Aufrufe
vor 4 Jahren

HEINZ Magazin Essen 06-2016

  • Text
  • Magazin
  • Heinz
  • Dortmund
  • Bochum
  • Eintritt
  • Frei
  • Raum
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Bergisches
  • Zeche
HEINZ Magazin Juni 2016, Ausgabe für Essen

STARTPHASE JUNI

STARTPHASE JUNI Raderlebnistag EMG und VON Essen Bank laden am 4.6. von 12-19 Uhr zum „Raderlebnistag“. Dann haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, die Grüne Hauptstadt Europas 2017 auf dem Drahtesel zu entdecken, indem sie wahlweise acht oder vier Punkte abfahren. Startund Zielpunkt ist erstmalig der Kennedyplatz, hier wartet auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Anmeldung erfolgt vor Ort. www.essen-perpedal.de Einmal King, immer King Gegen ‘nen Titel kann er sich nicht wehren. Und so gastiert Rocko Schamoni am 2.6. wieder mit Beinamen und allen Früchten seiner Königsdisziplinen in der Zeche Carl. Er liest und musiziert Veröffentlichtes, Unveröffentlichtes und große Hits. Nicht alleine, denn Tex Matthias Strzoda regiert mit ihm zusammen das Bühnengeschehen; 20 Uhr, 15/18 € (VVK/AK). Zen for Nothing in der Lichtburg Zu einer Matinée mit Regisseur Werner Penzel und seinem Film „Zen for Nothing“ lädt die Lichtburg am 5.6. um 11 Uhr. „Zen for Nothing“ ist ein Dokumentarfilm über eine junge Schweizerin, die den Winter in einem japanischen Zen-Kloster verbringt. Werner Penzel stellt den Film persönlich vor, Protagonistin Sabine Timoteo ist ebenfalls angefragt. Kartenreservierung unter (0201) 231023. Bunt, bunter, Meltem Kaptan „Meltem geht auf der Bühne ab wie Sau!“, befindet Jürgen Becker und trifft es damit ziemlich exakt. Die Comedienne mit dem quirligen Lockenkopf wartet in ihrem Soloprogramm „DesORIENTiert“ mit einem bunten Mix aus Kabarett, Gesang, Figurendarstellung und Stand- Up auf. Wer das nicht verpassen will, kommt am 3.6. ab 20 Uhr ins Essener Katakomben- Theater; 12-17 €. RAINER MEDEFINDT Satte Sounds und Spielfreude Bei Move The Groove ist der Name Programm. Ob Soulklassiker der 1970er, Rockund Pop-Hits der 1980er und 1990er oder aktuelle Nummern – die Musiker und Sänger hinter dem Projekt präsentieren ihrem Publikum alles, was groovt, swingt und Spaß macht. „Mitgegroovt“ werden darf auch am 3.6. im Essener Kulturzentrum Grend; 10/12 € (VVK/AK). KERSTIN BEHRENDT GERD LORENZEN, IGR Simply Red machen den Sparkassenpark zum Fairground Verlässliche Hitmaschine Man mag sich auf den ersten Blick nicht sicher sein: Ist der britische Sänger Mick Hucknall nun ein Freund von Beständigkeit oder eher doch jemand, der auf den großen Masterplan pfeift? Da ist zum einen die schier endlose Liste ehemaliger und aktueller Mitglieder seiner Combo Simply Red; zudem verkündete der Rotschopf 2007 das Ende seiner Band, nur um sieben Jahre später doch wieder fulminant zurückzukommen. Gleichzeitig aber auch Konstanz pur: Seit 1984 steht Hucknall hinterm Mikro und erzielte in dieser Zeit verlässlich europaweite Charterfolge. Und letztlich ist es doch genau das, worauf es den Fans ankommt. Am 30.7. spielen Simply Red im Sparkassenpark Mönchengladbach und zwar – so viel ist sicher – mit sämtlichen Hits im Gepäck. Einziges Open-Air-Konzert in NRW! Einlass ab ca. 17 Uhr, ab 64,45 €. www.sparkassenpark.de Picknicken erwünscht! Frühsommer im Essener Stadtgarten klingt nach schnatternden - vom 20.- Klanginsel: Die „Park Sounds“ stehen an. Während dieser lassen mit der Philharmonie und unterstützt von RWE elektronische Sets im Park erklingen; 20- Sause auf der Rü Durch die Straße auf und nieder, flanieren die Feierwütigen bald wieder. Die Rü macht sich bereit, denn bald zeigt sie sich wieder als Essens größte Festmeile. Nicht nur Rüttenscheider fiebern dem 11.6. entgegen, aber die sind wohl am alleralleraufgeregtesten, wenn sich ihre Hood in das alljährliche Partyspektakel verwandelt und Besucher zu Hauf anziehen wird. Den ganzen Tag über gilt es dann, sich 2,5 Kilometer lang treiben zu lassen. Vom Grillwürstchen-Stand zu einer der sieben Bühnen, rauf auf den Kletterleuchtturm oder noch höher auf den Bungeeturm. Das Rü- Fest ist für alle etwas: für Waghalsige, für Musikliebhaber, für Feinschmecker und Tanzbeinschwinger; ab 11 Uhr. www.ruettenscheid.de DEAN CHALKLEY SVEN LORENZ 04 | HEINZ | 06.2016

