Aufrufe
vor 2 Jahren

HEINZ MAGAZIN DORTMUND 06-2017

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Eintritt
  • Frei
  • Raum
  • Wuppertal
  • Zeche
  • Duisburg
  • Oberhausen
  • Bergisches
HEINZ Magazin Juni 2017, Ausgabe für Dortmund

MUSEEN & CO. BERGISCHES

MUSEEN & CO. BERGISCHES LAND ■ Kunstmuseum Solingen, Wuppertaler Str. 160, 42653 Solingen: „Kunstwerk Leben“, bis 2.7.17, Di-So 10-17 h, Tel. 0212 258140, www.kunstmuseumsolingen.de ■ Von der Heydt Museum, Turmhof 8, 42103 Wuppertal: ADOLF ERBSLÖH: „Der Avantgardemacher“ (Malerei), bis 20.8.17, Di-So 11-18 h, Do 11-20 h, Tel. 0202 5636231, www.von-der-heydtmuseum.de ■ Von der Heydt Museum: „Something old – something new“ (Sammlung des Museums neu entdecken), bis 13.8.17 ■ Von der Heydt Museum: „Mehr Licht!“ (Sammlungspräsentation), bis 25.2.18 ■ Von der Heydt-Kunsthalle, Geschwister-Scholl-Platz 4-6, 42275 Wuppertal: „Experimenta“ (Fotos aus der Von der Heydt-Sammlung), 10.6.-13.8.17, Di-So 11-18 h, Tel. 0202 5636571, www. von-der-heydt-kunsthalle.de BOCHUM/HERNE ■ Heimatmuseum Unser Fritz, Unser-Fritz-Str. 108, 44653 Herne: „Der Schulunterricht anno 1900“, Dauerausstellung, Di-Fr 10-17 h, Sa 14-17 h, So 11-17 h, 02325 75255, www.herne.de ■ Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade, An der Kemnade 10, 45527 Hattingen: BOCHUMER KUNST- VEREIN: „Ich“ (Fotografie), bis 18.6.17, Do-So 11-17 h, Tel. 02324 30268, www. fv-hauskemnade.de ■ Kulturhistorisches Museum Haus Kemnade: U5: „waves“ (Objekte, Installationen, Video, Happenings, Performances), bis 11.6.17 ■ Kunsthalle Recklinghausen, Grosse-Perdekamp-Str. 25-27, 45657 Recklinghausen: JUNGER WESTEN (Kunstausstellung der Ruhrfestspiele), bis 13.8.17, Di-So, feiertags 11-18 h, Tel. 02361 501935, www.kunst-re.de ■ Kunstsammlungen der Ruhr- Universität, Universitätsstr. 150, 44801 Bochum: „Aufbruch nach 1945“ (Albert Schulze Vellinghausen und der Junge Westen), bis 1.10.17, Di-So, feiertags 11- 17 h, Tel. 0234 3224738, www.kusa-rubmoderne.de ■ LWL-Industriemuseum Henrichshütte, Werkstr. 31-33, 45527 Hattingen: HORST DIETER ZINN: „Ende der Schonzeit.“ (Fotografie aus Hattingen 1987-2017), bis 5.11.17, Di-So 10-18 h, Fr 10-20 h, Tel. 02324 9247140, www.lwlindustriemuseum.de ■ LWL-Industriemuseum Henrichshütte: MICHAEL KERSTGENS: „Arbeitskämpfe“ (Fotografie aus Duisburg, Hagen und Wales), bis 5.11.17 ■ LWL-Industriemuseum Zeche Hannover, Günningfelder Str. 151, 44793 Bochum: „Vom Streben nach Glück“ (200 Jahre Auswanderung aus Westfalen nach Amerika), bis 30.10.17, Mi-Sa 14-18 h, So 11-18 h u.n.V., Tel. 0234 6100874, lwl-industriemuseum.de ■ LWL-Industriemuseum Zeche Hannover: BRIGITTE KRAEMER: „Das große Warten. Geflüchtete im Ruhrgebiet.“ (Fotografie), bis 3.9.17 ■ LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall, Nachtigallstr. 35, 58452 Witten: „Dampfzeit. Als Loks noch rauchten“, bis 1.10., Di-So, feiertags 10-18 h, 02302 936640, lwl-industriemuseum.de ■ LWL-Museum für Archäologie/ Westfälisches Landesmuseum, Europaplatz 1, 44623 Herne: „Revolution Jungsteinzeit“ (Sammelausstellung), bis 22.10.17, Di-Fr 9-17 h, Do 9-19 h, Sa, So, feiertags 11-18 h, Tel. 02323 946280, www.lwl-landesmuseum-herne.de ■ Märkisches Museum Witten, Husemannstr. 12, 58452 Witten: „Die Künstlergruppe „junger Westen“ 1947- 1962“, bis 20.8., Di-So, feiertags 12-18 h, Tel. 02302 5812550, www.kulturforumwitten.de ■ Museum unter Tage Situation Kunst, Nevelstr. 29c, 44795 Bochum: NICO JOANA WEBER: „Transitional Regions“ (Fotografie, Videoarbeit), bis 27.8., Mi-Fr 14-18 h, Sa, So, feiertags 12-18 h, 0234 2988901, www.situation-kunst.de ■ Stadtmuseum Hattingen, Marktplatz 1-3, 45527 Hattingen: „Stadtgeschichte Hattingen“, Dauerausstellung, Mi-Fr 15-18 h, Sa, So 11-18 h, Tel. 02324 2043523, www.stadtmuseum.hattingen.de ■ Stadtmuseum Hattingen: ANGE- LIKA HERKER: „Retrospektive“, bis 25.6. DORTMUND ■ DASA, Friedrich-Henkel-Weg 1-25, 44149 Dortmund: „Arbeitswelten von gestern, heute und morgen“, Dauerausstellung, Mo-Fr 9-17 h, Sa, So, feiertags 10-18 h, Tel. 0231 90710, www.dasadortmund.de ■ DASA: „Alarmstufe Rot – Eine Ausstellung über Katastrophen und was man daraus lernt“ (Objekte, Mitmach-Stationen), bis 24.9.17 ■ DASA: „DASA Bau-Stein-Reich“ (Spielfeld für aufstrebende Klötzchenbauer), bis 15.10.17 ■ Deutsches Fußballmuseum, Königswall 21, 44137 Dortmund: „Herbergers Welt der Bücher – Die unbekannte Seite der Trainer-Legende“ (Joachim Löw zum 120. Geburtstag von Sepp Herberger), bis 5.11.17, Di-So 9-17 Uhr, 0231 4764660, www.fussballmuseum.de/ ■ Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität, Leonie-Reygers-Terrasse, Ebene 6, 44137 Dortmund: GEERT MUL: „Match Maker“ (Installationen) @ Womit rechnest du? – Ausstellungsfestival, bis 3.9.17, Di, Mi, Sa, So 11-18 h, Do, Fr 11-20 h, Tel. 0231 5024723, www.dortmunder-u.de ■ Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität: „Matheliebe“ (Entdeckungsreise in die Welt der Mathematik) @ Womit rechnest du? – Ausstellungsfestival, bis 3.9.17 ■ Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität: „Fulldome“ (360° Projektion) @ Womit rechnest du? – Ausstellungsfestival, bis 3.9.17 ■ Hartware MedienKunstVerein (HMKV) im Dortmunder U, Leonie- Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund: DAN PERJOVSCHI: „The Hard Drawing“, bis 27.8.17, Di, Mi, Sa, So, feiertags 11-18 h; Do, Fr 11-20 h, Tel. 0231 4966420, www. hmkv.de ■ Hartware MedienKunstVerein (HMKV) im Dortmunder U: „Gesellschaft zur Wertschätzung des Brutalismus/The Brutalism Appreciation Society“, bis 24.9.17 ■ Historisches Maschinenhaus im Brauerei-Museum, Steigerstr. 14, 44145 Dortmund: „Essen außer Haus. Everyday Is Like Sunday 24.06. bis 23.07.2017 Künstlerhaus Dortmund www.kh-do.de Vom Henkelmann zum Drehspieß“ (Ausstellung in 3 Dortmunder Museen), bis 31.12.17, Di, Mi, Fr, So 10-17 h, Do 10-20 h, Sa 12-17 h, Tel. 0231 8400200, www. dortmund.de ■ Hoesch-Museum, Eberhardstr. 12, 44145 Dortmund: „Essen außer Haus. Vom Henkelmann zum Drehspieß“ (Ausstellung in 3 Dortmunder Museen), bis 9.7.17, Di, Mi 13-17 Uhr, Do 9-17 Uhr, So 10-17 Uhr, Tel. 0231 8445856, www. dortmund.de ■ LWL-Industriemuseum Zeche Zollern, Grubenweg 5, 44388 Dortmund: ERICH GRISAR: „Ruhrgebietsfotografien 1928-1933“, bis 8.10.17, Di-So 10-18 h, Tel. 0231 6961111, www.lwlindustriemuseum.de ■ mondo mio! – Kindermuseum im Westfalenpark, Florianstr. 2, 44139 Dortmund: „Nijambo – Energie für die Zukunft“, Dauerausstellung, Di-Fr 13.30-17 h, Sa, So, feiertags 11-18 h, Tel. 0231 5026127, www.mondomio.de ■ mondo mio! – Kindermuseum im Westfalenpark: „Weltenkinder“, Dauerausstellung ■ Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Hansastr. 3, 44137 Dortmund: „Europas neue Alte“ (foto-ethnografische Ausstellung), bis 16.7.17, Di, Mi, Fr, So 10-17, Do 10-20 h, Sa 12-17 h, 0231 5025522, www.dortmund.de/mkk ■ Museum für Kunst und Kulturgeschichte: „Essen außer Haus. Vom Henkelmann zum Drehspieß“ (Ausstellung in 3 Dortmunder Museen), bis 1.10. ■ Museum für Kunst und Kulturgeschichte: „Beyond Vietnam“ (Erinnerung an Martin Luther King Jr.), bis 28.8.17 ■ Museum Ostwall im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse 2, Dortmund: „Neues Spiel, neues Glück“ (Sammlung in Bewegung V), bis 30.7.17, Di, Mi, Sa, So 11-18 h, Do, Fr 11-20 h, Tel. 0231 5024723, www.dortmunder-u.de ■ Museum Ostwall im Dortmunder U: MO Schaufenster #18 – BETTI- NA MARX: „Flora war Falk“ (Installationen, Objekte, Zeichnungen, Malerei), bis 11.6.17 ■ UZWEI im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, Dortmund: „Dinge zum Laufen bringen“ (Werkschau zu digitalen Medien in der Grundschule), bis 5.6., Di, Mi, Sa, So 11-18, Do, Fr 11-20 h, 0231 5024723, www.dortmunder-u.de ESSEN ■ Gartenstadt Margarethenhöhe, Am Brückenkopf/Ecke Steile Str., 45149 Essen: „Die Geschichte der Margarethe Krupp“, Dauerausstellung, n.V., (0201) 24681444, www.ruhrmuseum.de ■ Kulturlandschaft Deilbachtal/ Kupferhammer, Nierenhofer Str. 10 A, 45257 Essen: „Kupferhammer, Kutschenhaus“, Dauerausstellung, n.V., (0201) 24681444, www.ruhrmuseum.de ■ Museum Folkwang, Museumsplatz 1, 45128 Essen: GERHARD RICH- TER: „Die Editionen“ (Sammelausstellung), bis 30.7.17, Di, Mi, Sa, So 10-18 h, Do, Fr 10-20 h, Tel. 0201 8845444, www. museum-folkwang.de ■ Museum Folkwang: ECKER RIE- MER RUFF: „Retouched“ (Drei Künstler reflektieren historische Pressefotos in neuen Werken), bis 5.6.17 ■ Museum Folkwang: „San Francisco 1967 – Plakate im Summer of Love“, 9.6.-3.9.17 ■ Museum Folkwang: ARWED MESSMER: „RAF – No Evidence/Kein Beweis“ (Fotografie), 9.6.-3.9.17 ■ Museum Folkwang: PEGGY BUTH: „Vom Nutzen der Angst“, 9.6.