Aufrufe
vor 4 Jahren

HEINZ Magazin Wuppertal 01-2016

  • Text
  • Magazin
  • Heinz
  • Dortmund
  • Bochum
  • Raum
  • Wuppertal
  • Eintritt
  • Frei
  • Oberhausen
  • Bergisches
  • Haus
  • Zeche
HEINZ Magazin Januar 2016, Ausgabe für Wuppertal, Solingen, Remscheid

STARTPHASE JANUAR

STARTPHASE JANUAR Backstubengalerie öffnet wieder Sechs Monate war sie zu, zum 1.1. steht die Wiedereröffnung an. Sabine Kremer und Karin Schwertner haben die Wuppertaler Backstubengalerie von Christine Ostermann, die die Kulturstätte 40 Jahre geleitet hat, übernommen. Zum Neustart gibt‘s in bewährter Tradition Arbeiten regionaler Künstler zu sehen. 2016 stehen sechs Ausstellungen an. www.backstubengalerie.de Schrecksenmeister in der Färberei Doch, richtig gelesen. Kein Buchstabendreher. Das Figurentheaterstück, das am 15.1. ab 19.30 Uhr in der Färberei Wuppertal aufgeführt wird, heißt tatsächlich „Der Schrecksenmeister“. Es stammt aus der Feder von Walter Moers und ist für Kinder ab zwölf Jahren geeignet. Und für jung gebliebene, aufgeschlossene Erwachsene sowieso. Ein Märchen voll skurrilem Humor; 12 €. Reinhold Messner überlebt Er selbst hatte nie damit gerechnet einmal 70 werden – zu viele Risiken hat Extrembergsteiger Reinhold Messner bei seinen Abenteuern gewagt. Und doch geht es ihm wie dem alten Holzmichel: Ja, er lebt noch! Weshalb er am 16.1. bei seinem Multivisions-Vortrag „ÜberLeben“ im Theater Solingen auch von selbigem berichten kann – und zwar ausgesprochen spannend; 35 €. Ein Künstler kehrt zurück „I’m back!“ lautet der Titel, den die Ausstellung von Marcus Günther trägt. Vor rund 28 Jahren hat er seiner Heimat zwecks Ausbildung den Rücken gekehrt, nun präsentiert der Maler die erste Werkschau in seiner Geburtsstadt. 45 Leinwandarbeit und 25 Grafiken zwischen Pop Art und Surrealismus können vom 10.1.-7.2. in der Galerie SK Solingen bestaunt werden. Fotokunst statt Leerstand Seit über 6 Jahren steht das Modegeschäft am Wall 39 in Wuppertal leer. Doch jetzt bringt der Fotokünstler Georg Rose mit seiner Pop-up-Galerie für befristete Zeit Leben in die zwei Etagen in Elberfeld. Beteiligt sind auch die beiden Gewinner des 1. Wuppertaler Fotopreises: Kirsten Radermacher und Thomas Krämer. Öffnungszeiten: Fr 15-19 Uhr, Sa 10-19 Uhr. PIPER VERLAG GMBH PHIL SCHREYER Rock-Oper im intimen Rahmen Dream Theater pres. The Astonishing Die Prog-Rock-Epigonen sind zurück: Ihr gefeiertes Werk „A Dramatic Turn Of Events“ von 2011 hatte der ikonischen Band mit dem Song „On The Backs of Angels“ ihre erste Grammy-Nominierung eingebracht und sich als erfolgreichstes überhaupt erwiesen. Mit weltweit über zehn Millionen verkauften Alben und DVDs rangieren Dream Theater schon lange in den oberen Rängen der Hardrock-Giganten. Der Rolling Stone nahm sie in seine Top 10 der besten Prog-Rock-Bands aller Zeiten auf. Mit dem neuen, in Bälde erscheinenden Langspiel-, Doppel- und Konzeptalbum „The Astonishing“ werden die New Yorker 2016 auf Tour gehen und machen am 10.3. im vollbestuhlten Bochumer RuhrCongress Station. Zu erwarten ist ein Werk mit Handlungsstrang, Orten, Charakteren und Landkarten in einem intimen Rahmen. Der Vorverkauf läuft; 20 Uhr, ab 45 €. Haitian zündelt wieder Haitian Star, vielen als Rapper Torch bekannt, ist als DJ seit den zum Brennen zu bringen. Das wird er wahrscheinlich auch am - aus den goldenen Zeiten des HipHop. Haitian Star war damals Deutschland. Support an den Plattenspielern kommt an diesem Abend von Toni Rockstar und anderen Talgrößen; 7 €. 360° Wassersport Im Januar, wenn es in Deutschland trüb und grau wird, steigt in Düsseldorf die Vorfreude auf den Sommer. Vom 23.-31.1.2016 kann man auf der „boot Düsseldorf“ wieder die ganze Welt des Wassersports erleben. Ein Highlight ist die Beach World in Halle 1: Bei 26 Grad Raumtemperatur, Cocktails und einem 1.000 m² großen Wasserbecken zum Stand UP Paddeln und Wakeboarden kann die Wassersportsaison beginnen. In 17 Hallen kommen nicht nur Hobbykapitäne und Yachtliebhaber auf ihre Kosten, sondern jeder, der seine Freizeit gerne am oder im Wasser verbringt. Die spektakulären Themenwelten der „boot“ locken mit zahlreichen Mitmachaktionen – vom Paddeln übers Tauchen bis zum simulierten Hochseefischen. www.boot.de ROBERT HAK JIMMY FONTAINE 04 | HEINZ | 01.2016

