Aufrufe
vor 2 Jahren

09_2019 HEINZ MAGAZIN Essen

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Jazz
  • Duisburg
  • Festival
  • Musik
  • Heinz
  • Recklinghausen
  • Magazin
  • Www.coolibri.de

STARTPHASE|SEPTEMBER

STARTPHASE|SEPTEMBER Chorkenzieher im FHH Der Dortmunder Show-Chor „Chorkenzieher“ feiert am 28.9. im Fritz-Henßler-Haus die Premiere seines neuen Programms „Herz-Ass“. Unter derLeitungvon Thorsten Wulf haben die 25 Mitglieder erstmals rund umdie Songs eine durchgängige Story gestrickt. Gespickt wird dasGanze mit Liedernaus den Musicals „Gambler“ und „Gaudi“ von Eric Woolfson sowie „Chess“, einem Musical der Ex-Abba-Sänger BennyAnderssonund BjörnUlvaeus. Filmmusikgala aufFriedensplatz VomHogwartsExpress biszum Einmarsch DarthVaders: bei der Filmmusikgala am 8.9. auf dem Friedensplatz schießt garantiert die ein oder andere Blockbuster-Szene ins Gedächtnis. Die Gala der Dortmunder Philharmoniker, die im Rahmen der Cityringkonzerte (6.-8.9.) stattfindet, steht ganz im Zeichen eines Komponisten, der nicht unerheblich zum Erfolg diverser Hollywoodstreifen beigetragen hat: der fünffache Oscargewinner John Williams. DASA verknüpftSport und Technik Ob Videobeweis im Fußball, Taktikanalyse imFootball oder Joggingrunde im Park –fast kein Bereich des Sports kommt heute ohne moderne Technik aus. Die Sonderausstellung „Fertig? Los“ des Mannheimer Technoseums, die ab dem 26.9. in der DASA zu sehen sein wird, befasst sich mit den Wechselbeziehungen zwischen Sport, Technik und Gesellschaft. Aninteraktiven Stationen darf man seine Fitnesstestenund sichselbstoptimieren. NeuerKapitänimSubrosa Seit dem 1.7. schon hat Dortmunds Hafenschänke Subrosa einen neuen Kapitän: Nach 26 Jahren überreichte Cornel Alex an das eingewanderte Nordlicht Simon Grimm. Ganz verschwinden wird Alex aus dem Subrosa natürlich nicht. So lässt sich seine Handschrift auch im Konzertplan für September erkennen. Es spielt etwa am 19.9. das Country-Punk- Rock-Duo VOLK aus Nashville. Mit viel Schmackes und Swagger. VOLK ©Casey Moore Filmemacheraufgepasst! Bis zum 15.9. können Nachwuchs-Filmemacher zwischen 16 und 26 Jahren aus ganz Deutschland ihre Projekte beim Christian-Tasche-Filmpreis einreichen. Gesucht werden Beiträge in den Kategorien „Nachwuchs“ und „Fortgeschrittene“ mit einer Länge von maximal 15 Minuten. Im Rahmen eines Festivals am 22.+23.11.des MedienkunstraumsUnna,werden die nominierten Filme gezeigt und die Preisträger gekürt.Bewerbung unter:www.filmfestivals4u.net ©Jan Heinze Michael Schwettmann, Pressefoto Messe für pflanzlichen LebensstilinDortmund Vegane Vielfalt Die Veranstalter der „VeggieWorld“ bringen ihre Leidenschaft auf den Punkt: Bei einem pflanzlichen Lebensstil gehe es nichtumVerzicht,sondern um Gewinn.Dasseinevegane Ernährung äußerst vielfältig sein kann, beweist die Messe, die am 14. und 15.9. (jeweils 10-18 Uhr) in den Dortmunder Westfalenhallen stattfindet. Neben allerlei veganen Leckereien, die esteilweise noch nicht im Supermarkt gibt, dürfen sich die Besucher auf Tipps von Szenekennern sowie pflanzlich produzierte Kleidung und Kosmetik freuen. Übrigens:AuchMetzgerinder 5. Generation sind am Messestand herzlichwillkommen – schließlich möchten die „VeggieWorld“-Macher ganz ohne Moralpredigt alle erreichen. Tickets für11€unterwww.veggieworld.de Urbane Kultur im Park Musikund Lifestyle in undaus der Stadtstehen beim Urbanculturefest am 7.9. im Dortmunder Hoeschpark im Vordergrund. DasUmsonst-und-draußen-Festival gibt’szum ersten Mal und es bildet wie sein Vorgänger, das HoeschparkOpenAir,den Abschluss der SummersoundsDJ-Picknicks.Neben zwei Live-Bühnen sorgenDJ-Floors, Streetart, Skate- Contest undFoodtrucks fürsurbanes Feeling. Musik kommt u. a. vonWalking on Riversund Goldroger. Lebendige Nacht Die Dortmunder Museumsnachtgehtindie 19.Runde. Mehr als 500Veranstaltungen an 50 Spielorten locken im September wieder in die Stadt.Und da bei so vielen Möglichkeiten die Auswahlschwerfallen kann,gibt’s aufder Homepagedie Möglichkeit, vorabseine Lieblingsroute zu planen. Nebenbekannten Ortenwie DASA,Dortmunder Uund Zeche Zollern,wollensichindiesem Jahr auch neue Locationsden Besuchern vorstellen. Unter ihnendas Junk Yard, das die offizielleAftershowpartyausrichtetund derRekorder I+II. In den Partylocationswirderstmalsbis in die Morgenstunden gefeiert. ©Veggie World Goldroger ©Carlo Glanville 04| HEINZ |09.2019

