Aufrufe
vor 1 Jahr

HEINZ MAGAZIN ESSEN 07-2017

  • Text
  • Dortmund
  • Eintritt
  • Bochum
  • Frei
  • Raum
  • Zeche
  • Wuppertal
  • Zollverein
  • Duisburg
  • Schacht
HEINZ Magazin Juli 2017, Ausgabe für Essen

MUSEEN & CO. BERGISCHES

MUSEEN & CO. BERGISCHES LAND ■ Kunstmuseum Solingen, Wuppertaler Str. 160, 42653 Solingen: „Kunstwerk Leben“, bis 2.7.17, Di-So 10-17 h, Tel. 0212 258140, www.kunstmuseumsolingen.de ■ Kunstmuseum Solingen: „Die Eric und Jula Isenburger-Story“, 9.7.-3.9. ■ Von der Heydt Museum, Turmhof 8, 42103 Wuppertal: ADOLF ERBSLÖH: „Der Avantgardemacher“ (Malerei), bis 20.8.17, Di-So 11-18 h, Do 11-20 h, Tel. 0202 5636231, www.von-der-heydtmuseum.de ■ Von der Heydt Museum: „Something old – something new“ (Sammlung des Museums neu entdecken), bis 13.8.17 ■ Von der Heydt Museum: „Mehr Licht!“ (Sammlungspräsentation), bis 25.2.18 ■ Von der Heydt-Kunsthalle, Geschwister-Scholl-Platz 4-6, 42275 Wuppertal: „Experimenta“ (Fotos aus der Von der Heydt-Sammlung), bis 13.8.17, Di-So 11-18 h, Tel. 0202 5636571, www. von-der-heydt-kunsthalle.de BOCHUM/HERNE ■ Deutsches Bergbau-Museum, Am Bergbaumuseum 28, 44791 Bochum: „Packendes Museum – Das DBM im Aufbruch“, bis 29.4.18, Di-Fr 8.30-17 h, Sa, So + feiertags 10-17 h, Tel. 0234 5877140, www.bergbaumuseum.de ■ Emschertal-Museum Herne | Städtische Galerie, Karl-Brandt-Weg 2, 44629 Herne: „Zwischen allen Stühlen“, bis 21.1.18, Di-Fr 10-17 h, Sa 14-17 h, So 11-17 h, Tel. 02323 161072, www. bochum.de ■ Heimatmuseum Unser Fritz, Unser-Fritz-Str. 108, 44653 Herne: „Der Schulunterricht anno 1900“, Dauerausstellung, Di-Fr 10-17 h, Sa 14-17 h, So 11-17 h, 02325 75255, www.herne.de ■ Heimatmuseum Unser Fritz: FERDINAND ULLRICH: „Stadtgrenze Herne, 1986“ (Fotografie), bis 27.8.17 ■ Ikonen-Museum Recklinghausen, Kirchplatz 2 a, 45657 Recklinghausen: „1000 Jahre Recklinghausen“, 29.6.-24.9.17, Di-So, feiertags 11-18 h, Tel. 02361 501941, www.kunst-inrecklinghausen.de ■ Kunsthalle Recklinghausen, Grosse-Perdekamp-Str. 25-27, 45657 Recklinghausen: JUNGER WESTEN (Kunstausstellung der Ruhrfestspiele Recklinghausen), bis 13.8.17, Di-So, feiertags 11-18 h, Tel. 02361 501935, www. kunst-re.de ■ Kunstmuseum Bochum, Kortumstr. 147, 44787 Bochum: RUPPRECHT GEIGER: „Farbe tanken“ (Malerei), bis 24.9.17, Di-So 10-17 h, Mi 10-20 h, Tel. 0234 9104230, www.kunstmuseum bochum.de ■ Kunstmuseum Bochum: „Der „junge Westen“ und sein Nachhall in der Bochumer Kunstsammlung“ (Malerei), bis 13.8.17 ■ Kunstmuseum Bochum: „Proberaum Kunst: Studieren mit Kind!?“ (Recherchen, Bilder, Dokumente, Interviews), bis 19.7.17 ■ Kunstsammlungen der Ruhr- Universität, Universitätsstr. 150, 44801 Bochum: „Aufbruch nach 1945“ (Albert Schulze Vellinghausen und der Junge Westen), bis 1.10.17, Di-So, feiertags 11- 17 h, Tel. 0234 3224738, www.kusa-rubmoderne.de ■ LWL-Industriemuseum Henrichshütte, Werkstr. 31-33, 45527 Hattingen: HORST DIETER ZINN: „Ende der Schonzeit.“ (Fotografie aus Hattingen 1987-2017), bis 5.11.17, Di-So 10-18 h, Fr 10-20 h, Tel. 02324 9247140, www.lwlindustriemuseum.de ■ LWL-Industriemuseum Henrichshütte: MICHAEL KERSTGENS: „Arbeitskämpfe“ (Fotografie aus Duisburg, Hagen und Wales), bis 5.11.17 ■ LWL-Industriemuseum Henrichshütte: UDO KREIKENBOHM: „Berührte Landschaften“ (Fotografie), bis 8.10.17 ■ LWL-Industriemuseum Zeche Hannover, Günningfelder Str. 151, 44793 Bochum: „Vom Streben nach Glück“ (200 Jahre Auswanderung aus Westfalen nach Amerika), bis 30.10.17, Mi-Sa 14-18 h, So 11-18 h u.n.V., 0234 6100874, www.lwl-industriemuseum.de ■ LWL-Industriemuseum Zeche Hannover: BRIGITTE KRAEMER: „Das große Warten. Geflüchtete im Ruhrgebiet.“ (Fotografie), bis 3.9.17 ■ LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall, Nachtigallstr. 35, 58452 Witten: „Dampfzeit. Als Loks noch rauchten“, bis 1.10., Di-So, feiertags 10-18 h, Tel. 02302 936640, www.lwl-industrie museum.de ■ LWL-Museum für Archäologie/ Westfälisches Landesmuseum, Europaplatz 1, 44623 Herne: „Revolution Jungsteinzeit“ (Sammelausstellung), bis 22.10.17, Di-Fr 9-17 h, Do 9-19 h, Sa, So, feiertags 11-18 h, Tel. 02323 946280, www.lwl-landesmuseum-herne.de ■ Märkisches Museum Witten, Husemannstr. 12, 58452 Witten: „Die Künstlergruppe „junger Westen“ 1947- 1962“, bis 20.8., Di-So, feiertags 12-18 h, Tel. 02302 5812550, www.kulturforumwitten.de ■ Märkisches Museum Witten: „Günter-Drebusch-Preis“ (Gewinnerin: Denise Winter), bis 27.8.17 ■ Museum unter Tage Situation Kunst, Nevelstr. 29c, 44795 Bochum: NICO JOANA WEBER: „Transitional Regions“ (Fotografie, Videoarbeit), bis 27.8., Mi-Fr 14-18 h, Sa, So, feiertags 12-18 h, 0234 2988901, www.situation-kunst.de ■ Stadtmuseum Hattingen, Marktplatz 1-3, 45527 Hattingen: „Stadtgeschichte Hattingen“, Dauerausstellung, Mi-Fr 15-18 h, Sa, So 11-18 h, Tel. 02324 2043523, www.stadtmuseum.hattingen.de DORTMUND ■ DASA, Friedrich-Henkel-Weg 1-25, 44149 Dortmund: „Arbeitswelten von gestern, heute und morgen“, Dauerausstellung, Mo-Fr 9-17 h, Sa, So, feiertags 10-18 h, Tel. 0231 90710, www.dasadortmund.de ■ DASA: „Alarmstufe Rot – Eine Ausstellung über Katastrophen und was man daraus lernt“ (Objekte, Mitmach-Stationen), bis 24.9.17 ■ DASA: „Bau-Stein-Reich“ (Spielfeld für aufstrebende Klötzchenbauer), bis 15.10.17 ■ Deutsches Fußballmuseum, Königswall 21, 44137 Dortmund: „Herbergers Welt der Bücher – Die unbekannte Seite der Trainer-Legende“ (Joachim Löw zum 120. Geburtstag von Sepp Herberger), bis 5.11.17, Di-So 9-17 Uhr, 0231 4764660, www.fussballmuseum.de ■ Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität, Leonie-Reygers-Terrasse, Ebene 6, 44137 Dortmund: GEERT MUL: „Match Maker“ (Installationen) @ Womit rechnest du? – Ausstellungsfestival, bis 3.9.17, Di, Mi, Sa, So 11-18 h, Do, Fr 11-20 h, Tel. 0231 5024723, www.dortmunder-u.de ■ Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität: „Matheliebe“ (Entdeckungsreise in die Welt der Mathematik) @ Womit rechnest du? – Ausstellungsfestival, bis 3.9.17 ■ Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität: „Fulldome“ (360° Projektion) @ Womit rechnest du? – Ausstellungsfestival, bis 3.9.17 ■ Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität, Foyer, Leonie- Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund: „Grafik aus Dortmund 2017“ (Gruppenausstellung), bis 2.7.17, Di, Mi, Sa, So 11- 18 h, Do, Fr 11-20 h, Tel. 0231 5024723, www.dortmunder-u.de ■ Hartware MedienKunstVerein (HMKV) im Dortmunder U, Leonie- Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund: DAN PERJOVSCHI: „The Hard Drawing“ (Installation), bis 27.8.17, Di, Mi, Sa, So, feiertags 11-18 h; Do, Fr 11-20 h, Tel. 0231 4966420, www.hmkv.de ■ Hartware MedienKunstVerein (HMKV) im Dortmunder U: „Gesellschaft zur Wertschätzung des Brutalismus/The Brutalism Appreciation Society“, bis 24.9.17 ■ Historisches Maschinenhaus im Brauerei-Museum, Steigerstr. 