Aufrufe
vor 1 Jahr

03-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Jazz
  • Duisburg
  • Oberhausen
  • Zeche
  • Werke
  • Haus
  • Oper
Heinz Magazin März 2018, Ausgabe für Dortmund

KINO | ÜBERSICHT LUKAS

KINO | ÜBERSICHT LUKAS VERING Neue Rollen Es gab Zeiten, in denen spielten Frauen in den großen Filmen nicht viel mehr als eine Nebenrolle. Sie durften das sexy Bond-Girl sein, die reizende Sekretärin, die Prinzessin in Not oder das optisch gefällige Beiwerk zum männlichen Akteur. Der Status der Frau im Film war dabei immer ein Spiegel ihrer Stellung in der Gesellschaft. Um so schöner ist es, dass diesen März endlich mal eine Kinoseite daherkommt, auf der ein Großteil der Filme eine weibliche Hauptrolle vorweisen kann. Rollen, die vielfältig und facettenreich sind, die die Stärke einer Frau nicht einfach durch physische Überlegenheit definieren. Da gibt es die raue Actionheldin Lara Croft im neuen „Tomb Raider“- Reboot, eine zwiespältige Agentin in „Red Sparrow“, Meryl Streep als erste Zeitungsverlegerin der USA in „Die Verlegerin“ und Jessica Chastain in der Rolle der Poker-Prinzessin Molly Bloom. Deren Lebensgeschichte hätte man vor nicht wenigen Jahren vermutlich noch aus der Sicht ihres Anwaltes erzählt, der die in Ungnade gefallene Dame vor dem Justizsystem erretten muss. In 2018 ist „Molly‘s Game“ aber eine schonungslose Charakterstudie einer ehrgeizigen Frau, die sich in einer Welt der mächtigen Männer behauptet. Unser Topfilm des Monats. Und die Männer? Nun, die können immer noch knallharte Soldaten sein („Operation: 12 Strong“), sie können aber auch vom gängigen Männerbild abweichen, das die Medien immer und immer wiederkäuen. Der mehrfach Oscar-nominierte Streifen „Call Me by Your Name“ ist eine Liebesgeschichte zwischen zwei Männern, wie sie nicht ehrlicher, aufrichtiger und zärtlicher sein könnte. Schön, dass es dafür endlich einen Platz auf der Leinwand gibt. Lukas Vering 2017 Sony Pictures Universal Pictures VERLIEBTE AGENTEN Red Sparrow Auch Jahrzehnte nach dem Kalten Krieg sind USA-vs-Russland-Geschichten ein Faszinosum für Hollywood. Warum auch nicht, treibt sich der Keil zwischen West und Ost dank der Putins dieser Welt doch immer tiefer. In diesem Klima von Paranoia und Misstrauen ist die Geschichte von „Red Sparrow“ angesiedelt, einer Romanadaption, die ein Ex-CIA-Mitarbeiter schrieb. Darin wird eine Ballerina zur KRASSE KUFEN I, Tonya HEIKLER RITT Operation: 12 Strong Um die auf Tatsachen beruhende Geschichte von zwölf Elitesoldaten zu erzählen, die kurz nach den Terroranschlägen am 11. September auf Pferden nach Afghanistan einritten, hat man mit Chris Hemsworth, Michael Shannon und Michael Peña einige der beliebtesten Gesichter des aktuellen Leinwandgeschehens versammelt. „Operation: 12 Strong“ hat also alles Material, was ein Actionthriller mit GEDRUCKTE WAHRHEIT Die Verlegerin Für die Geschichte von Katharine Graham, die in den 70ern zur ersten Zeitungsverlegerin der USA wurde, hat sich die heilige Hollywood-Dreifaltigkeit versammelt: Regie führt Steven Spielberg, die Hauptrollen bekleiden Meryl Streep und Tom Hanks. Und auch der Plot hat es in sich: Der Washington Post werden Papiere zugespielt, die pikante Details über die Rolle der US-Regierung im Vietnam-Krieg Verführungsspezialistin des Russischen