Bei„CreoleNRW“finden globaleSounds zusammen PreisgekröntesimDomicil Zehn Bands,zweiAbende, jede MengemusikalischeÜberraschungsmomente –das istder GlobalMusicContest „creoleNRW“. Am 13.(20 Uhr) und14.9. (19Uhr) steigt im DortmunderDomicil das Finale desWettbewerbs und vereintauf der Bühne traditionelle Spielweisen,cluborientierte Soundsund vorwärts treibende Banda. Da treffenost-und südosteuropäische, lateinamerikanische, orientalischeund afrikanische Sounds aufeinander;neben einem Preisgeld winktden Gewinnernfür eineSaisondie Aufnahme in den Förderkatalog „Musikkulturen“der NRW-Kultursekretariate.Ins Rennen gehenetwaJazzmaris,Rasga Rasga,Ansambal Naj, NeyTriound Tovte. Danachruftdie Aftershowparty. „Trash Up!“-Festivallädtzur Ideenkonferenz Nachdenken im Depot Seit 2016lädt das „Trash Up!“-Festival im Dortmunder Depotzur Auseinandersetzung mit Nachhaltigkeit im BereichKonsum.Nun will das Format ausgestaltetund neugedachtwerden –mithilfealler Interessierten.Auf der „Rethinking TrashUp! Konferenz“ am 26.9. soll in Workshops und Diskussionen erforschtwerden,wie das Thema Nachhaltigkeitauf nochmehrBereicheerweitertwerden kann, um einen allumfassenden Wandel vonLebensstilenvoranzutreiben. DieErgebnisse fließen in die Entwicklung desnächsten Festivals ein. 30.08.2019 VELBERT-MITTE 31.08.2019 WUPPERTAL-CRONENBERG 07.09. 2019 HEILIGENHAUS HAUPTSTR. 28.09. 2019 SOLINGEN-OHLIGS 12.10. 2019 REMSCHEIDHINDENBURGSTR. www.viertelklang.de 0234 13003 07. SEPT. –03. NOV. 2019 TICKETS ab 20,- EUR ©Sebastian Heck Simon Höfelepräsentiertsich im Konzerthaus Talent an derTrompete Er istMittezwanzig, spielt seit er sieben istTrompeteund legt neben klassischer Musik auch sehr gern Zeitgenössischesauf den Notenständer:Simon Höfele. AlsTeil der Reihe„JungeWilde“ präsentiertsich der gebürtigeDarmstädter im Dortmunder Konzerthaus überdreiSpielzeiten hinweg.ImSeptember (17.9.) ziehter, gemeinsammit dem italienischen Perkussionisten SimoneRubino, unteranderem Werkevon KathrinDenner, GerhardStäblerund ToshioHosokawaaus der Schublade insRampenlicht. Im Anschluss beantworteterbackstageZuschauerfragen. SHOW Do., Fr., Sa. 20 Uhr &So. 19 Uhr WWW.VARIETE-ET-CETERA.DE Herner Str.299 |Bochum 09.2019| HEINZ |05

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016