Aufrufe
vor 3 Jahren

06-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Schauspielhaus
  • Festival
  • Recklinghausen
  • Oper
  • Musik
HEINZ Magazin Juni 2018, Ausgabe für Wuppertal, Solingen, Remscheid

STARTPHASE|JUNI

STARTPHASE|JUNI Schnell,flüchtig, künstlich „GreenBlindGhostRide“ heißt die Ausstellung mit Arbeiten desKünstlers MarkusWilleke, diedie Hengesbach Gallery an der Vogelsangstraße 20inWuppertal vom5.6.-13.7. zeigt. Willeke beschäftigt sich Themen wie Schnelligkeit, Flüchtigkeit, Künstlichkeit, visueller Überflutung. Er verknüpft diese Themen mit malerischen Reflexionen über das Sehen, die Flächigkeit desmalerischen Bildes und die Kontrolle über farbliche Wirkungen. Diebörse liebt Wuppertal Beim Abschlussfest rund um die börse treffen am 2.6. alle Aktionen des Projektes „Lebe Liebe Deine Stadt“ aufeinander. Es gibt Mitmachangebote für Groß und Klein: Expeditionen, LichtBildMaschinen, Performances in den Straßen, PoesieParkours oder Mehrwert. Das Publikum ist eingeladen, bei der Abschlusspräsentation mitzuwirken und spontan einzugreifen. Es entsteht ein leuchtendes Kaleidoskop aus Eindrücken aus der Nachbarschaft. So klingt derSommer Wenn am 29.6. imWuppertaler Butan das beliebte Sommerfest steigt, wird mit Highlights nicht gegeizt: Auf vier Floors wird den Gästen Techno, Goa, Deephouse, Techhouse und vieles mehr umdie Ohren geballert. Namentlich zeichnen u.a. Drumcomplex,Kevin de Vries,Mobisch und Milo Sonoro dafür verantwortlich, dass der butanische Sommer gewohnt heiß ausfallen wird. Dem alljährlichen Abriss steht also nichts im Wege! Reggaeauf dem Sonnenplatz Welcher Ort könnte schöner sein, wenn die Sonne scheint? Zum Open-Air-Konzert von Tierra Madre lädt die SPD Elberfeld-West/Sonnborn am28.6. ab 18 Uhr auf den Sonnenplatz inSonnborn. Die Band ist inJinotega und Matagalpa, den Partnerstädten von Solingen und Wuppertal im Norden Nicaraguas, daheimund zumerstenMal in Europa.Hintergrund: eine Konzertreise durch Nicaragua mit der Wuppertaler Bigband KnappDaneben. Tierra Madre Remscheid genießt „Esist besserzugenießen und zu bereuen, alszubereuen, dass man nicht genossen hat.“ Mit Worten des italienischen Dichters Boccacio bewirbt die Stadt Remscheid ihre „essKULTour“ vom 29.6.-1.7. in der Innenstadt. Genießer und Ästheten sollen bei der lokalenund regionalen kulinarischen Vielfalt auf ihreKostenkommen.Von kreativerKochkunsteines exzellenten Sternekochs über mutige Trendsetter wirdallesgeboten. Jens Grossmann ©Stefanie vom Stein, Motiv: Celine Kerzinger Neuesund Bekanntesauf derExtraSchicht2018 DieNacht der Nächte Bei der ExtraSchicht wird in diesem Jahr noch eine Schüppe draufgelegt: An gleich 50 Spielortenin22Städten gibt es am 30.6. Kunst, Kultur undKreatives jeglicher Artzuentdecken. Das erste Mal dabei ist die Alte Dreherei Mülheim, auf deren Gelände frisch polierteOldtimerund historische Straßenbahnen als Original undModell bestaunt werden dürfen. Auf Zollverein inEssen wird die Ära Bergbau verabschiedet: Unter anderem mit einem Bergmännischen Zapfenstreich (22:30 Uhr), der Klang- und Feuershow „Schichtwechsel“ undeinem mitternächtlichen Konzertvon Stoppok. Ebenfalls neu dabeiist der Dortmunder JunkYard, ein ehemaliger Schrottplatz, wo Poetry Slam, Upcycling-Work shops, Aerosol-Künstler undeineAusstellung warten. www.extraschicht.de Klänge undSkulpturen „Odasaose“ heißt dieInstallation des Klangkünstlers DimGrimm(Dimlite), die am 16.+17.6. im Rahmen der KLANGART im SkulpturenparkWaldfrieden erlebbar ist. Dim Grimmfertigt auf dem Computer waghalsigeMusik an und bedientsichallerverfügbaren Instrumente, Maschinen, Gegenständeund der jeweiligen Umgebung.Für denParkinWuppertal ließ er sich vonausgewählten Skulpturen inspirieren; jew. von15-18 Uhr. www.skulpturenpark-waldfrieden.de Neue Compagnie Im September2017hatte das RemscheiderTeo Otto-Theater zu einem Castingaufgerufen. Gegründet wurde die CompagnieInfinity, die rund ein Jahr lang gemeinsam probt und unterder choreografischen Leitung vonMichèleBialonein abendfüllendes Tanzstück entwickelt hat. Nun ist es so weit: Am 17.6.um16Uhr wird„VonWeiten, die voller Wunder sind“aufgeführt. Getanzt wird eineReiseüberSternschnuppenund Sternenbilder, fernePlaneten–undinden Zauberdes Alltags. Poetisch.Schön.Schwerelos.Die Mädchen kommen aus Remscheidund Umgebungund konntenein Jahr langander Verwirklichung ihrer Träume arbeiten.Hart; 15 €, Jugendtickets 5€. Auf der Zeche Ewald in Herten ©Ruhr Tourismus /Nielinger Pressefoto 06| HEINZ |06.2018

