Aufrufe
vor 1 Jahr

07/08_2020 HEINZ Magazin

  • Text
  • Holtappel
  • Sommer
  • Rost
  • Wuppertal
  • Richtige
  • Region
  • Kino
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Heinz

SERVICE|GRILLEN ©Marc

SERVICE|GRILLEN ©Marc Lorenz Die Grillhandschuhe Handschuhe –sie sollten nicht nur beim Nutzen eines Anzündkamins zum Einsatz kommen. Insbesonderebei vielen oder großen Stücken im hohenTemperaturbereich verweilt die Hand des Grillmeisters schonrechtlange in heißer Umgebung. Dahersollte beim Anschaffen der Grillhandschuhe nicht das preiswertesteAngebotgekauft werden.Für rund 30 Euro sind echte „High-Tech“-Handschuhe zu bekommen, mit denen sich sogar der heiße Grillrost über mehrere Sekunden anfassenlässt. DasGrillbesteck Hier ist eine Neuanschaffung in den meisten Fällen nicht notwendig. Infast allen Küchen finden sich Zangen oder Pfannenwender, mit denen am Grillebenso gut gearbeitetwerden kann. AufFleischgabeln sollte man verzichten, da durch das Einstechen wertvolle Fleischsäfte austreten könnten, wodurch das Fleisch unnötig austrocknet und im schlimmsten Fall sogar ungesunde Dämpfe entstehen können. Wer sich eine Grillzange zulegen will, sollte diese im Laden unbedingt testen. Die Zange sollte bequem inder Hand liegen, stabil sein, umauch größere Stücke gut zu greifen, und dennoch sofiligran einsetzbar sein, dass auch kleines oder empfindliches Grillgut wie zum Beispiel Zwiebelringebewegt werden können. ©Marc Lorenz „Fleischkann von außen schon genussbereit erscheinen, wenn es innen aber noch längst nicht fertig gegartist.“ DasGrillthermometer Gerade für Grillanfänger sollteein Grillthermometer zur Kerntemperaturmessung wichtigster Begleiter sein. Fleisch kann von außen schon genussbereit erscheinen, wenn es innen aber noch längst nicht fertig gegart ist. Einstechthermometer sind schon ab rund 10 Euro zu haben. Wie der Name schon sagt, sticht man mit dem nadelförmigen Ende in das Grillgut und kann in wenigen Sekunden die aktuelle Kerntemperatur ablesen. Das ist nicht nur wichtig, damit Rindfleisch (Zieltemperatur rund 56 Grad)nicht plötzlichviel zu zäh wird, sondern auch weil gerade Hähnchenfleisch vor dem Verzehr mindestens eine Kerntemperatur von72Grad haben sollte. Wer ein paar Euro mehrausgeben möchte,kannauchzueinem Kabel-Thermometer greifen. Der entscheidende Vorteil: Insbesondere bei größeren Braten-Stücken kann man die Nadel in das Fleisch stecken, das Kabel aus dem Garraum herausführen und den Grill oder Backofen schließen. Auf der Empfängerstation außerhalbdes Grills kann dannjederzeit die aktuelle Garstufe abgelesen werden. Marc Lorenz Die Kleine Grillschule entsteht in Kooperation mit unseren Kollegen von Ruhrgebeef, dem lokalen Guidefür Fleisch undGrillen.Die Print-Ausgabe von Ruhrgebeef finden sich im Einzelhandel oder auf www.ueberblick.de 24| HEINZ |08.2020

EINFACH. LECKER.REGIONAL. DasFleisch-und Grillmagazin DIENEUEIST DA! Im Handel und unter ueberblick.de Eine Marke von

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016