Aufrufe
vor 3 Jahren

08-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN

  • Text
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Oberhausen
  • Musical
  • Spielfilm
  • Charts
  • Musik
  • Schloss
HEINZ Magazin August 2018, Ausgabe für Duisburg, Oberhausen, Mülheim

KINO | ÜBERSICHT

KINO | ÜBERSICHT ©2018 WARNER BROS. ENT.INC., GRAVITY PICTURES FILM PRODUCTION COMPANY, AND APELLES ENT.,INC GROSSE FISCHE The Meg Einegigantische Haiflosse streift durchein Meer voll Menschen auf buntenPlastikschwimmringen, wieein Löffel durcheineSchaleFroot Loops– das ist gleichzeitig so Ehrfurcht einflößend wie lachhaft. Und damitist der Tonvon „Meg“ auch schon auf den Kopf getroffen. „Meg“ stehtdabei natürlich fürMegalodon,also urzeitlicher Riesenhai, derhier aus Gründen von derTiefseeandie Strändeder Menschheit wechselt,umsichjeneals Mittagspausensnack einzuverleiben.Dieser „Meg“ erhebtdabei nichtmal mit der Spitzeeiner Schwanzflosse den Anspruchdarauf, mitSpielbergs WeißemHai aus1975ineinem Becken zu planschen,geht’shier doch nichtum Angst undDrama,sondernumüberzogene Action und trashige Übertreibungen.Ein perfekter Happen für spaßigsinnbefreites Sommerkino. lv ❚ THEMEG USA 2018 R:Jon Turteltaub; D: Jason Statham, RubyRose, Rainn Wilson; Start: 9.8. EISKALTERTHRILLER Vollblüter „Vollblüter“ist ein eiskalter Thriller, dermit verstörender Story und lustvoll rigidemStyle überzeugt.Die Geschichte handelt vonden Teenagerinnen Lily undAmanda, die beide nicht gerade gesunde Gefühlsweltenin sich hegen undMordfür dierichtige Lösungihrer Rich-Kids-Probleme halten. Regisseurund DrehbuchschreiberCoryFinley demonstriertinseinem Debüt in Spielfilmllänge ein raffiniertesHändchen fürscharfsinnige Dialoge,stilvolleInszenierungen undminutiöses Charakterstudium. „Vollblüter“ darf mangut undgerne in eine Reihe mitKlassikerndes soziopathischen Kinos wie„American Psycho“ oder„American Beauty“stellen. Denn so vielFreudeesbereitet, denunterkühlten Mädels beim Plotten zuzuschauen, so verstörend sind auch die Implikationenihrer Handlungen – auch fürdie Zuschauenden. Famos! lv ❚ VOLLBLÜTER USA 2017 R: Cory Finley; D: Anya Taylor-Joy,Olivia Cooke, AntonYelchin; Start: 9.8. Claire Folger ©2017 FOCUS FEATURES LLC. Lukas Vering Ist derSommerschon vorbei? 1975 ließStevenSpielbergmit seinem Film „Jaws“ (zu deutsch: „Der weiße Hai“)nicht nureinen fiesenFisch mit Menschenkillerambitionenauf das Publikum los, sondernaucheinen Blockbuster ungeahnterAusmaße auf das damalsnochals verschlafen angesehene Sommerkinoprogramm.ÜberDekaden etabliertesich der Sommerals Zeitraum für diegroßen, spaßigen,massentauglichen Filme mit Event-Charakter.Filme,über diejeder sprechen will, diebewegen, dieFankulturen erschaffen. DarunterKlassikerwie „Star Wars“, „JurassicPark“ oder„Fluchder Karibik“. Undwie in den letztenzehnJahren: eine ganze Armada an Filmen. Längst istdas Sommerkinoprogramm genauso überfüllt wiedas Freibad an heißenTagen. Und dieses Jahr versucht mit „The Meg“ auch malwieder ein Hai-Film im Multimillionen-Blockbuster-Pool mitzuschwimmen–dieErfolgsaussichtenseien maldahingestellt. DerTrend grassiertalsoauchimSommer 2018, aber dennoch hatsich etwasverändert. Blockbuster,wie sie voreinigen Jahren mit SicherheitimSommer erschienen, sieht maninzwischeninjedem Monat. Ob