Aufrufe
vor 2 Jahren

03_2019 HEINZ MAGAZIN Duisburg, Oberhausen, Mülheim

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Oberhausen
  • Wuppertal
  • Duisburg
  • Jazz
  • Schauspielhaus
  • Zeche
  • Heinz
  • Musical
  • Magazin

UMME ECKE | LOKALES

UMME ECKE | LOKALES MANGI MANGI Lieblingsladen: Eine frische,gesunde Mittagskarte, selbstgemachte Limos und eineVielfalt an leckerenKuchen:das istdas MangiMangi in Elberfeld.Neben dertäglich wechselnden Mittagskartebegeistern auch immer neue Variationenvon spannenden,saisonalen Salatenund Bratlingen. Mangi Mangi: Rommelspütt 9a Wuppertal; Mo-Fr10-18.30 h UMME Spannende Neueröffnungen, interessante Formate und zeitlose Lieblingsorte.Hier stellen wir ECKE Geschäfte, Gastronomien und besondereOrteaus der Nachbarschaftvor. PÜPPI UND KNÖ Miriam undDanielhörtenfrüherauf dieSpitznamen Püppi und Knö und haben drum ihren frisch eröffneten Laden für Secondhand-Kinderkleidung genauso genannt. Finden lässt sichdieser im schönen Schwerte,geöffnet isteraktuellnur samstags von10bis 16 Uhr.Ergattern lassen sichneben Kleidung fürKinderund Babys ausersterund zweiter Hand zudem Holzspielzeug und Kinderzimmer-Deko.Auch einzigartige Fundstücke, wieetwaein hölzernes Puppenhaus stellt das Geschwisterpaar aus.Unterden Kooperationspartnern, die Püppi und Knömit selbstgefertigten Warenbeliefern, gehören zumBeispiel Emma‘sClärchen, die Lederpuschen für Kinderfüße herstellen.Oderbubamara,die Kleidung aushochwertigenÖko-Stoffen nähen, bohemianindividualsmit schicken Stickbildernoder aiu ausDortmund, die dekorativeWortspiele aus Draht biegt. WasnochallesimSortimentlandet, sieht manauf der Homepagepueppi-und-knoe.de. Püppiund Knö:Robert-Koch-Platz 7, Schwerte; Sa 10-16 Uhr CAFÉ OSKAR WährendandereEisdielenüber den Winterdicht machen,hat sich die Zweitfilialeder Bochumer Eisdiele Kugelpudel an der Universitätsstraße in ein Café verwandelt.Seit Dezember gastierthier im Schatten des Exzenterhauses dasCaféOskar –und dasnur nochbis Ende März.Das istschade, wenn manden Aufwandbetrachtet, mit dem die Betreiber Daniel Paeben und LeoMorsbach dasPop-up-Cafézum Leben erweckt haben.Einen Großteil des Mobiliars haben sie selbstzusammengezimmert,etwadie Theke oder den auffälligenDeckenleuchter. Die Tische hingegensind Originale aus alten Wiener Kaffeehäusern. Aber zumWesentlichen: derKarte.Auf der finden sich viererlei Sattmacher, wieFlammkuchen (klassisch, italienischoder mexikanisch), Suppen, Bagels,Superfood Bowls, sündhafteBelgischeWaffeln oder Donuts. Bis aufletztereist alles vegan. DerKaffeekommt aus derSiebträgermaschine,ausprobieren muss manden alkoholfreienGin Tonic. Café Oskar, Universitätsstraße 79,Bochum; Di-So11-18 Uhr 12| HEINZ |03.2019

LABSAL Lieblingsladen: DasLabsal am DortmunderUüberzeugt mit modernen Interpretationen schwäbischer Traditionsküche. Spätzle,Maultaschen, Zwiebelrostbraten, aber auch frischer Kuchen undKaffeekommen auf dieTische desmit Liebe und Stil eingerichtetenLokals.Hingucker ist die opulente Blumentapete. KIMBAPSPOT Eisdielen-Übernahme,die Zweite.Während in Bochum derKugelpudelseine Räume fürs Café Oskarräumt (siehe untenlinks), lassen die freundlichen Eisdealer in Dortmund den KimbapSpotdie Reisrollenauspacken.Das eigentlich unweit des Bochumer HauptbahnhofbeheimateteLokal serviertkoreanischesSoulfood und wurdedafür 2017 mit dem Gastro-Gründerpreis ausgezeichnet.ZuRecht: DieRolls im Sushi-Look schmecken vorzüglich,die Bowlssind eine Offenbarung.Alles ist handgemacht, rein pflanzlich (und somit vegan) und strotzt vorfröhlichen Farben. Nebenbei: Auch Kugelpudel-Eis undKaffeemit Bohnen vomNeues Schwarzwerden serviert. Bis EndeMärz! KimbapSpotPop Up: Hellweg21, Dortmund;Do16- 20,Fr16-21, Sa 15-21Uhr Labsal:RheinischeStraße12, Dortmund;Di-Saab16Uhr DAICHI Es heißt, der Japaner arbeiteviel und die Quadratmetersind teuer.Die Folge: Viele verzichtetenauf großeKüchen in der Wohnung.Essen zu gehen ist selbstverständlich, mittags gibt es Fast Food ausder Bento Box, abendsoft Dinner. Das DaichiimDortmunder Dustmann-Kaufhaus offeriertAspektedieser fernöstlichenAlltags-Kulinarik.Esist dezidiertkein exquisites Spezialitätenrestaurantmit kreativen Auswüchsen.Eher derJeden-Tag-Laden mit gehobenemFastFood.Schnell,gut, moderat im Preis und mitWohlfühlatmosphäreohne Schwellenangst. In der Showküche werden die herrlichen Dips produziert,die dasFrühstück aufpeppen können,von der Avocado-Mayo biszum Ei-Tatar, mittags schicke Salate undSushi-Teller,zum Abendessenetwadie herrlichenkleinen Grill-Spießchen mit Meersalz, die Schweinebauch, Rumpsteak, Lachs, Garnele, Oktopus oderauch malKirschtomate und Bacon in Szenesetzen. Frisch, authentisch, cool. Daichi: Hartkortstr.25-27,Dortmund; Mo-Sa12-21:30 Uhr 03.2019| HEINZ |13

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016