Aufrufe
vor 3 Jahren

HEINZ Magazin Essen 04-2016

  • Text
  • Magazin
  • Heinz
  • Dortmund
  • Bochum
  • Eintritt
  • Frei
  • Raum
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Zeche
  • Duisburg
  • Haus
HEINZ Magazin April 2016, Ausgabe für Essen

STARTPHASE APRIL One

STARTPHASE APRIL One World – One Breath Zum „Welt Taiji“ und „Qi Gong Tag“ am 30.4. kommen Menschen auf der ganzen Welt zusammen, um gemeinsam ein Übungsprogramm aus diesen Disziplinen zu absolvieren. Zum ersten Mal wird es dann auch im Revier auf der Zeche Zollverein die Möglichkeit geben mitzumachen und damit etwas für seine Gesundheit zu tun; ab 10 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos. Feidman in Dortmund Der Klarinettist Giora Feidman konnte jüngst doppelt feiern: Am 25.3. wurde er 80 und hatte 60-jähriges Bühnenjubiläum. Grund für den Start einer Tournee, die Feidmann am 13.4. (20 Uhr) nach Dortmund in die Reinoldi- Kirche führt. Zusammen mit dem Rastrelli Cello Quartett präsentiert er „Cello meets Klezmer“; ab 40 € unter www.bubuconcerts.de. Bienen auf dem Balkon Begrünte Balkone, leuchtende Stadtparks und Schrebergärten – hier fühlen sich Bienen wohl. Imkern in der Stadt ist boomendes Hobby und wertvoller Beitrag zum Bienenschutz. Am 9.4. startet der Imkerkurs „Ökologisch Imkern in der Stadt“ von Stadtbienen e.V. in Essen mit einem theoretischen Auftakttermin. An sechs Samstagen macht der Kurs imkerfit. Vorkenntnisse werden nicht benötigt. Informationen und Buchung unter www.bienenbox.de. Kunst unter Gewölbedecken Das, was Kunst umgibt, ist der Raum – und der ist nicht luftleer. So sind die Werke der 15 KünstlerInnen der Hochschule der bildenden Künste Essen eine Auseinandersetzung mit dem Raum, der sie beheimatet. Vom 16.-29.4. zeigen Studierende in den Bochumer Kunsthallen Rottstr5 ihre Werke „unter Gleisen“. Begleitprogramm und Infos unter www.unterglei ROLAND BAEGE sen.jimdo.com. Songs wie Gedichte Statt Mikro hält Joanna Gemma Auguri eine Axt in den Händen. Schon das Video zu „Tik Tak“ verrät, das wird zauberhaft! Überhaupt zauberhaft, dass Poems for Laila wieder da sind. Die Berliner Band um Nikolai Tomás hat sich ganz neu als Duo gesucht und gefunden und die neue CD im Gepäck, wenn sie am 22.4. ins Essener Grend kommen; 21 Uhr, 16/20 € (VVK/AK). SASCHA NEROSLAVSKY MATHILDE SCHMIDT Dianne Reeves in der Philharmonie Jazz-Lady von großem Format Sie zählt zu den großen Jazz-Ladys unserer Zeit – und wenn sie mal hier in der Region gastiert, dann ist das immer etwas Besonderes. Dianne Reeves, fünffache Grammy-Gewinnerin, kommt am 14.4. (20 Uhr) in die Essener Philharmonie. Im Gepäck hat sie Jazz-Standards von Cole Porter und George Gershwin, die sie zusammen mit den Essener Philharmonikern unter Jules Buckley im opulenten Großformat präsentiert. Die sonst eher zurückhaltende „New York Times“ lobte unter der Schlagzeile „So prickelnd wie ein Glas Champagner um Mitternacht“ den Ausdrucksreichtum und die Raffinesse ihrer Stimmführung, mit der sich Reeves Evergreens wie „Embraceable you“ und „Fascinating Rhythm“ bei ihrem orchestralen Neujahrskonzert 2015 in New York zu eigen machte. Tickets ab 25 € unter www.philharmonie-essen.de. Der neue Wilde Wolf () Tina flüstert Ist es ein Klischee, dass die polare Vulkaninsel Island eine ganz besondere Art von Musik hervorbringt? Tina Dico hat sicher ihre ganz eigene Meinung dazu – die gebürtige Dänin wählte sich den Inselstaat mit der einzigartigen Natur nämlich als neue Heimat. Und hier nahm sie in ihrem kleinen Studio ihr bislang letztes Album auf: „Whispers“ ist dann auch bei Weitem das reduzierteste Werk der blonden Singer/ Songwriterin. Nur ihre Stimme und ihre akustische Gitarre tragen die neuen Songs. Dennoch fehlt nichts – und das, obwohl teilweise kaum etwas zu hören ist. Live präsentiert Tina Dico diese perfekte Symbiose aus Akustikmusik und intoniertem Flüstern am 20.4. in der Essener Lichtburg; 38-45 € (VVK). JERRIS MADISON 06 | HEINZ | 04.2016

