Aufrufe
vor 3 Jahren

08-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN

  • Text
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Oberhausen
  • Musical
  • Spielfilm
  • Charts
  • Musik
  • Schloss
Heinz Magazin August 2018, Ausgabe für Bochum

STADTPLAN | STORY

STADTPLAN | STORY Zweirad-Klassiker Wann ist einOldtimer ein Oldtimer? Beim Auto gibt's ja dasH-Kennzeichen, wenn die Karre 30 Jahrealt ist. BeiDrahteselnherrscht hingegen Uneinigkeit,wie alt sie sein müssen, um als historisch durchzugehen. Zweifelsfrei fest stehtaber, dass eine Mengeanalten Zweirad-Schätzchen beider Velocipediade 2018, demJahrestreffen der Freunde historischerFahrräder,inEssen an den Startgehen. E rstmalig in der Geschichte des dreitägigen Rad-Festivals kommt die Velocipediade inden Pott. Und was dann in und um die Zeche Carl zusehen sein wird, ist geeignet, nicht nur nostalgisch angehauchten Fahrrad-Fans Freudentränen in die Augenzuspülen. „Mehrere HundertSammler vonhistorischenRädern werden dabei sei“, verspricht Stephan „Stepp“ Klasen, der in den vergangenen18Monaten mitder Organisation desHappeningsordentlich zutun hatte. Kein Pappenstiel, wenn man rund 600 Fahrrad-Sammlern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum die schönsten Eckender Heimatpräsentieren will. Auf dem Programmplan der Velocipediade ist eine Menge los: In und um die Zeche Carl findet die Auktion historischer Zweiräder statt, es gibt einen Teilemarkt sowieeinegroße Kostümausfahrtund ein Rennen auf Hochrädern. Rund ums Rad wird also feste gefeiert. Und mit Stephan Klasen hat der ausrichtende Verein „Historische Fahrräder e. V.“ zugleich einen Ruhrgebiets- wie auch Rad-Kenner mit den Planungen betraut. Der Ex-Radprofi hat unlängst Essen- Kupferdreh als kleines Mekka für Fans historischer Fahrräder aufdie Landkarte gebracht. Dort betreibt er seinen Fahrradladen „Bergetappe“ mitsamt historischer Werkstatt, in deren Räumen auch die eigene Sammlung rund um die Drahtesel-Klassiker aus dem Hause Opel zu bestaunen ist. 60Vehikel und Antikes aller Art zum einst größten Fahrradhersteller der Welt sind ausgestellt. Gerade für Leute, die mehr über Adam Opel und die Firmengeschichte der Marke erfahren wollen, lohnt daher schon ein Besuch imkleinen, privaten Museum von Stephan Klasen. „Das Kapitel Fahrräder wird inRüsselsheim bei Opels Oldtimerwerkstatt nur kurz gestreift, deswegen kann man meine Sammlung auch als Ergänzung ansehen“, soKlasen. DerGrundstein dafür, dassder Essenerdas Fahrradals seineLeidenschaft entdeckte,war schoninKindertagen gelegt worden.Als Dreijähriger saß ererstmals auf einem Fahrradsattel und von daanriss die Faszination für Zweiräder nichtmehrab. „Meine Elternwaren im Autosport extrem erfolgreich und und hätten es auch gern gesehen, wenn ich inihre Fußstapfen getreten wäre, aber dastand für mich imRaum, dass daimmer der Druck hätte sein können, mit ih- 16| HEINZ |08.2018

nen mithalten zu müssen. Radsport bot sich daher als Alternativegut an“, so StephanKlasen. Doch diePassion endet längst nicht, wenn er vom Rad absteigt. Dem Berufswunsch Fahrradmechaniker folgt eine Ausbildung und dann startet „Stepp“ richtig durch. ImAmateur-Radsportzirkus sammelt der Essener in den Bereichen Mountainbike und Straße zahlreiche Pokale und Titel, wird Amateur-Vizeweltmeister imCross Country. 2005 beendet er dann seine Radsportkarriere. „Ich habe schon aufgehört, als es am Schönsten war. Ab einem gewissen Punkt wird man im Radsport dann auch mit Doping-Mitteln konfrontiert. Und dahabe ich für mich entschieden, dass esdas gewesensein soll.“ 2005 hat sich Klasen mit der „Bergetappe“ den Traum vom eigenen Fahrradladen erfüllt. Und der Laden, der sowohl moderne High-Tech-Räder als auch antike Velos repariert und handelt, musste alsbald vergrößert werden. Der große Werkstattbereich, der zugleich zusätzliche Ausstellungsfläche für Klasenes antike Räder bietet, befindet sich unterdem ursprünglichenGeschäftander Kupferdreher Straße 112, in den ehemaligen Räumen des Kinos „Glückauf-Theater“.Hier hatsichder Essenereinenostalgische Oldtimer-Werkstattecke eingerichtet, die wunderschön mit antiken Werbeschildern von Opel &Co. ausgestaltet ist. In alten Schränken lagern Ersatzteile, die ebenfalls gern etwas älter sein dürfen. Überhaupt umfasst Klasens private Opel-Sammlung viele Stücke, die zwar mit den Zweirädern des Herstellers zu tun haben, aber nicht in erster Linie Sattel, Rahmen und Speichen haben. Dazu gehören beispielsweise die früher regelmäßig erschienenen Nachrichten des Opel-Bilderdienstes. Das sind Fotoaufnahmen mit Texten,die überwichtiges Weltgeschehen informierten. Alte Fahrertrikots, Klingeln oder Merchandise und die ein oder andereOpel-Seifenkistefindetsichebenfallsim musealen Bereichdes Ladens. An der Fahrrad-Front hat Stephan Klasen einige echte Schätzchen und Raritäten inder Sammlung, zudenen er natürlich eine ganze Menge an Hintergrundwissen parat hat. Zum Beispiel das 1927 von Opel hergestellte Damenrennrad der Serie Zeppelin Rigid ZR3: Neben dem Exemplar von Klasen ist weltweit nur noch ein weiteres davon bekannt. „Offiziell wurde es von Opel nie als Damenrad veröffentlicht, daher ist allein seine Existenz schon ein kleines Mysterium", so der Fachmann. Und woher bekommtman solche Raritäten? Nicht immer wird man fündig, wenn man aktiv danach sucht, weiß der Sammler ausErfahrung.„Wenn man in der Szeneunterwegs ist, Leutekennenlerntund sich austauscht,dannist die Wahrscheinlichkeit groß, dass das Fahrrad selbst seinen Weg zum Sammler findet", ist sich Stephan Klasen sicher. Alte Fahrräder als Sammelleidenschaft zu haben, muss nichtzwingend insGeldgehen,wie derEssener sagt. „Je nachdem, wie man den Schwerpunkt legt, reichen 50 Euro und etwas Glück, um einen schönen Fang zumachen.“ Dennoch ist das Sammeln antiker Zweiräder ein durchaus exotisches Hobby. Zwischen Rhein und Ruhr sind Stephan Klasen gerade einmal knapp30Sammlerbekannt.Daher bietet ein Besuchder Velocipediade auch eine guteGelegenheit,sichmit der gesamtdeutschen Szeneauszutauschen. Fabian Paffendorf ❚ VELOCIPEDIADE Zeche Carl,Wilhlem-Nieswandt-Allee 100,Essen Termin: 17.-19.8.; www.historische-fahrraeder.de Fotos (3): Fabian Paffendorf 08.2018| HEINZ |17

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016