Aufrufe
vor 2 Jahren

HEINZ Magazin Essen 03-2016

  • Text
  • Magazin
  • Heinz
  • Dortmund
  • Bochum
  • Raum
  • Eintritt
  • Frei
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Zeche
  • Bergisches
HEINZ Magazin März 2016, Ausgabe für Essen

KINO ÜBERSICHT

KINO ÜBERSICHT HEINZ-AUTOR UNIVERSUM FILM MÄNNERMELODRAM MIT HUND Freunde fürs Leben ■ Männer und Hunde. Als Jungs waren sie unzertrennlich, dann verloren sie sich aus den Augen und nun treffen sich Julián und Tomás wieder – um Abschied zu nehmen. Nach seiner Schauspielkarriere in Argentinien ist Julián (Ricardo Darín) nach Madrid zurückgekehrt, sein Jugendfreund Tomás (Javier Cámara), der mittlerweile in Kanada lebt, kommt zu einem Besuch in die gemeinsame Heimatstadt. Vor allem wegen Juliáns Hund Truman können die beiden schnell an ihre alten Tage anknüpfen. Doch die Wiedersehensfreude wird schnell überschattet als Julián Tomás eröffnet, dass er unheilbar krank ist und dies ihre letzte Begegnung sein wird. Das konventionell gemachte Männermelodram mit Hund ist weniger ein „Cancer-Movie“ als ein melancholischer Abschied, in dem männliche Gefühlswelten recht schematisch, aber gefällig durchdekliniert werden. pk ❚ (TRUMAN) E/ARG 2015, 108 Min., Regie: Cesc Gay, mit: Ricardo Darín, Javier Cámara, Javier Gutiérrez, Eduard Fernández, Alex Brendemühl; Start: 25.2. POLITDOKUMENTATION Where to Invade Next ■ Michael Moore stellt den US-Imperialismus auf den Kopf. Als Ein-Mann-Armee fällt er in fremde Länder ein, um einen ganz besonderen Rohstoff für die Heimat zu erobern: Lösungen für die Probleme der amerikanischen Gesellschaft. In Norwegen findet er eine humane Alternative zum Strafvollzug in überfüllten US-Gefängnissen. In Portugal bietet die Freigabe aller Drogen den Kontrast zum Drogenkrieg, in Italien wird die Elternzeit bezahlt, in Frankreich bekommen die Kinder gesundes Schulessen viel günstiger als die dickmachende Highschool-Pampe. Statt der Doppeljobs daheim geht es in einer deutschen Bleistiftfabrik eher geruhsam zu. Moores Kreuzzug gegen US-Borniertheit ist eine Art Anti-Trump-Kampagne. Hier wird in bekannter Weise Polemik und Satire an die Stelle sachlicher Information gesetzt. Hierzulande wirkt die einseitige Idyllisierung Europas jedenfalls kaum überzeugend. pk ❚ (WHERE TO INVADE NEXT) USA 2015, 119 Min., Regie u. Buch: Michael Moore; Start: 25.2. DOG EAT DOG FILM PHILIPP KOEP Sterben oder Überleben „Auf Leben und Tod”, so heißt die Devise im Kino meistens, so auch im März. Doch im Spannungsfeld von „Sein oder Nichtsein“ gibt es natürlich eine große Variationsbreite. In dem Kriegs- Actioner „13 Hours“ (3.3.) wird viel gestorben und wenn nicht – dann nicht ge-, sondern über-lebt. Überlebt hat auch nur das Tagebuch von Anne Frank, das Hans Steinbichler zeitgemäß wiederbelebt hat (10.3.). Getötet wird auch in „El Clan“ (3.3.), Patriarch Puccio betreibt unter dem Schutz der Militärjunta ein ganz besonderes Familienunternehmen. Und nicht einmal Nicholas Sparks’ gnadenlose Schnulze „The Choice – Bis zum letzten Tag“ (10.3.) erspart sich die Frage von Leben und Tod. Dem Tod ins Auge blicken ist eine Angelegenheit, die Cesc Gays „Freunde fürs Leben“ noch auf die vergleichsweise leichte Schulter nimmt. Was es heißt, sich von der Mutter am Abend vor ihrem Tod zu verabschieden, ist da schon weniger versöhnlich zu klären in