Aufrufe
vor 3 Jahren

HEINZ MAGAZIN ESSEN 03-2017

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Eintritt
  • Raum
  • Frei
  • Duisburg
  • Oberhausen
  • Bergisches
  • Zeche
HEINZ Magazin März 2017, Ausgabe für Essen

AUS-, FORT- UND

AUS-, FORT- UND WEITERBILDUNG ADVERTORIAL HBK ESSEN, RENÉ SIKKES, 2016 Kunst studieren in der Metropole Ruhr Kreativ an der HBK Essen Die Hochschule der bildenden Künste (HBK) Essen ist eine staatlich anerkannte, private Kunsthochschule im Herzen des Ruhrgebiets. Sie ist ein Ort für künstlerische Innovationen, für freie künstlerische und wissenschaftliche Arbeit. Die junge Hochschule, die 2013 ihre Pforten öffnete, bietet drei international anerkannte Bachelorstudiengänge in den Fachgebieten Bildhauerei/Plastik, Fotografie/Medien und Malerei/Grafik an. Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2017/18 ist der 15.08.2017! www.hbk-essen.de EBZ Business School – University of Applied Sciences Wirtschaftskarrieren Immobilienunternehmen sind auf klugen, kreativen und motivierten Nachwuchs angewiesen, der die großen Aufgaben der kommenden Jahre übernehmen kann. Die EBZ Business School hat es sich zum Ziel gesetzt, diese Menschen optimal auf die Übernahme von Fach- und Führungspositionen vorzubereiten. Die Studiengänge sind auf Basis von Arbeitgeber-Befragungen entstanden und weisen daher einen hohen Praxisbezug auf. Die Dozenten und Dozentinnen sind anerkannte Branchenexperten und geben ihr immobilienwirtschaftliches Know- How sowie ihre Berufserfahrung weiter. Methodenkompetenz und eine besondere Berufsfähigkeit der Absolventen sind das Ziel der Hochschule. www.ebzbusiness-school.de EBZ BUSINESS SCHOOL THOMAS LAMMEYER, FOTOLIA Betriebliche Weiterbildung bei der Sprachenschule FOKUS Fit in Fremdsprachen Die Sprachenschule FOKUS unterstützt Firmen bei der betrieblichen Weiterbildung der Mitarbeiter in Fremdsprachen. Viele Angebote gibt es für die Sprachen Englisch, Deutsch als Fremdsprache und Portugiesisch. Angefangen von der Beratung über die Planung bis zur Beantragung und konkreten Abwicklung von staatlich geförderten Weiterbildungen unterstützt FOKUS Mittelständler und Großunternehmen. Zehn Schulungsprogramme für die Verbesserung der beruflichen Kommunikation mit Fremdsprachen stehen zur Wahl, die von der Bundesagentur für Arbeit gefördert werden. Egal ob in der Firma oder bei einem der 16 FOKUS Standorte in Deutschland – Kurse ab 12 Teilnehmern können in Teilzeit oder ganztägig über Zeiträume von vier Wochen bis zu acht Monaten vereinbart werden. www.fokussprachen.com Die Sicherheit der Dinge „Wir wollen das Internet der Dinge sicherer machen“, sagt Dr. Heiko Koepke, Gründer und Geschäftsführer von Physec. Gemeinsam mit seinen Kollegen Dr. Benedikt Driessen und Christian Zenger gründete er aus der Ruhr-Universität Bochum (RUB) heraus die Physec GmbH. Das Ziel: Drahtlose Netzwerke einbruchsicherer zu machen – z.B. bei Schließanlagen. „Smart Home“, „Produktion 4.0“ und „vernetzte Geräte“ sind in aller Munde. Die Verlockungen für Kriminelle sind entsprechend groß. Physecs Idee: Jedes „Ding“ bekommt einen individuellen Funkschlüssel, der sich regelmäßig ändert. Einbruch zwecklos – bis man die Verschlüsselung geknackt hat, hat sie sich schon längst geändert. Kein Wunder also, dass Physec den Ideen-Wettbewerb der RUB und das EXIST-Gründerstipendium schnell gewann. Nur: Wie schreibe ich den geforderten Businessplan? Der Senkrechtstarter-Flyer führte die drei Gründer auf die richtige Spur. „Die Teilnahme am Senkrechtstarter war genau die richtige Entscheidung, um unseren Businessplan schreiben zu können“, resümiert Koepke. Der Erfolg gibt ihm recht: 1. Platz im Wettbewerb 2015/16 und die bevorstehende Serienfertigung. Sein Tipp an alle Teilnehmer: das eigene Geschäftsmodell hinterfragen – der Senkrechtstarter ermöglicht das. www. senkrechtstarter.de BOCHUM WIRTSCHAFTSENTWICKLUNG. FOTO: E. SCHWARZER, GRUBENGLÜCK 12 | HEINZ | 03.2017

www.wuppertal.de WUPPERTAL STADTFÜHRUNGEN 2017 SZENE UND INSZENIERUNG Kaffeeklatsch, Kneipenbummel, Nachtwächterspaziergang – Unbekanntes entdecken WUPPERTAL KOMPAKT In 90 Minuten durch Wuppertaler Viertel ABENTEUER UNTERHOLZ Die Welt der Amphibien und Reptilien Foto: Björn Ueberholz WUPPERTAL-TOURISTIK NEUE ADRESSE: ab 3.4.2017 Kirchstr. 16 (City Kirche) | 42103 Wuppertal Telefon 0202 563-2270 und -2180 touristik@wuppertal-marketing.de Montag–Freitag 9–18 h| Samstag 10–14 h KOSTENLOSE INFOS UND BROSCHÜREN WUPPERTAL MARKETING AUF FACEBOOK

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016