Aufrufe
vor 2 Jahren

09_2019 HEINZ MAGAZIN Wuppertal, Solingen, Remscheid

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Jazz
  • Duisburg
  • Festival
  • Musik
  • Heinz
  • Recklinghausen
  • Magazin
  • Solingen
  • Remscheid

LESERATTE | ÜBERSICHT

LESERATTE | ÜBERSICHT Klaus-Peter Wolf ©Stefan Gelberg KLAUS-PETERWOLFAUF LESETOUR Todesspiel im Hafen Aufseiner Lesetour kehrtder in Ostfrieslandlebende Klaus-PeterWolfunterandereminseine Geburtsstadt Gelsenkirchen zurück(27.9.). Im Reisekofferhat derAutor dendritten Bandseiner KrimireiheumDr. Sommerfeldt. Der bewegt sich ebenfalls im vonWolf geschaffenen Ostfriesland-Kosmos, ausdem schon Hauptkommissarin Ann-Kathrin Klaasen stammt. Doch dieser Romanheld istkeinErmittler, sondernein Serienkiller:Dr. Sommerfeldt mimtzwarden hingebungsvollenArzt, entsorgtaberauchschon mal brutaleEhemänner.InTeil zwei schnapptihn die Kommissarin. Im jetzt erschienenen Teil drei plant Sommerfeldt seineFlucht aus der JVA, schließlichsind noch offene Rechnungen zu begleichen. WeitereLesungen finden in Dortmund,Bochum,Düsseldorf,Köln und Overrath statt. LN ❚ TODESSPIEL IM HAFEN verschiedene Orte,NRW Termine: 2.-6.9. und27.9.; Preis: variiert NEUERSCHEINUNGEN IN HERNE DieSeitenspringer Beidiesem Format geht niemand fremd: Literaturbloggerin KarlaPaul undJournalist GünterKeilhaben vielmehr in Vorbereitung ihrer Literaturshoweinen Haufen Neuerscheinungen erforschtund sichSeiteumSeite durchgeschlagen,umKurioses freizulegen, Spannendes farbig zu markierenund Interessantesaus dem Bücherdschungel einzupacken. Knapp zwei Dutzend druckfrische und wärmstens zu empfehlendeErzeugnisse ausden verschiedensten Eckender Genreweltbringensie vonihrer Expedition mit insLiteraturhaus Herne.Damitbei der langen Exemplarliste nicht derein oderandere einnickt, wird auch das Publikum einbezogen. Paul undKeillassenraten,spielen, schwärmen. Da springt mit Sicherheit der Funke derBegeisterungüber. LN ❚ DIESEITENSPRINGER Literaturhaus Herne, Bebelstraße18, Herne; Termin: 6.9. (19Uhr); Preis: 15 € Karla Paul und Günter Keil ©Simone Hawlisch Lina Niermann I’mapoet andIknowit Spätestensseitman BobDylanmit dem Literaturnobelpreisgeadelthat,sollte auch dem Letzten klar sein, dass Songs sehr wohl einehohe literarische Qualität habenkönnen. Und wervermagandieser Stelle überhaupt eineGrenzezuziehen?Beispiel:Gedichteund Lieder. Beides sind Wortkunstwerke,die in der Regelaus einzelnen Versen und Strophen bestehen unddie formaleElemente wieReim, Rhythmus und Metrum aufweisen.Ein Songschreibermacht sich genauwie einDichter Gedankenüber Wortwahl,Klang oder denEinsatz rhetorischer Mittelund versucht seineBotschaftauf seine persönliche Weisezu transportieren. Und enthaltenSongtexte vonJoniMitchell nicht genausotiefere Wahrheitenüber das Leben wieGedichtevon Goethe? Gleichzeitig istdie in den Medienund bei Plattenfirmenverbreitete Praxis,jedem Sänger,der auf Deutsch singt, das Prädikat„Songpoet“anzuheften–egal ob derDichter seine Versewirklichselbst geschriebenhat oder nicht –zumindest fragwürdig (wobei sich der Angesprochenedabei nie ganzsicher seinkann, ob es alsAuszeichnung oderals Beleidigung gedacht ist).Viele Radiolieder klingen,als hätte manein pralles Phrasenschwein geschlachtet und dieeinzelnenStücke, je nach Bedarf, wieder zu entstelltenSatzungetümenzusammengenäht.Dawerden Extrasilben lieblos in Liedzeilen gequetscht,schiefeBilder