Geheimdienstes ausgebildet und verliebt sich in einen Agenten der CIA. Inszeniert wird das leicht unoriginelle Konzept durch Hunger-Games- Regisseur Francis Lawrence, der definitiv schon aus dünneren Süppchen vollmundige Mahlzeiten gekocht hat. Aber zur Not hat man ja auch noch Zugpferd Jennifer Lawrence vor den Wagen gespannt. lv ❚ RED SPARROW USA 2018 R: Francis Lawrence, D: Jennifer Lawrence, Joel Edgerton; Start: 1.3. Es war in den frühen 90ern, als Tonya Harding sich einen Namen in der Eiskunstlaufszene machte. So talentiert wie eigensinnig landete sie die anspruchsvollsten Sprünge – ein Platz im amerikanischen Olympiateam war ihr aber nicht gewiss. Und so nahm einer der größten Sportskandale seiner Zeit Fahrt auf, denn 1994 wurde Tonyas größte Konkurrentin Nancy Kerrigan mit einer Eisenstange niedergeknüppelt und eislaufunfähig gemacht. Verurteilt für das Attentat wurde Tonyas Mann und Manager Jeff Gillooly, die Öffentlichkeit zerriss aber die junge Kufentänzerin. Diese brisante Geschichte bringt der Film „I, Tonya“ nun auf die Leinwand und sorgt mit herrausragenden, Oscar-nominierten Performances von Margot Robbie als Tonya und Allison Janney als strenge Mutter LaVona für Aufsehen. lv ❚ I, TONYA USA 2017 R: Craig Gillespie, D: Margot Robbie, Allison Janney, Sebastian Stan; Start: 22.3. 2017 Concorde Filmverleih GmbH beinhalten. Die Verlegerin muss nun entscheiden, ob sie die Zukunft ihres Familienunternehmens aufs Spiel setzt, um die Wahrheit abzudrucken. Muss man es erwähnen? „Die Verlegerin“ ist ein fesselndes, vortrefflich inszeniertes, brillant gespieltes und inhaltlich hoch relevantes Drama – vor allem in Zeiten des Trumps entfaltet es gar kathartisches Potenzial. lv ❚ DIE VERLEGERIN USA 2017 R: Steven Spielberg, D: Meryl Streep, Tom Hanks, Sarah Paulson;Start: 22.2. SINNLICHER SOMMER Call Me by Your Name Norditalien, 1983: Der 17-jährige Elio lebt mit seinen Akademiker- Eltern in einer Landvilla, in die sich der Vater jeden Sommer einen Hausgast einlädt, der ihm bei seinen Studien helfen soll. Der Amerikaner Oliver ist es, der diesen Sommer Elios Zimmer bezieht und ihn erst mit seinen groben Ami-Manieren empört, dann aber eine immer größer werdende Anziehungskraft auf den Jungen ausübt. „Call Me By Your Name“ zeigt in verträumtem Tempo Fragmente dieses magischen Sommers und der wachsenden Zuneigung. Sinnlich, pur und ehrlich ist dieser Film, der in eine Welt voll Dolce Vita lockt, die man nie wieder verlassen will. So greif- und spürbar wie der italienische Sommer, wird auch die Liebe zwischen Elio und Oliver. Ein wunderbarer, ein magischer Film. lv ❚ CALL ME BY YOUR NAME ITA, FRA, USA 2017 R: Luca Guadagnino, D: Timothée Chalamet, Armie Hammer, Michael Stuhlbarg, Amira Casar; Start: 1.3. Substanz benötigt. Gezeigt wird nicht nur hohles Geballer, sondern auch die politische Verzwicktheit in Afghanistan, die kulturellen Missverständnisse und die Last des Krieges, die sich in die Seelen dieser Männer eingraviert. Nur teilweise verfällt der Film dabei in die Klischeefallen des Actiongenres und manövriert die heikle Thematik größtenteils mit geschickter Hand. lv ❚ OPERATION: 12 STRONG USA 2018 R: Nicolai Fuglsig, D: Chris Hemsworth, Michael Shannon, Michael Peña; Start: 8.3. 2017 Twentieth Century Fox DCM 50| HEINZ |03.2018