Februar(siehe „Deadpool“) oder April (siehe„Avengers:Infinity War“) oderSeptember (siehe „ES“). Warumist dasso? Vielleicht liegt es daran, dass es immermehrFilme gibt,die diesen großen Event-Charakter verkörpern wollen. Und warumdas?Vielleicht,weil diesdie einzigenStreifen sind,die Menschen mit Sicherheitnoch hintermOfenhervorlocken. MitSicherheit?Mit Sicherheit nicht:Wennesimmermehr Blockbuster gibt,dannwerden auch immermehr vonihnen floppen. Denn auf jedem Zirkuskanndas Kinopublikum auch nicht tanzen. Lukas Vering ©2018 Paramount Pictures. All rights reserved. ECHTE GESCHICHTEN Middleofthe River Trailerpark, Indianer-Reservat,Drogengeschäfte,Alltagsgewalt,New Mexiko –das ist das Setting fürDamian John Harpers „Inthe Middle of the River“,dessenDrehbuchauf Beobachtungen undechtenGeschichtenbasiert.DiesemErzählansatzgetreu sind auch die Darsteller keine ausgebildetenSchauspieler,sondernLaien,die eigene Erfahrungen verarbeiten. Im Zentrum stehtder junge Irak-Veteran ALTE FREUNDE Christopher Robin Gabriel,der nachdem ungeklärten Todseiner Schwester dem gewalttätigen Großvater dieSchuld gibt und dessen Mord plant. Dank einer dynamischen Kamera,die wieein eigener Protagonist agiert, fühlt mansichmittenhineingespuckt in diese harte,rohe Welt,inder dieAggression das Handelnbeherrscht. Wenn auchnicht ganzrund, einintensiver Film. lv ❚ IN THE MIDDLEOFTHE RIVER USA 2018 R: Damian JohnHarper; D: Eric Hunter,NikkiLowe, Max Thayer; Start: 16.8. Laurie Sparham ©2018 Disney Enterprises., Inc. SPIONAGESPÄSSE Mission Impossible 6 VonTom Cruise kann manhalten, wasman will, derMannist undbleibt ein echterActionstar. Das stellter auchimsechsten Teil der„Mission:Impossible“-Reihewieder unter Beweis, fürdie er schon so manchen waghalsigen Stuntohne Double abgedreht hat. DasAgenten-Franchise kann aber durchweitaus mehr,als nurdurch adrenalintreibende Spektakelszenen beeindrucken: Hier wimmeltesvor doppeltenBöden,plötzlichenWendungen undverstrickten Geschichten. In „Fallout“ muss sich CruisesCharakter EthanHuntmit denKonsequenzen seiner bisherigen Alleingängeauseinandersetzen undnebenbei mit den überdieJahre angesammelten Kollegendie Welt voreiner drohendenNuklearkatastrophebewahren. Erwarten darfman also einen spannenden Spionagethrillervon höchsterQualität. lv ❚ MISSION IMPOSSIBLE-FALLOUT USA 2018 R: Christopher McQuarrie; D: TomCruise,Rebecca Ferguson,HenryCavill; Start: 2.8. Will manwirklich wissen, wasmit den Heldenvon gesterngeschah? Disneys„ChristopherRobin“lässt keine Wahl: Beim titelgebenden Protagonisten handelt es sichumden erwachsengewordenen Jungen,der sich einst mit Winnie Puuh und Co durch denHundertmorgenwald abenteuerteund nun ein tristes Leben als Büroschleiche führt. Am Höhepunkt derÜberarbeitung undEntnervungtauchen danndie Spielkumpanenauf,umChristopher dabei zu helfen, dieFreudeamLeben wiederzuentdecken. Undsowirdaus einem Kinderfilmganzschnell ein Stichins Elternherz,dennwer wünschtsich nichtdie eigene kindlicheFantasie wieder so lebendig,dassermit Stofftieren durchbrennen könnte?Disney findet hier einen interessanterenAnsatz für denRemake-Wahn,als es etwa „Die Schöneund das Biest“war.lv ❚CHRISTOPHERROBIN USA 2018 R: Marc Forster; D: Ewan McGregor, Hayley Atwell; Start: 16.8. Weydemann Bros GmbH ©Bogumił Godfrejów 50| HEINZ |08.2018

