di-Fr 11-17 h, Sa 13-17 h, So 11-17 h, Tel. 0211 8996205, www.nsgedenkstaetten.de ■ Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4, 40213 Düsseldorf: „Ehrenhof Preis 2016: Ulrike Schulze“, bis 16.4.17, Di-So 11-18 h, Do 11-21 h, Tel. 0211 8990200, www.smkp.de ■ Museum Kunstpalast: „SPOT ON: Augenschmaus mit Abraham Mignon – Stillleben des 17.-20. Jahrhunderts aus der Sammlung“, bis 2.7.17 ■ Museum Kunstpalast: „DIE GROSSE. Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2017“, bis 12.3.17 ■ Museum Kunstpalast: „Idea et inventio. Italienische Zeichnungen des 15. und 16. Jahrhunderts“, 24.3.-18.6.17 ■ Neanderthal Museum, Talstr. 300, 40822 Mettmann: „Playmobil“ (detailreiche Szenen aus der Steinzeit und dem Alten Ägypten), bis 23.4.17, Di-So 10-18 h, Tel. 02104 979715, www. neanderthal.de ■ NRW-Forum Kultur und Wirtschaft, Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf: THOMAS MAILAENDER: „The Fun Archive“ (Retrospektive), bis 30.4.17, So-Do 11-18 h, Fr + Sa 11-20 h, Tel. 0211 8926690, www.nrw-forum.de ■ NRW-Forum Kultur und Wirtschaft: PETER LINDBERGH, GARRY WI- NOGRAND: „Woman on Street“ (Fotografie), bis 30.4.17 ■ NRW-Forum Kultur und Wirtschaft: „Perfect Storm“ (Fotografie), 3.3.-12.3.17 ■ NRW-Forum Kultur und Wirtschaft: „In Transit: Digitale Medienkunst aus Malta“, 25.3.-16.4.17 ■ Skulpturenhalle, Raketenstation Hombroich 1, 41472 Neuss: RICHARD DEACON: „Under The Weather“ (Arbeiten in Holz, Metall und Keramik), bis 5.3.17, Mo-So 10-18 h, Tel. 02182 570115, www.langenfoundation.de ■ Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2, 40213 Düsseldorf: „Werbung. Die Kunst der Kommunikation“, bis 30.7.17, Di-So 11-18 h, Tel. 0211 8996170, www.duesseldorf.de/stadt museum ■ Stadtmuseum Langenfeld, Hauptstr. 83, 40764 Langenfeld: „Hans Friis – Zwischen Naturalismus und Symbolismus“ (Malerei), bis 16.4.17, Di-So 10-17 h, Tel. 02173 7944410, www. kulturelles-forum-langenfeld.de RAUM KÖLN/BONN ■ Kunstmuseum Villa Zanders, Konrad-Adenauer-Platz 8, 51465 Bergisch Gladbach: KARIN SANDER, 11.3.-18.6.17, Di-Sa 14-18h, Do 14-20 h, So, feiertags 11-18 h, Tel. 02202 142356, www.villa-zanders.de ■ LVR-Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach, Kürtener Str., 51465 Bergisch Gladbach: „Kleidung, Smartphone und Bananen aus Papier. Wie die Chinesen ihre Liebe ins Jenseits senden“, 12.3.-22.12.17, Di-Fr 10-17 h, Sa, So 11-18 h, Tel. 02234 9921555, www.industriemuseum.lvr.de ■ MAKK Museum für angewandte Kunst, An der Rechtschule, 50667 Köln: „Full House: Designed by Stefan Diez“ (Werkschau), bis 11.6.17, Di-So 11-17 h, jeden 1. Do 11-22 h, Tel. 0221 2573772, www.museenkoeln.de/ MAK ■ Museum Ludwig, Heinrich-Böll- Platz, 50667 Köln: GERHARD RICHTER: Gereon Krebber – antagomorph ■ Der Bildhauer Gereon Krebber setzt seine rätselhaften, sprachlich kaum fassbaren Objekte XXL-Mobiles und Installationen noch bis 5.3. auf der gesamten Wechselausstellungsfläche im Duisburger Museum DKM materialschwer in Szene: aus Alu, Bauschaum, Folien oder Zuckerguss, geschmolzenem Klebeband oder verbranntem Holz. Vom Menschen zum Flüchtling – Fotoausstellung ■ Träume und Hoffnungen stehen im Mittelpunkt der Fotoausstellung von Cornelia Suhan im MKK Dortmund. Die Dortmunder Fotografin porträtiert – stellvertretend für alle, die hier in der Fremde ein neues Leben begonnen haben – 15 Flüchtlinge in ihrem momentanen Alltag und veranschaulicht ihre Zukunftswünsche (bis 26.3.) Albert Mayr – MO Kunstpreis 2016 ■ Das Ostwall Museum im Dortmunder U zeichnet jährlich zeitgenössische Künstler aus, die in der Tradition von DADA und Fluxus arbeiten. Der MO Kunstpreis 2016 ging an den Künstler, Musiker und Performer Albert Mayr. Bis 12.3. zeigt er seine skurrilen Objekte, Zwitter aus Instrumenten und Alltagsdingen mit Eigenleben. „Neue Bilder“ (Malerei), bis 1.5.17, Di- So, feiertags 10-18 h, jeden 1. Do 10-22 h, Tel. 0221 22126165, www.museumludwig.de ■ Museum Ludwig: OTTO FREUND- LICH: „Kosmischer Kommunismus“ (Malerei), bis 14.5.17 ■ Museum Morsbroich, Gustav- Heinemann-Str. 80, 51377 Leverkusen: PETER RADELFINGER: „Aah ... Aha!