Aufrufe
vor 3 Jahren

09-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Zeche
  • Musik
  • Jazz
  • Werke
  • Haus
HEINZ Magazin September 2017, Ausgabe für Dortmund

BÜHNE ÜBERSICHT

BÜHNE ÜBERSICHT HEINZ-AUTORIN ANDREAS KERMANN WITZE, WUNDER, WACHSTUMSSCHMERZEN Martin Sierp ■ Wer sich von seinem Sohn, wenn er nach fünf Tourtagen nach Hause kommt, als „Vater Morgana” bezeichnen lassen muss, dem glaubt man gerne, dass er viel Lustiges, Ungewöhnliches und auch Persönliches zu berichten hat. Martin Sierp spricht gerne und viel mit seinen pubertierenden Söhnen, mit seiner Frau, mit seinem Publikum, mit sich selbst und mit Gott, über Gott und die Welt. In seiner neuen Show „The Talking Dad” erzählt der vielseitige Alleinunterhalter aus Berlin aus seinem ereignisreichen Leben als Vater, Familienmensch und viel beschäftigte Fachkraft für Faxen. Bei seiner bewährten Mischung aus Multimedia-Impro-Stand-Up- Comedy-Magic-Show wird er diesmal von den coolsten und lustigsten Söhnen der Welt und geschulten Sonderpädagogen, wie dem Fürst der Finsternis und Ostradamus, dem Seher aus dem Osten, unterstützt. dt ❚ Martin Sierp Wichern Kulturzentrum Dortmund, Stollenstr. 36, Tel. (0231) 8630983; Termin: 8.9., 20 Uhr; Preis: 14/16 € (VVK/AK); www.wichern.net ZWISCHEN DEN FRONTEN Königskinder ■ Zu den Stammgästen in „Jo’s Diner“ gehören neben den „Pink Ladys“ die „Snakes“. Deren befreundete Anführer Danny und Johnny sind je tonangebend für ihre Banden, die sich im Flair von Rock’n’Roll und Mambo die Zeit regelmäßig mit Tanzen und Flirten versüßen. Als sich Danny allerdings in Johnnys jüngere Schwester verliebt und die dessen Zuneigung erwidert, entsteht ein erbitterter Krieg zwischen den beiden Freunden. Tanzwettbewerbe, Partys und heimliche Liebestreffen werden zu Schauplätzen von Intrigen und Verrat, denen das junge Paar schließlich entfliehen will. Regisseurin Rada Radojcic inszeniert das poetisch bunte Werk um die Sehnsüchte und Unbändigkeit der Jugend nach Motiven der Westside-Story. Ausgefeilte Choreographien von Jelena-Ana Stupar sowie Patrick und Dustin Gashi verleihen dem Stück eine ganz eigene Ästhetik. SiA ❚ KÖNIGSKINDER – nach Motiven der Westside-Story Theater im Depot Dortmund, Tel. (0231) 982120; Termine: 23.9., 20 Uhr (Prem.), 24.9., 18 Uhr; Preise: 8-17 € RADA RADOJIC KERSTIN TURLEY Jackpott für alle Der September bringt den Abschied vom Sommer und gleichzeitig neues Leben in die Theater. Der baldige Premierenreigen und liefert den Startschuss für eine – hoffentlich – ereignisreiche Spielzeit 2017/18. Seit Ende August läuft die Ruhrtriennale und bekleidet als Festival ein unumstrittenes Alleinstellungsmerkmal (fast) ohne Konkurrenz. Doch ist das Thema Wettstreit um die Zuschauergunst durch den Zusammenschluss der Ruhrbühnen kein solches mehr. Geballte Kraft ist das Credo, was sich in dem neuen Format der Theaterreise mit dem Titel „Jackpott“ manifestiert. Am 1. Oktober bieten zehn beteiligte Ruhrbühnen mit jeweils drei Inszenierungen in parallelen Reiserouten ein Überraschungspaket mit anschließendem Erlebnisaustausch. Den Veranstaltern zufolge soll dieser Abend „den Übergang von der Festivalsaison in die Theaterspielzeit“ markieren. Ein praktizierter Schulterschluss, der gut ankommt. Alle Reisen sind bereits ausverkauft, ergatterte Tickets gelten als Lottogewinn respektive Jackpott. Eine verheißungsvolle Perspektive für eine gemeinschaftlich orientierte Theaterlandschaft Ruhr. Kerstin Turley FLIC FLAC AUSWEGLOS Die Verwandlung KABARETTIST, MUSIKPRODUZENT, KOMIKER Dave Davis ■ Kühl und doch fesselnd sind die