Aufrufe
vor 3 Jahren

10-2018 HEINZ-MAGAZIN Wuppertal - Solingen - Remscheid

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Lesung
  • Duisburg
  • Jazz
  • Zeche
  • Festival
  • Recklinghausen

STARTPHASE|OKTOBER

STARTPHASE|OKTOBER Unterbarmenlädt zumBüchermarkt Der Winter naht und es nicht mehr genügend Lesefutter im Schrank? Das lässt sich beim Büchermarkt in der Wuppertaler Pauluskirche ganz fix beheben (6.10., 11-16 Uhr). Über 50Büchertische und Regale laden dort zum Stöbern nach Schätzen ein. Egal ob Kinderliteratur,Kochbücher oderKrimis,hier wirdjeder fündig. Bei einem Preis von 25Cent pro Zentimeter Buchrücken ist der Wintervorrat schnell und günstigaufgefüllt. ChartstümerinimLCB Mit„Leiser“stürmtedie Singer-Songwriterin LEA die Charts, einem clever abgeschmischten Indie-Song, der einem durch seine wohl dosierten Electro-Elemente das Sitzenbleiben unmöglich machte. Nach einer Runde auf kleineren und größeren Festivals der Republik nimmt die gebürtige Kasselerin nun „Fahrtwind“ aufund geht auf gleichnamige Tour. Am 26.10. spielt LEA im Wuppertaler LCB Geierabendfeiert Zechen &Wunder „Zechen &Wunder“, so heißt das neue Programm des Ruhrpott-Karneval-Klamauks namens Geierabend. Die 27. Ausgabeder größten Comedy-VeranstaltungimRevierfeiert am 10.1. 2019 aufder Dortmunder Zeche Zollern Premiere und bringt hier bis zum 5.3. die Lachmuskeln zum Heulen. Neu als Darsteller mit dabei: Parodist Andreas „Obel“ Obering, der hier seine volle Beißlust ausleben darf. Tickets gibt‘s ab dem6.10. im Vorverkauf! Copacabana liveinRemscheid Begonnen hat alles als Radio-Comedy-Format, doch „Copacabana“ kambei den Zuhörern so gut an,dass die Impro-Comedy umdie Welterklärer Jünter, Jötz und Jürgen aus dem WDR2-Studio schnell den Weg auf dieBühne fand.Die drei spielen sich spontan die Bälle zuund schaffens, aus einem gewählten Begriff ad hoc absurd-komische Gespräche zum Tagesgeschehen zu spinnen. Am 7.10. tun sie dies in der Klosterkirche Lennep Remscheid. Das Trio ©Herby Sachs/WDR Beer Bitchessorgenfür Trubel WerKölschtrinkt, kommtmitunter auflustigeIdeen. Bei Carolin Kebekus, Nadine Weyer und Irina Ehlenbeck führte ein Bacchanal mit dem Domstadt-Bräu zur Gründung der Beer Bitches. Als solche beweisen sie, dass große Hits noch größer sind, wenn man sie zu kölschen Schlagern umdichtet. Mit vielen schrägen Cover-Versionen und eigenen Werken gastieren die Ladys am 14.10. im Capitol Theater Düsseldorf. Support: LooseLadyboys. LEA ©Jens Koch Stephan Burghardt (JOBBLER) Ausstellung im „Zentrum fürverfolgte Künste“zeigt klareHaltung Kunstmit Kante Im Kunstmuseum Solingen erinnertdas „Zentrum fürverfolgte Künste“anKünstlerund ihreWerke, die während derNS-Zeit undinder DDR verboten waren. Mitder 1966 in Solingen geborenen Malerin Sabina Bockemühl stellt hier erstmals eine Gegenwartskünstlerin aus, was kein Widerspruch ist. „Die Kunst der klaren Haltung“ heißt die Schau, die ab dem 28. Oktoberund biszum 27. Januar zu sehenist,bei derPorträtsvon Prominenten(unter anderem Mario Adorf, Hannelore Elsner oder Roger Cicero) zu sehen sind, die eindeutig Positionbeziehen –zuKunst,Gesellschaftund Politik.Zudem zeigt Bockemühl erstmals „Solinger Landschaften“, Lieblingsplätze aus ihrer Erinnerung andie Kindheit. Ab Eröffnung soll es Veranstaltungsformatemit denPorträtiertengeben. Tradition und Impro Geballte Frauen-Power gibt’sam12. und13.10. im MaschinenhausEssen bei der drittenAusgabedes PENG Festivals.Sechs etablierte undneueKünstlerinnen und Bands sorgenhierfür traditionelle und improvisierte Klänge. Dabeisind Echo-Preisträgerinnen Anna-Lena Schnabel am Altsaxophon und Schlagzeugerin Eva Klesse, die Band Ampair:e und das siebenköpfige PENGKollektiv selbst. DasFestival will Frauen im Jazz einePlattformbieten. Wasein Gefühl „Flashdance-DasMusical“rollt die Geschichte der jungenAlex Owenswieder auf, die davonträumt, Tänzerin zu werden. Vom10.10 bis21.10 animierenKlassikerwie „WhataFeeling“ und „I love Rock’n’Roll“ im DüsseldorferCapitol Theaterzum Mitmachen. Eigens für das Stückwurden neue Songs aufDeutsch geschrieben.Mehr alszehnTänzertummelnsichauf der Bühne. Wasser spritzt, Feuer fliegtund das grandiose Lichtsorgt dafür,dassder Tanzfilmstoff von 1983 auchheute alle vomHocker reißt. Das istmehrals bloßer Retro, das istgelebtes Musikvermächtnis. Künstlerin Sabina Bockemühl ©Christof Simon Beyli D. Wilson 08| HEINZ |10.2018