2017 PROKINO Filmverleih GmbH VOYEURE IM MOTEL The Florida Project Gleich neben den lauten, bunten und aufregenden Attraktionen von Disneyworld lebt die sechsjährige Moonee in einem Motel. Mit ihrer Mutter Halley geht sie jeden Tag auf Suche nach Einnahmequellen für die Motelmiete, treibt Schabernack mit ihren Freunden und lebt ihr Leben im Schatten von Achterbahngleisen. „The Florida Project“ ist dabei ein Film, der Voyeurismus betreibt. Er gibt Einblicke, die so echt und ungeschönt wirken, dass man kaum glauben mag, hier nur eine Fiktion zu betrachten. Mag manche Szene auch pittoresk wie eine Postkarte mit sonnigen Grüßen aus Florida wirken, verliert der Film dadurch nie seine Ehrlichkeit. Es gibt Ecken, Kanten, Unperfektheiten, die das Sehvergnügen umso reicher machen. Merke: Nicht verpassen! lv ❚ THE FLORIDA PROJECT USA 2017 R: Sean Baker D: Brooklyn Prince, Willem Dafoe, Bria Vinaite, Caleb Landry Jones; Start: 15.3. LARAS NEUE ABENTEUER Tomb Raider Seit mehr als 20 Jahren räubert Actionheldin und Videospielikone Lara Croft Gräber voll antiker Schätze. Verließen sich die zwei bis dato erschienenen Filmversionen mit Angelina Jolie noch auf eine fragwürdige bis völlig überdrehte Darstellung von starken Frauen und physikalischen Begebenheiten, versucht die Neuauflage es mit einer bissfesteren Version der Croft-Saga. Darin sucht Lara ihren verschollenen Vater auf einer mysteriösen Insel und wird alsbald von Gefahren umzingelt, für die man eigentlich ne X-Kreis-Viereck-Tastenkombi bräuchte. Engagiert hat man für das rauere Reboot den norwegischen Regisseur Roar Uthaug, dessen bisherige Filme einen Hang zum rohen, simplen, gnadenlosen Adrenalinkick zeigen. Keine schlechte Marschrichtung für „Tomb Raider“. lv ❚ TOMB RAIDER USA 2018 R: Roar Uthaug, D: Alicia Vikander, Daniel Wu, Dominic West; Start: 15.3. Ilzek Kitshoff ©2017 Warner Bros UNHEIMELIGE SELBSTFINDUNG Thelma Die junge Thelma hat gerade ihre religiösen Eltern verlassen und wagt im befreiten Studileben die Selbstfindung abseits des Bekannten, als sie heftige Krämpfe befallen, die ominöse Nebenwirkungen mit sich bringen. Fortan ringt sie mit unterdrückten Gefühlen und verdrängten Erinnerungen. Mit „Thelma“ ist Filmemacher Joachim Trier eine erstaunliche Coming-of-Age-Geschichte mit übernatürlichem Touch gelungen. Von der ersten Einstellung in schockierend hellem Schneeweiß bis zur unheimeligen Schlusssequenz knistert die Spannung hör-, seh- und fühlbar. Dank außerordentlicher Kameraarbeit und überzeugenden Darstellern bleibt die Atmosphäre konstant dicht und entwickelt diese besondere Bannkraft, mit der wirklich gut gemachte Filme selbst den größten Realitätsbruch greifbar machen. lv ❚ THELMA NOR 2017 R: Joachim Trier, D: Eili Harboe, Okay Kaya, Henrik Rafaelsen, Start: 22.3. Koch Films Studiocanal GmbH - Julia Terjung DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER Lektion in Stille Mitte der 50er, die Teilung der Republik ist noch frisch. Die beiden Freunde Theo und Kurt sehen während eines unerlaubten Kinobesuchs im Westen Bilder des Volksaufstandes in Ungarn. So beschließen die Zwei aus Solidarität zu den nicht wesentlich älteren Revolutionären eine Schweigeminute abzuhalten - und das während des Unterrichts! Der Apparat ist nicht amüsiert, die harmlose Aktion wird als Vergehen von Staatsfeinden verstanden, die Klasse beschließt, im Widerstand zusammenzuhalten. Nach dem ein oder anderen „Club der toten Dichter“-Moment schließt der auf wahren Ereignissen basierende Film mit der leicht pathetisch dargebotenen, aber ermutigenden Idee, dass wahre Freundschaft auch von ganz oben nicht zerstört werden kann. toc ❚ DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER DEU 2018 R: Lars Kraume, D: Leonard Scheicher, Tom Gramenz, Anna Lena Klenke; Start: 1.3. HELEN IM HORRORHAUS Winchester Splendid Film Kurz vor San Francisco liegt das riesige Anwesen der Sarah Winchester, dass wie mit Türen ins Nichts und Treppen, die in der Decke verschwinden schon ganz schön unheimlich wirkt. Dass es dieses Gemäuer wirklich gibt und das Frau Winchester sich darin tatsächlich vor Geistern verstecken wollte, von denen sie sich verfolgt fühlte, ist absolut faszinierend, macht diesen Film aber nicht viel origineller. Auch die große Helen Mirren in der Titelrolle kann den Streifen nicht über das erheben, was er letztendlich ist: Ein konventioneller, recht einfallsloser und nicht besonders überraschender Horrorfilm vom Fließband. Dank einiger Grusel- und Spannungsmomente plus gut gemeinter Message im Kern dennoch eine machbare Option für Genrefans. lv ❚ WINCHESTER - Das Haus der Verdammten USA 2018 R: Michael Spierig, Peter Spierig, D: Helen Mirren, Jason Clarke, Sarah Snook; Start: 15.3. 03.2018| HEINZ | 51

