Aufrufe
vor 3 Jahren

12-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN

  • Text
  • Remscheid
  • Solingen
  • Wuppertal
  • Dortmund
HEINZ Magazin Dezember 2017, Ausgabe für Wuppertal, Solingen, Remscheid

STADTPLAN | STORY

STADTPLAN | STORY Adventsgestöber Andreas Zabel Weihnachtsmärkte in NRW Mit Lichterglanz, Glühweindampf und Budenzauber macht sich die Weihnachtszeit breit. Schon ab Ende November pilgern die Menschen auf die zahllosen Weihnachtsmärkte in der Region. Neben den trubeligen Innenstadtmärkten bieten dabei Schlösser, Bauernhöfe und Co besinnliche Alternativen. Wo es rustikal, nostalgisch, mittelalterlich und märchenhaft zugeht, erfahrt ihr hier. Im Freilichtmuseum Hagen © Andreas Zabel Oberhausener Weihnachtswald Schon zum zwölften Male wächst der gemütliche Weihnachtswald auf dem Altmarkt aus dem Boden. Durch ein Dickicht aus mehr als 200 Fichten schlängeln sich die von Lichternetzen überspannten Waldwege, andenen sich Bauernschänke, Waldbühne, historisches Karussell,Kindereisenbahn undetliche Hütten verstecken. 21.11.-23.12.(So-Do 12–20h, Fr+Sa12-22h) Altmarkt, Oberhausen PhantastischerMittelalterlicher LichterWeihnachtsmarkt Dieses riesige Mittelalterspektakel mit Lichtern, Fantasie und Weihnachtszauber ist nach nur zwei Jahren schon liebgewonnene Tradition. Etliche Marktstände, zünftiges Essen, heißer Met, rockende Bands und ein Meer aus Lichterglanz und Fackelschein sorgen hier für eine zünftige Adventszeit. 23.11.-1.1. (Do-So, ab 18.12. Mo-So; Do+Fr16-23h, Sa 15-0h, So 14-20h),Fredenbaumpark, Dortmund NostalgischerWeihnachtsmarkt Historische Fachwerkhäuser in buntem Lichtergewand sind die Trumpfkarte dieses Weihnachtsmarktes. In den alten Häusern und Markthütten warten handwerkliche Unikate und Schlemmereien. Wer den Nikolaus trifft, wird mit süßen Überraschungen belohnt. 1.-3.12. (Fr 14–21h, Sa+So 11–21h) LWL-FreilichtmuseumHagen Broicher Schlossweihnacht Mehr Mittelalter: Die Düfte von frischem Brot, heißem Met und rauchig Gegrilltem verzaubern den Schlosshof, während imKerzenlicht und Fackelschein Hofdamen und -herren die Weihnachtsgeschichte erzählen. Der Schlossmarkt trumpft mit historischer Handwerkskunst und kulinarischenGrüßen ausdem Mittelalterauf. 1.-3.12. +8.-10.12. +15.-17.12. (Fr17-21h, Sa 13-21h, So 11-20h) SchlossBroich, Mülheim Mittelalterlicher Märchenmarkt Auch Wuppertals Laurentiusplatz lädt zu Zeitreisen. Lederer, Elixierverkäufer, Geschmeidehändler, Hörnerschnitzer, Kräuterhexe, Schmied und Märchenerzähler verführen zu Stöberausflügen in vergangene Jahrhunderte. 27.11.-20.12.(Mo-Fr 15-21h, Sa+So11-21h) Laurentiusplatz, Wuppertal-Elberfeld MärchenhafteWeihnacht mitSternenglanz Das Wasserschloss Wittringen lädt zum zauberhaft leuchtenden Weihnachtsmarkt inseine urigen Gemäuer. Dazu gehören besonderes Kunsthandwerk, ein Laternenumzug und die Sonderausstellung „Sternenglanz“ im Gildensaal, wosich Schmuckdesigner bei Kerzenlicht und stimmungsvoller Musik präsentieren. 30.11.-3.12. (Do+Fr 15-20h, Sa 11-20 h, So 11-19 h) Wasserschloss Wittringen,Gladbeck Auf dem Laurentiusplatz © Andreas Zabel 16| HEINZ |12.2017

