Aufrufe
vor 1 Jahr

04_2020 HEINZ Magazin Bochum, Herne, Witten

  • Text
  • Jazz
  • Sucht
  • Wuppertal
  • Schauspielhaus
  • Zeitangabe
  • Duisburg
  • Heinz
  • Oberhausen
  • Bochum
  • Dortmund

LESERATTE | ÜBERSICHT

LESERATTE | ÜBERSICHT Thomas Kade und Thorsten Trelenberg ©LiteraturRaumDortmundRuhr DORTMUNDERKÜREN LIEBLINGSTEXT Speed-Dating-Lesung AusLiebezur Literatur:Speed-Dating alsForm derPartnersuche ist wohl den meisten ein Begriff: Statteinen ganzen Abend mit nur einem Datingpartner zu verbringen, wandertman vonTisch zu Tisch, um dieChancenzuerhöhen, zwischen allden Fröschen seinen Traumprinz herauszufischen.Diese Idee überträgt der Autorenstammtisch „LiteraturRaumDortmundRuhr“ jetzt aufein Literaturformat. Beider Speed- Dating-Lesunghat jeder Schreiber drei MinutenZeit, eine kleine Zuhörerschaftvon seinen literarischen Qualitätenzuüberzeugen. In Tischgruppentreffen Autorund Besucher aufeinander. JederTextwird kritisch beäugt,bewertetund derPublikumsliebling am Endedes Abends noch einmal vorgetragen. LN ❚ SPEED-DATING-LESUNG Stadt- und Landesbibliothek,Max-von-der-Grün-Platz1-3, Dortmund; Termin: 29.4., 19.30 Uhr KAROSH TAHASZWEITER ROMAN Im Bauchder Königin Schon ihrDebütroman warerzählerischeineWucht: In „Beschreibung einer Krabbenwanderung“ schilderte Karosh Taha dasLeben der22-jährigen HauptfigurSanaa,die versucht, demKorsett ihrer dysfunktionalen kurdischen Familiezuentkommen: ihrerapathischenMutter, demdesillusioniertenVater undder aufdringlichen Tante –alle vereintineiner deutschen Hochhaussiedlung am Stadtrand.In RomanNummerzweisteht erneut eine freiheitsliebendeFrauaus derkurdischen CommunityimFokus:Shahira istalleinerziehende Mutter, schertsich nichtumTraditionenund lebt nicht monogam. Erzählt wird ihre Geschichte in Form einesWendebuchs. Einmal aus der PerspektiveAmals undeinmal aus der SichtRaffiqs, beides Freunde ihres Sohnes,die einerseits fasziniert undzugleich missbilligend aufShahirasLebenswandel blicken. LN ❚ KAROSH TAHA Im Bauch der Königin. DuMont, Köln 2020, 250 Seiten,22€. Karosh Taha ©Havin Al-Sindy Lina Niermann Das beherrschende Thema Ja,wir wiederholenuns,aberamCorona-Virus kommt momentaneinfach niemand vorbei –oderhoffentlich doch, indem möglichst vieleMenschendas einzig Vernünftigetun und erst einmal zu Hausebleiben.ImLiteratursektor warenvon Covid-19 zuerst Großveranstaltungen wie dieLeipzigerBuchmesse und dieLit.Cologne betroffen.Gerade in solchen Extremsituationenzeigt sich aber,wie kreativ Menschen mitKrisen umgehen:Der MDRholte dieLeipziger Buchmesse zumBeispiel kurzerhand insRadiostudio nach Halle und übertrug dievirtuelle Variantemit Gästen wieIngoSchulze, Katja Riemann und JanWenzelzehn Stundenlangliveim Netz.Das Phantastik-Autoren-Netzwerk (PAN) startete unterdem Hashtag„bücherhamstern“ eine Kampagne, diedazuaufrief,statt Klopapier und NudelnlieberneueBücher zu horten, um dieVerluste gerade vonkleinenVerlagenabzumildern. Und bei Facebook luden mehr als60unabhängigeVerlage zum„LeipzigerBuchfieber 2020:Lesen?Jetzt erst recht!