Bille Augusts „Silent Heart – Mein Leben gehört mir“ (s. Story, 24.3.). Philipp Koep UNIVERSAL PICTURES INT. – STEPHAN RABOLD ACTIONTHRILLER 13 Hours ■ Hollywood hat noch jedes militärische Debakel der Amerikaner auf der Leinwand zum patriotischen Triumph verwandelt. Der Angriff auf das US-Konsulat in Benghasi von 2012 offenbarte eine ganze Reihe von typischen Fehleinschätzungen und Versagen in der Nahostpolitik. Michael Bay – mit seiner „Transformer“-Mentalität – rückt die Söldner, die zum Schutz einer CIA-Einrichtung abgestellt waren und der Botschaft zu Hilfe eilten, TRUE-CRIME-THRILLER El Clan ■ Buenos Aires Anfang der 1980er Jahre. Die Familie Puccio gehört zum gehobenen Mittelstand. Vater Arquímedes ist Geschäftsmann und Sohn Alejandro ist Star der argentinischen Rugby-Nationalmannschaft. Vom eigentlichen Geschäftsmodell des florierenden Familienunternehmens ahnt niemand etwas – außer hohe Vertreter der Militärdiktatur. Arquímedes hat sich auf Entführung, Erpressung und Mord spezialisiert. Sein Sohn in den Fokus der Heldenlegende. Der Film zitiert die Genre-Vorbilder seiner Inszenierung selbst: „Alamo“ und „Black Hawk Down“. Nach dem alten Western-Schema erscheinen die Amis als Verteidiger eines von Wilden belagerten Forts und ballern, was das Zeug hergibt. Bezeichnend für diese politische Schizophrenie ist die bizarre Heroisierung des CIA und seiner angeheuerten Haudegen. Kinoempfehlung für Donald Trump. pk ❚ (13 HOURS: THE SECRET SOLDIERS OF BENGHAZI) USA 2015, 144 Min., Regie: Michael Bay, mit: John Krasinski, James Badge Dale, Max Martini; Start: 3.3. 2015 PROKINO FILMVERLEIH GMBH BIOPIC Das Tagebuch der Anne Frank ■ Opferlamm als Backfisch. Anlässlich des 70. Todestages von Anne Frank gab es nicht nur einen unsäglichen Urheberrechtsstreit um das Tagebuch der Anne Frank, sondern nun auch eine (deutsche) Neuverfilmung fürs Kino. Gegenüber der Hollywood-Adaptation aus dem Jahr 1959 versucht Hans Steinbichler eine zeitgemäße Interpretation der Titelfigur, die er als „Mädchen von heute minus Smartphone“ beschreibt. So zickt die Teenagerin im Zwangshausarrest ihres Verstecks auch mal mächtig herum und das Kammerspiel gesteht der Pubertierenden eine erwachende Sexualität zu. Das Drama konzentriert sich auf die klaustrophobe Situation und das heikle Zusammenleben zwischen Angst vor der Entdeckung durch die Gestapo, den alliierten Bombenangriffen und den zwischenmenschlichen Spannungen. Wie in „Hierankl“ beweist Steinbichler erzählerischen Mut bei der institutionalisierten Tagebuchheiligen. pk ❚ DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK D 2015, 128 Min., Regie: Hans Steinbichler, mit: Lea van Acken, Martina Gedeck, Ulrich Noethen, Stella Kunkat; Start: 3.3. Alejandro guckt die Opfer im wohlhabenden Freundeskreis aus, Arquímedes kidnappt sie und die Polizei drückt die Augen zu. Alejandro will aussteigen, aber der Patriarch zwingt ihn zum Weitermachen. Erst mit dem Ende der Diktatur wird der Puccio-Clan hochgenommen. Basierend auf einem authentischen Fall wurde die ganz spezielle „Familien”-Geschichte in Argentinien ein Riesenerfolg, der sich hierzulande eher schwer vermittelt. pk ❚ (EL CLAN) ARG 2015, 108 Min., Regie: Pablo Trapero, mit: Guillermo Francella, Peter Lanzani, Lili Popovich, Giselle Motta, Franco Masini; Start: 3.3. 2015 PARAMOUNT PICTURES 50 | HEINZ | 03.2016

