Aufrufe
vor 1 Jahr

HEINZ Magazin Essen 08-2016

  • Text
  • Magazin
  • Heinz
  • Dortmund
  • Bochum
  • Raum
  • Eintritt
  • Frei
  • Ruhr
  • Duisburg
  • Zeche
  • Oberhausen
  • Wuppertal
HEINZ Magazin August 2016, Ausgabe für Essen

KONZERTE ÜBERSICHT

KONZERTE ÜBERSICHT HEINZ-REDAKTEURIN CHRISTOPH VOY ÜBER DER WOLKE Philipp Dittberner ■ Philipp Dittberner – das ist so einer! Einer, der einfach mal zur Gitarre gegriffen und ausprobiert hat, ein paar lockere Beats einfließen ließ und kurzerhand per YouTube und danach Radio einen Hit landete. „Wolke 4“ hieß dieser und ist alles, nur kein One-Hit-Wonder: Mit dem Langspieler-Debüt „2:33“ geht die Erfolgsstory weiter und führt den 25-jährigen Berliner am 5.8. ins Dortmunder FZW. Dass Fans sich bei der Ticketversorgung sputen sollten, ist ratsam, war doch bereits die erste Solotour des Songwriters vor zwei Jahren komplett ausverkauft – Zusatzshows inklusive. Mit seinen minimalistischen und dennoch großherzig-romantischen Songs trifft er den Nerv einer Generation, deren Gefühlswelten zwischen Liebe, Sehnsucht und Lust am Leben umherwandeln. In Dortmund gibt’s Dittberner plus Band und ganz viel lebenshungrige Weisheiten im Songgewand. RT ❚ PHILIPP DITTBERNER FZW, Ritterstr. 20, Dortmund; Termin: 5.8., 20 Uhr; Preis: 21 € (VVK); Verlosung: 3x2 Karten unter www.heinz-magazin.de BIBLISCHER CAVALERA-CLAN Soulfly ■ Wieder so ein kraftvolles Ein-Wort-Geschoss des Cavalera-Clans, für das Stammesführer Metal-Max das musikalische Geknüppel bis auf die Spitze treibt: „Archangel“ heißt der gut gebrüllte 36-Minuten-Wumms, der vor einem Jahr erschien. Voll von biblischen Themen – vor allem das blutdürstige Alte Testament muss es dem gebürtigen Brasilianer angetan haben –, wurde überdies Erzengel Michael fürs Cover bemüht. Bereits für den Vorgänger „Savages“ hatte Cavalera in den eigenen Reihen akquiriert und Sohnemann Zyon an die Drums gesetzt. Auf „Archangel“ nun kommt neben Langzeit-Gitarrist Marc Rizzo und Neu-Bassist Mike Leon hier und da weitere Cavalera-Sippschaft zum Einsatz. „Schamane“, „Protestsänger“, „Pionier“ – viele versuchten bereits, den Kreativ-Kopf Max mit Worten zu fassen. Solange bei ihm die Wut ob der Entrechtung von Menschen nicht abebbt, hat die Metalszene ihre Hymnen. susa ❚ SOULFLY Turock, Viehofer Platz 3, Essen; Termin: 5.8., 20 Uhr; Preis: 24/28 € (VVK/AK) RODRIGO FREDES SUSANNE SCHERNEWSKI Genuss durch Geiz Werden wir damit auskommen? Bange Frage – früher auf Festivals. Selten ging’s dabei um den Trinkwasseroder Klopapiervorrat. Nein, echte Knauserei fand zum Schutz einer teuren kleinen Rolle statt: Wenn ein analoger Film mit 36 Bildern in einen unhandlichen Fotoapparat gefriemelt worden war. War die Stunde der Kostbarkeit gekommen – erste Reihe beim Headliner ergattert (!) – geschah garantiert das Drama: Batterien, die kess aus ihrem Fach ins Nirgendwo kullerten, ein Film, der unaufgefordert zurückspulte. Schrecksekunden! Und zugleich abfallender Druck. Jetzt konnte „nur“ noch das eigene Auge die Momente einfangen. Heute muss dank Digitech keiner mehr geizen. Befremdlich wird’s, wenn Live-Konzerte zum Dauer-Display-Gegaffe verkommen. Viele Künstler bekamen bereits das kalte Kotzen ob des Bildschirm- Meeres vor ihrer Nase, Slipknot’s Corey Taylor schlug einem „Spielkind“ kürzlich sogar das Handy aus der Hand. Nun suchen Start-ups und Weltkonzerne nach Ideen für handyfreie Konzerte. Dabei hat’s doch jeder selbst in der Hand, das Digi-Ding einfach mal genussvoll aus selbiger zu legen. Susanne Schernewski WMG JENS HERRNDORFF HEINZ PRÄSENTIERT Clutch ■ So griffig