Aufrufe
vor 4 Jahren

HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 05-2017

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Eintritt
  • Frei
  • Raum
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Zeche
  • Bergisches
HEINZ Magazin Mai 2017, Ausgabe für Duisburg, Oberhausen, Mülheim

STARTPHASE MAI King of

STARTPHASE MAI King of Dance in Oberhausen Andere haben eine Bühne, er hat stets eine Superbühne mit Feuer, Fontänen und Akrobatikwundern. DJ BoBo machte dicke Shows zu seinem Markenzeichen. In 25 Jahren flogen jedes Mal höhere Funken. Sein Vierteljahrhundert Bühnenpräsenz feiert er natürlich ebenfalls ausschweifend. Am 14.5. bringt der Schweizer „Mystorial“ in die König-Pilsener-Arena, 19 Uhr, ab 37 €. So alt wie die Menschheit Die Einwanderung nach Europa löst nicht nur einen Diskurs aus, sie wird noch über Jahre diskutiert. Dass Migration nicht neu ist, zeigt das Neanderthal Museum Mettmann mit der Sonderausstellung „Zwei Millionen Jahre Migration“. Ab dem 13.5. können Besucher ergründen, welche Ursachen sowie Auswirkungen dahinter stehen und – dass wir alle Teil davon sind. www.neanderthal.de Abend mit Vatikan-Fachmann „Kämpfer im Vatikan“ heißt das neue Buch des Journalisten Andreas Englisch, das er am 8.5. in der Pfarrkirche Christus König in Duisburg-Rheinhausen vorstellt. Dabei will er laut Ankündigung auch über seine langjährigen Kontakte und Begegnungen mit den letzten Päpsten erzählen und über die derzeitige Lage im katholischen Machtzentrum berichten; 19 Uhr, 14 €. 15. Essener Wohnungsbörse Die Suche nach einer neuen Bleibe kann schwierig sein – auch in Essen sind die Domizile rar geworden. Hilfe bietet am 6.5. die 15. Wohnungsbörse auf dem Willy-Brandt- Platz. Von 10-16 Uhr informieren neun teilnehmende Wohnungsunternehmen sowie ein Geldinstitut rund ums Thema Wohnen und präsentieren ihre aktuellen Angebote. www.essenerwohnungs ELKE BROCHHAGEN boerse.de 25 Jahre MüGa Seit einem Vierteljahrhundert wird hier gespielt, gepicknickt, geradelt oder einfach die Natur genossen: Das Jubiläum der Mülheimer Landesgartenschau (MüGa) wird mit interessanten Angeboten für MüGa- Fans gebührend gefeiert. So zeigt die Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH noch bis zum 28.5. die Ausstellung „1992-2017 – Eine fotografische Rückschau“ in der Camera Obscura. NEANDERTHAL MUSEUM PHILIPP RATHMER Neue Show im Planetarium Bochum Bis zur Milchstraße und weiter Die „Wunder des Kosmos“ hautnah erleben? Im Bochumer Planetarium ist das möglich! Die neue Astronomieshow entführt die Besucher in die Weiten des Universums und lässt sie so die wahre Größe des Alls erfahren. Während manche Sterne bereits so lange wie unsere Sonne existieren, befinden sich andere noch im Geburtsstadium. Die Bochumer Produktion bietet dank modernster Darstellungstechniken eine Reise vorbei an unseren nächsten Nachbarn im All bis hin zu farbenfrohen Exoten in kaum zu ermessender Entfernung. Übrigens: Das einzige Großplanetarium im Ruhrgebiet zeigt neben spannenden Astronomieshows auch zahlreiche Programme für Kinder, Musik- und Hörspielliebhaber sowie Konzerte und DJ-Shows. Die „Wunder des Kosmos“ sind im gesamten Mai zu bestaunen – Termine unter www.planetarium-bochum.de. Grease – Sing-A-Long 1978 lockte „Grease“ das Publikum scharenweise in die Kinos, was nicht nur an John Travolta und Olivia Newton-John lag, sondern auch an der mitreißenden Musik. Passend dazu gibt es am 24.5. das erfolgreiche Filmmusical auf der Leinwand der UCI Kinowelt Duisburg in einer ganz neuen Version. Das Publikum darf sich auf die deutsche Synchronfassung des Klassikers freuen, wobei die Songs in englischer Sprache ausgestrahlt werden. Der Clou sind Untertitel, die den gesamten Kinosaal zum Mitsingen animieren und zum XXL-Karaoke laden; 20 Uhr, 8,30 €. APOLLO-FILM Henssler tischt auf Wenn die Teller brav leer gegessen sind, scheint am nächsten Tag die Sonne. Und wenn Steffen Hensslers Show ausverkauft ist, dann es gibt einen Zusatztermin für die mit dem großen Hunger, um den Koch, der sich durch so einige Fernsehformate brutzelt, mal live zu erleben! Und der 24.5. ist nicht irgendein Termin, nein! Die Kameras laufen mit, wenn auf der Bühne des Essener Colosseum Theaters die Kochlöffel geschwungen werden: Die Show „Henssler tischt auf“ wird fürs TV aufgezeichnet. Wenn der Mann loslegt, knurren die Mägen der Zuschauenden sicherlich schon lange zuvor und dann im Akkord. Der bekannte Fernsehkoch tut auf der Bühne das, was er kann: kochen, reden und unterhalten. Da darf gelernt und gelacht werden; 20 Uhr, ab 43 €. ESO / JOSÉ FRANCISCO SALGADO 06 | HEINZ | 05.2017