“ (Zeichnungen), bis 23.4.17, Di, Mi, Fr, Sa, So, feiertags 11-17 h, Do 11-21 h, Tel. 0214 855560, museum-morsbroich.de ■ Museum Morsbroich: HANS OP DE BEECK: „The Silent Castle“, bis 30.4. ■ NS-Dokumentationszentrum, Appellhofplatz 23-25, 50667 Köln: „ – HJ und BDM im Rheinland und in Westfalen 1930-1945“, bis März 2017, Di-Fr 10-18 h, Sa, So 11-18 h, jeder 1. Do im Monat (außer an Feiertagen) 10-22 h, Tel. (0221) 22126332, www.museenkoeln.de ■ Rautenstrauch-Joest-Museum, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln: „Pilgern – Sehnsucht nach Glück?“, bis 9.4.17, Di-So 10-18 h, Do 10-20 h, jeden 1. Do 10-22 h, Tel. 0221 22131356, www. museenkoeln.de/rautenstrauch-joestmuseum GALERIEN & CO. BERGISCHES LAND ■ Alte Feuerwache, Gathe 6, 42107 Wuppertal: PRO ASYL: „Asyl ist Menschenrecht“ (Informationsaustellung mit Fotografie, Grafik, kurze Texte), 9.3.- 7.4.17, Mo 15.30-18 h, Di-Fr 9.30-12.30 + 15.30-18 h, Tel. 0202 470490, kmii wuppertal.wordpress.com ■ Backstubengalerie, Schreinerstr. 7, 42105 Wuppertal: TESSA ZIEMSSEN, bis 29.3., Tel. 015756181620, www.back stubengalerie.de.tl ■ BKG/Kolkmannhaus, Hofaue 55, 42103 Wuppertal: „Auswärtsspiel“, 5.3.- 2.4.17, Sa, So 14-17 h, www.bkg.wtal.de ■ Café ADA, Wiesenstr. 6, 42105 Wuppertal: ANKE BÜTTNER: „Blicke“ (Zeichnungen), bis 5.5.17, tägl. ab 17 h, Tel. 0202 452715, www.cafeada.de ■ Café du Congo, Luisenstr. 118, 42103 Wuppertal: ANDRÉ POLOCZEK „Neunte Kunst“ (Cartoons), bis 20.4.17, tägl. ab 11 h, (0202) 316213, www.cafe ducongo.de ■ Galerie Art-Eck, Küllersberg 1, 42653 Solingen: HELMUT BISTIKA: „von Angesicht zu Angesicht“ (Malerei), bis 19.3.17, Fr 14-19 h, Sa 10-14 h u.n.V., www.art-eck.de ■ Galerie Droste, Katernbergerstr. 100, 42115 Wuppertal: SASCHA KRAUS: „Forthright“ (Fotografie), 3.-12.3.17, Di- Fr 10-16 h, Sa 12-14 h, Tel. 0151 42301307, www.galeriedroste.de ■ Galerie SK, Alexander-Coppel-Str. 44, 42651 Solingen: MARTINA HENGS- BACH: „Zwischeschritt“ (Portraits), bis 19.3.17, Mi, Do 17-19 h, So 15-18 h u.n.V., www.solingerkuenstler.de ■ Grölle pass:projects, Friedrich- Ebert-Str. 143e, 42117 Wuppertal: „7up“ (Gruppenausstellung), bis 26.2.17, Mi-Fr 16-19 h, Sa 11-14:30 h, Tel. 0173 2611115, www.groelle.de ■ Grölle pass:projects: BERT DI- DILLON: „whatever“, 11.3.-30.4.17 ■ Haus Martfeld, Haus Martfeld 1, 58332 Schwelm: „Art Hoch 3“ (Malerei, Fotografie), 25.3.-28.5.17, Sa, So 12-17 h, Tel. 02336 473131, www.restaurantschloss-martfeld.de ■ Haus Martfeld: „Fototreff Schwelm – Momente. Eindrücke. Bilder“, bis 19.3.17 ■ Hengesbach Gallery, Vogelsangstr. 20, 42109 Wuppertal: „Dislocation 2017“ (Gruppenausstellung), 6.3.-9.4.17, Mi-Fr 13-18 h u.n.V., Tel. 0202 753532, www.hengesbach-gallery.com ■ K1 Art Café, Oststr. 12, 42277 Wuppertal: BARBARA HELD (Druckgrafik), bis 2.6.17, Di-Fr 17-22 h, Tel. 0202 2604124, www.k1artcafe.de ■ Kanzlei Engel & Paschhoff, Funckstr. 