Aufrufe
vor 4 Jahren

HEINZ Magazin Bochum 03-2016

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Raum
  • Eintritt
  • Frei
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Bergisches
  • Zeche
  • Www.coolibri.de
HEINZ Magazin März 2016, Ausgabe für Bochum, Herne und Witten

BÜHNE ÜBERSICHT

BÜHNE ÜBERSICHT HEINZ-AUTORIN THOMAS AURIN GESCHÄFTSETHOS KONTRA REALITÄT Familiengeschäfte ■ „,Familiengeschäfte’ ist keine Komödie. Es enthält Humor; es enthält auch Traurigkeit. Und etwas Wut. Vor allem enthält es, hoffe ich, Wahrheit.“ So charakterisiert der britische, auf Well-Made-Plays abonnierte Vielschreiber Alan Ayckbourne sein 1987 uraufgeführtes Stück um den tapferen Geschäftsmann Jack McCracken, der sich trotz ehrwürdiger Absichten der familiären Korruptionsdynamik nicht entziehen kann. Eine turbulente Geschichte, die Regisseur Marius von Mayenburg am Schauspielhaus Bochum in Boulevardmanier mit viel Spektakel und Sinn für Situationskomik inszeniert. Die Schauspieler geben in der geschickt eingesetzten Drehbühne alles, gestalten ihre Figuren aber weitestgehend für sich. Die große Inspiration bleibt aus, dennoch bietet der Abend solide Unterhaltung mit einer tollen Ensembleleistung. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. kt ❚ FAMILIENGESCHÄFTE Schauspielhaus Bochum, Königsallee 15; Termine: 2./18./19.3., je 19.30 Uhr; 27.3., 19 Uhr; Preise: 7-30,50 €, Tickethotline (0234) 33335555 IM STRUDEL VON INTRIGEN Othello ■ „Aber wir haben die Vernunft, um unsere wilden Leidenschaften zu kühlen […] und daraus schließe ich: Das, was du Liebe nennst, ist nur ein Setzling, ein Ableger“, beginnt Jago (Dirk Hermann) die ersten Zweifel an der Aufrichtigkeit des noch jungen Eheglücks seines Vorgesetzten Othellos (Felix Lampert) zu säen. Der Rachefeldzug des vermeintlichen Freundes wird in einer Tragödie enden, wie Shakespearekenner längst wissen. Dass das Stück gleichsam kulturelles Gut und modern zu sein vermag, zeigt die sehr trendige Inszenierung von Konstanze Kappenstein. In ihrer Version treffen szenische Einschübe aktueller Sprache auf die poetischen Passagen des Originals. Stroboskopeffekte und eine düstere Kulisse mit Wasserbecken kreieren dazu eine denkbar fesselnde Atmosphäre. Eigenwillig mag man das alles nennen, überzeugend ist es auf jeden Fall. SiA ❚ OTHELLO Rottstr 5 Theater, Rottstr. 5, Bochum, Tel. (0163) 7615071; Termin: 17.3., 19.30 Uhr; Preise: 13/7 € erm.; www.rottstr5-theater.de SABINE MICHALAK KERSTIN TURLEY Mehr als (ein) Phantom Das Musical an sich hat es schwer. Zwischen „Cats” und „West Side Story” bewegt sich das Image dieser Theaterform noch immer im Irgendwo inmitten kommerziell ausgerichteter Unterhaltungsform und den bekannten Klassikern als Kassengaranten auf den Stadttheaterbühnen. Musikalisch der Oper unterlegen, tänzerisch nicht zu messen am Ballett und schauspielerisch zurück hinter dem Sprechtheater, lauert das Musical im ständigen Dazwischen. Vermeintlich! Und längst überholt. Denn dass es durchaus spannende und stilistisch ganz eigene Wege dieser Musiktheaterform gibt, zeigen die Bühnen der Region schon lange. Nun wagt sich die Oper Dortmund an „Next to Normal“ und präsentiert ein musikalisch wie thematisch reizvolles Stück, was sich inhaltlich mit dem psychischen Krankheitsbild der bipolaren Störung auseinandersetzt. Ein weiterer Meilenstein, um das Genre Musical verdientermaßen als eigenständige Kunstform im kollektiven Theaterbewusstsein zu etablieren. Kerstin Turley FRANK SERR NERVENKITZEL PUR 25 Jahre Flic Flac ■ Riskante Performances, gewagte Stunts und eine technisch hochversierte Show gehören seit der Weltpremiere im Oktober 1989 zum einzigartigen Konzept von Flic Flac. Im Rahmen der Jubiläumstour gibt es