bemüht oder Wortemiteinander gereimt, dieselbst mit einemzugedrückten Ohr noch holprigklingen.Diese Lyrics werden dann auswendiggelernt, währendLyrikbände heutiger Dichter oftinden Regalender Buchläden verstauben.Aber wiekönnte manletzteren zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen?Vielleichtwären Gedichtvertonungenimangesagten Podcastformat eine Lösung. LinaNiermann Sophie Passmann ©Asja Caspari KARIN KALISA BESUCHT WUPPERTAL Literatur auf der Insel HATTINGER VERLAG LÄDT ZUM Lesemarathon DerLiteratursalon im Café Ada– „Ada“ist türkischund bedeutet „Insel“ –lädt regelmäßig namhafte Schreiber ein, damitsie ausihren Büchern lesen,von ihrer Arbeit erzählen und Lieblingstexte mitbringen. Gastgeber sind der Regisseur TorstenKrug und dieDramaturginUta Atzpodien. Im Septemberspült eine Welle diein Berlin lebende KarinKalisa auf die Insel.Ihr Debüt „Sungs Laden“avancierte 2015 direkt zum Bestseller.Darin entwirft sieeinefantastische Utopie: Der Prenzlauer Berg wirdvietnamisiert. Plötzlich tragen die Menschen Kegelhüte und pflanzen exotisches Gemüse an –und selbst der übellaunigsteBerlinerentdeckt seine gute Laune.Ihr neuerRoman„RadioActivity“handelt voneiner Radiomoderatorinauf der Suche nach Gerechtigkeit. LN ❚ LITERATURAUF DERINSEL Café Ada, Wiesenstr.6, Wuppertal; Termin: 27.9.,(19.30 Uhr); Preis: 9€, erm. 6€ Manuela Klumpjan ©Pressefoto SOPHIEPASSMANN LIESTIMDOMICIL Alte weißeMänner „Diese Reise istder Versuch einer Annäherung an Männlichkeit im 21. Jahrhundert,die sich zumerstenMal mitdem Umstand konfrontiertsieht, nichtmehrdas Monopol aufdie Erzählung der Menschheitauszuüben“ –das schreibt SophiePassmann im Vorwortihres neuestenBuchs.Die Feministin hatsich dafürmit 15 mächtigen Männern (darunterSaschaLobo, UlfPoschardt undTim Raue)getroffen, um mit ihnen über einFeindbild aus feministischen Diskursen zu sprechen: dem altenweißen Mann,der sich in seiner Machtposition bedroht fühlt. Washalten sievon diesem Klischeebild? Glaubensie selbst,alte weiße Männer zu sein? Und wiekann man verhindern,einer zu werden? Bei PassmannsLesunggibt‘sAuszüge der humorvollenund tiefergehenden Betrachtungen, die bei Suppe,Schorle undSteak entstandensind. LN ❚ ALTE WEISSE MÄNNER Domicil, Hansastr.7-11, Dortmund Termin: 15.9. (19.30 Uhr); Preis: 18 €, erm. 12,60 €(VVK) Heiter bisköstlich:Manuela Klumpjan, Inhaberindes EditionPaashaas Verlages,veranstaltet zumsiebten Maleinen Lesemarathon mitAutoren ausder Region, darunterAndreas Niggemeier,Volker Kosznitzkiund LarsAlbrecht. DasGenrespektrum reicht vonkulinarischer Kurzgeschichte über Ruhrpottkrimi biszum Kinderbuch. Damit aufder Langstreckeniemand schlappmacht, stehenein Kuchen-und ein Abendbuffet bereit.Autorinund Musikerin Jaana Redflower fülltdie Pausen mit Rockmusik, Altertümliches Liedgut gibt’s vonMichael Völkel. ZumAbschluss desinkulinarischer undliterarischerHinsicht reichhaltigen Tages darfdas Publikum selbst ranund beim Rudelsingensein Gesangstalentbeweisen. LN ❚ LESEMARATHON Modela,Keilstr.4,Hattingen; Termin: 13.9.,(ab 14.30 Uhr); Preis: 15 €(Eintritt inkl. Verzehr) Karin Kalisa ©Bina Elisabeth Mohn 62| HEINZ |09.2019

65 Jahre Teo Otto Theater Spielzeit 2019 /2020 Konrad-Adenauer-Straße 31-33 | 42853 Remscheid | Theaterkasse: 02191 16-2650 | theaterticket.remscheid.de www.teo-otto-theater.de 09.2019| HEINZ |63

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016