Auch 2016 locken spannende Stadtführungen in Wuppertal Auf Erkundungstour Die Wuppertal Marketing GmbH hat ihr Stadtführungs-Angebot für 2016 abermals erweitert. Auftakt bildet eine Krippentour am 3.+6.1. Neu im Programm ist z.B. die Tour zum „Lebensraum Wupper“ entlang des Flusses. Außerdem bittet die WMG zur Nachtwächtertour auf den Arrenberg, zur Kirchen-Erkundung, zur Einkehr in pompöse Villen und zum Spaziergang mit Karl Marx und Friedrich Engels. Kulinarische Führungen präsentieren die Genüsse der örtlichen Restaurants. Die beliebten Kompakt-Touren werden um weitere Quartiere ergänzt, für die Fahrten im Kaiserwagen und im historischen Omnibus liegen aktualisierte Flyer vor. Erhältlich sind die neuen Broschüren bei Wuppertal Touristik (Schloßbleiche 40, Tel. 563-2270 oder -2180) und zum Download unter www.wuppertalshop.de. Mittelalter-Fantasy-Spektakulum Die Zwerge nach dem Weltbestseller von Markus Heitz Tanzrauschen-Festival in Wuppertal Dance on screen Tänzerischer Trommelwirbel: Wuppertal wird drei Tage lang Schauplatz der internationalen Tanzfilm-Szene. Vom 28.-31.1. lässt das „Tanzrauschen-Festival“ die Projektoren im Wuppertaler Kultur- und Kommunikationszentrum die börse heißlaufen und zeigt Choreographie für die Leinwand. „Es ist alles dabei vom Choreographen- Porträt bis zum Musikclip, von filmischen Kurzgeschichten bis zu ganz freien Studien über Raum und Bewegung“, berichtet Kurator Sigurd-Christian Evers; 7 € je Einzelkarte, 48 € für alle Vorstellungen. www.festival.tanzrauschen.de ARCHIV SPARKASSE WUPPERTAL Die Sparkasse als begehbares Ausstellungsobjekt Und hängt und hängt Dem Architekten der Wuppertaler Sparkasse wird vom 21.1.- 25.2. in „seinem“ Gebäude am Islandufer eine Ausstellung gewidmet. Im Jahr 1962 gewann das Büro Paul Schneider-Esleben den Wettbewerb für den Bau. Spektakulär: eine Konstruktion, bei der von der deutlich abgesetzten 19. Etage die weiteren zwölf abgehängt sind. So ergeben sich im Inneren stützenfreie Räume. Die Ausstellung des M:AI, Museum für Architektur und Ingenieurkunst, zeigt seine Arbeiten in Entwürfen sowie Filmen. Eröffnung: 20.1., 19 Uhr, mit einem Vortrag von Michael Okroy. Mo, Mi, Fr 9-16 Uhr, Di, Do 9-19 Uhr. www.mai.nrw.de Johannes Steck & Corvus Corax im Teo Otto Theater Remscheid 26.01.2016 19:30 Uhr Konrad-Adenauer-Straße 31-33 42853 Remscheid Theaterkasse Fon: 02191/16 – 2650 www.teo-otto-theater.de www.theaterticket.remscheid.de

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016