ihr Name, so packend ihr Sound. Denn auch wenn bei Clutch zumindest die Damenwelt an das kleine elegante Accessoire ohne Henkel denken könnte: Mit Handtaschen-Disco Pop hat dieser langlebige Vierer aus Germantown/Maryland nichts am Hut. Hier geht’s um echte Kerle mit rauer Kehle, eigenem Studio und Label – und Bleifuß auf dem Gaspedal. Zu Beginn der 1990er Jahre gegründet, sah die Truppe – bei der noch alle ZWISCHEN DEN EXTREMEN Asking Alexandria ■ Reisende soll man nicht aufhalten! Vielleicht lauert hinter der nächsten Ecke einer, der’s viel besser macht. Als Frontsänger Danny Worsnop Anfang 2015 Asking Alexandria verließ, stand die Band unter Schock. Gründungsmitglied Ben Bruce packte jähe Wut – seinen ganzen Frust über den flegelhaften Abgang wollte er mit dissenden Texten für ein kommendes Album abreagieren. Doch dank eindringlicher Worte von Worsnop- Gründungsmitglieder aktiv sind – unaufhörlich zu, die drückende Schwere des Stoner Rock mit der kantigen Ursprünglichkeit des Blues zu vereinen. Fans liegen der brillanten Liveband seither in Scharen zu Füßen. Euphorisch wurde zuletzt auch ihr 11. Studioalbum „Psychic Warfare“ aufgenommen: Platz 11 in den US-Billboard Charts, Platz 2 in den US-Indiecharts sowie erstmals auch eine Top- 20-Notierung in England. Ein Konzeptalbum, das sogar Verschnaufpausen kennt. susa ❚ CLUTCH + Jesus Chrysler Supercar Zeche, Prinz- Regent-Str., Bochum; Termin: 16.8., 20 Uhr; Preis: 25 € DREI JUNGS VON DER WATERKANT Fettes Brot EINFÜHLSAMES AUS IRLAND Damien Rice ■ Damien Rice hält seine Fans gerne an der langen Leine: Gerade mal drei Alben veröffentlichte der irische Songwriter seit 2002. Darauf zu hören ist ein weites Spektrum von Ballade über melancholische Songmeditation bis Grunge sowie sein einzigartiges Gitarrenspiel. Der Gig im Kölner Tanzbrunnen ist der einzige in NRW in diesem Jahr. RT ❚ DAMIEN RICE Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, Köln; Termin: 9.8., 19 Uhr; Preis: 44 € (VVK) ■ „Wo sind meine Leute da draußen?“ Am 19.8. ja wohl hoffentlich beim Zeltfestival Ruhr am Kemnader See! Denn dann eröffnen drei Hamburger mit ’nem Monsterbass das 17-tägige Festival. Dokter Renz, König Boris und Björn Beton sind Fettes Brot und mittlerweile seit über 20 Jahren in Sachen deutschsprachigem HipHop und Pop unterwegs. Und wer schon so lange (fett) im Geschäft ist, hat natürlich einiges im Gepäck: acht Alben, sechs 1Live Kronen und unzählige Hits. Einen passenderen Opener für den Konzert- Marathon unterm Zeltdach kann man sich da kaum wünschen. Zurzeit sind die drei als „Teenager vom Mars“ unterwegs, um mit der Live-Verstärkung von vier weiteren Musikern unseren Himmelskörper – so versprechen sie –„zum Wobbeln“ zu bringen. Mit Songs wie „Schwule Mädchen“, „Nordish by nature“ oder „Emanuela“ dürfte das kein Problem sein. RT ❚ FETTES BROT Zeltfestival Ruhr, Kemnader See, Querenburger Str. 35, Bochum/Witten; Termin: 19.8., 20 Uhr; Preis: ab 40,50 € (VVK); www.zeltfestival.ruhr Nachfolger Denis Stoff besann Bruce sich – und schrieb alles neu. Inzwischen wird dem Abtrünnigen keine Träne mehr nachgeweint, denn mit dem neuen ukrainischen Singer- Screamer Stoff scheint der „Auserwählte“ für die 2003 in Dubai gegründeten, 2007 vorübergehend aufgelösten und 2008 in England reformierten Metalcorler gefunden. Ihr Neuling „The Black“ spielt mit den Extremen Härte und Sanftheit – vom treibenden „Let It Sleep“ zum hymnischen „Send Me Home“. susa ❚ ASKING ALEXANDRIA + To The Rats And Wolves Live Music Hall Köln; Termin: 21.8., 19 Uhr; Preis: ab 35 € DAN WINTERS JONATHAN WEINER 24 | HEINZ | 08.2016