71, 42115 Wuppertal: ANKE MEINZEN-SPARK: „Sichtweisen – Ein Zusammenspiel von Reflexionen“, bis Ende März 2017, Mo-Fr 9-17 Uhr, Tel. 0202 61275300, www.eundp.net ■ Kneipe des Hochschul-Sozialwerks, Max-Horkheimer-Str. 15, 42119 Wuppertal: „aquarell trifft collage“ (Malerie), bis 31.3., Mo-Fr 11-23 h, Tel. 0202 4392561, www.hsw.uni-wuppertal.de ■ Kunstverein Recklinghausen Kutscherhaus, Willy-Brandt-Park 5, 45657 Recklinghausen: „Stand der Dinge – eine Werkschau“, bis 12.3.17, Fr 15-18, Sa, So 13-17 h, Tel 02361 15436, www.kunstverein-recklinghausen.de ■ LVR-Industriemuseum | Gesenkschmiede Hendrichs, Merscheider Straße 289-297, 42699 Solingen: „Die Welt im Kleinen. Geschichte des Baukastens im 20. Jahrhundert“, bis 25.6.17, Di-Fr 10-17 h, Sa, So 11-18 h, Tel. 02234 9921555 ■ LVR-Industriemuseum | Gesenkschmiede Hendrichs: „30 Jahre danach“ (Fotografien aus den Jahren vor dem Umbau), bis 12.3.17 ■ Neuer Kunstverein Wuppertal | Kolkmannhaus, Hofaue 51, 42103 Wuppertal: „MITWELT42103“, 5.3.- 2.4.17, Do, Fr 17-20 h, Sa 15-18 h, Tel. 0202 2954076, www.neuer-kunstvereinwuppertal.de ■ Schwarzbach Galerie, Schwarzbach 174, 42277 Wuppertal: „Kunst mit K(n)opf“ (Skulpturen), 5.-19.3.17, Di, Do 16-18 h, So 15-17.30 u.n.V., Tel. 0202 664876, www.schwarzbach-galerie.de ■ Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstr. 12, 42285 Wuppertal: MATHI- AS LANFER: „Spams“, bis 5.3.17, Fr-So 10-17 h, Tel. 0202 47898120, www. skulpturenpark-waldfrieden.de ■ Skulpturenpark Waldfrieden: KLAUS RINKE: „Über Zeit und keine Zeit mehr haben“ (Bildhauerei), 25.3.- 25.6.17 ■ TAW – Technische Akademie Wuppertal, Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal: „Die bergischen Kunstgenossenschaften e.V. – Kunst trifft Bildung“ (Gruppenausstellung mit Malerei), bis 31.12.17, Mo-Fr 17.30-21 h, Tel. 0202 7495210, www.taw.de FOTO: ACHIM KUKULIES, DÜSSELDORF 46 | HEINZ | 03.2017

Gefördert durch die FOTO: DEJAN SARIC, © HERMANN FOCKE DIE GROSSE – Kunstausstellung NRW 2017 ■ Alle Jahre wieder, seit über 100 Jahren, lockt „DIE GROSSE“ ins Museum Kunstpalast am Düsseldorfer Ehrenhof. 148 ausgewählte Künstler/-innen und 2 Künstlerduos aus Düsseldorf, NRW, Deutschland und den Niederlanden zeigen bis 12.3. aktuelle Arbeiten. Fans von Fotografie und Skulptur kommen 2017 ganz auf ihre Kosten. „Camera Obscura“ – 50 Ausstellungsplakate ■ Das Museum zur Vorgeschichte des Films in Mülheim sitzt seit 10 Jahren in einem markanten Ausstellungsort, einem denkmalgeschützten Wasserturm mit Camera Obscura. Hier präsentierte es neben seiner einzigartigen Sammlung bereits 50 meist fotografische Sonderausstellungen. Bis 19.3. sind die 50 Plakate ausgestellt. Michel Kichka – „Zweite Generation“ ■ Der belgische Karikaturist Michel Kichka zählt zu den renommiertesten Illustratoren der Zeit. Das Kunstmuseum Gelsenkirchen präsentiert bis 2.4. Originale seiner Graphic Novel „Zweite Generation“, in der sich Kichka mit Witz und Wärme mit der Lebensgeschichte seines Vaters auseinandersetzt, der Auschwitz überlebt hat. ■ Zentralbibliothek Wuppertal, Kolpingstr. 8, 42103 Wuppertal: GEERD MORITZ: „Wasser in poetischen Bildern“, bis 4.3.17, Mo, Di, Do, Fr 10-19 h, Sa 10-13 h, Tel. 0202 563 6128, www. wuppertal.de ■ Zentralbibliothek Wuppertal: TATINA STROGANOVA, PETER RYZEK: „Strukturierte Freiheit“, 9.3.-22.4.17 BOCHUM/HERNE ■ Endstation.Kino, Wallbaumweg 108, 44894 Bochum: HÜLYA ÖZKAN (Graffiti), 16.3.-16.4.17, Tel. (0234) 6871620, endstation-kino.de ■ Galerie m Bochum, Schlossstr. 1a, 44795 Bochum: CLAUS GOEDICKE: „Köhles Schuppen“, bis 7.5.17, Mi-Sa 14-18 h u.n.V., Tel. 0234 43997, www. m-bochum.de ■ Haus Oveney, Oveneystr. 65, 44797 Bochum: MATTHIAS ECHELMEY- ER: „Bilder aus 4 1/2 Kontinenten“ (Fotografie), bis 30.4.17, Mo-So ab 10 h, 02334 799888, www.haus-oveney.com ■ Herrenzimmer, Ostring 20, 44787 Bochum: „Eine Kemal Balkan Kunst Ausstellung“, bis 1.4.17, Mo-Fr 11-20 h, Tel. 0234 4144359, www.herrenzimmer.net ■ kunstpark Herne, Lindenallee 23, 44625 Herne: SYLKE UHLIG: „Werk23“, bis 25.3.17, Mo-Fr 15-17 h, Tel. 02325 637790 ■ Museum unter Tage Situation Kunst, Nevelstr. 