-3.9. ■ Red Dot Design Museum, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: „Produkte für Generationen: 90 Jahre Philips“, bis Sommer 2017, Mo-So, feiertags 11-18 h, Tel. 0201 301040, www.reddot.org ■ Red Dot Design Museum: „Plexiglas – Vom inspirierenden Material zum innovativen Design“, bis 11.6.17 ■ Zeche Zollverein | Ruhr Museum, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: „Ausgegraben. Archäologie im Ruhr Museum“, bis 3.9.17, tägl. 10-18 h, Tel. 0201 24681444, www.ruhrmuseum.de ■ Zeche Zollverein | Ruhr Museum: „Der geteilte Himmel“ (Reformation und religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr), bis 31.10.17 ■ Zeche Zollverein | Ruhr Museum: „Grün in der Stadt Essen. Mehr als Parks und Gärten“ (Sonderausstellung im Rahmen der Grünen Hauptstadt Europas), bis 27.8.17 RUHRGEBIET-NORD ■ Josef Albers Museum Quadrat Bottrop, Im Stadtgarten 20, 46236 Bottrop: TOBIAS PILS: „Untitled (Room) & Marfa Paintings“, bis 3.9.17, Di-Sa 11- 17 h, So 10-17 h, Tel. 02041 29716, www. quadrat-bottrop.de ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen, Horster Str. 5-7, 45897 Gelsenkirchen: „Bruchstücke eines Traums – Arbeiten des „jungen westen“ auf Papier“, bis 9.7.17, Di-So 11-18 h, Tel. 0209 1694361, www.kunstmuseum-gelsenkirchen.de ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen: GUDRUN KMSE: „Subway“, bis 15.10.17 ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen: ALEXANDER VOß: „open up Teil IV – Kunst, Technologie, Innovartion“ (Glaslinien-Frakturen), bis 9.7.17 ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen: „Westfarbe – paint vs. colour“, bis 6.8. ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen: „RAL 9005 – Schwarz als Ausdruckmittel in der Kunst“, bis 6.8.17 ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen: ANGELA HIß: „Mehr in der Töne Schwellen“ (Begleitausstellung zur Kunstreihe „Kunst am Baum“), 18.6.-13.8.17 ■ LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg, Am Hebewerk 2, 45731 Waltrop: „Inseln in Sicht.“ (Fotografien von Sylt, Hiddensee, Mallorca), bis 12.11., Di-So 10-18 h, Tel. 02363 97070, lwl-industriemuseum.de ■ LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg: „Zum Wohl! Getränke zwischen Kultur und Konsum“, bis 14.1.18 RUHRGEBIET-OST ■ LWL-Freilichtmuseum Hagen, Mäckingerbach, 58091 Hagen: „Läuft wieder! Zu Besuch in einer Kfz-Werkstatt der 60er Jahre“, bis 31.10.17, Di-So 9-17 h, Tel. 02331 78070, www.lwl.org ■ Osthaus Museum Hagen, Museumsplatz 3, 58095 Hagen: KEMAL SEY- HAN (Malerei), bis 25.6.17, Di-So, feiertags 11-18 h, Tel. 02331 2073138, www. osthausmuseum.de RUHRGEBIET-WEST ■ Bunkermuseum Oberhausen, Alte Heid 13, 46042 Oberhausen: „HeimatFront – Vom „Blitzkrieg“ in Europa zum Luftkrieg an der Ruhr“, Dauerausstellung, Mi, So 14-18 h, Tel. 0208 60705310, www.bunkermuseumoberhausen.de ■ Bunkermuseum Oberhausen: „Die Menschen im Vierländereck und der Große Krieg. Leben und Leiden einer Grentbevölkerung“, bis 6.8.17 ■ cubus kunsthalle, Friedrich-Wilhelm-Str. 64, 47051 Duisburg: GERHARD ROSSMANN: „Sieben Särge – Es gibt einen Tod nach dem Leben“ (Beiträge zum Thema Sterben, Tod und Glauben), bis 4.6.17, Mi-So 14-18 h, Tel. 0203 26236, www.cubus-kunsthalle.de ■ Gasometer Oberhausen, Arenastr. 11, 46047 Oberhausen: „Wunder der Natur. Die Intelligenz der Schöpfung“, bis 30.11.17, Di-So 10-18 h, Tel. 0208 8503730, www.gasometer.de ■ Kunstmuseum Mülheim, Synagogenplatz 1, 45468 Mülheim: „Welten- Wanderer – Zwischen den Kulturen“ (Gruppenausstellungen), bis 18.6.17, Di-So 11-18 h, Tel. 0208 4554138, www. kunstmuseum-mh.de ■ Kunstmuseum Mülheim: „Emil Nolde zum 150. Geburtstag“ (Malerei), bis 7.1.18 ■ Kunstmuseum Mülheim | Grafikraum, Synagogenplatz 1, 45468 Mülheim: „Lieblingsbilder der Young Art Experts“, bis 16.7., Di-So 11-18 h, Tel. 0208 4554138, www.kunstmuseum-mh.de ■ Lehmbruck Museum, Düsseldorfer Str. 51, 47051 Duisburg: JANA STER- BAK: „Life Size. Lebensgröße“ (Installationen, Objekte, Filme), bis 11.6.17, Di-Fr 12-17 h, Sa + So 11-17 h u.n.V., Tel. 0203 2833294, www.lehmbruckmuseum.de ■ Lehmbruck Museum: CHRISTIAN KEINSTAR: „Sculpture 21st“, bis 18.6.17 ■ Lehmbruck Museum: „Bronze oder Steinguss?“ (Das Material und seine Wirkung. Begleitausstellung zu den Lehmbruck Lectures), bis 27.8.17 ■ Lehmbruck Museum – Studio, Düsseldorfer Str. 51, 47051 Duisburg: „Wilhelm Lehmbruck“ (schönsten Erwerbungen aus dem graphischen Nachlass), bis 6.8.17, Di-Fr 12-17, Sa + So 11-17 h u.n.V., Tel. 0203 2833294, www.lehmbruck museum.de ■ Ludwig Galerie Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen: SAM SHAW: „Finding the Unexpected – 60 Jahre Fotografie“, bis 17.9., Di-So 11-18 h, Tel. 0208 4124928, www. ludwiggalerie.de ■ Ludwig Galerie Oberhausen | kleines Schloß, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen: „SHOP! Wie es uns gefällt“ (Arbeitskreis Oberhausener Künstler), bis 18.6.17, Di-So 11-18 h, Tel. 0208 4124928, www.ludwiggalerie.de ■ Ludwig Galerie Oberhausen | kleines Schloß: ANDREA KÜSTER, 25.6.