Romantischer WeihnachtsmarktCirque de noel Rund um das historische Wasserschloss Dorenburg träumt man zur Adventszeit von weihnachtlicher Romantik in vergangenen Zeiten. Ölfackeln, Lichtprojektionen, Feuershows und Fahnenmeer sowie Gaukler, Backwaren, authentische Handwerker und 100 Kunststände machen schöne Alltagsfluchten gewiss. 1.-3.12. +8.- 10.12. (Fr+Sa13-21h, So 11-20h) FreilichtmuseumDorenburg,Grefrath Lichtermarkt Nachts versinken die Hochöfen des Duisburger Landschaftsparks in leuchtenden Farben. Zum Lichtermarkt öffnet sich dazu die Kraftzentrale, ebenfalls mit strahlenden Überraschungen ausgestattet, und lädt zum hellen Hallen-Basar für hochwertiges Kunsthandwerk,erleseneKöstlichkeiten und einzigartiges Ambiente. 1.-3.12. (Fr14-21h, Sa 12-21h, So 10-19h) LandschaftsparkDuisburg Artventund Lichterwald Geschenke für Individualisten inspätgotischer, farbenfroh ausgeleuchteter Schlossanlage – das bringt der Artvent. In Vorburg und Innenhof warten schöne Mitbringsel auf neue Besitzer und weihnachtliche Speisen auf hungrige Mägen. Im Schlosspark schimmert derweil eine bunte Illuminationswelt, die von Narzissenwiese bisTabakhaus zum Spaziergang im Lichtermeer einlädt. 9.+10.12.(Sa 14-22h, So 11-18h) SchlossHerten, Herten Klassiker Auf einen Blick Wann und wo der größte Adventstrubel steigt, das zeigt unser Blick auf die großen Klassiker der innerstädtischen Weihnachtsmärkte. Auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt © Andreas Zabel Schloss Herten © Andreas Zabel Rüttenscheider Wintermarkt Im Bummel-Viertel des Ruhrgebiets sollte man zur Winterzeit unbedingt mal vorbeischneien. Nicht nur für die feine Festtagsbeleuchtung und die vielen Geschäfte entlang der Rü, sondern auch für den kleinen, aber galanten Weihnachtsmarkt am Stern, wo sich in 20 Hütten lokale Händler präsentieren. Hier geht‘s fröhlich-familiär zu. 14.-22.12. (So-Do 11-20h, Fr+Sa 11-22h) Rüttenscheider Stern, Essen Romantischer Weihnachtsmarkt Zum 14. Mal wird das historische Schloss Grünewald mit Feuer- und Kerzenschein zur romantischen Kulisse verzaubert. Über 100 Künstler, Handwerker und Designer bieten selbst gefertigte Waren an. Die leckeren Ritterspieße spült man hier mit schwedischem Glögg herunter, während am Lagerfeuer schon das Stockbrot brät. 15.-17.12. + 21.-23.12. (Do/Fr 14-21h, Sa+So 11-20h) Schloss Grünewald, Solingen Zimt, Glanz und Vivaldi auf Schloss Lüntenbeck Abseits des Wuppertaler Stadtrummels und im Schatten des seit 1217 prächtig aussehenden Schlosses Lüntenbeck lassen sich an guten 100 Ständen in Hof und Garten Kunsthandwerk, dezente Barockmusik und besonderes Essen wie der herrlich nach Karamell duftende Pfanzkuchen entdecken. 9.-10.12. + 16.-17.12. (jew. 11-19h) Schloss Lüntenbeck, Wuppertal Lukas Vering Schloss Lüntenbeck © Andreas Zabel Bochum Bis 23.12. (Mo-So 11-22h, Gastro bis 21h), Innenstadt, Bochum Dortmund Bis 30.12. (Mo-Do 10-21h, Fr+Sa 10-22h, So 12-21h) Geschlossen: 25.12., Innenstadt, Dortmund Duisburg Bis 30.12. (So-Do 11–21h, Fr+Sa 11–22 h); Geschlossen: 24.+25.12. König- + Kuhstraße & Düsseldorfer Straße + Münzplatz, Duisburg Essen Bis 23.12. (So-Do 11-21h, Fr+Sa 11-22h), Innenstadt, Essen Gelsenkirchen Bis 23.12 (Mo–Sa 11–20h, So 12–20h) Rund um Bahnhofstraße + Neumarkt, Gelsenkirchen Herne Bis 23.12. (Mo-Sa 10:30–20h, So 13-20h) Robert-Brauner-Platz und Boulevard Bahnhofstraße, Herne Oberhausen (CentrO) Bis 23.12. (Mo-Fr 11–22h, Sa 10-22h, So 11-21h), Centroallee 1000, Oberhausen Wuppertal Bis 29.12. (So-Do 11-20h, Fr+Sa 11-21h) Elberfeld, Wuppertal 12.2017| HEINZ |17

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016