29c, 44795 Bochum: „Artige Kunst – Kunst und Politik im Nationalsozialismus“, bis 9.4.17, Mi-Fr 14- 18 h, Sa, So, feiertags 12-18 h, Tel. 0234 2988901, www.situation-kunst.de Neu im März ■ Stadtarchiv – Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte, Wittener Str. 47, 44789 Bochum: „Schicksalsort Gefängnis. Opfer der NS-Justiz in der Krümmede“ (Portraits), bis 26.2.17, Di- Do 10-18 h, Sa, So, feiertags 11-17 h, Tel. 0234 910951, www.bochum.de/ stadtarchiv ■ Stadtarchiv – Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte: „Hoffnung auf Zukunft – Flüchtlinge in Bochum“, bis 6.4.17 ■ Stadtbibliothek Bochum City, Gustav Heinemann Platz 2-6, 44777 Bochum: „Frauenmanifeste – Frauen im Portrait“, bis 13.4.17, Mo-Fr 10-19 h, Sa 10-13 h, 0234/9102496, www.bochum. de/stadtbuecherei ■ Städtische Galerie Strünkede, Karl-Brandt-Weg 2, 44629 Herne: „Plöpp – 500 Jahre deutes Rheinheitsgebpt“, bis 26.2.17, Di-Fr 10-13 h, 14-17 h, Sa 14-17 h, So 11-17 h, Tel. 02323 162659, www.emschertal-museum. herne.de DORTMUND Tomás Saraceno – in orbit Wiedereröffnet: Nach aufwendiger Erneuerung ist Tomás Saracenos Stahlnetz-Konstruktion unter der gewaltigen Glaskuppel im Ständehaus, Sitz der K21 Kunstsammlung, Düsseldorf, wieder begehbar. Ende Juni 2016 wurde die 2013 verspannte Installation demontiert. Ab März nun können schwindelfreie Besucher wieder in luftiger 25-m-Höhe über der Piazza turnen. Sol Calero – Interiores Installationen von Sol Calero gleichen Gesamtkunstwerken: Die venezolanische Künstlerin transformiert neutrale in funktionale, kommunikative Räume – mit farbenfrohen, dekorativen, aber auch nutzbaren Objekten und Möbeln, mit Malerei, designten Stoffen und Videowerken. Der Dortmunder Kunstverein hat sie vom 4.3.-7.5. erstmals nach Deutschland eingeladen. WeltenWanderer – Zwischen den Kulturen Aufbruch und Ankunft, Irrfahrt und Schiffsbruch ist seit jeher ein großes Thema der Kunst – die Odyssee als existenzielle Erfahrung. Die Ausstellung im Mülheimer Kunstmuseum (19.3.-18.6.) führt Werke von verfolgten Künstlern, die vom NS-Regime zur Emigration gezwungen waren, und aktuellen Positionen von Künstlern mit Migrationshintergrund zusammen. ■ Artothek der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund, Max-vonder-Grün-Platz 1-3, 44137 Dortmund: MARIA DEMANDT, bis 28.3.17, Di, Fr 10- 19 Uhr, Tel. 0231 5024970 ■ blam! Produzentengalerie, Lange Str. 92, 44137 Dortmund: PETER CLOUTH, SONJA TINTELNOT: „Das Panoptikum der chaotischen Relevanz II“, bis 5.3.17, Mi 17-20 h, So 12-15 h, u.n.V., blamgalerie.de ■ Dortmunder Kunstverein e.V., Park der Partnerstädte 2, 44137 Dortmund: SOL CALERO: „Ineriores“ (Installationen), 4.3.-7.5.17, Di-Fr 15-18 h, Sa, So 11-16 h, Tel. 0231 578736, www. dortmunder-kunstverein.de ■ Ev. Stadtkirche Str. Petri Büro, Petrikirchhof 7, 44137 Dortmund: „Ecclesia und Synagoga“, 5.3.-5.4.17, Di-Fr 11-17 h, Do 11-19 h, Sa 10-16 h, Tel. 0231 7214173 ■ Galerie Dieter Fischer im Depot, Immermannstr. 29, 44147 Dortmund: IRMTRAUD BÜTTNER: „Im Unterwegs zu Hause sein“ (Malerei, Grafik, Objekt), bis 26.2.17, Do 17-20 h u.n.V., Tel. 0231 121776, www.galerie-dieterfischer.de ■ Hexenkessel Dortmund, Kaiserstr. 92, 44135 Dortmund: EVA ZIMNOCH: „Italienreise“, bis 23.4.17, Di-Fr 12.30- 23 h, Sa 15-24 h, So 15-23 h, Tel. 0231 5495363, hexenkessel-dortmund.de ■ Künstlerhaus Dortmund, Sunderweg 1, 44147 Dortmund: „Ohne Netz und doppelten Boden – Über die Uneindeutigkeit von Bildern“, 4.3.-9.4.17, Do- So 16-19 h, Tel. 0231 820304, www. kh-do.de ■ LWL-Klinik Dortmund, Marsbruchstr. 179, 44287 Dortmund: GUIDO ELFERS „Zeitenwende der Rückkehr!“, bis 23.4.17, tägl. 10-16 h, Tel. 0231 450301, www.lwl.org ■ Projektraum „offene antworten“, Kaiserstr. 