14, 44145 Dortmund: „Essen außer Haus. Vom Henkelmann zum Drehspieß“ (Ausstellung in 3 Dortmunder Museen), bis 31.12.17, Di, Mi, Fr, So 10-17 h, Do 10-20 h, Sa 12-17 h, Tel. 0231 8400200, www. dortmund.de ■ Hoesch-Museum, Eberhardstr. 12, 44145 Dortmund: „Essen außer Haus. Vom Henkelmann zum Drehspieß“ (Ausstellung in 3 Dortmunder Museen), bis 9.7., Di, Mi 13-17 Uhr, Do 9-17 Uhr, So 10- 17 Uhr, Tel. 0231 8445856, dortmund.de ■ LWL-Industriemuseum Zeche Zollern, Grubenweg 5, 44388 Dortmund: ERICH GRISAR: „Ruhrgebietsfotografien 1928-1933“, bis 8.10.17, Di-So 10-18 h, Tel. 0231 6961111, www.lwlindustriemuseum.de ■ mondo mio! – Kindermuseum im Westfalenpark, Florianstr. 2, 44139 Dortmund: „Nijambo – Energie für die Zukunft“, Dauerausstellung, Di-Fr 13.30-17 h, Sa, So, feiertags 11-18 h, Tel. 0231 5026127, www.mondomio.de ■ mondo mio! – Kindermuseum im Westfalenpark: „Weltenkinder“, Dauerausstellung ■ mondo mio! – Kindermuseum im Westfalenpark: „Ab ins Meer! – wer schützt gewinnt!“ (Raumspiel im Wissenschaftsjahr 2016/17), bis 20.8.17 ■ Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Hansastr. 3, 44137 Dortmund: DIETMAR KÖSTER: „Europas neue Alte“ (foto-ethnografische Ausstellung), bis 16.7.17, Di, Mi, Fr, So 10-17 h, Do 10- 20 h, Sa 12-17 h, Tel. 0231 5025522, www.dortmund.de/mkk ■ Museum für Kunst und Kulturgeschichte: „Essen außer Haus. Vom Henkelmann zum Drehspieß“ (Ausstellung in 3 Dortmunder Museen), bis 1.10. ■ Museum für Kunst und Kulturgeschichte: „Beyond Vietnam“ (Erinnerung an Martin Luther King Jr.), bis 28.8. ■ Museum Ostwall im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse 2, 44137 Dortmund: „Neues Spiel, neues Glück“ (Sammlung in Bewegung V), bis 30.7.17, Di, Mi, Sa, So 11-18 h, Do, Fr 11- 20 h, Tel. 0231 5024723, dortmunder-u.de ■ Museum Ostwall im Dortmunder U: MO Schaufenster #19 – TINA TONAGEL (Klang, Projektionen, Apparaturen), 29.6.-29.10.17 ■ Museum Ostwall im Dortmunder U: „Living Cities. Ansichten des Urbanen von Picasso bis zur Gegenwart“, bis 30.7.18 ■ UZWEI im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund: „Feedback“ (Junges Medienfestival und Preisverleihung), 29.6.-2.7.17, Di, Mi, Sa, So 11-18 h, Do, Fr 11-20 h, Tel. 0231 5024723, www.dortmunder-u.de ESSEN ■ Gartenstadt Margarethenhöhe, Am Brückenkopf/Ecke Steile Str., 45149 Essen: „Die Geschichte der Margarethe Krupp“, Dauerausstellung, n.V., (0201) 24681444, www.ruhrmuseum.de ■ Kulturlandschaft Deilbachtal/ Kupferhammer, Nierenhofer Str. 10 A, 45257 Essen: „Kupferhammer, Kutschenhaus“, Dauerausstellung, n.V., (0201) 24681444, www.ruhrmuseum.de ■ Museum Folkwang, Museumsplatz 1, 45128 Essen: GERHARD RICH- TER: „Die Editionen“ (Sammelausstellung), bis 30.7.17, Di, Mi, Sa, So 10-18 h, Do, Fr 10-20 h, Tel. 0201 8845444, www. museum-folkwang.de ■ Museum Folkwang: „San Francisco 1967 – Plakate im Summer of Love“, bis 3.9.17 ■ Museum Folkwang: ARWED MESSMER: „RAF – No Evidence/Kein Beweis“ (Fotografie), bis 3.9.17 ■ Museum Folkwang: PEGGY BUTH: „Vom Nutzen der Angst“ (sozialkritische Fotografie), bis 3.9.17 ■ Museum Folkwang: „The Great Infinity Pool – was für eine Konstruktion.“ (Arbeiten der Studierenden der ABK Stuttgart), bis 2.7.17 ■ Museum Folkwang: SUSANNA INGLADA: „6 ½ Wochen“ (Ojos de Oro), bis 6.8.17 ■ Red Dot Design Museum, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: „Produkte für Generationen: 90 Jahre Philips“, bis Sommer 2017, Mo-So, feiertags 11-18 h, Tel. 0201 301040, www.reddot.org ■ Red Dot Design Museum: „Design on Stage – Winners Red Dot Award: Product Design 2017“, 4.7.-6.8.17 ■ Zeche Zollverein | Ruhr Museum, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: „Ausgegraben. Archäologie im Ruhr Museum“, bis 3.9.17, tägl. 10-18 h, Tel. 0201 24681444, www.ruhrmuseum.de ■ Zeche Zollverein | Ruhr Museum: „Der geteilte Himmel“ (Reformation und religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr), bis 31.10.17 ■ Zeche Zollverein | Ruhr Museum: „Grün in der Stadt Essen. Mehr als Parks und Gärten“ (Sonderausstellung im Rahmender Grünen Hauptstadt Europas), bis 27.8.17 RUHRGEBIET-NORD ■ Josef Albers Museum Quadrat Bottrop, Im Stadtgarten 20, 46236 Bottrop: TOBIAS PILS: „Untitled (Room) & Marfa Paintings“, bis 3.9.17, Di-Sa 11- 17 h, So 10-17 h, Tel. 02041 29716, www. quadrat-bottrop.de ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen, Horster Str. 5-7, 45897 Gelsenkirchen: „Bruchstücke eines Traums – Arbeiten des „jungen westen“ auf Papier“, bis 9.7.17, Di-So 11-18 h, Tel. 0209 1694361, www.kunstmuseum-gelsenkirchen.de ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen: GUDRUN KMSE: „Subway“, bis 15.10.17 ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen: ALEXANDER VOß: „open up Teil IV – Kunst, Technologie, Innovartion“ (Glaslinien-Frakturen), bis 9.7.17 ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen: „Westfarbe – paint vs. colour“, bis 6.8. ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen: „RAL 9005 – Schwarz als Ausdruckmittel in der Kunst“, bis 6.8.17 ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen: ANGELA HIß: „Mehr in der Töne Schwellen“ (Begleitausstellung zur Kunstreihe „Kunst am Baum“), bis 13.8.17 ■ LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg, Am Hebewerk 2, 45731 Waltrop: „Inseln in Sicht.