-24.9.17 ■ MKM Museum Küppersmühle, Philosophenweg 55, 47051 Duisburg: DA- VID SCHNELL: „Fenster“ (Malerei), bis 18.6., Mi 14-18 h, Do-So 11-18 h, T. 0203 30194811, museum-kueppersmuehle.de ■ Museum DKM, Güntherstr. 13-15, 47051 Duisburg: „Linien stiller Schönheit – Kunst und Kultur aus 5000 Jahren“, Dauerausstellung, Sa, So 12-18 h, jeden 1. Fr im Monat 12-18 h, u.n.V., Tel. 0203 93555470, www.museum-dkm.de ■ Museum DKM: „Ernst Hermanns und sechs Preisträger aus siebzig Jahren. 70 Jahre junger westen“, bis 24.9. ■ Museum DKM: TOM FECHT: „TiefenZeit – Das Unsichtbare in der Fotografie“, bis 3.12.17 RAUM DÜSSELDORF ■ Clemens Sels Museum Neuss, Am Obertor, 41460 Neuss: „Gelato! Italienische Eismacher am Rhein“ (Fotografie), 25.6.-17.9.17, Di-Sa 11-17 h, So, feiertags 11-18 h, Tel. 02131 904141, www. clemens-sels-museum.de ■ Feld-Haus – Museum für Populäre Druckgrafik, Berger Weg 5, 41472 Neuss: „hundkatzemaus. Tierdarstellungen aus aller Welt“ (Druckgrafik), bis 2.7.17, Sa, So 11-17 h, Tel. 02131 904141, www.clemens-sels-museum.de ■ Hetjens-Museum/Deutsches Keramikmuseum, Schulstr. 4, 40213 Düsseldorf: MATTHIAS WOLLGAST: „The Age of Neptun“, bis 18.6.17, Di 11-17 h, Mi 11-21 h, Do-So 11-17 h, Tel. 0211 8994210, www.duesseldorf.de/hetjens ■ Kunsthalle Düsseldorf, Grabbeplatz 4, 40213 Düsseldorf: „Wirtschaftswerte – Museumswerte“ (Ausstellung zum 50-jährigen Jubiläum der Kunsthalle), bis 18.6.17, Di-So, feiertags 11-18 h, Tel. 0211 8996243, www.kunsthalleduesseldorf.de ■ Kunstsammlung NRW/K21, Ständehausstr. 1, 40217 Düsseldorf: MARCEL BROODTHAERS (Retrospektive), bis 11.6.17, Di-Fr 10-18 h, Sa, So, feiertags 11-18 h, jeden 1. Mi 10-22 h, Tel. 0211 8381204, www.kunstsammlung.de ■ Langen Foundation, Raketenstation Hombroich 1, 41472 Neuss: „Japanische Malerei“ (Werke aus der Sammlung Viktor und Marianne Langen), bis 20.8., Mo-So 10-18 h, Tel. 02182 570115, www. langenfoundation.de ■ Langen Foundation: CAROLINE EIDNER: „Thousand Suns for a Lonely Man“, bis 20.8.17 ■ LVR-Industriemuseum – Textilfabrik Cromford, Cromforder Allee 24, 40878 Ratingen: „Deutsche Strumpfdynastien – Maschen, Mode, Macher“, bis 22.12.17, Di-Fr 10-17 h, Sa, So 11-18 h, Tel. 02234 9921555, www.industrie museum.lvr.de ■ Mahn- und Gedänkstätte, Mühlenstr. 29, 40213 Düsseldorf: FRED STEIN: „Auf dem Weg. Dresden-Paris-New York“ (Fotografie aus dem Exil), bis 4.6.17, Di- Fr 11-17, Sa 13-17, So 11-17 h, Tel. 0211 8996205, www.ns- gedenkstaetten.de ■ Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4, 40213 Düsseldorf: „SPOT ON: Augenschmaus mit Abraham Mignon – Stillleben des 17.-20. Jahrhunderts aus der Sammlung“, bis 2.7.17, Di-So 11-18 h, Do 11-21 h, T. 0211 8990200, www.smkp.de ■ Museum Kunstpalast: „Idea et inventio. Italienische Zeichnungen des 15. und 16. Jahrhunderts“, bis 18.6.17 ■ Museum Kunstpalast: „Cranach. Meister – Marke – Moderne“ (Malerei), bis 30.7.17 ■ Museum Kunstpalast: „Beauty is a rare thing. Kunst im Gleichgewicht von Buchheister bis Serra“ (Sammlung Ingrid und Willi Kemp mit rund 2.500 Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen, Druckgraphiken), bis 30.7.17 ■ Museum Kunstpalast: „Der große Durst – Emailgläser aus der Sammlung Dr. Schicker“, 16.6.-8.10.17 ■ Neanderthal Museum, Talstr. 300, 40822 Mettmann: „2 Millionen Jahre Migration“, bis 5.11.17, Di-So 10-18 h, Tel. 02104 979715, www.neanderthal.de ■ NRW-Forum Kultur und Wirtschaft, Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf: „Mythos Tour de France“ (120 Arbeiten von 20 internationalen Künstlern), bis 30.7.17, So-Do 11-18 h, Fr + Sa 11-20 h, Tel. 0211 8926690, www.nrw-forum.de ■ NRW-Forum Kultur und Wirtschaft: „Unreal“ (Virtual-Reality-Ausstellung), bis 5.11.17 ■ Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2, 40213 Düsseldorf: „Werbung. Die Kunst der Kommunikation“, bis 30.7., Di-So 11-18 h, Tel. 0211 8996170, www.duesseldorf.de/stadtmuseum ■ Stadtmuseum Langenfeld, Hauptstr. 