75, 44135 Dortmund: RUDOLF LEISTNER: „Dortmunder Thonmosaik“, bis 5.3.17, Di, Do, So 15-18 h ■ Stadt- und Landesbibliothek Dortmund, Max-von-der-Grün-Platz 1-3, 44137 Dortmund: „Nelly Sachs zu Ehren“, bis Ende September 2017, Di-Fr 10-19 h, Sa 10-15 h, Tel. 0231 500, www. dortmund.de ■ Stadt- und Landesbibliothek Dortmund: MARITA BRASSAT (Malerei), 31.3.-12.5.17 ■ Stadt- und Landesbibliothek Dortmund: „Luther 2017“ (Druck- Schätze aus der Reformationszeit), bis 12.5.17 ■ Torhaus Rombergpark – Städtische Galerie, Am Rombergpark 65, 44225 Dortmund: MONIKA PFEIFFER: „Ohne Klammer“ (Bilder, Skulpturen, Holzarbeiten), bis 5.3.17, Di-Sa 14-18 h, So, feiertags 10-18 h ■ U2 Kulturelle Bildung im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse 1, 44137 Dortmund: „Buchlabor. Dialoge über Bücher: Bücher und Fotografie“, bis 19.3.17, Di, Mi, Sa, So 11-18 h; Do, Fr 11-20 h, www.aufderuzwei.de ESSEN ■ Deutsch-Französisches Kulturzentrum e.V., Brigittastr. 34, 45130 Essen: „Ernste und heitere Bilder aus dem deutsch-französischen krieg 1870/71“ (Malerei, Karikaturen), 20.3.- 30.6.17, Mo, Do 14.30-18.30 h, Mi 10- 16.30 h, u.n.V., Tel. 0201 776389 ■ Forum Kunst & Architektur, Kopstadtplatz 12, 45127 Essen: „in touch“ (Malerei, Skulptur), bis 19.3.17, Di-Fr 12-18 h, Sa, So 14-17 h, Tel. 0201 61619885, forumkunstarchitektur.de ■ Galerie Frank Schlag & Cie., Meisenburgstr. 173, 45133 Essen: FELIX DROESE: „Tutti Frutti“, bis 22.3.17, Di-Fr 11-19 h, Sa 11-16 h, Tel. 0201 1807772, www.german-modern-art.com ■ Galerie Obrist, Kahrstr. 59, 45128 Essen: JÜRGEN JANSEN: „You‘ve come a long way baby“ (Malerei), bis 11.3.17, Mi-Fr 12-18 h, Sa 10-16 h, Tel. 0201 7266203, www.galerie-obrist.de ■ HBK Hochschule der bildenden Künste, Prinz-Friedrich-Str. 28a, 45257 Essen: „Rundgang ’17“ (Studierende zeigen ihre Semesterarbeiten), 10.3.-19.3.17, 10-19 h, Tel. 0201 5456110, www.hbk-essen.de ■ Kunsthaus Essen, Rübezahlstr. 33, 45134 Essen: „On a clear Day?“ (Arbeiten im Raum), bis 5.3.17, Do-So 15-18 h u.n.V., Tel. 0201 443313, www. kunsthaus-essen.de ■ Kunsthaus Essen – Kabinett, Rübezahlstr. 33, 45134 Essen: „Einfach im Raum“ (Studentische Arbeiten), bis 5.3.17, Do-So 15-18 h u.n.V., Tel. 0201 443313, www.kunsthaus-essen.de ■ kunstwerden e.V., Ruhrtalstr. 19, Tor 2, 45239 Essen: GERDA SCHLEM- BACH: „Tauchgang“, bis 12.3.17, Fr 20-0 h, So 15-18 h u.n.V., Tel. 0201 1833343, www.kunstwerden.de ■ kunstwerden e.V.: DORE O.: „Leuchtgeschöpfe“ (Grafik, Foto), 26.3.- 30.4.17 ■ Schloss Borbeck, Foyer des Residenzsaales, Schlossstr.101, 45355 Essen: „WDR Big Band – Diary of a Band“ (Fotografie), bis Oktober 2017, Mo-Fr 10-18 h, Sa, So, feiertags 14-18 h, Tel. 0201 8844219, www.schloss-borbeck. essen.de/galerie.htm ■ Seniorenzentrum Martineum/ Saal des Paul-Bever-Hauses, Augenerstr. 36, 45276 Essen: BERND KIRTZ: „Verwandlungen“ (Fotografie), bis 7.4.17, Tel. 0201 50231, www. martineum-essen.de ■ Villa Hügel, Hügel 15, 45133 Essen: „Humboldt dankt, Adenauer dementiert“ (Briefe aus dem Historischen Archiv Krupp), 25.3.-8.10.17, Di-So 10-18 h, Tel. 0201 616290, www.villahuegel.de ■ Zeche Zollverein/Areal A [Schacht XII], Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: „Zollverein im Wandel“ (30 Jahre seit der Stilllegung), bis 31.3.17, täglich 10-18, Tel. 0201 246810, www.zollverein.de ■ Zeche Zollverein/ARKA Kulturwerkstatt, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: MICHAEL SIEWERT: „Reise-Eindrücke“ (Sammelausstellung), bis 23.4.17, Do, Sa, So 14-16 h, Fr 11-13 h, Tel. 0201 306140, www.arkakulturwerkstatt.de RUHRGEBIET-NORD ■ alldieKunst-Haus, Wiemerstr. 3, 42555 Velbert: „Kunst Handwerk & Design“, 18.