contemporary art ruhr – Medienkunstmesse und Foto-Special Jenseits der Konvention Seit ihrem Start vor zehn Jahren hat sich die Medienkunstmesse der „contemporary art ruhr“ (C.A.R.) auf Zollverein in Essen zur führenden Veranstaltung jenseits der klassischen Kunstkategorien entwickelt: Von Fotografie, Video- und Netzkunst, Installation, Klangund Lichtkunst bis hin zur Performancekunst wird ein breites Themenspektrum abgedeckt. Über 2.500 Aussteller nahmen seit 2006 an den Veranstaltungen teil, jährlich kamen bislang mehr als 10.000 Besucher. Zu den Ausstellern zählen Galerien, Künstler sowie auch Kunsthochschulen wie die Folkwang Universität der Künste, die auf der C.A.R. unter anderem eine Studienberatung anbietet. Termine: 3.-5.6., Fr ab 20 Uhr, Sa/So 11-19 Uhr, 8 €, Ort: Areal A [Schacht XII], SANAA-Gebäude [A35]. www.contemporaryartruhr.de OLAF ZIEGLER, LICHTBLICK Gefragtes Portal für ein neues Zuhause 14. Wohnungsbörse Die richtige Wohnung zu finden, ist nicht immer einfach. In Essen ist die jährlich stattfindende „Wohnungsbörse“ eine Hilfe – die 14. Ausgabe gibt es am 11.6. auf dem Willy-Brandt-Platz. Von 10-16 Uhr informieren neun Wohnungsunternehmen und zwei Geldinstitute in Kooperation mit dem Einwohneramt über ihr aktuelles Angebot rund um das Thema „Wohnen“. Die beteiligten Wohnungsunternehmen verfügen über ein Viertel des gesamten Essener Wohnungsbestands. Frank Skrube (Wohnbau eG Essen) ist zuversichtlich, dass das gute Vermietungsergebnis des Vorjahres übertroffen wird. Blau, blau, blau blüht der Kulturpfad Kultur zu Fuß Blau wie Vergissmeinnicht, die Nacht oder die süße Heidelbeere. Beim 15. „Kulturpfadfest“ am 10.6. von 17-24 Uhr kommen alle Nuancen zur Geltung. Über die leuchtenden Bodenquadrate sind wir alle schon einmal gestolpert. Sie leiten Kulturflaneure verlässlich zu den Essener Kulturhäppchen zwischen Museum Folkwang und Kreuzeskirche. Wer mag, kann die Orte mit einem kostenlosen RWE-Leihrad abfahren, sich von einem Guide lenken oder einfach treiben lassen. Neu in diesem Jahr: ein Street-Food-Market auf der Kettwiger Straße. www.kulturpfadfest-essen.de Vertrauen ist einfach. sparkasse-essen.de Wenn man sich auf die „Beste Bank“ in Essen verlassen kann. Testzeitraum: 2012 bis 2015 Getestet: Privatkunden-Beratung (Retail) Testzeitraum: 2012 bis 2014 Getestet: Privatkunden-Beratung (Retail) Sparkasse Essen 06.2016 | HEINZ | 05

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016