“ (Fotografien von Sylt, Hiddensee, Mallorca), bis 12.11., Di-So 10-18 h, Tel. 02363 97070, lwl-industriemuseum.de ■ LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg: „Zum Wohl! Getränke zwischen Kultur und Konsum“, bis 14.1.18 ■ Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1, 45768 Marl: The Hot Wire, bis 1.10., Di-Fr 11-17 h, Sa+So 11- 18 h, Tel. 02365 992257, www.skulpturen museum-glaskasten-marl.de RUHRGEBIET-OST ■ LWL-Freilichtmuseum Hagen, Mäckingerbach, 58091 Hagen: „Läuft wieder! Zu Besuch in einer Kfz-Werkstatt der 60er Jahre“, bis 31.10.17, Di-So 9-17 h, Tel. 02331 78070, www.lwl.org ■ Osthaus Museum Hagen, Museumsplatz 3, 58095 Hagen: ARMIN MUEL- LER-STAHL: „Menschenbilder“ (Malerei), bis 3.9.17, Di-So, feiertags 11-18 h, Tel. 02331 2073138, osthausmuseum.de ■ Osthaus Museum Hagen: „Wolpertinger On Tour – Kunst und Inklusion“ (150 Jahre Bethel), bis 16.7.17 ■ Osthaus Museum Hagen: ANJA BOHNHOF: „India“ (Fotografie), 7.7.-3.9. ■ Osthaus Museum Hagen: UGO DOSSI, 14.7.-17.9.17 RUHRGEBIET-WEST ■ Bunkermuseum Oberhausen, Alte Heid 13, 46042 Oberhausen: „HeimatFront – Vom „Blitzkrieg“ in Europa zum Luftkrieg an der Ruhr“, Dauerausstellung, Mi, So 14-18 h, Tel. 0208 60705310, www.bunkermuseumoberhausen.de ■ Bunkermuseum Oberhausen: „Die Menschen im Vierländereck und der Große Krieg. Leben und Leiden einer Grentbevölkerung“, bis 6.8.17 ■ cubus kunsthalle, Friedrich-Wilhelm-Str. 64, 47051 Duisburg: „Alles in Ordnung“ (Arbeiten von Absolventen und Studenten der Düsseldorfer Kunstakademie), bis 16.7.17, Mi-So 14-18 h, Tel. 0203 26236, www.cubus-kunsthalle.de ■ Gasometer Oberhausen, Arenastr. 11, 46047 Oberhausen: „Wunder der Natur. Die Intelligenz der Schöpfung“, bis 30.11.17, Di-So 10-18 h, Tel. 0208 8503730, www.gasometer.de ■ Kunstmuseum Mülheim, Synagogenplatz 1, 45468 Mülheim: „Emil Nolde zum 150. Geburtstag“ (Malerei), bis 7.1.18, Di-So 11-18 h, Tel. 0208 4554138, www.kunstmuseum-mh.de ■ Kunstmuseum Mülheim | Grafikraum, Synagogenplatz 1, 45468 Mülheim: „Lieblingsbilder der Young Art Experts“, bis 16.7.17, Di-So 11-18 h, Tel. 0208 4554138, www.kunstmuseum-mh.de ■ Kunstmuseum Mülheim | Grafikraum: MATTHIAS MEYER (Malerei), 2.7.-10.9.17 ■ Lehmbruck Museum, Düsseldorfer Str. 51, 47051 Duisburg: „Bronze oder Steinguss?“ (Das Material und seine Wirkung. Begleitausstellung zu den Lehmbruck Lectures), bis 27.8.17, Di-Fr 12-17 h, Sa + So 11-17 h u.n.V., Tel. 0203 2833294, www.lehmbruckmuseum.de ■ Lehmbruck Museum: ERWIN WURM, 7.7.-29.10.17 ■ Lehmbruck Museum – Studio, Düsseldorfer Str. 51, 47051 Duisburg: „Wilhelm Lehmbruck“ (schönsten Erwerbungen aus dem graphischen Nachlass), bis 6.8., Di-Fr 12-17 h, Sa + So 11-17 h u.n.V., Tel. 0203 2833294, www.lehmbruck museum.de ■ Ludwig Galerie Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen: SAM SHAW: „Finding the Unexpected – 60 Jahre Fotografie“, bis 17.9., Di-So 11-18 h, Tel. 0208 4124928, www. ludwiggalerie.de ■ Ludwig Galerie Oberhausen | kleines Schloß, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen: ANDREA KÜS- TER, bis 24.9.17, Di-So 11-18 h, Tel. 0208 4124928, www.ludwiggalerie.de ■ MKM Museum Küppersmühle, Philosophenweg 55, 47051 Duisburg: ER- WIN WURM, 7.7.-3.9.17, Mi 14-18 h, Do- So 11-18 h, Tel. 0203 30194811, www. museum-kueppersmuehle.de ■ Museum DKM, Güntherstr. 13-15, 47051 Duisburg: „Linien stiller Schönheit – Kunst und Kultur aus 5000 Jahren“, Dauerausstellung, Sa, So 12-18 h, jeden 1. Fr im Monat 12-18 h, u.n.V., Tel. 0203 93555470, www.museum-dkm.de ■ Museum DKM: „Ernst Hermanns und sechs Preisträger aus siebzig Jahren. 70 Jahre junger westen“, bis 24.9.17 ■ Museum DKM: TOM FECHT: „TiefenZeit – Das Unsichtbare in der Fotografie“, bis 3.12.17 RAUM DÜSSELDORF ■ Clemens Sels Museum Neuss, Am Obertor, 41460 Neuss: „Gelato! Italienische Eismacher am Rhein“ (Fotografie), bis 17.9.17, Di-Sa 11-17 h, So, feiertags 11-18 h, Tel. 02131 904141, www. clemens-sels-museum.de ■ Clemens Sels Museum Neuss: „Dürer & Co.“ (Religiöse Darstellung zur Zeit Martin Luthers), bis 20.8.17 ■ Feld-Haus – Museum für Populäre Druckgrafik, Berger Weg 5, 41472 Neuss: „hundkatzemaus. Tierdarstellungen aus aller Welt“ (Druckgrafik), bis 2.7.17, Sa, So 11-17 h, Tel. 02131 904141, www.clemens-sels-museum.de ■ Feld-Haus – Museum für Populäre Druckgrafik: „Souvenirs, Souvenirs!“ (Reise- und Wallfahrtsandenken), 23.7.-31.1.18 ■ Kunsthalle Düsseldorf, Grabbeplatz 4, 40213 Düsseldorf: „Singular/Plural“ (Kollaborationen in der Post-Pop-Polit-Arena), 8.7.-1.10.17, Di-So, feiertags 11-18 h, Tel. 0211 8996243, www.kunst halle-duesseldorf.de ■ Kunstraum Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107 e, 40225 Düsseldorf: „A Liquid Star Of Boiling Water“, bis 9.7.17, Do, Fr 15-20 h, Sa, So 14-18 h, Tel. 0211 330237, www.kunstraum-duesseldorf.de ■ Kunstsammlung NRW/K20, Grabbeplatz 5, 40213 Düsseldorf: „Art et Liberté: Umbruch, Krieg und Surrealismus in Ägypten (1938-1948)“, 15.7.- 15.10.17, Di-Fr 10-18 h, Sa, So, feiertags 11-18 h, jeden 1. Mi 10-22 h, Tel. 0211 8381204, www.kunstsammlung.de ■ Kunstsammlung NRW/K21, Ständehausstr. 1, 40217 Düsseldorf: LEU- NORA SALIHU: „Gravity on a journey“, bis 10.9.17, Di-Fr 10-18 h, Sa, So, feiertags 11-18 h, jeden 1. Mi 10-22 h, Tel. 0211 8381204, www.kunstsammlung.de ■ Langen Foundation, Raketenstation Hombroich 1, 41472 Neuss: „Japanische Malerei“ (Werke aus der Sammlung Viktor und Marianne Langen), bis 20.8., Mo-So 10-18 h, Tel. 02182 570115, www. langenfoundation.de ■ Langen Foundation: CAROLINE EIDNER: „Thousand Suns for a Lonely Man“, bis 20.8.17 ■ LVR-Industriemuseum – Textilfabrik Cromford, Cromforder Allee 24, 40878 Ratingen: „Deutsche Strumpfdynastien – Maschen, Mode, Macher“, bis 22.12.17, Di-Fr 10-17 h, Sa, So 11-18 h, Tel. 02234 9921555, www.industrie museum.lvr.de ■ Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4, 40213 Düsseldorf: „SPOT ON: Augenschmaus mit Abraham Mignon – Stillleben des 17.