Werke Kafkas, in denen es oft ums Scheitern geht. Regisseurin Antje Siebers (Foto) nimmt sich der Kurzgeschichte „Die Verwandlung“ an, welche den Finger in eine ganz besondere Wunde menschlicher Abgründe legt. Alleinverdiener Gregor Samsa erwacht eines Morgens in Gestalt eines Käfers, womit er seine Eltern und die jüngere Schwester Grete nicht mehr ernähren kann. Unfähig sich zu artikulieren, muss er fortan in seinem Zimmer verweilen und gerät Stück für Stück in die Isolation. Bringt ihm seine Familie, die ihren Lebensunterhalt nun selbst bestreiten muss, zunächst Anteilnahme entgegen und versorgt ihn, nimmt sie ihn mit der Zeit immer mehr als Belastung wahr. Nachdem Gregor schließlich von drei Herren entdeckt wird, kommt es zum Eklat, bei dem der Käfer endgültig seinen Lebenswillen verliert. SiA ❚ DIE VERWANDLUNG Kinder- und Jugendtheater Dortmund, Sckellstr. 5-7, Tel. (0231) 5027222; Termine: 22.9. (Premiere), 19 Uhr, 24.9., 18 Uhr, 28.9., 11 Uhr; Preis: 7 € MTS GMBH INNOVATION, ADRENALIN, SPEED Flic Flac ■ Mit einer neuen Bühnenkonstruktion im taufrischen Zeltpalast erwartet die Zuschauer ein Programm der Sonderklasse. Im gewohnten Superlativ setzen insgesamt 35 Profiakrobaten und Extremsportler Maßstäbe in Sachen „modern art of circus“. „Farblos“ heißt die brandaktuelle Show, in der es alles andere als trist zugeht. Das Konzept der energiegeladenen Sensation stammt von Larissa, Tatjana und Benno Kastein, deren Expertise als Garant für Innovation gilt. Im „Globe of Speed“ heizen die Helldriver, die für ihre Nummer erst 2016 den Weltrekord geholt haben, kreuz und quer durch die Stahlkugel. Ein weiteres Highlight stellt die dreistöckige Menschenpyramide des neuen Hochseilacts dar – natürlich ohne Netz und doppelten Boden. Das Todesrad „Adrenalin Troupe“ mit den Freestyle-Jumpern der Mad Flying Bikes bringt darüber hinaus Motocross-Stunts bis an die Grenzen des Unmöglichen. SiA ❚ FLIC FLAC „Farblos“ CentrO Parkplatz 9, Oberhausen, Tel. (0180) 6050200; Termine: 28.9.-15.10., Di-So + 1 x Mo (2.10.); Preise: ab 19 €, www.flicflac.de ■ „Frohlocke, Deutschland! Es geht uns gut! Wir sind eines der reichsten Länder der Erde. Doch das deutsche Volk ist verängstigt“, sagt Dave Davis und ist sich sicher: Schriebe er ein Buch mit dem Titel „Lebe dich nicht – sorge!“, es wäre der Jahresbestseller. Denn so manches scheine ungewiss in diesem Land: „Wie wahrscheinlich ist es, nach einem Tauchgang in der Ostsee im Taucheranzug von randalierenden Burkinigegnern zusammengeschlagen zu werden? Was ist ein ,Professx‘? – Vielleicht ein Nerd aus Gallien?“ Spielfreudig und spontan interagiert der Comedypreisträger 2010, zweifacher Prix-Pantheon-Gewinner 2009 und Träger des Goldenen Stuttgarter Besens 2015 in seinem „4. Subventionsprogramm zur Förderung der nationalen Heiterkeit“ unter dem Titel „Blacko Mio! – Glück ist eine Holschuld“ mit seinem Publikum. Dabei feiert er das „La Deutsche Vita“. dt ❚ DAVE DAVIS Hist. Spiegelzelt, Westfalenhalle Dortmund, Parkplatz A4; Termin: 16./17.9., 20 h; Preis: 24 €, Tickets (0231) 142525; www.ruhrhochdeutsch.de DANIEL NARTSCHICK 58 | HEINZ | 09.2017

Jetzt geht © Thomas E. Wunsch das ganze Theater wieder los! 22.09.2017 Der fliegende Holländer Landestheater Detmold & Bergische Symphoniker 6.10.2017 Black Diamond & Kridt Danish Dance Theatre Kopenhagen 14.10.2017 ON FIRE! #1 Max Mutzke & Bergische Symphoniker 42853 Remscheid | Konrad-Adenauer-Straße 31-33 | Theaterkasse Fon: 02191 16-2650 | theaterticket.remscheid.de www.teo-otto-theater.de

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016