NEUE VISIONEN FILMVERLEIH WILD BUNCH GERMANY BIOPIC Trumbo ROMANTISCHE BESTSELLERVERFILMUNG Bis zum letzten Tag ■ Der Mann war ein rotes Tuch für Hollywoods Kommunistenjäger der 1950er Jahre. Später war er ein Held des jungen Hollywood. In den 1940ern war Dalton Trumbo einer der begabtesten und gefragtesten Autoren der Filmmetropole. Im Kalten Krieg wurde seine Mitgliedschaft in der Kommunistischen Partei bekannt und er weigerte sich, vor dem Kongressausschuss von McCarthy Kollegen zu denunzieren. Trumbo landete für elf Monate im Gefängnis und dann auf der Schwarzen Liste der Studios. Notgedrungen schrieb er unter Pseudonym. Erst in den 1970er Jahren wurde er rehabilitiert. Mit „Breaking Bad“-Darsteller Bryan Cranston in der Titelrolle erinnert Jay Roach („Austin Powers“) an einen kauzigen Workaholic, für den die Traumfabrik zum Alptraum wurde und der – anders als etliche Filmstars – dennoch den aufrechten Gang nicht preisgab. pk ❚ (TRUMBO) USA 2015, 125 Min., Regie: Jay Roach, mit: Bryan Cranston, Michael Stuhlbarg, Diane Lane, Helen Mirren, John Goodman, John Getz; Start: 10.3. ROMANTISCHE KOMÖDIE Birnenkuchen mit Lavendel ■ Rain Man in der Provence. Das Asperger- Syndrom bleibt der Lieblingsknacks des Kinos, jedenfalls ist diese Form des Autismus deutlich häufiger auf der Leinwand als in der Gesellschaft vertreten. Die romantische Komödie von Èric Besnard verpflanzt das verstockte Genie ins idyllische Südfrankreich. Nach dem Tod ihres Mannes wächst Louise der Birnenanbau über den Kopf, die Bank steckt ihr im Nacken, die Abnehmer murren ■ Netzhaut-Diabetes. Bestseller-Autor Nicolas Sparks haut tief in die Tasten seines Schnulzeninstruments und dabei erklingt die Melodie von der wahren Liebe im idyllischen Strandhäuschen. Kongenial postkartenkitschig hat Ross Katz das Melodram nun auf die Leinwand projiziert. Die übliche Konstellation von attraktivem Junggesellen und hübscher Frau mit Vorgeschichte wird diesmal um die weichgespülten Aspekte Ehebruch und Sterbehilfe angereichert. Kaum hat sich Tierarzt Travis Parker vom Singledasein gelöst, da ereilen ihn zwei Rückschläge. Seine Traumfrau, die Medizinstudentin Gabby, ist bereits liiert und fällt nach einem Autounfall ins Koma. Die Ärzte haben keine Hoffnung mehr. Gut, dass dem Tierarzt nicht der Glauben und Nicholas Sparks nie der Mut zum gnadenlosen Happy Ending fehlt. Hardcore-Romantik für Ladies-Night-Exzesse. pk ❚ (THE CHOICE) USA 2015, 111 Min., Regie: Ross Katz, mit: Teresa Palmer, Benjamin Walker, Maggie Grace, Tom Welling, Tom Wilkinson; Start: 10.3. und der „hilfreiche“ Nachbar ist nicht nach ihrem Geschmack. Völlig entnervt fährt sie einen jungen Mann an, der sich zwar nur als leicht verletzt, aber sonderbar erweist. Pierre gewinnt die Herzen der Kinder und auch Louises Liebe – und den Hof kann er auch noch retten. Wie der Titel nahelegt, geht es hier um sinnliche Genüsse der Provence, das Thema Asperger kommt dabei arg niedlich und Happy-Ending-kompatibel daher. pk ❚ (LE GOÛT DE MERVEILLES) F 2015, 101 Min., Regie: Éric Besnard, mit: Virginie Efira, Benjamin Lavernhe, Lucie Fagedet, Léo Lorléac’h; Start: 10.3. PARAMOUNT PICTURES PRÄSENTIERT 26. - 28. MAI 2016 WESTFALENHALLE DORTMUND DONNERSTAG, 26. MAI 2016 FREITAG, 27. MAI 2016 SAMSTAG, 28. MAI 2016 GARBAGE · POWERWOLF SABATON GARBAGE · POWERWOLF GARBAGE PRIME POWERWOLF CIRCLE PRIME CIRCLE PRIME CIRCLE SABATON GHOST SABATON · TREMONTI GHOST · TREMONTI GHOST THE WILD · TREMONTI LIES THE WILD LIES THE RAVEN WILD LIES AGE THE RAVEN AGE THE RAVEN AGE WWW.ROCK-IM-REVIER.DE #RIR2016 KARTEN UNTER UND 01806 - 777 111 * SOWIE BEI TICKETMASTER.DE, TEL.: 01806 - 999 000 555 * und bei den bekannten Vorverkaufsstellen. *0,20 EUR/Anruf aus dem dt. Festnetz/max. 0,60 EUR/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz WWW.ROCK-IM-REVIER.DE #RIR2016 KARTEN UNTER UND 01806 - 777 111 * SLAYER · ANTHRAX SLAYER · ANTHRAX SLAYER IN EXTREMO ANTHRAX · GOJIRA IN EXTREMO · GOJIRA IN A PEXTREMO O C A L Y · P GOJIRA T I C A P O C A L Y P T I C A ASUICIDAL P O C A LTENDENCIES Y P T I C A SUICIDAL TENDENCIES SUICIDAL TENDENCIES