-20. Jahrhunderts aus der Sammlung“, bis 2.7.17, Di-So 11-18 h, Do 11-21 h, Tel. 0211 8990200, www.smkp.de ■ Museum Kunstpalast: „Cranach. Meister – Marke – Moderne“ (Malerei), bis 30.7.17 ■ Museum Kunstpalast: „Beauty is a rare thing. Kunst im Gleichgewicht von Buchheister bis Serra“ (Sammlung Ingrid und Willi Kemp mit rund 2.500 Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen, Druckgraphiken), bis 30.7.17 ■ Museum Kunstpalast: „Der große Durst – Emailgläser aus der Sammlung Dr. Schicker“, bis 8.10.17 ■ Museum Kunstpalast: „Andreas Achenbach, Revolutionär und Malerfürst“ (Sammelausstellung), 7.7.-1.10.17 ■ Museum Kunstpalast: „SPOT ON: 1937. Die Aktion ‚Entartete Kunst‘“, 14.7.-Sommer 2018 ■ Neanderthal Museum, Talstr. 300, 40822 Mettmann: „2 Millionen Jahre Migration“, bis 5.11.17, Di-So 10-18 h, Tel. 02104 979715, www.neanderthal.de ■ NRW-Forum Kultur und Wirtschaft, Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf: „Mythos Tour de France“ (120 Arbeiten von 20 internationalen Künstlern), bis 30.7.17, So-Do 11-18 h, Fr, Sa 11-20 h, Tel. 0211 8926690, www.nrw-forum.de ■ NRW-Forum Kultur und Wirtschaft: „Unreal“ (Virtual-Reality- Ausstellung), bis 30.7.17 ■ Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2, 40213 Düsseldorf: „Werbung. Die Kunst der Kommunikation“, bis 30.7.17, Di-So 11-18 h, Tel. 0211 8996170, www.duesseldorf.de/stadt museum ■ Stadtmuseum Langenfeld, Hauptstr. 83, 40764 Langenfeld: „GOYA – Ein Prophet der Moderne“, bis 13.8.17, Di-So 10-17 h, Tel. 02173 7944410, www. kulturelles-forum-langenfeld.de RAUM KÖLN/BONN ■ Kölnisches Stadtmuseum, Zeughausstr. 1-3, 50667 Köln: „Konrad der Große“, 1.7.-19.11.17, Di 10-20 h, Mi-So 10-17 h, feiertags 10-17 h, jeden 1. Do 10-22 h, www.museenkoeln.de ■ Künstlerforum Bonn, Hochstadenring 22-24, 53119 Bonn: GEDOK-Regionalgruppen: „Nahtstellen“, 1.-23.7.17, Di-Fr 15-18 h, Sa 14-17 h, So 11-17 h, www.kuenstlerforum-bonn.de ■ Kunstmuseum Villa Zanders, Konrad-Adenauer-Platz 8, 51465 Bergisch Gladbach: MANFRED BOECKER, RAINER GROSS, WOLFGANG NIEDECKEN: „Freunde treffen sich – revisited“, 9.7.- 19.11.17, Di-Sa 14-18h, Do 14-20 h, So, feiertags 11-18 h, Tel. 02202 142356, www.villa-zanders.de ■ LVR Industriemuseum | Kraftwerk Ermen & Engels, Engels-Platz 2, 51766 Engelskirchen: „Stadt, Land, Garten – Kulturgeschichte des Nutzgartens“, bis 29.10.17, Di-Fr 10-17 h, Sa, So 11-18 h, Tel. 02234 9921555, www. industriemuseum.lvr.de ■ LVR-Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach, Kürtener Str., 51465 Bergisch Gladbach: „Kleidung, Smartphone und Bananen aus Papier. Wie die Chinesen ihre Liebe ins Jenseits Mythos Tour de France ■ Die Tour de France rauscht 2017 nicht nur am Düsseldorfer Ehrenhof vorbei, sondern direkt ins NRW-Forum. Mit über 120 Arbeiten von 20 internationalen Künstlern aus mehr als 80 Jahren Tour-Historie präsentiert eine Gruppenausstellung bis 30.7. die Bildwelten des bedeutenden, doch auch umstrittenen Radrennens. Hunger – Gruppenausstellung ■ Die Ausstellung im Dortmunder Kunstverein konzentriert sich bis 16.7. auf den Zerfall des privaten Interieurs und der Intimsphäre. Als wesentliches körperliches Bedürfnis steht Hunger als Sinnbild für Mangel und Begehren. Vier Künstler verweisen mit fetischartigen Arbeiten auf die Ausstattung von Innenräumen. Marta Colombo – La nuova Milano ■ Marta Colombo beschäftigt sich in Collagen, Siebdrucken, Fotografie und Rauminstallationen mit urbaner Architektur, mit Raumerfahrungen und den Veränderungsprozessen, die vorgefundene städtebauliche Gegebenheiten bewirken – am Beispiel des Viertels Garibaldi in Mailand (bis 6.7. in der galerie januar e.V., Bochum). senden“, bis 17.12.17, Di-Fr 10-17 h, Sa, So 11-18 h, Tel. 02234 9921555, www. industriemuseum.lvr.de ■ Museum Morsbroich, Gustav- Heinemann-Str. 80, 51377 Leverkusen: „Duett mit Künstler_in. Partizipation als künstlerisches Prinzip“, bis 3.9.17, Di, Mi, Fr, Sa, So, feiertags 11-17 h, Do 11- 21 h, Tel. 0214 855560, www.museummorsbroich.de ■ Odysseum, Corintostr. 1, 51103 Köln: „Ice Age – Dem Mammut auf der Spur“ (30 Exponate auf 1200 Quadratmetern), bis 5.11.17, Mo-Fr 9-18 h, Sa, So, feiertags 10-19 h, Tel. 0221 69068111, www.odysseum.de ANDERE ORTE ■ Museum Zitadelle Jülich, In der Zitadelle, 52428 Jülich: REN RONG: „Dialog der Weltkulturwn“, bis 27.8.17, Sa 14-17 h, So 11-17 h, Tel. 02461 978610, www.juelich.de/museum ■ rock‘n‘popmuseum, Udo-Lindenberg-Platz 1, 48599 Gronau: „Päpste des Pop“ (Schätze aus dem Lippmann+Rau- Musikarchiv), bis 31.10., Mi-So 10-18 h, 02562 81480, www.rock-popmuseum.com GALERIEN & CO. BERGISCHES LAND ■ Atelier AndersARTIG, Alexander- Coppel-Str. 40, Solingen: „Creators of Legends“ (HR Giger Tribute Ausstellung), 15.7.-6.8.17, Tel. 0212 64237140, www. atelier-andersartig.de ■ Backstubengalerie, Schreinerstr. 7, 42105 Wuppertal: FRANK BREIDEN- BRUCH (Malerei, Skulpturen), bis 16.8.17, Mi, Do, Fr, Sa 14-18 h, u.n.V., Tel. 0157 56181620, www.backstubengalerie. de.tl ■ BKG/Kolkmannhaus, Hofaue 55, 42103 Wuppertal: MICHAEL ALLES: „Gesichter“ (Malerei, Installation, Zeichnung), bis 16.7.17, Sa, So 14-17 h, www. bkg.wtal.de ■ Eventküche Genusskunst, Kohlgarten 11, 42275 Wuppertal: TILL BRÜH- NE: „Impression of Cuba“ (Fotografie), bis 29.10.17, Tel. 0202 60932990, www. genusskunst.de ■ Galerie Art-Eck, Küllersberg 1, 42653 Solingen: HARALD KLEMM: „Entstörte Landschaft“, bis 23.7.17, Fr 14-19 h, Sa 10-14 h u.n.V., www.art-eck.de ■ Galerie Droste, Katernbergerstr. 100, 42115 Wuppertal: NIELS SHOE MEULMAN: „Unidenticals and reverse Paintings“, bis 15.7.17, Di-Fr 10-16 h, Sa 12-14 h, Tel. 0151 42301307, www. galeriedroste.de ■ Galerie Kunstkomplex, Wesendonkstr. 12, 42103 Wuppertal: LAURA ADAMS: „Hinterzimmer“ (Wechselnde Künstler), 7.7.-9.8.17, Mi-Fr 12-19 h u.n.V., Tel. 0202 39312494, www.kunst komplex.net ■ Grölle pass:projects, Friedrich- Ebert-Str. 143e, 42117 Wuppertal: WOLF- GANG FLAD: „Skulptur:Objekte“, bis 2.7.17, Mi-Fr 16-19 h, Sa 11-14:30 h, Tel. 0173 2611115, www.groelle.de ■ Grölle pass:projects: MINOR ALEXANDER: „Macht der Leichtigkeit“ (Malerei), 8.7.