DortmunderFilmfestivals sorgen fürAbwechslung Filmischer Dreiklang Gleich drei namenhafteFilmfestivalsmit abwechslungsreichem Programm tummeln sich im Oktober in Dortmunder Kinosälen.Den Anfangmachtvom 2.-16.10.die FilmreiheGreen Movies im sweet- Sixteen mit Filmen rund umsökologischeLeben, veranstaltet vom ÖkoNetzwerk Dortmund.Für nachhaltigeUnterhaltung sorgen Dokusmit anschließenden Diskussionen,die in einer Wegwerf- und Konsumgesellschaft zum Grübeln anregen sollen. Beim Filmfest homochrom wirddie Schauburgvom 24.-28.10.bunt–dankinternationaler Streifen und Premierenaus dem Bereich des queeren Kinos. Schlusslicht: DasstudentischeXXS-Kurzfilmfestivalmit Arbeiten von Studis,jungen Talentenund Freizeitfilmern. Am 27.10.imRoxyKino. Neomania Design |Volker Neumann DesignGipfeltrommelt Kunst und ihre Liebhaber zusammen Kreative Klasse AufZollverein wird es am 20. Und 21.10.bunt, dennder Design Gipfelsteht wieder an.Die Hallemit der Nummer Fünf verwandeltsich danninein Schlaraffenland ausDesignund Handarbeit.Der KreativitätsindkeineGrenzen gesetzt, so treffenKakteen-Tassenbei Ole und Fine aufUrban-Graffiti desKünstlers SonikOneund nachhaltige Fair-Trade-Mode vomHamburgerLabel Rabbicorn. Werbei so viel KreativitätLust bekommt, sich selbst auszuprobieren, der kann mit der KünstlerinCaroein Planetenbild malen. Zombie Walk lässt die Untotenauf Essenlos Hirn, siewollenHirn! Sie schlurfen, schleichenund rennen durchdie EssenerInnenstadt.Was den Zombiewalk am 31.10.allerdings vomeinem Samstags-Einkaufs-Bummel unterschiedet, sind dieziemlichspektakulärenKostüme.Mit blutbeschmierten, aufgerissenenWangenoder direktineiner ganzen Latex-Gesichtsmaske –die Teilzeit-Zombies werden hier richtigkreativ.Wer an Halloween selbst nichtmitschlurfenmöchte, kann sich dieProzession ausder Unterweltauch entspanntvon derSeitenlinieaus angucken. Startpunkt istder schaurigschöne Willy-Brandt-Platz. mit 18 SPIEL ´18: Weltgrößtes Spieleparadies n Rund 1.150 Aussteller aus 50 Nationenzeigen in acht Messehallenein einzigartigesAngebot an Brett-, Kinder-, Familien- und Erwachsenenspielen sowie Strategie-,Post-,Abenteuer-, Fantasy-, Science-Fiction-, Sammelkarten-, Import-, Video- und Computerspielen n Tausende von Spielen jedes Genres wollen getestet werden, darunter zahlreiche Spiele-Weltneuheiten n Animateure erklären Unbekanntes n Live-Rollenspiele und -zubehör n Wettbewerbe und Turniere mit wertvollen Preisen n Spieleantiquariat für Sammler n Autoren signieren ihre Spiele n Eigene Kinderhalle: Ein Erlebnisparadies mit Riesenrutsche, Hüpfburg, Hi-Jumping u.v.m. n Die SPIEL, eine Veranstaltung, um die uns die ganze Welt beneidet! COMIC ACTION ´18: Die Aussteller geben einen ausführlichen Überblick über den in- und ausländischen Comic-Markt n Sonderhefte zur COMIC ACTION n Großes Comic-Antiquariat n Zeichner signieren n Außerdem: Original Comic Artwork, Actionfiguren u.v.m. Veranstalter: Friedhelm Merz Verlag Donnerstag, 25.10. bis Samstag, 27.10. täglich 10 bis 19 Uhr Sonntag, 28.10. 10 bis 18 Uhr Die Veranstaltung ist eintrittsgeldpflichtig 10.2018| HEINZ |09

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016