83, 40764 Langenfeld: „GOYA – Ein Prophet der Moderne“, bis 13.8.17, Di-So 10-17 h, Tel. 02173 7944410, www. kulturelles-forum-langenfeld.de RAUM KÖLN/BONN ■ Kunstmuseum Villa Zanders, Konrad-Adenauer-Platz 8, 51465 Bergisch Gladbach: KARIN SANDER: „Identities on Display“ (Haarzeichnungen, raumbezogene Arbeiten), bis 18.6., Di-Sa 14-18h, Do 14-20 h, So, feiertags 11-18 h, 02202 142356, villa-zanders.de ■ Kunstmuseum Villa Zanders: MICHAEL TOENGES (Arbeiten auf Papier), bis 18.6.17 ■ LVR Industriemuseum | Kraftwerk Ermen & Engels, Engels-Platz 2, 51766 Engelskirchen: „Stadt, Land, Garten – Kulturgeschichte des Nutzgartens“, bis 29.10.17, Di-Fr 10-17 h, Sa, So 11-18 h, Tel. 02234 9921555, www. industriemuseum.lvr.de KARARO – Kollektive Installation ■ „Krake“ nennt die Kooperation KARARO aus vier ehemaligen Kunststudentinnen der HBK Braunschweig – Anna Jacobi, Heehyun Jeong, Anne-Kathrin Loth und Lydia Paasche – ihre Rauminstallation aus Tuschezeichnungen und Skulpturen im Dortmunder Künstlerhaus. Die Schau endet mit einem Künstlergespräch am 11.6., 18 Uhr. Angelika Herker – Retrospektive ■ Der Kunstverein Hattingen im Alten Rathaus und das Stadtmuseum in Blankenstein würdigen bis 25.6. in einer Doppelausstellung die 2016 verstorbene Hattinger Künstlerin Angelika Herker: Ihre informellen Collagen, Wand- und Raumobjekte aus Farbe und Wellpappe, sind inspiriert von der Natur und von Wasserlandschaften. Rose Wylie – Use What You’ve Got ■ Bis 23.6. zeigt die Neue Galerie Gladbeck Werke der 83-jährigen britischen Malerin Rose Wylie, die in letzter Zeit große Anerkennung erntet. In wilden Bildern, die vordergründig wie rasch hingerotzt erscheinen, abstrahiert Wylie Figuren durch harte Konturen, roh, grell, fast Comic- Style – eine Art Anti-Genre-Malerei. ■ LVR-Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach, Kürtener Str., 51465 Bergisch Gladbach: „Kleidung, Smartphone und Bananen aus Papier. Wie die Chinesen ihre Liebe ins Jenseits senden“, bis 17.12.17, Di-Fr 10-17 h, Sa, So 11-18 h, Tel. 02234 9921555, www. industriemuseum.lvr.de ■ MAKK Museum für angewandte Kunst, An der Rechtschule, 50667 Köln: „Full House: Designed by Stefan Diez“ (Werkschau), bis 11.6.17, Di-So 11-17 h, jeden 1. Do 11-22 h, Tel. 0221 2573772, www.museenkoeln.de/MAK ■ Museum Morsbroich, Gustav- Heinemann-Str. 80, 51377 Leverkusen: „Duett mit Künstler_in. Partizipation als künstlerisches Prinzip“, bis 3.9.17, Di, Mi, Fr, Sa, So, feiertags 11-17 h, Do 11- 21 h, Tel. 0214 855560, www.museummorsbroich.de ■ NS-Dokumentationszentrum, Appellhofplatz 23-25, 50667 Köln: „Massenerschießungen. Der Holocoust zwischen Ostsee und Schwarzem Meer“, bis 25.6.17, Di-Fr 10-18 Uhr, Sa+So 11-18 Uhr, jeder 1. Do im Monat (außer an Feiertagen) 10-22 Uhr, Tel. (0221) 22126332, www.museenkoeln.de ANDERE ORTE ■ Museum Zitadelle Jülich, In der Zitadelle, 52428 Jülich: REN RONG: „Dialog der Weltkulturwn“, bis 27.8.17, Sa 14-17 h, So 11-17 h, Tel. 02461 978610, www.juelich.de/museum ■ rock‘n‘popmuseum, Udo-Lindenberg-Platz 1, 48599 Gronau: „On Stage“ (Fotografien internationaler Rockstars), bis 18.6.17, Mi-So 10-18 h, Tel. 02562 81480, www.rock-popmuseum.com ■ rock‘n‘popmuseum: „Päpste des Pop“ (Schätze aus dem Lippmann+Rau- Musikarchiv), bis 31.10.17 GALERIEN & CO. BERGISCHES LAND ■ Galerie Art-Eck, Küllersberg 1, 42653 Solingen: RUDOLF VALSTER: „und der Haifisch der hat Zähne“ (Bilder, Skulpturen), bis 11.6.17, Fr 14-19 h, Sa 10-14 h u.n.V., www.art-eck.de ■ Galerie Droste, Katernbergerstr. 100, 42115 Wuppertal: NIELS SHOE MEULMAN: „Unidenticals and reverse Paintings“, bis 15.7.17, Di-Fr 10-16 h, Sa 12-14 h, Tel. 0151 42301307, www. galeriedroste.de ■ Galerie Kunstkomplex, Wesendonkstr. 12, 42103 Wuppertal: LISA SI- NAN MROZINSKI (Rauminstallation), bis 20.6.17, Mi-Fr 12-19 h u.n.V., Tel. 0202 39312494, www.kunstkomplex.net ■ Grölle pass:projects, Friedrich- Ebert-Str. 143e, 42117 Wuppertal: WOLF- GANG FLAD: „Skulptur:Objekte“, bis 2.7.17, Mi-Fr 16-19 h, Sa 11-14:30 h, Tel. 0173 2611115, www.groelle.de ■ Haus Martfeld, Haus Martfeld 1, 58332 Schwelm: „Von Plaggenstechern, Venntüten und Krammetsvogelfängern – Mensch, Natur und Landschaft in Nordwestdeutschland vor 100 Jahren“, 3.6.- 30.7.17, Sa, So 12-17 h, Tel. 02336 473131, www.restaurant-schlossmartfeld.de ■ Hengesbach Gallery, Vogelsangstr. 20, 42109 Wuppertal: CHRISTOPHER MULLER: „Matching Pairs“ (Fotografie), bis 1.7.17, Mi-Fr 13-18 h u.n.V., Tel. 0202 753532, www.hengesbach-gallery.com ■ In den Güterhallen, Alexander- Coppel-Str. 28, 42651 Solingen: INGO TRAPPENHAGEN: „Urban Voyeur“ (Lichtbilder), 10.6.