©Submergence SARL ZU VIELVON ZU WENIG Grenzenlos „Grenzenlos“ will die Liebe vonBiomathematikerin Danielle undGeheimagentJames sein, diekurznachdem Kennenlernen vomSchicksal entzweit werden, muss sie doch den Klimawandelund er den globalenTerrorbekämpfen. RegisseurWim Wenders nimmtdieses durchaus moderne Setting und vergräbt es in einem absolut altbackenen Film,der beizeiten nicht mal halbsosubtil ist,wie er denkt. Thematischund metaphorisch kann Wenders Romanadaption stellenweise trotz Hang zur Überladung durchaus reizen,die Liebesgeschichte im Kernaberbleibtblass.Sowirkendie eingestreuten Fakten über Meeresbiologie nichtselten interessanter, als die Beziehung der Hauptfiguren. Da helfen auchkeine schicken Naturaufnahmen undleidig attraktiveDarsteller,„Grenzenlos“ tauchtseltentiefer als in flache Fahrgewässer. lv ❚ GRENZENLOS USA 2018 R: WimWenders; D: Alicia Vikander,James McAvoy,AlexanderSiddig; Start: 2.8. SCHWARZER HUMOR BlacKkKlansman 1992 schrieb SpikeLee mit„MalcomX“Filmgeschichte und einmonumentales Werk des afroamerikanisches Kinos.Seitjeher gilt er als eine derwichtigstenStimmen desschwarzenFilms –und schickt sich mit „BlacKkKlansman“ an, diesem Ruf auch 2018 gerechtzuwerden. BesagterFilmbasiertauf derabsolut wahnwitzigen wahren Geschichtevon Ron Stallworth,der in den 70ernals erster schwarzerCop in Colorado Springs anheuerte –und dabeiaus Versehen undercoverbeim Ku-Klux-Klanlandete. In „BlacKkKlansman“ wählt Spike Leeden Humor alsWaffegegen Rassismus– denn wiesonst soll manheutzutage den teils absurd lächerlichen Kapriolen der Rechtenbegegnen?Die Spitzen undSeitenhiebe treffen trotz Unterhaltungswertmit Zielsicherheit –und lassen einem auch mal dasLachen im Hals stecken. lv ❚ BLACKKKLANSMAN USA 2018 R: SpikeLee, D: John David Washington,AdamDriver; Start: 23.8. David Lee ©2018 FOCUS FEATURES LLC. ©2018 Concorde Filmverleih GmbH /Marc Reimann SEXINZEITENDES INTERNETS Safari Rund um die fiktive, aber gar nicht so unrealistische Dating-App„Safari“ erzählt dergleichnamigeFilm in Episoden diverseStorysrundumLiebe,Sex, Intimitätund Beziehungen im Online- Zeitalter. Dabeiist es teilweise schon amüsantmit anzusehen,wie Menschen sich vorihren Handys und Sexualpartnern zum Affenmachen,sorichtig zündenwillder Humor aber nicht. „Safari“ ist wederschreiendkomisch noch werden besonders erschütternde Erkenntnisse über dieEinsamkeit unseres Daseinsals Online-Wesen in einer Welt,inder alles irgendwieFake ist, gefunden.Letztendlich istder Film genauso unaufregend wie der weichgespültePop-Soundtrack. Einbisschen witzig,ein bisschen nachdenklich, ein bisschen gewagt: dieAnsätze sind da,inder Summeergibt dasaber kein weltbewegendes Ergebnis. lv ❚ SAFARI -Match Me If YouCan DEU2018 R: Rudi Gaul; D: JulianeKöhler, Justus vonDohnányi, FriederikeKempter,Max Mauff; Start: 30.8. Ein ganzer FERIENTAG für den Preis von 3Stunden*! *Gültig für das Freizeitbad in den NRW-Sommerferien! Stadionstr. 15|58097 58097 Hagen |Tel. 02331-208 600 |www.westfalenbad.de 08.2018| HEINZ |51

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016