Aufrufe
vor 4 Jahren

01-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN

  • Text
  • Wunscht
  • Dortmund
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Musical
  • Duisburg
  • Schauspielhaus
  • Musik
  • Werke
HEINZ Magazin Januar 2018, Ausgabe für Duisburg, Oberhausen, Mülheim

STARTPHASE | JANUAR

STARTPHASE | JANUAR Elvis machtsichein Bananenbrot Macht sich Elvis immer noch Bananenbrote? In dem Stück „Elviskocht“ vonLee Hall,das am 13.1. im Theater Duisburg Premiere hat, vielleicht. Gespielt wird eine Satire, die ebenso real ist: Dad war Elvis-Imitator. Nach einem Unfall sitzt er gelähmt imRollstuhl. Mum will noch etwas haben von ihrem Leben und trinkt. Tochter Jill ist vierzehn und sucht das Heil der Welt im Kochenund im Essen. Auch 19., 24., 31.1. Flash Forwardwollen dieRevolte Sieben Jahre schon rocken die Weseler Jungs von Flash Forward alles weg, was nicht festgetackert ist. Zwar nur noch als Trio, dafür aber mit frischer Energie, neuer Reife und Lust auf Revolte. „Revolt“ heißt auch das aktuelle Album, dessen zackiger Mix aus Alternative und Punkrock in Beine und Ohren geht. Am 12.1. spielen sieimOberhausener Druckluft. Kräuterrock im Zentrum Altenberg Krautrock, also experimentelle Rockmusik aus Deutschland, dürfte bekannt sein. Aber was zum Henker ist „Kräuterrock“? Die Dresdener Band Wucan nennt so ihren ganz eigenen Musikstil, eine kaum definierbare Mischung aus Hardrock-, Psychedelic- und Bluesrock mit folkloristischen Einschlägen. Am 19.1. kommen sie nach Oberhausen und stürmen mit ihrem neuen Album „Reap The Storm“ die Bühne im ZentrumAltenberg. Pu unddes Lebens Un-Sinn Pu der Bär hat einen Namensvetter in der Kabarettszene. Unter den Fans des Ensembles RebellComedy ist der 30-Jährige aus Münster längst bekannt und Star inden sozialen Netzwerken. In seinem neuen Programm „Lange Rede, gar kein Sinn“ sinniert Pu über die Facetten des Lebens: Ob jung oder alt, Zwitter oder Rollstuhlfahrer, Döner oder Knäckebrot – bei Pu ist alles Humor. Am 24.1. im Grammatikoff Duisburg; 20 Uhr, 22 €. RebellComedy NewYorkGospel Starskommen Fans können sich freuen: Die New York Gospel Stars, die zu den besten Formationen dieses Musikstils zählen, sind 2017 im zehnten Jahr in Folge auf Deutschlandtour. „Gospel ist Musik, die Hoffnung weckt“, sagt Chorleiter Craig Wiggins. Davon kann man aktuell gut was brauchen. Termin: Erlöserkirche Duisburg-Rheinhausen, 7.1.,16Uhr,29€. Till von Mallinckrodt Franco Mento Beim Schwaben passiert alles in dein Birne Tolle Teddy Therapie Was labern die? Antoine Burtz, Percy, Lohan Cohan, Ernst Riedler und Ringo Fleischer? Viel. Meistens schwäbisch und krass daher. Sie sind aber keine homogene Gruppe von Spinnern, sondern allesamt gut erfunden von Tedros Teclebrhan, Fans auch bekannt als Teddy. Fans hat Teddy viele, etwa einige der 30 Millionen, die sich sein Youtube-Video vom Integrationstest angesehen haben. Aus Youtube-Fame ist Comedy-Bretter-Berühmtheit geworden. Seine Alter-Egos sind eben schön schräge ausgedachte Leute. Und deshalb wird er in seinem Programm „D‘s passiert alles in dein Birne“ zum Psychiater der eigenen Patientenfiguren. Eine unterhaltsame Therapiesitzung beginnt als „Teddy Show“ am 17.3. in der Halle Münsterland und 22.3. in der König-Pilsener-Arena Oberhausen. Claassen ist lustig Durchschnitt kann auch Spaß machen, meint Jens Heinrich Claassen. Und er muss es wissen: Jetzt, mit vierzig Jahren, überwältigt ihn die Einsicht, dass er doch kein Supermann ist. Dennoch: Gelernt hat er einiges. Klavierspielen in C-Dur gehört dazu. Und sonst? Durchschnitt. Im Bett ebenso wie beim Sport. Schlimm? Nein, denn er ist lustig: „13 Zentimeter – Aus dem Leben eines durchschnittlichen Mannes“ am 19.1., Kulturtreff Alte Dorfschule Rumeln Duisburg. Beethoven & Beckett Intellekt und physische Expressivität zu Erlebnissen für Zuschauer zu verdichten, dafür steht seit 2004 die Bonner Tanztruppe CocoonDance. Regisseurin und Choreografin Rafaële Giovanola und Dramaturg Rainald Endraß haben das Ensemble zu einem der besten in NRW gemacht. Jetzt zeigen sie „GHOST TRIO – corps furtifs“, mixen Beethoven mit Beckett. Genauer: des Bonner Klassik-Komponisten „Geistertrio“ mit einer TV-Arbeit des irischen Literatur-Nobelpreisträgers aus den 70ern. Kritiker sahen bei Teil A einen „ Geist, der lebendig wurde oder ein Alien im Stadium der Mutation“; es gehe um Präsenz, Absenz und Zwischenwelten. Teil B läuft am 19.+20.1. im Ringlokschuppen Mülheim. © A. Sturm, Foto A. Draschoff Oliver Haas 04| HEINZ |01.2018