-9.7.17, So 14-18h, Tel. 0212 18536, www.gueterhallen.com ■ Kneipe des Hochschul-Sozialwerks, Max-Horkheimer-Str. 15, 42119 Wuppertal: NATALY HAHN, EBERHARD VOGLER: „Blickwechsel“, bis 30.6.17, Mo-Fr 11-23 h, Tel. 0202 4392561, www. hsw.uni-wuppertal.de ■ LOCH, Ekkehardstr./Plateniusstr., 42105 Wuppertal: ISABELL WENZEL, FRE- DERIK ELLEBROCK: „Polar #2“ (Fotografie, Video, Performance, Installation), bis 24.6.17, Sa 19-22 h u.n.V., lochloch.de ■ LVR-Industriemuseum | Gesenkschmiede Hendrichs, Merscheider Straße 289-297, 42699 Solingen: „Die Welt im Kleinen. Geschichte des Baukastens im 20. Jahrhundert“, bis 25.6.17, Di-Fr 10-17 h, Sa, So 11-18 h, Tel. 02234 9921555 ■ Neuer Kunstverein Wuppertal | Kolkmannhaus, Hofaue 51, 42103 Wuppertal: HEIKE PALLANCA: „Lanikea“ (Bildhauerei), bis 10.6.17, Do, Fr 17-20 h, Sa 15-18 h, Tel. 0202 2954076, www. neuer-kunstverein-wuppertal.de ■ Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstr. 12, 42285 Wuppertal: KLAUS RINKE: „DERZEIT – Über Zeit und keine Zeit mehr zu haben“ (Bildhauerei), bis 25.6., Fr-So 10-17 h, Tel. 0202 47898120, www.skulpturenpark-waldfrieden.de ■ Skulpturenpark Waldfrieden: „The Hot Wire“, 4.6.-1.10.17 ■ TAW – Technische Akademie Wuppertal, Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal: „Die bergischen Kunstgenossenschaften e.V. – Kunst trifft Bildung“ (Gruppenausstellung mit Malerei), bis 31.12.17, Mo-Fr 17.30-21 h, Tel. 0202 7495210, www.taw.de ■ Ulrich Reimann, Moltkestr. 51, 42115 Wuppertal: LEIF SKOGLÖF (Malerei), bis 23.6.17, Tel. 0202 307460 ■ Vereinte Evangelische Mission, Rudolfstr. 137, 42285 Wuppertal: „Afrika – Schülerkunstausstellung“ (Collagen, Malerei, Plastiken), bis 15.7.17, Mo-Do 9-15 h, Fr 9-13 h, www.vemission.org ■ Zoo Wuppertal, Hubertusallee 30, 42117 Wuppertal: „Die Rückkehr des Wolfes nach NRW“ (Wanderausstellung), Juni 2017, tägl. 8.30-18 h, Tel 0202 5633600, nrw.nabu.de/Wolfsprojekt BOCHUM/HERNE ■ Bildungs- und Verwaltungszentrum (BVZ), Gustav-Heinemann- Platz 2-6, 44787 Bochum: „Liberales Hamburg? – Homosexuellenverfolgung durch Polizei und Justiz nach 1945 ergänzt mit Beispielen aus dem Ruhrgebiet“, bis 2.6.17, Mo-Fr 10-19, Sa 10-13 h, Tel. (0234) 910-24 96, www.bochum.de ■ Bügeleisenhaus, Haldenplatz 1, 45525 Hattingen: „Schönheit im Alter – Worte von Martin Luther in Bildern“, 15.6.-20.8.17, Sa, So, feiertags 15-18 h u.n.V., www.buegeleisenhaus.de © KARARO 48 | HEINZ | 06.2017

© VG BILD-KUNST, BONN 2017 Christian Keinstar – Simplifikation ■ Der Bildhauer Christian Keinstar erzeugt verblüffende Effekte mit Materialtransformationen. Im Zentrum seiner Ausstellung im Lehmbruck Museum Duisburg (bis 18.6.) steht ein existenzieller Kreislauf: Ein Kopfguss aus seltenem Metall wird zum Schmelzen gebracht, in einer Gussform aufgefangen und wieder zum Kopf geformt. Wirtschaftswerte – Museumswerte ■ Seit 50 Jahre residiert die Kunsthalle Düsseldorf am Grabbeplatz. Die erste Ausstellung im Jubiläumsjahr analysiert mit Werken internationaler Künstler bis 18.6. die Institution Kunsthalle und stellt sie in den Kontext der Kunstgeschichte, Kulturpolitik und der sie umgebenden Kunstinstitutionen der 1960er/70er Jahre. Heike Pallanca – LANIAKEA ■ Die Düsseldorfer Künstlerin Heike Pallanca holt die ganze Galaxie in den Neuen Kunstverein Wuppertal. Ihre Rauminstallation „Laniakea“ reflektiert die unendlichen Weiten unseres Galaxiensystems und neue astronomische Forschungen mit sinnlichen Mitteln und Materialien wie Muscheln, Fotos und Schiefersplitt (bis 11.6.) ■ Bürgerhaus-Galerie, Leonhardstr. 4, 44575 Castrop-Rauxel: PETER G. SCHÄFER: „Erinnerungen“ (Collagen, Serigrafiken), bis 2.6., Mo, Do, Fr 15-22 h, Di, Sa 10-13 h u. 15-22 h, So 10-13 h ■ Flottmann-Hallen, Str. des Bohrhammers 5, 44625 Herne: „YoungLab – Wahrhafte Unterstellung“, 11.6.-9.7., Tel. 02323 162953, www.flottmann-hallen.de ■ galerie januar – Verein zur Förderung junger Kunst, Eislebener Str. 9, 44892 Bochum: MARTA COLOMBO: „La nuova Milano“, bis 6.7.17, Do 17-19 h u.n.V., www.galerie-januar.de ■ Galerie m Bochum, Schlossstr. 1a, 44795 Bochum: CARONLINE VON GRONE: „Double Reflection“, bis 19.8.17, Mi-Sa 14-18 h u.n.V., Tel. 0234 43997, www.m-bochum.de ■ Galerie m Bochum: MELANIE MANCHOT: „11/18“ (Videoinstallation), bis 19.8.17 ■ Haus Oveney, Oveneystr. 