-13.8.17 ■ Haus Martfeld, Haus Martfeld 1, 58332 Schwelm: „Von Plaggenstechern, Venntüten und Krammetsvogelfängern – Mensch, Natur und Landschaft in Nordwestdeutschland vor 100 Jahren“, bis 30.7., Sa, So 12-17 h, Tel. 02336 473131, www.restaurant-schloss- martfeld.de ■ Hengesbach Gallery, Vogelsangstr. 20, 42109 Wuppertal: CHRISTOPHER MULLER: „Matching Pairs“ (Fotografie), bis 1.7.17, Mi-Fr 13-18 h u.n.V., Tel. 0202 753532, www.hengesbach-gallery.com ■ In den Güterhallen, Alexander- Coppel-Str. 28, 42651 Solingen: INGO TRAPPENHAGEN: „Urban Voyeur“ (Lichtbilder), bis 9.7.17, So 14-18h, Tel. 0212 18536, www.gueterhallen.com ■ Müllers Marionettentheater, Neuenteich 80, 42107 Wuppertal: MAR- KUS WELZ: „Positionen“, 2.-30.7.17, Mo- Fr 10-17 h, 16./22./29. 14-18 h, Tel. 0202 447766 ■ Neuer Kunstverein Wuppertal | Kolkmannhaus, Hofaue 51, 42103 Wuppertal: „International Topsellers – Stardust“, 1.-28.7.17, Do, Fr 17-20 h, Sa 15-18 h, Tel. 0202 2954076, www.neuerkunstverein-wuppertal.de ■ Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstr. 12, 42285 Wuppertal: „The Hot Wire“, bis 1.10.17, Fr-So 10-17 h, Tel. 0202 47898120, www.skulpturenparkwaldfrieden.de ■ Skulpturenpark Waldfrieden: IMI KNOEBEL: „Bilder“, 15.7.-3.12.17 ■ TAW – Technische Akademie Wuppertal, Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal: „Die bergischen Kunstgenossenschaften e.V. – Kunst trifft Bildung“ (Gruppenausstellung mit Malerei), bis 31.12.17, Mo-Fr 17.30-21 h, Tel. 0202 7495210, www.taw.de ■ Vereinte Evangelische Mission, Rudolfstr. 137, 42285 Wuppertal: „Afrika – Schülerkunstausstellung“ (Collagen, Malerei, Plastiken), bis 15.7.17, Mo-Do 9-15 h, Fr 9-13 h, www.vemission.org BOCHUM/HERNE ■ adhoc, Schmidtstr. 35, 44793 Bochum: FIONA GRADY: „Movements“ (Malerei), 8.-23.7.17, n.n.V., info@adhocraum.com, Tel. 02327 226477, www. adhocraum.com ■ Bügeleisenhaus, Haldenplatz 1, 45525 Hattingen: „Schönheit im Alter – Worte von Martin Luther in Bildern“, bis 20.8.17, Sa, So, feiertags 15-18 h u.n.V., www.buegeleisenhaus.de ■ Flottmannhallen, Straße des Bohrhammers 5, 44625 Herne: „Wahrhafte Unterstellungen“, bis 9.7.17, Di-So 14-18 h, Tel. 02323 162961, www. flottmann-hallen.de ■ galerie januar – Verein zur Förderung junger Kunst, Eislebener Str. 9, 44892 Bochum: MARTA COLOMBO: „La nuova Milano“, bis 6.7.17, Do 17-19 h u.n.V., www.galerie-januar.de ■ Galerie m Bochum, Schlossstr. 1a, 44795 Bochum: CARONLINE VON GRONE: „Double Reflection“ (Malerei), bis 19.8.17, Mi-Sa 14-18 h u.n.V., Tel. 0234 43997, www.m-bochum.de ■ Galerie m Bochum: MELANIE MANCHOT: „11/18“ (Videoinstallation), bis 19.8.17 © NRW-FORUM DÜSSELDORF / FOTO: M. SCHERAG 46 | HEINZ | 07.2017

© KATRIN KOENNING Everyday Is Like Sunday – Fotofestival Dortmund ■ Das Künstlerhaus Dortmund offenbart in sieben fotografischen Positionen die latente Bedrohung, die ein trister Sonntag in sich trägt – zwischen Alltag und Feiertag, Normalität und Experiment, Arbeit und Freizeit, Langeweile und Exzess. Die Ausstellung bespiegelt bis 23.7. auch die Lebenswelten des Ruhrgebiets. Cranach: Meister – Marke – Moderne ■ Lucas Cranach der Ältere zählt zu den großen Meistern der Renaissance – und war ein Anhänger Luthers. Im Reformationsjahr hat das Museum Kunstpalast rund 200 hochkarätige Werke aus wichtigen Sammlungen weltweit zusammengetragen und vermittelt Einblicke in Cranachs äußerst produktive Künstlerwerkstatt (bis 30.7.) heimat.nrw – Fotografien von Horst Wackerbarth ■ Die rote Couch ist Wackerbarths Markenzeichen: Seit über 30 Jahren reist er mit ihr um die Welt, lichtet Menschen darauf ab und sammelt ihre Bilder und Schicksale. Im Auftrag der NRW Stiftung war er ein Jahr lang in der Region unterwegs und zeigt bis 16.7. seine Ausbeute im Portal der Industriekultur auf Zollverein. ■ Haus Oveney, Oveneystr. 65, 44797 Bochum: ILONA NOLTE: „Lebenslust“ (Malerei), bis 1.6.18, Di-So ab 10 h, Tel. 0234 799888, www.haus-oveney.com ■ Institut für Stadtgeschichte, Hohenzollernstr. 12, 45659 Recklinghausen: „1000 Quellen“ (Ausgrabungsfunde, Urkunden), bis 15.9.17, Mo, Di, Fr 8-13 h, Mi 8-16 h, Do 8-18 h, Tel. 02361 501902, www.recklinghausen.de ■ Künstlerzeche Unser Fritz 2/3, Zur Künstlerzeche 10, 44653 Herne: „Axel Vater“ (Szenarien, Zeichnungen, Collagen, Objekte), bis 9.7.17, Mi, Sa 15- 18 h, So 14-17 h, Tel. 0172 8493007, www.kuenstlerzeche.de ■ max Frituur, Kortumstr. 1, 44787 Bochum: GIGO PROPAGANDA: „Meinung über Chintz“, 15.7.17, Mo-Do 12-01 h, Fr, Sa 12-2 h, So 13-22 h, Tel. 0234 9020303, interkultur.ruhr ■ Stadtarchiv – Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte, Wittener Str. 47, 44789 Bochum: „Hundert und sieben Sachen. Bochumer Geschichte in Objekten und Archivalien“, bis 30.6.18, Di- Do 10-18 h, Sa, So, feiertags 11-17 h, Tel. 0234 910951, www.bochum.de/stadt archiv ■ VHS Galerie, Wilhelmstr. 37, 44649 Herne: JKS-KREATIVWERKSTÄTTEN: „Träume“, bis 16.7.17, Mo-Fr 9-20 h, Tel. 02323 161507, www.vhs-herne.de DORTMUND ■ 44309 streetartgallery, Rheinische Str. 16, 44135 Dortmund: FELIX KLEYMANN: „Escaping Death – Syrian refugees“ @ f² Fotofestival Dortmund, bis 8.7.17, Di-Mi 16-18.30, Do 16.30- Neu im Juli 19.30, Fr 17-20.30, Sa 14-17, www. 44309streetartgallery.net ■ Auslandsgesellschaft, Steinstr. 48, 44147 Dortmund: ALEXANDRA BREI- TENSTEIN: „Home Stories“ @ f² Fotofestival Dortmund, bis 23.7.17, Mo- Fr 8-18 h, Tel. 0231 838000, www. auslandsgesellschaft-deutschland.de ■ BIG gallery am U, Rheinische Str. 1, 44137 Dortmund: WESTFÄLISCHER KÜNSTLERBUND DORTMUND E.V.: „Mindscapes“, bis 27.8.17, Mo-Fr 8-17 h, So 14-17 h, Tel. 0173 4773370, www.biggallery.de ■ blam! Produzentengalerie, Lange Str. 92, 44137 Dortmund: „Verflechtungen“ (Gruppenausstellung mit Malerei, Skulptur, Installation, Lesung, Performance), bis 9.7.17, Mi 17-20 h, So 12-15 h, u.n.V., blamgalerie.de ■ blam! Produzentengalerie: SIL- VIA LIEBIG, CLAUDIA TERLUNEN: „Sommerschau (Guck mal Sommer)“, 14.-30.7. ■ Dortmunder Kunstverein e.V., Park der Partnerstädte 2, 44137 Dortmund: „Hunger“ (Gruppenausstellung), bis 16.7.17, Di-Fr 15-18, Sa, So 11-16 h, Tel. 0231 578736, www.dortmunderkunstverein.de ■ Dortmunder U – Ebene 6, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund: „Womit rechnest du?