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

09-2018 HEINZ MAGAZIN Bochum - Herne - Witten
08-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
07-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
06-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
05-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
04-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
03-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
02-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
01-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Dortmund
08-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
07-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
06-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
05-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
04-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
03-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
02-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
01-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Essen
08-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
07-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
06-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
05-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
04-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
03-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
02-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
01-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Duisburg - Oberhausen - Mühlheim
08-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
07-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
06-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
05-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
04-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
03-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
02-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
01-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Wuppertal - Solingen - Remscheid
08-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
07-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
06-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
05-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
04-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
03-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
02-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
01-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN

Heinz-Magazin 2017

12-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
11-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
10-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
09-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 08-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 07-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 06-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 05-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 04-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 03-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 02-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 01-2017
12-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
11-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
10-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
09-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN ESSEN 08-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 07-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 06-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 05-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 04-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 03-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 02-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 01-2017
12-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
11-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
10-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
09-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 01-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 08-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 07-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 06-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 05-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 04-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 03-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 02-2017
HEINZ MAGAZIN DUISBURG 01-2017
12-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
11-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
10-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
09-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 08-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 07-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 06-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 05-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 04-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 03-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 02-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 01-2017
Wuppertaler Ausbildungsbörse 2018
Wuppertaler Ausbildungsbörse 2017

Heinz-Magazin 2016

HEINZ Magazin Bochum 12-2016
HEINZ Magazin Bochum 11-2016
HEINZ Magazin Bochum 10-2016
HEINZ Magazin Bochum 09-2016
HEINZ Magazin Bochum 08-2016
HEINZ Magazin Bochum 07-2016
HEINZ Magazin Bochum 06-2016
HEINZ Magazin Bochum 05-2016
HEINZ Magazin Bochum 04-2016
HEINZ Magazin Bochum 03-2016
HEINZ Magazin Bochum 02-2016
HEINZ Magazin Bochum 01-2016
HEINZ Magazin Dortmund 12-2016
HEINZ Magazin Dortmund 11-2016
HEINZ Magazin Dortmund 10-2016
HEINZ Magazin Dortmund 09-2016
HEINZ Magazin Dortmund 08-2016
HEINZ Magazin Dortmund 07-2016
HEINZ Magazin Dortmund 06-2016
HEINZ Magazin Dortmund 05-2016
HEINZ Magazin Dortmund 04-2016
HEINZ Magazin Dortmund 03-2016
HEINZ Magazin Dortmund 02-2016
HEINZ Magazin Dortmund 01-2016
HEINZ Magazin Essen 12-2016
HEINZ Magazin Essen 11-2016
HEINZ Magazin Essen 10-2016
HEINZ Magazin Essen 09-2016
HEINZ Magazin Essen 08-2016
HEINZ Magazin Essen 07-2016
HEINZ Magazin Essen 06-2016
HEINZ Magazin Essen 05-2016
HEINZ Magazin Essen 04-2016
HEINZ Magazin Essen 03-2016
HEINZ Magazin Essen 02-2016
HEINZ Magazin Essen 01-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 12-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 11-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 10-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 09-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 08-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 07-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 06-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 05-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 04-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 03-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 12-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 01-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 12-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 11-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 10-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 09-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 08-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 07-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 06-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 05-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 04-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 03-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 02-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 01-2016