Aufrufe
vor 4 Jahren

HEINZ Magazin Dortmund 02-2016

  • Text
  • Magazin
  • Heinz
  • Dortmund
  • Bochum
  • Raum
  • Frei
  • Eintritt
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Zeche
  • Bergisches
  • Duisburg
HEINZ Magazin Februar 2016, Ausgabe für Dortmund

STARTPHASE FEBRUAR

STARTPHASE FEBRUAR Schaurig, schön, schräg Schräg, schräger, am schrägsten. Die Schmerzgrenze für Anrüchiges der britischen Tiger Lillies ist bekanntermaßen niedrig. Das schräge Theatermusik-Trio begrüßt seine Fans in der Manier depressiver Zirkusclowns, holt das Zwielichtige ins Rampenlicht und paart es mit schummrigen Blues, Polka und Vaudeville. Am 26.2. sind die Briten im Dortmunder Konzerthaus zu Gast; 20 Uhr, 34 €. Wise Guys zu Gast in Wuppertal 2015 sind es die Smombies, im Jahr zuvor waren es gleich drei, die sich Jugendwort des Jahres küren dürften. Nach diesen benannten die Wise Guys übrigens ihr jüngstes Werk „Läuft bei euch“. Am 20.2. ist die Vocal-Pop- Formation zu Gast in der Historischen Stadthalle in Wuppertal; 20 Uhr, Tickets ab 18 €. HEINZ verlost 2x2 Karten unter www.heinzmagazin.de. Schwerte feiert die Kleinkunst Unter dem Zeichen „Grenzgänger & Querdenker“ finden vom 20.2.-19.5. die insgesamt 60. Kleinkunstwochen in Schwerte statt. Zum Jubiläum gibt es ein buntes Programm aus Kabarett, Liedgut und mehr. Zu den Gästen zählen u.a. Dr. Eckhart von Hirschhausen und Schauspieler Axel Prahl, der sich als begabter Musiker zeigt. Weitere Infos unter www.kuwebe.de; ab 15 €. Scorpions-Karten zu gewinnen! „Return to Forever“ heißt ihre aktuelle Welt- Tournee zum 50-jährigen Jubiläum – ein selbstironischer Seitenhieb darauf, dass die Scorpions zuvor eigentlich auf Abschiedstour waren. Die Fans freut’s auf jeden Fall, dass die Hardrocker nun nochmal nach Dortmund kommen: Unter www.heinzmagazin.de verlost HEINZ 2x2 Karten für das Konzert am 18.3. in der OLIVER RATH Westfalenhalle. Anton, Barbara und Beatles „Kumpel Anton, St. Barbara und die Beatles – Leitbilder im Ruhrgebiet nach 1945“ – so heißt die Ausstellung, die die Zeche Zollern vom 26.2.-16.10. zeigt. Die Schau beleuchtet die Nachkriegszeit als Periode der Neuorientierung. Sie stellt das kulturelle Schaffen im Ruhrgebiet dar und setzt es in Bezug zur US-Popkultur und ihrer Rezeption in der Region. Zu den Protagonisten der Schau zählen u.a. Laienmaler, Hobbymusiker und Arbeiterdichter. www.lwl.org UNIVERSAL MUSIC WALKER-ART-CENTER Die Reise+Camping weckt die Urlaubslust Reisen, Campen, Radfahren Ob Fernreise, Städtetrip, Kreuzfahrt, Campingabenteuer oder Pauschalurlaub, hier oder in weiter Ferne – vom 24.-28.2. macht die „Reise+Camping“ in Essen einfach Lust auf Urlaub und Mee(h)r. Von den Alpen bis zur Meeresküste stellen sich die schönsten Urlaubs- und Freizeitregionen Deutschlands und der Nachbarländer vor. Neu dabei ist die Präsentation von internationalen Spezialreisen z.B. nach Afrika. Ein Highlight ist auch die SkandinavienWelt, die mit Bühnenprogramm und Schwedencafé für nordische Atmosphäre sorgt. Der Bereich Camping & Caravaning lässt das Herz von Wohnmobilisten und Campingfans höher schlagen, und ab dem 25.2. kommen auf Deutschlands bedeutendster Zweiradmesse Radsportfans auf ihre Kosten. Nicht nur neue Fahrradtrends, auch Radregionen können hier entdeckt werden. www.die-urlaubswelt.de Sarahs Muttersprache Als Sarah Connor im letzten Mai ihr erstes deutschsprachiges Album veröffentlichte, waren alle Zweifel, ob der Kurswechsel glückt, im Nu vergessen. Gleich nach dem Release schoss „Muttersprache“ auf Platz eins der Charts, bis Jahresende verkaufte sich die Platte über 500.000 Mal. Die Single „Wie schön Du bist“: Emotion pur! Die ersten Konzerte zur Erfolgsplatte waren restlos ausverkauft, nun geht es weiter: Am 12.3. kommt Sarah Connor nach Oberhausen – unter www.heinz-magazin.de verlost HEINZ 2x2 Karten für das Konzert in der König-Pilsener-Arena. Flauschalarm Alle kennen sie, viele lieben sie, einige können sie auf den Tod nicht ausstehen – Katzenvideos. Sie verbreiten sich viral auf Videoplattformen und gelten als die heimlichen Herrscher im Internet. Unlängst wollen Studien sogar herausgefunden haben, dass es gesund und glücklich macht, die Kleintigervideos zu gucken. Gefundenes Katzenfutter für die neue Eventreihe „Internetstadl“ im Düsseldorfer NRW-Forum. Sie startet am 19.2. mit einem in Amerika bereits zum Kult avancierten „Internet Cat Video Festival“, bei dem nicht nur die weltbesten Katzenvideos aus dem Netz präsentiert, sondern auch der „Golden- Kitty-Award“ für das beste deutsche Katzenvideo verliehen werden; 4 €. www.nrw-forum.de RAINER SCHIMM, MESSE ESSEN NINA KUHN, UNIVERSAL MUSIC 08 | HEINZ | 02.2016