Derbyfieber im Fußballmuseum BVB gegen S04 Mit Mario Götzes linkem Schuh, der das 1:0 im WM-Finale 2014 besorgte, hat das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund bereits den wohl teuersten Treter des Landes (ein Unbekannter überwies dafür zwei Mio. Euro an „Ein Herz für Kinder“!). Nun hat es auch noch ein Kultur-Programm: Unter dem Titel „Anstoß“ präsentiert der Kicker- Tempel ab April eine Veranstaltungsreihe mit Gesprächsrunden, Filmabenden, Lesungen und Vorträgen. Los geht’s am 4.4. mit dem „Derbyfieber“, einem Abend rund um das wichtigste Nachbarschaftsduell im deutschen Fußball: Borussia Dortmund gegen Schalke 04. Im Vorfeld des 170. Aufeinandertreffens der beiden Revier-Rivalen berichten dabei u.a. Spieler-Legenden wie Christoph Metzelder und Willi Lippens von unvergesslichen Derby-Momenten; 14 € (AK). The Frits holen Weihnachten nach Deutsche Spezialitäten The Frits – die Geburt der Wattenscheider Ska-Legende, die auch als die deutschen Specials bezeichnet wurde, liegt im Jahre 1984: „Ich kann mich noch gut an unsere erste Probe erinnern“, erzählt Frank Baumgart. „Wir gingen mit unseren Gitarren zu unserem Schlagzeuger Ingo Pelka ins Kinderzimmer.“ Der Rest ist Geschichte – und wohl kein Revierbürger, der heute zwischen 40 und 50 Jahre alt ist und sich auch nur ansatzweise mit Musik beschäftigt hat, ist an der Truppe vorbeigekommen. Am 29.4. holen sie ab 19 Uhr im Don’t Panic ihr Weihnachtskonzert nach; 10/12 € (VVK/AK). DIETRICH DETTMANN Das Lächeln der Frauen Sensible Romantik Nach dem Erfolgsroman von Nicolas Barreau inszeniert Gunnar Dreßler die erste Bühnenfassung der Liebesgeschichte. Als Aurélie Bredin (Julia Stinnshof) kurz nach einer Trennung Ablenkung sucht, fällt ihr ein Buch von Robert Miller in die Hände. Als sie dieses zu lesen beginnt, fühlt sich die junge Frau, die nicht an Zufälle glaubt, zum ersten Mal wirklich verstanden und setzt alles daran, den Autor kennenzulernen. Dessen Lektor (Hubertus Grimm) blockt allerdings ab... Die Premiere findet am 22.4. um 19.30 Uhr im Theater im Rathaus Essen statt; ab 20,50 €. Karten: (0201) 2455555. www.theater-im-rathaus.de

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016