DIE HERRSCHAFT DER JUGEND Good Charlotte ■ Fünf Jahre nach ihrem letzten Besuch in Deutschland sind die fünf Pop-Punker mit neuer und über das bandeigene Label MDDN veröffentlichter Scheibe „Youth Authority“ zurück. Zuletzt hatten die Madden-Zwillinge vor allem ihr eigenes Studio in Hollywood und die Arbeit mit anderen Künstlern im Auge. susa ❚ GOOD CHARLOTTE + Water Parks + Big Jesus Palladium, Köln; Termin: 20.8., 19 Uhr; Preis: 30 € DENNIS MOEBUS UNIVERSAL MUSIC NICHT AUF DER SONNENSEITE Comeback Kid ■ Knackiger, melodischer Hardcore – das schreit doch förmlich nach einer Heimat im sonnigen Kalifornien, oder? „Leicht“ daneben, denn die fünf Jungs von Comeback Kid haben ihre Wurzeln im kanadischen Winnipeg. Nach Gründung 2002 wurde die Besetzung ein paar Mal gut durchgemischt; emsiges Touren durch Kanada, die USA und später dann auch Europa bescherten der Band GRAF IM RUHESTAND Unheilig ■ Der Graf befindet sich auf Abschiedstournee. Mit Veröffentlichung des Albums „Gipfelstürmer“ gab der (trotz großer Bekanntheit) geheimnisumwobene Musiker im vergangenen Jahr das Ende seiner Erfolgsstory „Unheilig“ bekannt. Und Gipfelstürmer waren die vier Bandmitglieder tatsächlich: Fünf Echos, diverse Platin- und Doppelplatin-Auszeichnungen und eine riesige Fanbase AFTER DARK UND MEHR Tito & Tarantula ■ Klar, da war dieser Kult-Streifen samt „Titty Twister“-Bar, ohne den Tito & Tarantula heute vielleicht nicht dort wären, wo sie verdientermaßen sind. Die Gründungsmitglieder Tito Larriva (Gesang und Gitarre), Peter Atanasoff (Gitarre) und Johnny „Vatos“ Hernades (Drums) riefen ihre Band allerdings bereits 1992, also schon vier Jahre vor dem Erfolg des Films „From Dusk Till Dawn“, ins Leben. ordentlich Erfahrung, eine treue Anhängerschaft sowie Anerkennung in der Szene: Comeback Kid teilten sich die Bühne u.a. mit Scars Of Tomorrow, Throwdown und Evergreen Terrace. Und worum geht’s textlich? Gefühle des Alltags, Trauer, Liebe, auch Politik. Beim Gig im Oberhausener Kulttempel wird übrigens nicht allein geshoutet – Comeback Kid reisen nämlich mit Defeater, Negative Approach und Giants an. RT ❚ COMEBACK KID Kulttempel, Mülheimerstr. 24, Oberhausen; Termin: 18.8., 19 Uhr; Preis: 20 € FLEISSIGE KANALARBEITER Die Lochis ■ Im „Lochiversum“ ist alles anders: Die Zwillinge Heiko und Roman Lochmann wurden bereits mit 13 per YouTube bekannt; im eigenen Channel gibt’s jeden Samstag neue Sketche und Charthits-Parodien. Mit Songs wie „Ab geht’s“ sind sie allerdings auch selbst Top10-Gast; Tourneen sind stets ausverkauft. RT ❚ DIE LOCHIS WALDBÜHNE Hardt, Wuppertal, 28.8., 18 h, 25 € / ZFR, Kemnader See, 29.8., 18 h, 32 € sprechen eindeutig für sich. Nun also die aktuelle Tour mit dem programmatischen Titel „Ein letztes Mal“ – und auch im Mönchengladbacher Sparkassenpark soll auf eindrucksvolle Weise „Tschüss“ gesagt werden. Da muss wohl kaum erwähnt werden, dass zum Abschluss noch mal alle Hits und eine energiegeladene Show geboten werden, kombiniert mit der markanten Stimme des Grafen, bevor diese verstummen wird. RT ❚ UNHEILIG SparkassenPark Mönchengladbach; Termin: 12.8., 20 Uhr; Preis: ab 49,50 € (VVK) TIME OF MY LIFE Ronan Keating ■ Wenn er schon die Zeit seines Lebens hat, dann soll er’s doch auch sagen dürfen: Mit „Time Of My Life“ veröffentlichte der Ire kürzlich sein 10. Studioalbum. „Ein ganzes Jahr lang habe ich daran geschrieben“, so der einstige Boyzone-Star, der sich dabei von einem Gefühl der Zufriedenheit tragen ließ. susa ❚ RONAN KEATING RuhrCongress, Stadionring 20, Bochum; Termin: 3.9., 20 Uhr; Preis: 52-92 € (VVK) Es begann mit erdigem Südstaatenrock in kleinen Clubs in Los Angeles und ging – nach der Entdeckung durch Regisseur Robert Rodriguez – dann steil nach oben. Bandmitglieder kamen und gingen, und bis heute entstanden sechs Alben; zuletzt „Lost Tarantism“. Es sind jedoch in erster Linie die Live-Auftritte, mit denen Tito & Tarantula auch hierzulande für Begeisterung sorgen. RT ❚ TITO & TARANTULA Musiktheater Piano, Lütgendortmunderstr. 43, Dortmund; Termin: 30.8., 20 Uhr; Preis: 20 € (VVK)