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

09-2018 HEINZ MAGAZIN Bochum - Herne - Witten
08-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
07-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
06-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
05-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
04-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
03-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
02-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
01-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Dortmund
08-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
07-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
06-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
05-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
04-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
03-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
02-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
01-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Essen
08-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
07-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
06-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
05-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
04-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
03-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
02-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
01-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Duisburg - Oberhausen - Mühlheim
08-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
07-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
06-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
05-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
04-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
03-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
02-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
01-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Wuppertal - Solingen - Remscheid
08-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
07-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
06-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
05-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
04-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
03-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
02-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
01-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN

Heinz-Magazin 2017

12-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
11-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
10-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
09-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 08-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 07-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 06-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 05-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 04-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 03-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 02-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 01-2017
12-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
11-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
10-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
09-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN ESSEN 08-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 07-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 06-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 05-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 04-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 03-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 02-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 01-2017
12-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
11-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
10-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
09-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 01-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 08-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 07-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 06-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 05-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 04-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 03-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 02-2017
HEINZ MAGAZIN DUISBURG 01-2017
12-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
11-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
10-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
09-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 08-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 07-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 06-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 05-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 04-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 03-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 02-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 01-2017
Wuppertaler Ausbildungsbörse 2018
Wuppertaler Ausbildungsbörse 2017

Heinz-Magazin 2016

HEINZ Magazin Bochum 12-2016
HEINZ Magazin Bochum 11-2016
HEINZ Magazin Bochum 10-2016
HEINZ Magazin Bochum 09-2016
HEINZ Magazin Bochum 08-2016
HEINZ Magazin Bochum 07-2016
HEINZ Magazin Bochum 06-2016
HEINZ Magazin Bochum 05-2016
HEINZ Magazin Bochum 04-2016
HEINZ Magazin Bochum 03-2016
HEINZ Magazin Bochum 02-2016
HEINZ Magazin Bochum 01-2016
HEINZ Magazin Dortmund 12-2016
HEINZ Magazin Dortmund 11-2016
HEINZ Magazin Dortmund 10-2016
HEINZ Magazin Dortmund 09-2016
HEINZ Magazin Dortmund 08-2016
HEINZ Magazin Dortmund 07-2016
HEINZ Magazin Dortmund 06-2016
HEINZ Magazin Dortmund 05-2016
HEINZ Magazin Dortmund 04-2016
HEINZ Magazin Dortmund 03-2016
HEINZ Magazin Dortmund 02-2016
HEINZ Magazin Dortmund 01-2016
HEINZ Magazin Essen 12-2016
HEINZ Magazin Essen 11-2016
HEINZ Magazin Essen 10-2016
HEINZ Magazin Essen 09-2016
HEINZ Magazin Essen 08-2016
HEINZ Magazin Essen 07-2016
HEINZ Magazin Essen 06-2016
HEINZ Magazin Essen 05-2016
HEINZ Magazin Essen 04-2016
HEINZ Magazin Essen 03-2016
HEINZ Magazin Essen 02-2016
HEINZ Magazin Essen 01-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 12-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 11-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 10-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 09-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 08-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 07-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 06-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 05-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 04-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 03-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 12-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 01-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 12-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 11-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 10-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 09-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 08-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 07-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 06-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 05-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 04-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 03-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 02-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 01-2016