65, 44797 Bochum: ILONA NOLTE: „Lebenslust“ (Malerei), 1.6.17-1.6.18, Di-So ab 10 h, Tel. 0234 799888, www.haus-oveney.com ■ Kunstverein Hattingen, Altes Rathaus, 45525 Hattingen: ANGELIKA HERKER: „Retrospektive“, bis 25.6., Mo, Di 8.30-15.30 h, Do 8.30-18 h, Fr 8.30-12 h, Tel. 02324 2043501, www.kunstvereinhattingen.de ■ Stadtarchiv – Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte, Wittener Str. 47, 44789 Bochum: „Bildwelten – Weltbilder: Figürliche Wandmalerei der Romantik in Westfalen“, bis 25.6., Di-Do 10-18 h, Sa, So, feiertags 11-17 h, Tel. 0234 910951, bochum.de/stadtarchiv ■ Stadtarchiv – Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte: „Hundert Neu im Juni und sieben Sachen. Bochumer Geschichte in Objekten und Archivalien“, 11.6.- 30.6.17 DORTMUND ■ 44309 streetartgallery, Rheinische Str. 16, 44135 Dortmund: FELIX KLEYMANN: „Escaping Death – Syrian refugees“ @ f² Fotofestival Dortmund, 24.6.-8.7.17, Di-Mi 16-18.30, Do 16.30- 19.30, Fr 17-20.30, Sa 14-17, www.44309 streetartgallery.net ■ Artothek der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund, Max-vonder-Grün-Platz 1-3, 44137 Dortmund: DAGMAR ANITA LUDWIG: „Unterwegs daheim“ (Malerei), bis 27.6.17, Di, Fr 10- 19 Uhr, Tel. 0231 5024970 ■ Auslandsgesellschaft, Steinstr. 48, 44147 Dortmund: ALEXANDRA BREI- TENSTEIN: „Home Stories“ @ f² Fotofestival Dortmund, 29.6.-23.7.17, Mo-Fr 8-18 h, Tel. 0231 838000, www. auslandsgesellschaft-deutschland.de ■ blam! Produzentengalerie, Lange Str. 92, 44137 Dortmund: „Verflechtungen“ (Gruppenausstellung mit Malerei, Skulptur, Installation, Lesung, Performance), 9.6.-9.7.17, Mi 17-20 h, So 12-15 h, u.n.V., blamgalerie.de ■ Dortmunder Kunstverein e.V., Park der Partnerstädte 2, 44137 Dortmund: „Hunger“ (Gruppenausstellung), bis 16.7.17, Di-Fr 15-18, Sa, So 11-16 h, Tel. 0231 578736, www.dortmunderkunstverein.de ■ Dortmunder U – Ebene 6, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund: „Womit rechnest du?“, bis 3.9.17, Di, Mi, Sa, So 11-18 h, Do, Fr 11-20 h, www. dortmunder-u.de San Francisco 1967 – Plakate im Summer of Love Ein halbes Jahrhundert ist es her, dass die Hippie-Bewegung in San Francisco den Summer of Love zelebrierte: An der Westküste der USA demonstrierte 1967 eine friedliebende Jugendbewegung gegen Konsum, Vietnamkrieg und Rassentrennung mit Sex & Drugs & Rock’n’Roll. Und bunten, psychedelischen Plakaten, zu sehen vom 9.6.-3.9. im Museum Folkwang, Essen. Experimenta – Von der Heydt-Fotosammlung Vom 10.6.-13.8. präsentiert die Von der Heydt- Kunsthalle Wuppertal-Barmen zum ersten Mal ihre eigene bemerkenswerte fotografische Sammlung – mit Werken von über 50 Künstlern aus über 100 Jahren: Fotografien von Heinrich Zille über Bernd und Hilla Becher bis hin zu zeitgenössischen Positionen. Vorgestellt werden zudem Neuerwerbungen der letzten Jahre. YoungLab – Wahrhafte Unterstellungen Ein interdisziplinärer Blick führt oft zu neuen, überraschenden Erkenntnissen, speziell wenn Künstler ihn werfen. Das YoungLab der Querdenkerfabrik [ID]factory an der Dortmunder Uni – Studierende des Bereichs „Plastik und Interdisziplinäres Arbeiten“ – präsentiert in den Herner Flottmann-Hallen vom 11.6.-9.7. frische Positionen nonlinearen Denkens. ■ Hexenkessel Dortmund, Kaiserstr. 92, 44135 Dortmund: PETRA RETH, BETTINA BRÖKELSCHEN: „Schröder“, bis 11.6.17, Di-Fr 12.30-23 h, Sa 15-24 h, So 15-23 h, Tel. 0231 5495363, www.hexen kessel-dortmund.de ■ Künstlerhaus Dortmund, Sunderweg 1, 44147 Dortmund: „Kararo – Krake, eine zeit- und ortsbezogene Installation“, bis 11.6.17, Do-So 16-19 h, Tel. 0231 820304, www.kh-do.de ■ Künstlerhaus Dortmund: „Everyday is Like Sunday“ @ f² Fotofestival Dortmund, 24.6.-23.7.17 ■ Mahn- und Gedenkstätte Steinwache, Steinstraße 50, 44147 Dortmund: „...unmöglich, diesen Schrecken aufzuhalten“ (Die medizinische Versorgung durch Häftlinge im Frauen-KZ Ravensbrück), bis 23.6.17, Di-So 10-17 h, Tel 0231 5025002 ■ Projektraum-Fotografie im Union Gewerbehof, Huckarder Str. 8-12, 44147 Dortmund: ROBERT KNOTH, ANTOINETTE DE JONG: „Poppy – Trails of Afghan Heroin“ @ f² Fotofestival Dortmund, 30.6.-23.7.17, Sa 15-20 h, So 11-18 h, Tel. 0231 5896253, www.projekt raum-fotografie.de ■ Projektspeicher/Export33, Speicherstr. 33, 44147 Dortmund: „X-Dualismen“ @ f² Fotofestival Dortmund, 29.6.