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

09-2018 HEINZ MAGAZIN Bochum - Herne - Witten
08-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
07-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
06-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
05-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
04-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
03-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
02-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
01-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Dortmund
08-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
07-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
06-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
05-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
04-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
03-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
02-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
01-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Essen
08-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
07-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
06-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
05-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
04-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
03-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
02-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
01-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Duisburg - Oberhausen - Mühlheim
08-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
07-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
06-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
05-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
04-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
03-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
02-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
01-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Wuppertal - Solingen - Remscheid
08-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
07-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
06-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
05-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
04-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
03-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
02-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
01-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN

Heinz-Magazin 2017

12-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
11-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
10-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
09-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 08-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 07-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 06-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 05-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 04-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 03-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 02-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 01-2017
12-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
11-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
10-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
09-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN ESSEN 08-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 07-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 06-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 05-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 04-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 03-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 02-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 01-2017
12-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
11-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
10-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
09-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 01-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 08-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 07-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 06-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 05-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 04-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 03-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 02-2017
HEINZ MAGAZIN DUISBURG 01-2017
12-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
11-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
10-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
09-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 08-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 07-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 06-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 05-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 04-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 03-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 02-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 01-2017
Wuppertaler Ausbildungsbörse 2018
Wuppertaler Ausbildungsbörse 2017

Heinz-Magazin 2016

HEINZ Magazin Bochum 12-2016
HEINZ Magazin Bochum 11-2016
HEINZ Magazin Bochum 10-2016
HEINZ Magazin Bochum 09-2016
HEINZ Magazin Bochum 08-2016
HEINZ Magazin Bochum 07-2016
HEINZ Magazin Bochum 06-2016
HEINZ Magazin Bochum 05-2016
HEINZ Magazin Bochum 04-2016
HEINZ Magazin Bochum 03-2016
HEINZ Magazin Bochum 02-2016
HEINZ Magazin Bochum 01-2016
HEINZ Magazin Dortmund 12-2016
HEINZ Magazin Dortmund 11-2016
HEINZ Magazin Dortmund 10-2016
HEINZ Magazin Dortmund 09-2016
HEINZ Magazin Dortmund 08-2016
HEINZ Magazin Dortmund 07-2016
HEINZ Magazin Dortmund 06-2016
HEINZ Magazin Dortmund 05-2016
HEINZ Magazin Dortmund 04-2016
HEINZ Magazin Dortmund 03-2016
HEINZ Magazin Dortmund 02-2016
HEINZ Magazin Dortmund 01-2016
HEINZ Magazin Essen 12-2016
HEINZ Magazin Essen 11-2016
HEINZ Magazin Essen 10-2016
HEINZ Magazin Essen 09-2016
HEINZ Magazin Essen 08-2016
HEINZ Magazin Essen 07-2016
HEINZ Magazin Essen 06-2016
HEINZ Magazin Essen 05-2016
HEINZ Magazin Essen 04-2016
HEINZ Magazin Essen 03-2016
HEINZ Magazin Essen 02-2016
HEINZ Magazin Essen 01-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 12-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 11-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 10-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 09-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 08-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 07-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 06-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 05-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 04-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 03-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 12-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 01-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 12-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 11-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 10-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 09-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 08-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 07-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 06-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 05-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 04-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 03-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 02-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 01-2016