Wenn Bahnhofshallenzur Bühne werden Next stop:Comedy Werregelmäßig aufdie Bahnangewiesen ist, hatdankebenfalls regelmäßiger Verspätungennicht immer waszulachen.Wie gut,dass das Comedy-Format„NightWash“ seit ein paar Jahren etwasdagegenunternimmt! Auch 2018 machen sich Top-Komiker des Landes aufden Weg, um in deutschen Bahnhofshallenfür gute Laune zu sorgen:ImSektorgibt’s folgende Termine: 4.6.:Dortmund Hbf, 5.6.: Essen Hbf, 6.6.: Duisburg Hbf, 7.6.:DüsseldorfHbf und 8.6.:KölnHbf. Jeweils von19-20 Uhr sind dannu.a.Alain Frei,Benni Stark, Janvan Weyde, Stefan Danziger,Jilet Ayse,MissAllie oder Thomas Schmidt (ortsabhängig) zu bewundern. DiejeweiligeModeration übernehmen u.a. SimonStäblein,Quichotte und HeinzGröning. Whisky-Messe bringt Lebenswasser in denPott Rachenbrenner ABOS SPIELZEIT 2018/2019 Genießen Sie nicht nur besondere Preisvorteile, sondern seien Sie im Zentrum von Live-Kulturevents, die für Gänsehaut sorgen und unvergessliche, lebendige Erfahrungen schaffen! EinkleinesStück Schottland mitten im Ruhrgebiet: Aufder Whisky- Hausmesse „Just Whisky“kommen Fans des rauchigen Getränks auf ihre Kosten. Am 8.+9.6.präsentieren sich zahlreiche Ausstellerund zeigen die Vielfältigkeit desschottischen,irischenund amerikanischen„Lebenswassers“imOberhausenerZentrumAltenberg.Verkostungen sindebenfallsTeil des Programms.ImTagespreis von10 Euro istauchein Tasting-Glas enthalten; Fr 16-22Uhr,Sa12-20 Uhr. Mehr zum Rahmenprogrammauf www.justwhiskyoberhausen.de. MUSIKTHEATER SCHAUSPIEL SINFONIK Mit freundlicher Unterstützung: Highlights aus dem neuen Spielplan: Ronaldo Schemidt, Agence France-Presse WorldPress PhotoAusstellung im Depot Bilder eines Jahres DasFoto„VenezuelaCrisis“ vonRonaldo Schemidt wurde 2018 zumPressefoto des Jahres gekürt.Eszeigteinen in Flammen stehenden Mann mit dunklerAtemschutzmaske, der an einer Wand entlangrennt,auf der ein Revolver mit dem Wort Paz(Frieden)gespraytist. Der Mann istder 28-jährigeJoséVíctorSalazar Balza, der in Venezuelagegen die Herrschaft vonPräsidentMaduro protestierte,als nebenihm der Gastank eines Motorrollers explodierte. Er überlebteschwerverletzt. Dieses undüber150 weitereAufnahmen,die vonder WorldPress PhotoFoundation ausgezeichnet wurden,sindvom 9.6.-1.7. im Dortmunder Depot zu sehen. 08.09.18 Wochenendkomödie Komödie 23.+24.11.18 Schwanensee Klassisches Ballett 28.05.19 Konrad Beikircher Passt schon SichernSie sich jetzt Ihr Abo! Genießen Sie bis zu 40 %RABATT 10.10.18 Die Wanderhure Schauspiel 12.12.18 Kai Strauss &The Electric Blues Allstars 08.06.19 Growing Young DantzaZ 12.10.18 Symphonic Jazz Bergische Symphoniker 27.+30.03.19 Die Hochzeit des Figaro 28.06.19 Joy Denalane On Fire! #6 /KulturmanagementSG Infos: Theater- und Konzertkasse 0212 -204820 www.theater-solingen.de Fotos: ©Ballett der Tatarischen Staatsoper, Wilfried Schröder, Hermann Posch, Phina Music, Jan Karow, Melanie Grande, Blanca Razquin, Jackie Hardt

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016