“.Sie boten Online-Lesungen und Gewinnspielean und stelltenanvirtuellenMesseständen ihrProgrammvor.Andieser Stelle zeigtsichwieder,dasssich analogeund digitaleMedien nicht ausschließen müssen,sondern im Gegenteil wunderbar ineinandergreifenkönnen. Fürdie Lit.Cologne zeichnet sich noch ein HoffnungsschimmeramHorizontab. EinGroßteil der Veranstaltungen soll im Herbst nachgeholt werden,wenndie Pandemie abgeebbt ist. Bisdahin gilt es, das Besteaus der Situationzumachen.Und Leserattenwissen nurzu gut, wieman leereNachmittage füllt: MitordentlichLesestoff,der in Regalen und auf Nachttischen darauf wartet, endlichaufgeschlagen zu werden. Lina Niermann Hobbithöhle ©Aachal onUnsplash RENÉ MARIKS DEBÜT Wieeinmalein Bagger LIEBESERKLÄRUNG AN DIE BEATLES Acht Tage dieWoche Zwischen Ruhrgebiet undLiverpool: Frank Goosen wardreizehn Jahrealt, als er den Pilzköpfenverfiel –Dabei ist er mit Jahrgang 66 eigentlich viel zu jung für ihreMusik.Wie alsokam es zu dieser Obsession? Goosens Vatererledigteals Elektriker auch schon mal den einoder anderen Jobunter derHand.Ineinem Bochumer Elektrohandelschraubte er eines Abends ein paar Steckdosen an die Wand. Autschn! René Marikkennen die meisten wohl alsPuppenspieler mit Hang zum Absurden.Seine populärste Figur: Der sprachlicheingeschränkte MaulwurfMaulfwurfn, derRapante (Rapunzel) dazubewegen will, ihr Haar herunterzulassen. Wasviele nichtwissen: Marikhat eine brutale Kindheit hintersich.Aufgewachsen ist er in einer Bundeswehrkaserne im Westerwald,woseine Elterndie Kantine betrieben. In Form einesComingof-Age-Roman erzählternun seineGeschichte.Davon,wie sein Vatersichan der Schwester vergeht, wiedie hilflose Mutter alleserträgt undwie dieSoldatenschon morgens ihreSaufgelage abhalten. Trist,öde undgewalttätig ist diese Welt,aus der sich der schüchterne Junge freikämpft –Berührend! LN ❚ RENE MARIKWie einmal einBagger auf mich fiel. DroemerKnaur,München 2019, 240 Seiten, 14,99 €. FANTASTISCHESFÄLLT AUS Der Hobbit Ab insAuenland: Frank Weinreichund Friedhelm Schneidewind hätten in einem Vortrageigentlich Einblicke in Tolkiens„Der kleine Hobbit“ geben wollen–mitdem Ziel:Beweisen, dass das Buch mehr ist alsnur einMärchen fürKinder. NachMeinung derTolkien-Expertenlässtessich alsParabel lesen, dieuns die fatalen Konsequenzenvon rücksichtsloser Gier und übertriebenem Machtstreben vorAugenführt. Obendrauf hätteesFakten zum Autorgegeben undeinigeLieder wärenlivevertont worden: mitGesang,Harfe undOrgelpfeife!Leider gewinnt in diesem Monatder Konjunktiv. Der Vortragwurde aufgrund derCorona-Pandemie abgesagt. Da bleibtnur eins:Selbst denRoman zur Hand nehmen unddie These der Experten zu Hause überprüfen! LN ❚ DERHOBBIT–AKTUELLERDENNJEBlue Square, Kortumstr.90, Bochum; Termin: 17.4.,18 Uhr (abgesagt) StattGeld dafürzunehmen, sagteer dem Besitzer:„Gibmir lieber einpaar Plattenfür meinen Jungen!“ Danach waresumFrank Goosen geschehen. In seinem Buchreihen sichvielesolcher amüsantenAnekdoten aneinander,die Goosens Kindheit,Jugend und seinErwachsenenlebenmit den Liedern der„FabFour“verknüpfen. Absolutlauniggeschrieben undsehr persönlich! LN ❚ ACHT TAGE DIE WOCHE Zakk,Fichtenstraße 40, Düsseldorf Termin: 28.4. ©René Marik Frank Goosen ©Martin Steffen 46| HEINZ |04.2020

HEUTE SCHON WAS VOR? HEINZ MAGAZIN AUF EUREN MONITOREN epaper.heinz-magazin.de DASINFOMAGAZINZUR STADT www.heinz-magazin.de

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016