“ (Ausstellungsfestival), bis 3.9.17, Di, Mi, Sa, So 11-18 h, Do, Fr 11-20 h, www.dortmunder-u.de ■ Galerie Dieter Fischer im Depot, Immermannstr. 29, 44147 Dortmund: ANDREAS SPINDLER: „Zwischenräume“, 14.7.-6.8.17, Do 17-20 h u.n.V., Tel. 0231 121776, www.galerie-dieterfischer.de Design on Stage – Prämiertes Produktdesign 2017 Das Red Dot Design Museum auf dem Zollverein- Areal, Essen, stellt vom 4.7.-6.8. in der Sonderausstellung „Design on Stage“ die Sieger des Red Dot Award: Product Design 2017 vor (öffentliche Führung: 16.7.). Zu sehen sind über 1.000 aktuelle Produkte, die für gute Gestaltung von internationalen Experten mit dem „Red Dot“-Siegel ausgezeichnet wurden. Erwin Wurm – Doppelausstellung Ab 7.7. ist der Großmeister der ironischen Abgründe und des skurrilen Humors in Duisburg zu Gast, und zwar gleich doppelt bzw. an zwei Orten. Der österreichische Künstler Wurm, der hintergründige Überraschungen zelebriert, präsentiert bis 3.9. im MKM Museum Küppersmühle und bis 29.10. im Lehmbruck Museum Skulpturen, Fotos, Videos und Rauminstallationen. Imi Knoebel – Bilder Hier die Fläche, da der Raum: Die Beziehungen von raumgreifenden Körpern zu flächigen Schichtungen stehen im Zentrum von Imi Knoebels minimalistisch geprägtem künstlerischem Schaffen. In seiner Ausstellung im Wuppertaler Skulpturenpark Waldfrieden (15.7.-3.12.) zeigt Knoebel neben der großen Installation „Raum 19“ (1968) farbige Tafelbilder und neue Werke. ■ Hexenkessel Dortmund, Kaiserstr. 92, 44135 Dortmund: ANETTE KUH- LENGERTH: „Im Auge des Betrachters“, bis 6.8.17, Di-Fr 12.30-23 h, Sa 15-24 h, So 15-23 h, Tel. 0231 5495363, www. hexenkessel-dortmund.de ■ Künstlerhaus Dortmund, Sunderweg 1, 44147 Dortmund: „Everyday is Like Sunday“ @ f² Fotofestival Dortmund, bis 23.7.17, Do-So 16-19 h, Tel. 0231 820304, www.kh-do.de ■ Künstlerhaus Dortmund: DANI- EL DJAMO: „Sommer-Residency“, 25.7.- 31.8.17 ■ Kulturort Depot, Immermannstr. 29, 44147 Dortmund: „Die Grenzen des Wachtums“ @ f² Fotofestival Dortmund, bis 16.7.17, Mi-Sa 16-21 h, So 11-18 h, 0231 900806, www.depotdortmund.de ■ Projektraum-Fotografie im Union Gewerbehof, Huckarder Str. 8-12, 44147 Dortmund: ROBERT KNOTH, ANTOINETTE DE JONG: „Poppy – Trails of Afghan Heroin“ @ f² Fotofestival Dortmund, 30.6.-23.7.17, Sa 15-20 h, So 11-18 h, Tel. 0231 5896253, www.projekt raum-fotografie.de ■ Projektspeicher/Export33, Speicherstr. 33, 44147 Dortmund: „X-Dualismen“ @ f² Fotofestival Dortmund, 29.6.- 23.7.17, Mo-Fr 10-16 h, Tel. 0231 108722231, www.projektspeicher.org ■ Stadt- und Landesbibliothek Dortmund, Max-von-der-Grün-Platz 1-3, 44137 Dortmund: „Nelly Sachs zu Ehren“, bis Ende September 2017, Di-Fr 10-19 h, Sa 10-15 h, Tel. 0231 500, www. dortmund.de ■ Tyde Studios, Mathiesstr. 16, 44147 Dortmund: TOM, NIELS LAENG- NER: „This is not Africa“ (Reportagefotos, Objekte), bis 2.9.17, Mo, Mi, Do, Fr ab 16 h, Sa, So ab 12 h, Tel. 0231 773989, www.nielslaengner.de ■ Werkhalle Union Gewerbehof, Huckarder Str. 8-12, 44147 Dortmund: STUDIERENDE DER FH/TU DORTMUND: „Grenzen der Fotografie 1 + 2“ @ f² Fotofestival Dortmund, 30.6.-23.7.17, Sa 15-20 h, So 11-18 h, Tel. 0231 5896253, www.projektraum-fotografie.de ESSEN ■ Deutsch-Französisches Kulturzentrum e.V., Brigittastr. 34, 45130 Essen: „Ernste und heitere Bilder aus dem deutsch-französischen krieg 1870/71“ (Malerei, Karikaturen), bis 30.6.17, Mo, Do 14.30-18.30 h, Mi 10- 16.30 h, u.n.V., Tel. 0201 776389 ■ Galerie Clowns & Pferde, Frankfurter Str. 33, 45145 Essen: ALI ALTIN, JOCHEN GOERLACH: „Aktfotofix“ (Fotografie), bis 13.7.17, Do 18-20 h, Sa 11-13 h, clowns-und-pferde.tumblr.com ■ Galerie Frank Schlag & Cie., Meisenburgstr. 173, 45133 Essen: „best of ruhrgebiet – top 20 – part III“ (Gruppenausstellung), bis 29.7.17, Di-Fr 11-19 h, Sa 11-16 h, Tel. 0201 1807772, www. german-modern-art.com ■ Kunsthaus Essen, Rübezahlstr. 33, 45134 Essen: „Ein Platz in der Welt mit Arbeiten von...“ (Gruppenausstellung), bis 23.7.17, Do-So 15-18 h u.n.V., Tel. 0201 443313, www.kunsthaus-essen.de ■ Landgericht Essen, Zweigertstr. 52, 45130 Essen: JOHANNA R. WIENS: „Das Gedächtnis der Städte“ (Malerei), bis Ende August 17, Mo-Fr 8.30-16 h, Tel. 0201 8030, www.johanna-r-wiens.de ■ Schloss Borbeck, Foyer des Residenzsaales, Schlossstr.101, 45355 Essen: „WDR Big Band – Diary of a Band“ (Fotografie), bis Oktober 2017, Mo-Fr 10-18 h, Sa, So, feiertags 14-18 h, Tel. 0201 8844219, www.schloss-borbeck.essen. de/galerie.htm ■ Villa Hügel, Hügel 15, 45133 Essen: „Humboldt dankt, Adenauer dementiert“ (Briefe aus dem Historischen Archiv Krupp), bis 8.10.17, Di-So 10-18 h, Tel. 0201 616290, www.villahuegel.de ■ Zeche Zollverein/Areal A [Schacht XII], Kesselaschebunker, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: MARIA NORDMANN: „La Primavera“ (Kunstführung), bis 24.9.17, Fr-So, feiertags 11-18 h, Tel. 0201 246810, www. zollverein.de ■ Zeche Zollverein/Areal A [Schacht XII], Ringpromenade hinter Halle 2, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: „Zollverein im Wandel. Von der größten Teche der Welt zum Welterbe der Menschheit“, bis September 17, Tel. 0201 246810, www.zollverein.de ■ Zeche Zollverein/ARKA Kulturwerkstatt: ILSE STRAETER: „Facetten“ (Malerei, Zeichnung, Kalligraphie), 9.7.-24.9.17 ■ Zeche Zollverein/Portal der Industriekultur, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: HORST WACKER- BARTH: „heimat.nrw“ (Fotografie), bis 16.7.17, tägl. 10-18 h, Tel. 0201 246810, www.zollverein.de RUHRGEBIET-NORD ■ Nordsternturm, Nordsternstr. 1, 45899 Gelsenkirchen: VIVAWEST: „Wandel is immer“, bis Ende des Jahres, So- Do 11-18 h, Fr, Sa 11-17 h, Tel. 0209 35979240, www.nordsternturm.de ■ Wissenschaftspark, Munscheidstr. 14, 45886 Gelsenkirchen: PIXELPROJEKT RUHRGEBIET: „Regionalität im Bild erfahren – über die Augen direkt ins Herz“, bis 30.9.17, Mo-Fr 6-19 h, Sa 7:30-17 h, Tel. 0209 1671000, www.wipage.de RUHRGEBIET-OST ■ AllerWeltHaus, Potthofstr. 22, 58095 Hagen: HAYSAM SARHAN: „Strukturwandel“ (Malerei), 1.