-19.3.17, 10-18 h ■ Musiktheater Gelsenkirchen/ Foyer, Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen: ZOFIA POSMYSZ: „Auschwitz und Literatur“, bis 2.4.17, Tel. 0209 4097200, musiktheater-im-revier.de ■ Neue Galerie Gladbeck, Bottroper Str. 17, 45964 Gladbeck: HENNING STRASSBURGER: „Meditations In An Emergency“ (Malerei, Videos, Installationen), bis 24.3., Mi-So 15-20 h, T. 02043 3198371, neue-galerie-gladbeck.de ■ Wissenschaftspark, Munscheidstr. 14, 45886 Gelsenkirchen: BILD. SPRACHEN: „Bitte warten...“ (Fotografie), bis 20.5.17, Mo-Fr 6-19 h, Sa 7:30- 17 h, Tel. 0209 1671000, www.wipage.de RUHRGEBIET-OST ■ Cafe Mundial im AllerWelt- Haus, Potthofstr. 22, 58095 Hagen: AQUARELLKURS DER VHS HAGEN: „Wintersemester 2016“ (Malerei), bis 21.3.17, Mo-Fr 11-23 h, Tel. 02331 183947, www.allerwelthaus.org ■ Städtische Galerie, Sauerfelder Str. 14-20, 58511 Lüdenscheid: „Kunst jetzt! Ida Gerhardi Förderpreis 2016“, bis 12.3.17, Mi-So 11-18 h, www.lueden scheid.de, Tel. 02351 171496 RUHRGEBIET-WEST ■ Begegnungsstätte Feldmann- Stiftung, Augustastr. 108-114, 45476 Mülheim: „Selbstportraits mit Attributen“ (Kunstkurse), bis 12.3.17, Di-Fr 8.30-18 h, So, feiertags 13-18 h, Tel. 0208 402737, www.feldmann-stiftung.de ■ Begegnungsstätte Kloster Saarn, Klosterstr. 53, 45481 Mülheim an der Ruhr: VOLKER NIEHUSMANN: „Malen als Fremdsprache“ (Malerei), bis 5.3.17, Di-Fr 9-18 h, Sa, So 10-18 h, 0208 487555, museum-kloster-saarn.de ■ Gedenkhalle im Schloss Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen: „Oberhausen im Nationalsozialismus 1933-1945“, Dauerausstellung, Di-So 11-18 h, www.nsgedenkstaette.de/nrw/oberhausen ■ Kulturkirche Liebfrauen, König- Heinrich-Platz, 47051 Duisburg: „Bruckhausen – Beispiel oder Machtspiel?“ (Fotografie), 12.3.-18.4., Di-So 13-18 h, www.liebfrauen-kulturkirche.de ■ LVR-Industriemuseum, St. Antony-Hütte, Antoniestr. 32-34, 46119 Oberhausen: „Tong Yuanju“ (Fotografien einer Arbeitersiedlung in Chongqiung), 10.3.-15.10.17, Di-Fr 10-17 Uhr, Sa+So 11-18 Uhr, www.industriemuseum.lvr.de ■ Medienhaus Mülheim, Synagogenplatz 3, 45468 Mülheim an der Ruhr: „100 Jahre Blindenführhunde in Deutschland“, 28.3.-20.4.17, Mo-Fr 10- 18.30 h, Sa 10-14 h, Tel. 0208 4554141 ■ TheaterStudio, Adolfstr. 89a, 45468 Mülheim: MONIKA ODENTHAL: „Die Möglichkeit eines Insel“ (Figuren), bis 14.5.17, zu den Abendvorstellungen, (0208) 43962911, www.volxbuehne.de RAUM DÜSSELDORF ■ Atelier Galerie Ben Mathis, Ludenberger Str. 31, 40628 Düsseldorf: „Norway“ (Gemeinschaftsausstellung mit Streetart), bis 18.3.17, Mo, Mi 11-13 h, Sa 13-15 h u.n.V., Tel. 0163 2922278, www.duesseldorfer-kuenstler.de ■ KIT – Kunst im Tunnel, Mannesmannufer 1b, 40213 Düsseldorf: MALTE BRUNS: „Tremors“ (filmische Elemente, Fotografie, Skulptur und Architektur), 11.3.-11.6.17, Di-So, feiertags 11-18 h, 0211 8920769, www.kunst-im-tunnel.de ■ rwi4, Völklinger Str. 4, 40219 Düsseldorf: JEROME STÖHR: „KunstRaub“, bis 31.3., T. 0211 3854850, www.rwi4.de ■ TZR Galerie Kai Brückner, Poststr. 3, 40213 Düsseldorf: RALF BRUECK: „Die Zeit ist reif“, bis 25.3.17, Di-Fr 13-18 h, Sa 12-16 h, Tel. 0211 9174489, www.galerie-pfab.com ■ Weltkunstzimmer, Ronsdorferstr. 77a, 40213 Düsseldorf: „In/Out – The Universe“ (Gruppenausstellung), bis 12.3.17, Do-So 14-18 h, Tel. 0211 7331518, www.weltkunstzimmer.de Jana Sterbak, Vanitas: Flesh Dress for an Albino Anorectic, 1987, MNAM – Centre Pompidou, Paris, © Künstlerin Colette, 1970, Sammlung Dr. Gabriele Dilla-Gerns und Ronald Gerns Sammlung Nachlass Holmead, Frankfurt Jana Sterbak LEHMBRUCK MUSEUM DUISBURG 11.03.-11.06.17 In Kooperation mit der Galerie im Taxispalais Innsbruck HOLMEAD Ermöglicht durch Kunst- und Museumsverein Wuppertal 19.2. - 7.5.2017 VON DER HEYDT KUNSTHALLE WUPPERTAL-BARMEN von-der-heydt-kunsthalle.de 03.2017 | HEINZ | 47

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

09-2018 HEINZ MAGAZIN Bochum - Herne - Witten
