Aufrufe
vor 4 Jahren

12-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Zeche
  • Musik
  • Jazz
  • Schauspielhaus
  • Oper
HEINZ Magazin Dezember 2017, Ausgabe für Essen

STARTPHASE | DEZEMBER Oh

STARTPHASE | DEZEMBER Oh du Stressige Stress in der Weihnachtszeit. Davon kann der Nikolaus ein Liedchen singen, zumindest imneuen Stück „Weihnachtsmann 2.0“ von Nadeem Ahmed. Darin steht Santa Claus kurz vorm Burnout und wendet sich verzweifelt anseinen Vorgesetzten Petrus. Der setzt einfach ’nen jüngeren und knackigeren Kandidaten auf den Posten. Ein Konkurrenzkampf entbrennt. Die Eigenproduktion des Stratmanns feiert am 30.11. Premiere. www.stratmanns.de CharlysTante wird aufgepimpt Die Kultkomödie „Charlys Tante“ wird im Dezember und Januar imTheater imRathaus in die Jetztzeit gepimpt. „Charlys Tante“, eine Neufassung von Regisseur René Heinersdorff, erzählt von Jack und Charly, die sich in die türkischen Mädels Sema und Aishe verguckt haben. Deren strenger Vater erlaubt ein Treffen aber nur, wenn eine Anstandsdame dabei ist. Den Job übernimmt Hausmeister Babbs – in „die“ sich der Daddy verliebt. KurtKrömerkommt in dieLichtburg Kurt Krömer verlängert seine Live-Tournee erneut und gastiert am 12.12. in der Lichtburg. Mit seinem Programm „Heute stimmt alles“ ist er bereits seit 2015 unterwegs. Das muss also ziemlich lustig sein, denn Krömer schreckt auch vor Beautyfragen nicht zurück. Die meisten Shows sind flugs ausverkauft. Bei www.eventim.de könnte man Glück haben. Kurt Krömer heißt eigentlich Alexander Bojcan und ist ein deutscher Schauspieler und Komiker. RockoSchamoniinder ZecheCarl „Die große Rocko Schamoni Show“ mit Tex Strzoda heißt esam7.12. ab20Uhr in der Zeche Carl. Gegeben wird eine Lesung mit Musik. InSchamonis Texten, in seinen Songs, auf der Bühne und im Publikum: Überall wuselt es von Menschen, jaist es sogar äußerst menschlich. Rocko Schamoni liest aus einem Buch, das es noch nicht gibt: „Dummheit als Weg“. Das hat schon was Schlingensiefiges. Ein Vollprall, eben. Dorle Bahlburg Frittenwerk eröffnet in Essen Im November weihte die hippe Pommesmanufaktur namens Frittenwerk ihre erste Filiale imRuhrgebiet ein. Im Fokus steht die Poutine, eine Fast-Food-Spezialität aus Kanada mit grob geschnitzten Fritten, Mozzarella und (hier vegetarischer) Bratensoße. Das und diverse Abwandlungen verspeist man mitten in der Essener City (Kettwiger Str. 48) in einem zweistöckigen, moderneingerichtetenPommestempel. Nicole Brühl Christian Biadacz Essen stellt neue Panorama-Blicke ins Grüne vor Ansichten zu Aussichten Essen ist stolze Grüne Hauptstadt Europas 2017 – nicht nur im Titel. Mehr als die Hälfte des Stadtgebiets sind Wald-, Park- und landwirtschaftliche Flächen. Davon überzeugen jetzt mehr als 30 Aussichtspunkte im ganzen Stadtgebiet. „Ich bin überzeugt, dass die Essener Aussichten dazu beitragen werden, unsere Stadt mit neuen Augen zu sehen“, sagt Oberbürgermeister Thomas Kufen. Sitzgelegenheiten und Infotafeln laden zum Verweilen ein, eine Broschüre samt Entdeckerkarte zum Projekt gibt es in der Tourismuszentrale und im Rathaus. In Kooperation mit WortLautRuhr sind zudem Videos zu fünf Orten entstanden, abrufbar auf den sozialen Medien der Grünen Hauptstadt. Darin teilen Slammer wie Sven Hensel und Jule Weber ihre Ansichten zu den Aussichten. Es ist Jazz! Der Grimme-Preisträger August Zirner und das Spardosen-Terzett stellen am 28.12. im Essener Grillo-Theater die „Diagnose Jazz“. Der Schauspieler und die laut Thomas Quasthoff „größte kleine Kapelle der Republik“ spüren den Jazz-Legenden Thelonious Monk, Charles Mingus und Rahsaan Roland Kirk nach. Zirner wird sowohl Texte rezitieren, als auch Querflöte spielen. Und wenn der Zirner liest, ist das mehr als eine Lesung. Klagen mit Niveau „Im Glanz der Vergeblichkeit – vergnügliche Elegien“, unter diesem Motto tritt Sebastian Krämer am 9.12. ab 20 Uhr auf Zeche Zollverein auf. Während sich zeitgenössischer Deutschpop in der Exaltierung von Emotionen gefällt, verlegt der Berliner Chansonnier sich aufs Gegenteil: Vergnügte Elegien (ein Genre, das eigens erfunden werden musste) führen den Beweis: Schlimmes kann bekömmlich sein – aufs Anrichten kommt es an. Krämer ist chansonesk und kapriziös, lieblich bis derb. Sein Vokabular reicht von Swing bis Wiener Schule; 20 €. Programm-Premiere! Sascha Kreklau Lupi Spuma 04| HEINZ |12.2017