deshalb nun die „Höchststrafe“ – zumindest für jene Zuschauer mit schwachen Nerven, denn das Programm hat es in sich: Licht- und Lasertechnik treffen auf Motorengeheul, harte Rockbeats und natürlich halsbrecherischste MIT FOKUS AUF DAS INNERE ERLEBEN Bilder deiner großen Liebe ■ Es ist Wolfgang Herrndorfs letztes Werk und zeitgleich ein Wiedersehen mit Isa aus „Tschick“, die durch Zufall der Anstalt, in der sie lebt, entfliehen kann. Was folgt, ist eine Reise durch die Welt, die von den Begegnungen mit Menschen und auch dem Weg zu sich selbst lebt. Unter der Regie von Frank Weiß entsteht ein geheimnisvoll-melancholisches Geschehen, welches Isa von einer noch unbekannten Seite zeigt. Um eine Innensicht Stunts. Zu den Top Acts gehören die Wahnsinnskugel „Globe of Speed“ und die Mad Flying Bikes. Daneben veredeln klassische Zirkusartistik und Comedy in Höchstform das Spektakel. „Wir zementieren unseren Ruf als Show mit den riskantesten Nummern in Deutschland. Wir inszenieren das Risiko“, sagt Direktor Benno Kastein, dem das Geburtstagsprogramm besonders am Herzen liegt. Die Zuschauer dürfen gespannt sein. SiA ❚ HÖCHSTSTRAFE – 25 Jahre Flic Flac Kirmesgelände Altcrange, Herne, Tel. (0180) 6050200; Termine: 17.-28.3., Di 20 Uhr, Mi-Sa 16+20 Uhr, So 15+19 Uhr; Preise: 15-49 € SANDRA SCHUCK KULTMUSICAL AUF GROSSER TOUR Hair ■ Das legendäre „American Tribal Love-Rock Musical“ von Galt MacDermot (Musik) sowie Gerome Ragni und James Rado (Buch/ Liedtexte) hat auch 50 Jahre nach seiner Uraufführung als Off-Broadway-Inszenierung nichts an Energie verloren. Songs wie „Aquarius”, „I Believe In Love” oder „Easy To Be Hard” haben die Popkultur ihrer Zeit entscheidend geprägt und genießen heute Kultstatus. Die USA, gegen Ende der 1960er Jahre, wird überschattet vom Vietnamkrieg. Inmitten einer von Patriotismus gekennzeichneten Gesellschaft entsteht mit der 68er-Bewegung ein starker Gegenpol. Diesem kann sich auch Claude nicht entziehen. Als er die Hippie- Truppe um George Berger und deren pazifistisch-freiheitliche Ideale kennenlernt, gerät der konservativ geprägte, junge Mann in einen tiefen Konflikt. SiA ❚ HAIR Ruhrfestspielhaus RE; 20.3./Theater am Tanzbrunnen K; 23.3./ Forum LEV; 26.3./ Westfalenhallen DO; 30.3./ Colosseum Theater E; 31.3., jew. Tickets (0209) 1477999/Kulturzentrum HER; 24.3., Tickets(0231) 9172290; Verlosung: 2x2 Tickets (30.3.): www.heinz-magazin.de der facettenreichen Protagonistin zu ermöglichen, wird sie dabei von drei Schauspielerinnen verkörpert. Das Stück ist die erste Regiearbeit von Frank Weiß, der bislang als Drehbuchautor und Dramaturg Erfolge feierte. Unsicher ist er angesichts des Tätigkeitswechsels nicht. „Geschichten zu erzählen ist die Basis meines Tuns, und das stets für ein Publikum und nicht mich selbst.“ Dass er dies beherrscht, hat er längst bewiesen. SiA ❚ BILDER DEINER GROSSEN LIEBE Prinzregenttheater, Prinz-Regent-Str. 50-60, Bochum, Tel. (0234) 771117; Termine: 12.,13.,18., 19.3., 19.30 Uhr; Preise: 16/8 € erm. © FLIC FLAC, FOTO: WWW.BLENDE-64.DE 58 | HEINZ | 03.2016

BIKER’S DAY 9. APRIL 2016 KICKSTART IN DEN FRÜHLING. Gänsehaut beim Beschleunigen, Vergnügen in der Kurve, pure Freiheit unterwegs – es ist wieder Zeit für Frühlingsgefühle. Und damit für den Suzuki BIKER’S DAY, der mit beeindruckenden Bikes wie der Suzuki SV650 ABS die Vorfreude noch anheizt. Sei dabei – ab dem 9. April 2016. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Dein Suzuki Vertragshändler: Motorrad Trappmann In Witten-Stockum Hörder Str. 378 58454 Witten-Stockum (an der A45) Tel. 02302 - 410825 In Dortmund-Hacheney Glückaufsegenstr. 82-86 44265 Dortmund-Hacheney (an der B54) Tel. 0231 – 77706088

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016