Aufrufe
vor 1 Jahr

03_2020 HEINZ Magazin Bochum, Herne, Witten

  • Text
  • Musical
  • Oper
  • Heinz
  • Wuppertal
  • Zeitangabe
  • Duisburg
  • Schauspielhaus
  • Oberhausen
  • Bochum
  • Dortmund

KUNST | TIPP DESMONATS

KUNST | TIPP DESMONATS Linien, die trennen Sean Hillen: Trouble InParadise #1, 21x20 cm, 1987 ©Sean Hillen Grenzen als Thema DieAusstellung„TheOtherSide“ im Dortmunder Ubeschäftigt sich noch bis zum17.3. mit Grenzräumen, vorallem in Irland,aberauchinKorea oder Jugoslawien. Diegroße Frage, dernachgespürtwerdensoll: Wasmachen Grenzen mit uns? Da ist dieser Typ inTrainingsjacke, der sein in eine weiße Decke gehülltes Kind hochhält und beide haben einen harten Zug, einen trotzigen Blick, als wollten sie ausdrücken: Wir leben hier –trotz alledem. Der irische Fotograf Enda Bowe hat die Beiden portraitiert. Seine beeindruckendemotionale Foto-Serie „Love’sFire Song“ über die geteilteStadtBelfast istTeil derAusstellung „The OtherSide“im Dortmunder U, in der zeitgenössische Künstler Grenzräume in Irland und anderswo beleuchten. Mauern, Karten,Seiten Die Kuratorin der Ausstellung Anne Mager lebt selbst seit drei Jahren in der Nähe der irischen Grenze, ander mehr als 30 Jahre lang der blutige Nordirlandkonflikt herrschte. „Heute gibt es weder Grenzposten, Kontrollen noch Warnschilder“, sagt Mager, „die Grenze ist physisch nicht mehr bedeutsam.“ Deshalb spüren ihre Künstler mit Fotos, Videos, Collagen oder Skulpturen Dragana Jurišic: YU: The Lost Country, 2011-2013 Buch und fotografische Serie ©Dragana Jurišic dem nach,was sie psychisch angerichtethaben –oderimmer noch anrichten. Enda Bowe hat Jugendliche auf beiden Seiten der so genannten Friedensmauern fotografiert, also den Mauern, die man zwischen katholischen und protestantischen Vierteln inBelfast errichtet hat, um die Stadt zu befrieden. Wenn imHintergrund der Bilder Flammen schlagen, dann sind esdie Freudenfeuer, die inNordirland in der Nacht vor dem 12. Juli entzündetwerden, um den Siegder Protestanten über die KatholikenamOranier-Tag zu feiern. Etwas abstrakter behandelt die in Dublin geborene Kathy Prendergast das Thema: In ihrer „Black Map Series“ hat sie Landkarten schwarz übermalt, so dass alle Grenzen verschwinden. Städte und Gemeinden macht sie zu weißen Punkten. Das Gebiet alsunendlich freies Allohne 48| HEINZ |03.2020