„New Waves Day“ in der Turbinenhalle Oberhausen Ein schwarzer Tag Der „New Waves Day“ feiert am 13.5. seine Premiere in der Turbinenhalle mit einem schwarzen Tagesfestival. Den originalen frühen 1980er Wave- & Gothic-Sound auf die Bühne bringen dann The Mission um den charismatischen Sänger und Gitarristen Wayne Hussey, Chameleons Vox, Nachfolger der legendären Post-Punks The Chameleons, Cassandra Complex, die 1970er Skandalrocker Bollock Brothers und die deutschen Chartstürmer der 1980er, Boytronic. Mit den Stuttgarter Goth‐Punks Fliehende Stürme und den deutsch‐amerikanischen Deathrockern Frank The Baptist wird der Festivaltag abgerundet. Im After‐Show‐Programm legen Kult-DJs auf. Ralf und Thomas Thyssen sind Helden der Gothic- und Deathrock-Szene, Kanne und Steven sind auch cool. Schminkt Euch! Bewährtes und Neues bei der contemporary art ruhr Kunst im Beton Abseits der bekannten Pfade, jenseits klassischer Sparten und mit einem Kunstverständnis, das gerne mal aus dem Rahmen fällt: Die 11. Ausgabe der contemporary art ruhr (C.A.R.) in Essen stellt spannende Arbeiten und Projekte aus dem Bereich der Medienkunst in den Mittelpunkt. Die kuratierte Ausstellung und innovative Verkaufsmesse vereint vom 12.-14.5. in den bemerkenswerten Bunkerräumen und Betontrichtern der Mischanlage auf Zeche Zollverein u.a. die Schwerpunkte Video, Installation, Klang- und Lichtkunst und Fotografie; Fr ab 20, Sa/So 11-19 Uhr. contemporaryartruhr.de VON UND MIT LUDGER K. UND JEWEILS WECHSELNDE GÄSTE Immer dienstags um 20 Uhr! Tickets 20 Euro* Schüler und Studenten mit gültigem Ausweis 15 Euro* TERMINE 2017: 30. MAI 29. AUGUST 17. OKTOBER Rottstraße 30 • 45127 Essen Tickets und Gutscheine: (02 01) 2 47 93 93 und variete.de MAX PAROVSKY HEINZ präsentiert Julian Le Play im FZW Dortmund Wiener Zugpferd Drei Alben und sieben erfolgreiche Single-Auskopplungen gehen bereits auf sein Konto, zuletzt erschien vor einem Jahr sein Longplayer „Zugvögel“. Der Wiener Julian Le Play überzeugt mit einem frischen musikalischen Stil, der sich zwischen intimem Folk und knackiger Elektronik bewegt. Als Kind sang er im Chor der Wiener Opernschule, in seiner Teenagerzeit entdeckte er das Songwriting, das er in einer Art von Tagebucheinträgen etablierte. Diese Methode hat er beibehalten, das erzählen auch seine Lieder. Am 29.11. gastiert er im Dortmunder FZW. Schnell sein lohnt sich, der Ticketvorverkauf läuft; 20 Uhr, 25 €.

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016