-6.7.17, Mo-Fr 10-21.30 h, Sa 10-18 h, Tel. 02331 21410, www.allerwelthaus.org ■ AllerWeltHaus: FOTOFREUNDE HAGEN: „Schattenspiele“, 14.7.-23.8.17 ■ Alter Schlachthof, Ulrichertor 4, 59494 Soest: BARBARA PADBERG (Malerei), bis 4.9.17, tägl. ab 19 h, Tel. 02921 31101, www.schlachthof-soest.de ■ Café Fachwerk, Herrenstr. 4, 58119 Hagen: HARTMUT F. K. GLOGER: „FachwerkImpressionen“, bis 30.6.17, Mi, Do, Fr 12-22, Sa, So 15-22 h, www. cafefachwerk.de ■ Maximilianpark Hamm, Alter Grenzweg 2, 59071 Hamm: „Eine Welt aus bunten Steinen“ (LEGO Fan Ausstellung), bis 24.9.17, tägl. 9-19 h, Tel. 02381 98210, www.maximilianpark.de ■ Rathaus Bergkamen, Rathausplatz 1, 59192 Bergkamen: „Industriewald Ruhrgebiet – mach Dir ein Bild“ (Ausstellung zum Fotowettbewerb), bis 10.8.17, Mo, Di, Do 7.30-16.30 h, Mi, Fr 7.30-12.30 h, Sa 7.30-12 h, Tel. 02307 9650, https://www.bergkamen.de ■ Stadthaus-Galerie, Museumsstr. 2, 59065 Hamm: BSW-FOTOGRUPPE: „Hamm: er Fotos“, bis 9.7.17, Fr 16-20 h, Sa, So 11-16 h, 02381 175500, hamm.de ■ Zentrum für internationale Lichtkunst, Lindenplatz 1, 59423 Unna: „International Light Award“ (Gruppenausstellung), bis 3.9.17, Di-Fr 13, 15, 17 h, Sa, So, feiertags 13-17 h, Tel. 02303 103770, www.lichtkunst-unna.de RUHRGEBIET-WEST ■ Begegnungsstätte Feldmann- Stiftung, Augustastr. 108-114, 45476 Mülheim: HORST ALTENRATH, HELMUT PIEPER: „Industrie-Kultur-Landschafts- Fotografie“, bis 9.7.17, Di-Fr 8.30-18 h, So, feiertags 13-18 h, Tel. 0208 402737, www.feldmann-stiftung.de ■ Begegnungsstätte Feldmann- Stiftung: HEINER SCHMITZ: „Oase Unperfekt – kulturelle Vielfalt und Gartenfreunde in Styrum“ (Fotografie), 12.7.- 6.8.17 ■ Begegnungsstätte Kloster Saarn, Klosterstr. 53, 45481 Mülheim an der Ruhr: GABRIELE HOVEN: „Schönheit der Natur“ (Malerei), bis 9.7.17, Di-Fr 9-18 h, Sa, So 10-18 h, Tel. 0208 487555, www.museum-kloster-saarn.de ■ Begegnungsstätte Kloster Saarn: HEIDEMARIE DE BRUIJNE (Malerei), 10.7.-13.8.17 ■ Gedenkhalle im Schloss Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen: „Oberhausen im Nationalsozialismus 1933-1945“, Dauerausstellung, Di-So 11-18 h, Tel. 0208 60705310, www.ns-gedenkstaette.de/ nrw/oberhausen ■ Gedenkhalle im Schloss Oberhausen: „Stolpersteine. Es war gleich nebenan“, bis 27.8.17 ■ LVR-Industriemuseum, St. Antony-Hütte, Antoniestr. 32-34, 46119 Oberhausen: „Tong Yuanju“ (Fotografien einer Arbeitersiedlung in Chongqiung), bis 15.10.17, Di-Fr 10-17 Uhr, Sa+So 11-18 Uhr, www.industriemuseum.lvr.de ■ Sozialagentur Styrum, Kaiser- Wilhelm-Str. 27, 45476 Mülheim: FOTO- GRUPPE SPELDORF: „Landschaften“, bis 4.9.17, Mo-Do 8-16 h, Fr 8-14 h, Tel. 0208 4555454 ■ Zentralbibliothek Duisburg, Düsseldorfer Str. 5-7, 47051 Duisburg: ROBIN SCHICHA: „Autistische GestalterInnen“, bis 30.6.17, Mo 14-19 h, Di-Fr 11-19 h, Sa 11-16 h, Tel. 0203 2834218, www.duisburg.de ■ Zoo Duisburg, Mülheimer Str. 273, 47058 Duisburg: „Die Rückkehr des Wolfes nach NRW“ (Wanderausstellung), Juli 2017, tägl. 9-17.30 h, Tel. 0203 305590, www.zoo-duisburg.de RAUM DÜSSELDORF ■ Galerie Töchter & Söhne, Reisholzer Werftstr. 73, 40589 Düsseldorf: „Schweissmann – 15 Jahre Retrospektive“, bis 31.7.17, Di, Mi, Do, Sa, So 11.30- 17 h u.n.V., Tel. 0177 4217038, töchtersöhne.de ■ KIT – Kunst im Tunnel, Mannesmannufer 1b, 40213 Düsseldorf: „Vertrauen – Bilder der Klasse Tomma Abts“ (Malerei), bis 24.9.17, Di-So, feiertags 11-18 h, Tel. 0211 8920769, www.kunstim-tunnel.de RAUM KÖLN/BONN ■ Kunsträume der Michael Horbach Stiftung, Wormser Str. 23, 50677 Köln: „sehnsucht | anhelo“ (Schlüsselwerke aus der Sammlung), bis 31.7.17, Mi, Fr 15.30-18.30 h, So 11-14 h u.n.V., Tel. 0221 29993378, www.michaelhorbach-stiftung.de SKULPTUREN- PARK WALDFRIEDEN in WUPPERTAL Imi Knoebel 15.7. – 3.12. 2017 www. skulpturenpark-waldfrieden.de Hirschstraße 12 · 42285 Wuppertal · 0202 47898120 SINGULAR /PLURAL 8. Juli – 1. Oktober 2017 Klaus vom Bruch Michael Deistler Bruno Demattio Achim Duchow Astrid Heibach Candida Höfer Christof Kohlhöfer Ingrid Kohlhöfer Klaus Mettig Lutz Mommartz Tony Morgan Angelika Oehms Sigmar Polke Ulrike Rosenbach Stephan Runge Conrad Schnitzler Emil Schult Memphis Schulze Katharina Sieverding Ilona & Wolfgang Weber Henry Moore, Large Interior Form, 1981-82 © Reproduced by permisson of The Henry Moore Foundation 2017/18 Kollaborationen in der Post-Pop-Polit-Arena Christof Kohlhöfer: Commedia dell’Arte of the Coloured Dogs, 1976, Offsetdruck, 28 x 21 cm, Courtesy Christof Kohlhöfer Kunsthalle Düsseldorf wird gefördert durch Ständige Partner Kunsthalle Düsseldorf Die Ausstellung wird gefördert durch 07.2017 | HEINZ | 47

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

09-2018 HEINZ MAGAZIN Bochum - Herne - Witten
08-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
07-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
06-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
05-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
04-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
03-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
02-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
01-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Dortmund
08-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
07-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
06-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
05-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
04-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
03-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
02-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
01-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Essen
08-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
07-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
06-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
05-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
04-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
03-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
02-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
01-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Duisburg - Oberhausen - Mühlheim