sichtbare Machtstrukturen. Ebenfalls komplett schwarz ist ihre Skulptur„Interior With Light“,ein kleines Haus,das allerdings vonallen Seiten abgeschlossen ist und dessen Fenster nur einen Blick in tiefes Schwarz offenbart: Die Grenze zwischen innen und außen ist hier schlichtunüberwindbar. Konflikt, Teilung, Zerfall In den kleinenCollagendes ältesten Künstlers derAusstellung,dem 1961 in der irischen Grenzstadt Newry geborenen Seán Hillen, steckt politische Sprengkraft: Mit Skalpell und Klebstoff kreuzt er Postkarten, die englische Sehenswürdigkeiten zeigen, mit Bildern ausdem Nordirlandkonflikt,der vorseiner Haustür stattfand. WiefastalleKünstlerder Schaustammt auch Jesse Jonesaus Irland. Sie lebt in Dublin, hat für ihr Breitwand-Video „The Other North“ allerdings in Südkorea gearbeitet. Beiihren Recherchen entdecktesie ein Projekt des amerikanischen Psychologen Carl Rogers,der in den 1970er-Jahren Beteiligte des Nordirlandkonflikts zueiner Gruppentherapie einlud.Jesse Jonesstelltediese Therapiesitzung mit koreanischen Schauspielern inKorea nach, das bis heute ein geteiltes Land ist, in dem Bewohner des Südens den Norden als fremd und anders empfinden. Die Schauspieler agieren zwar manchmal mit übergroßem Pathos, aber ihre Geschichten etwa von der Alltäglichkeitvon Anschlägenberühren dochsehr. Nicht aus Irland stammt Dragana Jurišic. Als ihre Heimat betrachtet sie Jugoslawien: Ein multiethnisches Land, das 1991 zerfiel, indas die in Irland lebende Künstlerin also nicht zurückkehren kann. Mit melancholischem, nostalgischem und angriffslustigem Blick durchstreiftsie sein heutiges Gebiet in ihrerFotoserie „YU: TheLostCountry“. Wie ein Thriller kommt schließlich die Videoarbeit „Remains“ des Nordiren Willie Doherty daher, der Orte aufsucht, andenen in den Jahren des Konflikts das sogenannte „Kneecapping“ durchgeführt wurde –eine besonders abartige „Bestrafung“, bei der Menschen die Kniescheibe zerschossenwird. MaxFlorian Kühlem ❚ THEOTHER SIDE –Grenzräume in derzeitgenössischen irischen Kunst DortmunderU,Ebene sechs, Leonie-Reygers-Terrasse; Dauer: bis 17.3.;Öffnungszeiten: Di+Mi11-18 Uhr, Do+Fr11-20 Uhr, Sa+So11-18 Uhr UNSERE AUSLAGESTELLEN UNSERE AUSLAGESTELLEN An über 800 Auslagestellen findet sich der HEiNZ zwischen Ruhrgebiet und Bergischem Land. Die Listen sind lang, darum hier nur einige unserer Top-Auslagestellen in der Region. Falls doch mal alle Magazine vergriffen sind, steht der HEiNZ Tag und Nacht als E-Paper auf www.heinz-magazin.de zum virtuellen Durchblättern bereit. DORTMUND Tourist Info Kampstraße 80 Dortmund Depot Immermannstraße 29 Dortmund Mayersche Buchhandlung Harkortstraße 61 Dortmund BOCHUM Union Filmtheater Kortumstraße 16 Bochum Planetarium Bochum Castroper Straße 67 Bochum Stadtbücherei Querenburg Querenburger Höhe 270 (Uni-Center) Bochum ESSEN Touristikzentrale AmHauptbahnhof 2 Essen Cinemaxx Berliner Platz 4-5 Essen Filmstudio Glück Auf Rüttenscheider Straße 2 Essen DUISBURG Duisburg Kontor GmbH Königstr. 86 Duisburg UCI-Duisburg Neudorfer Straße 36 Duisburg Zentralbibliothek Duisburg Steinsche Gasse 26 Duisburg MÜLHEIM UND OBERHAUSEN Stadtbücherei Mülheim Viktoriastraße 17 -19(Synagogenplatz) Mülheim Cafe Einhorn Duisburger Straße 127 Mülheim Turbinenhalle ImLipperfeld 23 Oberhausen GELSENKIRCHEN UND BOTTROP Musiktheater imRevier Kennedyplatz Gelsenkirchen Schauburg Gelsenkirchen Horster Straße 60 Gelsenkirchen HRW Campus Bottrop Lützowstraße 5 Bottrop WUPPERTAL Rathaus Galerie Friedrichstraße 40 Wuppertal Stadtbücherei Elberfeld Kolpingstraße 8 Wuppertal Cafe Moritz Höhne 22 Wuppertal SOLINGEN UND REMSCHEID Stadtbücherei Solingen Mummstraße 10 Solingen Rheinisches Industriemuseum Merscheider Straße 289-297 Solingen Stadtbücherei Remscheid Scharffstraße 4-6 Remscheid Wer selber HEiNZ-Auslagestelle werden möchte, kann sich über vertrieb@heinz-magazin.de melden. Kathy Prendergast: Interior with Light, (Innenraum mit Licht), 2018, MDF, Lack, Plexiglas, 210.8 x182.9 x91.5 cm ©Kathy Prendergast 03.2020| HEINZ |49

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016