08-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
07-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
06-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
05-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
04-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
03-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
02-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
01-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Dortmund
08-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
07-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
06-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
05-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
04-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
03-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
02-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
01-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Essen
08-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
07-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
06-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
05-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
04-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
03-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
02-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
01-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Duisburg - Oberhausen - Mühlheim
08-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
07-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
06-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
05-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
04-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
03-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
02-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
01-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Wuppertal - Solingen - Remscheid
08-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
07-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
06-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
05-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
04-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
03-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
02-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
01-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN

Heinz-Magazin 2017

12-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
11-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
10-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
09-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 08-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 07-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 06-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 05-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 04-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 03-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 02-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 01-2017
12-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
11-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
10-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
09-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN ESSEN 08-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 07-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 06-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 05-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 04-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 03-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 02-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 01-2017
12-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
11-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
10-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
09-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 01-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 08-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 07-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 06-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 05-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 04-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 03-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 02-2017
HEINZ MAGAZIN DUISBURG 01-2017
12-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
11-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
10-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
09-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 08-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 07-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 06-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 05-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 04-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 03-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 02-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 01-2017
Wuppertaler Ausbildungsbörse 2018
Wuppertaler Ausbildungsbörse 2017

Heinz-Magazin 2016

HEINZ Magazin Bochum 12-2016
HEINZ Magazin Bochum 11-2016
HEINZ Magazin Bochum 10-2016
HEINZ Magazin Bochum 09-2016
HEINZ Magazin Bochum 08-2016
HEINZ Magazin Bochum 07-2016
HEINZ Magazin Bochum 06-2016
HEINZ Magazin Bochum 05-2016
HEINZ Magazin Bochum 04-2016
HEINZ Magazin Bochum 03-2016
HEINZ Magazin Bochum 02-2016
HEINZ Magazin Bochum 01-2016
HEINZ Magazin Dortmund 12-2016
HEINZ Magazin Dortmund 11-2016
HEINZ Magazin Dortmund 10-2016
HEINZ Magazin Dortmund 09-2016
HEINZ Magazin Dortmund 08-2016
HEINZ Magazin Dortmund 07-2016
HEINZ Magazin Dortmund 06-2016
HEINZ Magazin Dortmund 05-2016
HEINZ Magazin Dortmund 04-2016
HEINZ Magazin Dortmund 03-2016
HEINZ Magazin Dortmund 02-2016
HEINZ Magazin Dortmund 01-2016
HEINZ Magazin Essen 12-2016
HEINZ Magazin Essen 11-2016
HEINZ Magazin Essen 10-2016
HEINZ Magazin Essen 09-2016
HEINZ Magazin Essen 08-2016
HEINZ Magazin Essen 07-2016
HEINZ Magazin Essen 06-2016
HEINZ Magazin Essen 05-2016
HEINZ Magazin Essen 04-2016
HEINZ Magazin Essen 03-2016
HEINZ Magazin Essen 02-2016
HEINZ Magazin Essen 01-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 12-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 11-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 10-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 09-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 08-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 07-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 06-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 05-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 04-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 03-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 12-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 01-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 12-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 11-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 10-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 09-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 08-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 07-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 06-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 05-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 04-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 03-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 02-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 01-2016