HELGE SCHNEIDER Helge Schneider lässt k(n)acken Auf Konzertreise Das Mülheimer Urgestein hat es wieder getan, hat im Keller seines Ruhr-Ateliers erneut an einem sündhaft komischen Programm gebastelt, das er nun einem großen Auditorium vorstellen muss (geht nicht anders...). Nicht weil er muss, sondern weil er es kann. Dafür entschuldigt sich der Ausnahmeentertainer keineswegs (warum auch?) und kickt nach seinem vermeintlichen Abschied von der Bühne eine neue und charakteristische Tour aus seiner Klamaukkladde. Lange hat Helge Schneider (nach eigenem Bekunden) in einem windschiefen Campingzelt Tee getrunken und über das ein oder andere gegenwärtige Thema sinniert. Dabei saß er an einem schnittigen Zeltpiano, spielte alte Kamellen und merkte plötzlich, wie sehr ihm die Glitzerwelt des Showbusiness‘ als auch sein Publikum fehlen. Das will er nun ändern! Er wisse zwar noch nicht wie, aber es könnte ab Februar etwas stattfinden: Dann dürften sich seine Fans auf Spaß, Musik, Lustigkeit und Quatsch freuen, kündigt Helge Schneider sein neues Programm „LASS KnACKEN OPPA“ an. Die große Deutschlandreise führt den 60-Jährigen am 13.2. in die Dortmunder Westfalenhalle und am 3.3. in die Essener Grugahalle. Mit angegrautem Bart, Joggingpeitsche, Sneakern und Hütchen spielt er gekonnt mit seinem Alter, für das er verdammt gut rüberkommt. Fast zu cool, man weiß nie, wie viel Humor und wie viel Ernsthaftigkeit seinem Gesagten anheftet. Und dennoch nimmt er Termine mit seinen sehr wenigen Kritikern ernst. Für Helge ist es durchaus wichtig, gelegentlich mit einem Gegenüber vom Fach über das eigene Programm zu sprechen, um zu vermeiden, dass er damit auf dem Holzweg ist. Kunst muss frei sein, und daher schaut Helge in diesem Sinne entspannt seiner neuen Tour entgegen. Karten ab 29 € sind überall im Vorverkauf erhältlich!

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016