Aufrufe
vor 2 Jahren

09-2018 HEINZ MAGAZIN Dortmund

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Jazz
  • Duisburg
  • Lesung
  • Musik
  • Festival
  • Hagen
09-2018 HEINZ MAGAZIN Dortmund

KINO | TIPP DES MONATS

KINO | TIPP DES MONATS Fantastische Flucht Gangster,High-Tech und Underdogs Mit„Kin“ liefern die RegisseureJoshund Jonathan Bakerein vielversprechendes Debütab. DerFilm ist nicht bloßer Sci-Fi-Actionknaller,sondern eine Mischungaus Familiendrama, Gangster-Thriller undComing-of-Age-Story –mit einer Prise desFuturistisch-Fantastischen. A uf seinenStreifzügendurch Detroits szenischeBrachlandschaften stößt der Teenager Eli in einer Industriebaracke auf die Überreste eines futuristischen Schlachtfeldes –inklusive Sci-Fi-Waffe, die er mit heim nimmt. „Heim“ ist für Eli nicht einfach, ist erdoch Adoptivkind mit strengem Vater, verstorbener Mutter und frisch aus dem Knast entlassenem großen Bruder, der Eli alsbald in großen Ärger mit fiesen Gangstern verwickelt. Die zwingen die Brüder aufdie Flucht quer durchAmerika, wobeinatürlich auch die mysteriösen Eigentümer der machtvollen Schusswaffe an ihren Fersen kleben. Dennoch ist „Kin“zugroßen Teilen mehr sozialesFamiliendrama als Actionknaller. Dazu mischen sich klassische und teils gut bekannte Ideen aus Roadmovie- und Coming-Of-Age-Storys, sowie typische Motive aus Geschichten, die das Leben und den Kampf der Unterschicht behandeln. Die Sci-Fi-Aspekte des Filmes brodeln bis zum Finale nur im Hintergrund. Bis der Film dort ankommt, dauert es allerdings eine Weile. Denn trotz lobenswerter Hingabe zu minutiösem Charakteraufbau bewegt sich der Film eher träge durch seinen letztendlich dünnen Plot.AuchanhandfestenAussagen mangelt es „Kin“, dennElissoziale Probleme fungieren in derGeschichte nur als Mittel,umseinen Charakterauszumalen,nicht aber um Botschaften oder Lektionen daraus zu formulieren. Die Chance, die Geschichte mit mehr Bedeutung zu füllen, verpasst der Film in seinem actionreichenund Fragen aufwerfenden Crescendo. Trotzdem ist„Kin“ einschmackhaftes StückKinound einebewegende, wenn auch oft konventionelle und von vielen anderen Filmen inspirierte, Underdog-Story. Visuell höchst ansprechend mit vielen detailverliebten Aufnahmen und musikalisch formidabel mit einem stimmigen Soundtrack der britischen Postrock Band Mogwai untermalt. Und auch mit narrativen Schwächen solide erzählt, wobei vor 52| HEINZ |09.2018

©2018 Concorde Filmverleih GmbH Grugahalle 1958 -2018 60 JAHRE VIELFALT! allemdie beiden ungleichen Brüder Eli und Jimmystarkgezeichnet und auch überzeugendgespieltwerden–vorallem Newcomer Myles Truitt als Eli hinterlässt einen mehr als positiven Eindruck. Newcomer sind überdies auch die Regisseure, die australischen Zwillingsbrüder Jonathan und Josh Baker, die mit ihrem Kurzfilm „Bag Man“ auch die Vorlage für das von Daniel Casey (jetzt schon für „Fast &Furious 9engagiert) geschriebene Drehbuch zu „Kin“ lieferten. Von denen hört man hoffentlich bald noch mehr. LukasVering 01 | 09 | 2018- 02 | 09 | 2018 4. Jobmesse Essen Attraktive Karrierechancen 06 | 09 | 2018 Sascha Grammel „Ich find´s lustig!“Ausverkauft! lustig!“ 19 | 09 | 2018 PS-Auslosung mit großem Schlagerabend 22 | 09 | 2018 Markus Krebs „Permanent Panne“Ausverkauft! Panne“ 29 | 09 | 2018 Krims Krams Markt Nachtflohmarkt im Foyer 06 | 10 | 2018- 07 | 10 | 2018 Hochzeitsmesse Die Messe rund ums Heiraten 14 | 10 | 2018 Mädchen Klamotte Der Mädchen-Flohmarkt 20 | 10 | 2018 Festival Glamotion CelebrateTenYearsTogether 31 | 10 | 2018 Oslo Gospel Choir „Messiah“ 04 | 11 | 2018 Schallplattenbörse im Foyer 10 | 11 | 2018 Subergs Ü-30 Party Mehr als eine Party 17 | 11 | 2018 Koncert Gwiazd Live2018 01 | 12 | 2018 Oldie Nacht Essen mit Glitterband,T-Rexu.a. design: com.formedia .Ute Glebe .www.comformedia.de ❚ KIN USA 2018 R: Josh Baker, Jonathan Baker; D: Myles Truitt, Jack Reynor,Zoe Kravitz, JamesFranco, Dennis Quaid, CarrieCoon,MarkO‘Brien; Start: 13.9. ©2018 Concorde Filmverleih GmbH Terminstand: August2018 . Änderungen vorbehalten MESSE ESSEN GmbH Grugahalle Messeplatz 2 45131 Essen www.grugahalle de Telefon: +49.(0)201.7244.0 Telefax: +49.(0)201.7244.500 info@grugahalle.de 09.2018| HEINZ |53

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016