1980er-Legenden a-ha kommen zum Zeltfestival Ruhr 2018 Aha-Momente im Zelt „Da haben wir lange dran gebaggert, es ist sensationell, dass sie uns beehren werden“, schwärmten die ZfR-Initiatoren Lukas Rüger und Heri Reipöler bei der Pressekonferenz Anfang Dezember. Drei Buchstaben und ein Bindestrich setzen die beiden in Verzückung: a-ha. Das norwegische Kulttrio hat die 1980er-Jahre erfolgreich überstanden und gehört zu den wenigen Acts, die sich nicht nur im schnelllebigen Musikgeschäft gehalten haben, sondern immer noch für Begeisterung sorgen. Am 27.8. geben sie ihre Zeltfestival-Premiere am Kemnader See Bochum. Insgesamt 19 Künstler stehen für die nächste Zeltsause schon fest, darunter die Donots, Freundeskreis, In Extremo, Matthias Reim, LaBrassBanda und Dieter Thomas Kuhn. Ludwig von und zu und mit Uwaga! Best of Beethoven Sie tun es schon wieder: Das Folkwang Kammerorchester konzertiert mit Uwaga! Meint: Eine Meute grenzenloser Musiker trifft auf einen Jazzgeiger mit Punkrock-Erfahrung, einen improvisierenden Akkordeonisten und einen Bassisten, der sich im Orchester zu Hause fühlt. Eine originelle Melange, die sich am 19. +20.1. in Halle 5 auf Zeche Zollverein Essen trifft, um „Originale und Fälschungen von und über Ludwig von Beethoven – Die Siebte Symphonie im Mondschein für Elise“ zu zelebrieren. Roll over Beethoven hieß das früher. Neue Philharmonie Westfalen Benjamin Pope, Leitung Sabine Hauswirth „Elisabeth“-Traumpaar Pia Douwes und Uwe Kröger Silberhochzeit im LaLaLand Sie war die tollste Kaiserin Elisabeth, er der beste Tod. Musical-Fans kriegen leuchtende Augen, wenn sie an Pia Douwes und Uwe Kröger in „Elisabeth“ denken: nicht weniger als „Das Traumpaar des Musicals“. Ein Vierteljahrhundert ist der Beginn der Bühnenbeziehung her (am 2.9.92 die Premiere), jetzt sind sie auf Tournee: am 9.1. im Colosseum in Essen, am 23.1. im Theater am Marientor in Duisburg. Quasi die Silberhochzeit auf der Bühne. Zwei, die sich sehr schätzen und mögen. Auch wenn er privat gerade mit seinem 20 Jahre jüngeren spanischen Ex-Fitnesstrainer liiert ist. 03.01.18 König-Pilsener-ARENA Oberhausen Tickets: 0208 - 82 000 · 01806 - 10 10 11* www.bb-promotion.com *0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf PART OF THE HARRY POTTER FILM CONCERT SERIES · BROUGHT TO YOU BY CINECONCERTS HARRY POTTER characters, names and related indicia are © & Warner Bros. Entertainment Inc. J.K. ROWLING’S WIZARDING WORLD J.K. Rowling and Warner Bros. Entertainment Inc. Publishing Rights © JKR. (s17) 01.2018| HEINZ | 05

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016