08-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
07-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
06-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
05-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
04-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
03-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
02-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
01-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Wuppertal - Solingen - Remscheid
08-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
07-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
06-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
05-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
04-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
03-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
02-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
01-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN

Heinz-Magazin 2017

12-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
11-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
10-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
09-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 08-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 07-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 06-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 05-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 04-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 03-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 02-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 01-2017
12-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
11-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
10-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
09-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN ESSEN 08-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 07-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 06-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 05-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 04-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 03-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 02-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 01-2017
12-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
11-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
10-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
09-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 01-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 08-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 07-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 06-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 05-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 04-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 03-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 02-2017
HEINZ MAGAZIN DUISBURG 01-2017
12-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
11-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
10-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
09-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 08-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 07-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 06-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 05-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 04-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 03-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 02-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 01-2017
Wuppertaler Ausbildungsbörse 2018
Wuppertaler Ausbildungsbörse 2017

Heinz-Magazin 2016

HEINZ Magazin Bochum 12-2016
HEINZ Magazin Bochum 11-2016
HEINZ Magazin Bochum 10-2016
HEINZ Magazin Bochum 09-2016
HEINZ Magazin Bochum 08-2016
HEINZ Magazin Bochum 07-2016
HEINZ Magazin Bochum 06-2016
HEINZ Magazin Bochum 05-2016
HEINZ Magazin Bochum 04-2016
HEINZ Magazin Bochum 03-2016
HEINZ Magazin Bochum 02-2016
HEINZ Magazin Bochum 01-2016
HEINZ Magazin Dortmund 12-2016
HEINZ Magazin Dortmund 11-2016
HEINZ Magazin Dortmund 10-2016
HEINZ Magazin Dortmund 09-2016
HEINZ Magazin Dortmund 08-2016
HEINZ Magazin Dortmund 07-2016
HEINZ Magazin Dortmund 06-2016
HEINZ Magazin Dortmund 05-2016
HEINZ Magazin Dortmund 04-2016
HEINZ Magazin Dortmund 03-2016
HEINZ Magazin Dortmund 02-2016
HEINZ Magazin Dortmund 01-2016
HEINZ Magazin Essen 12-2016
HEINZ Magazin Essen 11-2016
HEINZ Magazin Essen 10-2016
HEINZ Magazin Essen 09-2016
HEINZ Magazin Essen 08-2016
HEINZ Magazin Essen 07-2016
HEINZ Magazin Essen 06-2016
HEINZ Magazin Essen 05-2016
HEINZ Magazin Essen 04-2016
HEINZ Magazin Essen 03-2016
HEINZ Magazin Essen 02-2016
HEINZ Magazin Essen 01-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 12-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 11-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 10-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 09-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 08-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 07-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 06-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 05-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 04-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 03-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 12-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 01-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 12-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 11-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 10-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 09-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 08-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 07-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 06-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 05-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 04-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 03-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 02-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 01-2016