Aufrufe
vor 2 Jahren

04_2020 HEINZ Magazin Wuppertal, Solingen, Remscheid

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Heinz
  • Duisburg
  • Zeitangabe
  • Schauspielhaus
  • Wuppertal
  • Sucht
  • Jazz
  • Www.coolibri.de

KONZERTE | TIPP DES

KONZERTE | TIPP DES MONATS 40| HEINZ | 04.2020

Liebeslieder ans Universum Dortmunder Duo AniyoKore, dassindMelodyund René, dasist genrefreie Musik voll eindringlicherLeidenschaft. Mitihrem neuen Album „432“ wollen die Dortmunder ein Heilmittelgegendie Dunkelheit der Zeit stellen. MitLukas Vering sprachen sieüberWurzeln, Freiheit undFallstricke. ©Sabrina Richmann Aniyo Kore wurde am 1.3.2010 gegründet–wie kamesdamalsdazu? René: Ich war seit 15 Jahren in der deutschen Rapmusik aktiv, Melody hat zu der Zeit in einer Akustikpopband gespielt. Ich habe sie auf einer Dubplate gehört, die sie für DJ Easy eingesungen hatte und dachte sofort: „Alter, wer ist das denn?“ Als wir uns kennenlernten, war schnell klar: Wir wollten beide etwas Neues, etwas Anderes machen. Das erste Album entstand dann innur einem Monat, musikalisch waren wir inspiriert von Bands wie Portishead und Einstürzende Neubauten, aber auch von Björk –in diesem Spannungsfeld treffensichunseremusikalischen Wurzelninder Mitte. Könnt ihr benennen, wie ihr euch als Band in diesen zehn Jahren entwickelt habt? R: Anfangs haben wir viel mit Sampeln und Laptop auf der Bühne gearbeitet,davon habenwir unsirgendwann frei gemacht. Ich musste dann singen lernen, Melody hat die Gitarre mit auf die Bühne genommen. 2017 war unser erster Auftritt nur mit Bass, Gitarre und MPC. Das neue Album istnun komplett frei von Samples oder Presets –die Synthesizer, Kicks und Snares haben wir alle selber programmiert. Auf kreativer Ebene finden wir esendgeil,auf wirtschaftlicher ist esschwierig –allein,weil esso schwierig ist, uns in ein Genre zu packen. Wir stehen zwischen allen Stühlen, aber diese absolute Originalität ist, wasuns auszeichnet. Und welche Themen treibeneuch aufdem Albumum? Melody: Wir nennen das Album auch „zehn Liebeslieder andas Universum“. Früher ging es viel um Dunkelheit und Dämonen, „432“ ist dafür gedacht in Zeiten von Krieg im Weltlichen und Zwischenmenschlichen das Lichtinden Vordergrund zu stellen,ein Heilmittel zu schenken. Der Name „432“ spielt auf die musikalische Grundstimmung 432 Herz an, in der wir spielen und die im Gegensatz zu den heute gängigen 440 Herz näher dran sein soll, wie die Natur wirklich funktioniert. Es steht für Harmonie in einer dissonantenWelt. Im Song „New Seed“ singt ihr „State your Freedom“ –was genau meintihr damit? R: Political Correctness fängt gerade George- Orwell-mäßig an, Meinungen über Zwänge zu ©Björn Maletz „Keiner erlaubt sichmehr,seine Eigenheit zur Präsenz zu bringen.“ definieren. ImGrunde darfst dunur sagen, was indie Glaubensausrichtung des Zuhörers passt. Wir finden: Sag erstmal deine Meinung,hör anderen zu,setzt euch miteinander auseinander. M: Das geht jabis ins Künstlerische hinein: Keiner erlaubt sich mehr, seine Eigenheit zur Präsenz zubringen. Es herrscht Zwang, sozu klingen,wie alle anderen,umüberhauptgehörtzuwerden. Warumist es denn heute,inder Welt unendlicher Möglichkeiten, schwieriger, frei zu sein? R: Die Masse von Angeboten entfremdet die Menschen. Man kann einen Typen aus Australien bei Spotify hören, der macht, was einem gerade gefällt, den man aber niemals live hören wird. Dafür geht man dann nicht mehr raus, umdie Musik zuerleben, die um einen herum gemacht wird. Früher ist man auf die vageste Empfehlung auf ein Konzert gegangen –vielleicht gefiel eseinem dann nicht, vielleicht hat man aber auch die neue Lieblingsband entdeckt.Auf das ‚Risiko‘ lässt man sich heuteimmer weniger ein. Undwie kann manvon der Musik dann noch leben? M: Wir sind beide komplett im Dispo und haben noch fünf Euro aufm Konto –das istdie Realität. R: Wir sind dawohl Punks at heart, wir glauben, dass estrotzdem klappen kann. Der Traum ist es, sich ein Publikum aufzubauen, das immer wieder nach uns sucht, uns folgt. Da suchen wir auch nach Wegen, die Verbindung von virtueller Welt ins echte Live-Erlebnis wieder herzustellen. Warumgibtes„432“ nurals Vinyl mitDownloadcode? R: Wir sind Vinyl-Junkies, alles was Spotify ist, ist für uns nur halbreal. Die Schallplatte ist aber auch bis heute das nachhaltigste und langlebigste Medium für Musik, dass esgibt. Der Downloadcode ist ein Mittelweg, denn an Digitalität ist nicht alles schlecht, die hat ja zu den geilsten Sachen geführt. ❚ ANIYOKORE &The Rival Bid Rottstr5-Theater, Rottstraße5,Bochum; Termin: 18.4.,ab19.30 Uhr-fällt aufgrundder Corona-Pandemie aus. Das Album „432“ ist alsVinyl +Downloadüber info@aniyokore.de erhältlich (20€ +Versand). 04.2020| HEINZ |41

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016