Comics und Cosplay in Dortmund Zeit für Helden Nicht wundern, wenn am zweiten Adventswochenende Iron Man, Sailor Moon und Wonder Woman die U-Bahn-Steige an den Westfalenhallen bevölkern. Die Comic-Jünger kehren zur Pilgerstätte zurück wie Mjölnir in die Hand Thors. Bei der „German Comic Con“ am 9.+10.12. darf man Zeichnern über die Schulter schauen, Verlage treffen oder in druckfrische Comic-Abenteuer abtauchen. Und was wäre eine Convention ohne Kostüme und Merch jeglicher Art? Nichts! Deshalb haben die Veranstalter neben einer Shopping-Area auch gleich ein ganzes Cosplay-Universum erschaffen. Außerdem gibt es nachgebaute Kulissen und Filmautos zu bestaunen sowie Autogrammstunden mit Szene-Stars. www.germancomiccon.de Moshpits und Pogo in Oberhausen Fest nach dem Fest Am 29.+30.12. steigt in der Turbinenhalle Oberhausen das fetteste „Fest nach dem Fest“: Punk im Pott. Dieses Mal mit zweiter Bühne für Nachwuchsbands. Das restliche Line-up besteht aus alten Hasen: Knorkator rocken die Bude genauso wie StrgZ und Dritte Wahl. Swiss und Die Anderen kehren nach 2016 zum Punk im Pott zurück. Weitere Anlässe zum Moshpit geben ZSK, Zaunpfahl und Knochenfabrik. Und dann ist da noch die Band Wilde Zeiten, die hier ihr Abschiedskonzert bestreitet. www.punkimpott.de HEINZ präsentiert Senna Gammour in Dortmund und Essen Make-up vs. Liebeskummer Einst Frontfrau der Popstars-Band Monrose, hat Senna Gammour inzwischen ihre eigene Bühne gefunden. Von dort aus berät sie Frauen mit Männerproblemen – und das mit Humor. Aus einer Sammlung schonungsloser Tatsachenberichte hat sie ihr Debüt- Programm „Liebeskummer ist ein Arschloch!“ zusammengestellt, mit dem sie am 4.12. in der Dortmunder Westfalenhalle und am 26.2.18 in der Essener Lichtburg gastiert. Ihr Rezept gegen Herzschmerz: Freundinnen, tolles Make-up und schicke Haare. Tube One, Fotograf Tobias Dörer Morgen ist einfach. sparkasse-essen.de Wenn man sich mit der richtigen Anlagestrategie auch bei niedrigen Zinsen Wünsche erfüllen kann. S Sparkasse Essen 12.2017| HEINZ | 05

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016