- 23.7.17, Mo-Fr 10-16 h, Tel. 0231 108722231, www.projektspeicher.org ■ Stadt- und Landesbibliothek Dortmund, Max-von-der-Grün-Platz 1-3, 44137 Dortmund: „Nelly Sachs zu Ehren“, bis Ende September 2017, Di-Fr 10-19 h, Sa 10-15 h, Tel. 0231 500, www. dortmund.de ■ U2 Kulturelle Bildung im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse 1, 44137 Dortmund: „ArtLab“, bis 25.6.17, Di, Mi, Sa, So 11-18 h; Do, Fr 11-20 h, www.aufderuzwei.de ■ Werkhalle Union Gewerbehof, Huckarder Str. 8-12, 44147 Dortmund: STUDIERENDE DER FH/TU DORTMUND: „Grenzen der Fotografie 1 + 2“ @ f² Fotofestival Dortmund, 30.6.-23.7.17, Sa 15-20 h, So 11-18 h, Tel. 0231 5896253, www.projektraum-fotografie.de ESSEN ■ Deutsch-Französisches Kulturzentrum e.V., Brigittastr. 34, 45130 Essen: „Ernste und heitere Bilder aus dem deutsch-französischen krieg 1870/71“ (Malerei, Karikaturen), bis 30.6.17, Mo, Do 14.30-18.30 h, Mi 10- 16.30 h, u.n.V., Tel. 0201 776389 ■ Galerie Obrist, Kahrstr. 59, 45128 Essen: SIMONE HAAK: „Hinterland“, bis 1.7.16, Mi-Fr 12-18 h, Sa 10-16 h, Tel. 0201 7266203, www.galerie-obrist.de ■ Irma Gublia Galerie, Kreuzeskrchstr. 20, 45127 Essen: THOMAS PROCHNOW: „Norm im Raum/2“ (Installation), bis 17.6.17, Mi-Fr 12-18 h, Sa 11- 16 h u.n.V., www.irma-gublia.com ■ kunstwerden e.V., Ruhrtalstr. 19, Tor 2, 45239 Essen: JO MAGREAN, MARI- KO SAITO: „Fragmentationen/Mutationen“, bis 23.6.17, Fr 20-0 h, So 15-18 h u.n.V., Tel. 0201 1833343, www.kunst werden.de ■ Landgericht Essen, Zweigertstr. 52, 45130 Essen: JOHANNA R. WIENS: „Das Gedächtnis der Städte“ (Malerei), bis Ende August 17, Mo-Fr 8.30-16 h, Tel. 0201 8030, www.johanna-r-wiens.de ■ Schloss Borbeck, Foyer des Residenzsaales, Schlossstr.101, 45355 Essen: „WDR Big Band – Diary of a Band“ (Fotografie), bis Oktober 2017, Mo-Fr 10-18 h, Sa, So, feiertags 14-18 h, Tel. 0201 8844219, www.schloss-borbeck.essen. de/galerie.htm ■ Villa Hügel, Hügel 15, 45133 Essen: „Humboldt dankt, Adenauer dementiert“ (Briefe aus dem Historischen Archiv Krupp), bis 8.10.17, Di-So 10-18 h, Tel. 0201 616290, www.villahuegel.de ■ Zeche Zollverein/Areal A [Schacht XII], Kesselaschebunker, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: MARIA NORDMANN: „La Primavera“ (Kunstführung), bis 24.9.17, Fr-So, feiertags 11-18 h, Tel. 0201 246810, www. zollverein.de ■ Zeche Zollverein/Areal A [Schacht XII], Ringpromenade hinter Halle 2, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: „Zollverein im Wandel. Von der größten Teche der Welt zum Welterbe der Menschheit“, bis September 17, Tel. 0201 246810, www.zollverein.de ■ Zeche Zollverein/ARKA Kulturwerkstatt, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: GERHARD ABBENHAUS, SUSANNE FABER: „Von Süd nach Nord“, bis 2.7.17, Do, Sa, So 14-16 h, Fr 11-13 h, Tel. 0201 306140, www.arka-kulturwerk statt.de ■ Zeche Zollverein/ARKA Kulturwerkstatt: GERHARD ABBENHAUS, SUSANNE FABER: „Von Süd nach Nord“, bis 2.7.17 RUHRGEBIET-NORD ■ Neue Galerie Gladbeck, Bottroper Str. 17, 45964 Gladbeck: ROSE WY- LIE: „Use What You‘ve Got“, bis 23.6.17, Mi-So 15-20 h, Tel. 02043 3198371, www. neue-galerie-gladbeck.de ■ Nordsternturm, Nordsternstr. 1, 45899 Gelsenkirchen: VIVAWEST: „Wandel is immer“, bis Ende des Jahres, So- Do 11-18 h, Fr, Sa 11-17 h, Tel. 0209 35979240, www.nordsternturm.de RUHRGEBIET-OST ■ Alter Schlachthof, Ulrichertor 4, 59494 Soest: BARBARA PADBERG (Malerei), 27.6.-4.9.17, tägl. ab 19 h, Tel. 02921 31101, www.schlachthof-soest.de ■ Café Fachwerk, Herrenstr. 4, 58119 Hagen: HARTMUT F. K. GLOGER: „FachwerkImpressionen“, bis 30.6.17, Mi, Do, Fr 12-22, Sa, So 15-22 h, www. cafefachwerk.de ■ Cafe Mundial im AllerWelt- Haus, Potthofstr. 22, 58095 Hagen: HAY- SAM SARHAN: „Agenda 2030“ (Malerei), bis 21.6.17, Mo-Fr 10-21.30, Sa 10-18 h, T. 02331 183947, www.allerwelthaus.org ■ Maximilianpark Hamm, Alter Grenzweg 2, 59071 Hamm: „Eine Welt aus bunten Steinen“ (LEGO Fan Ausstellung), bis 24.9.17, tägl. 9-19 h, Tel. 02381 98210, www.maximilianpark.de ■ Zentrum für internationale Lichtkunst, Lindenplatz 1, 59423 Unna: „International Light Award“ (Gruppenausstellung), bis 4.9.17, Di-Fr 13, 15, 17 h, Sa, So, feiertags 13-17 h, Tel. 02303 103770, www.lichtkunst-unna.de RUHRGEBIET-WEST ■ Begegnungsstätte Feldmann- Stiftung, Augustastr. 108-114, 45476 Mülheim: MARTINA BOHN, BRIGITTE KLAUS: „Natürlich in Farbe“, bis 11.6.17, Di-Fr 8.30-18 h, So, feiertags 13-18 h, Tel. 0208 402737, www.feldmann-stiftung.de ■ Begegnungsstätte Feldmann- Stiftung: HORST ALTENRATH, HELMUT PIEPER: „Industrie-Kultur-Landschafts- Fotografie“, 15.6.-9.7.17 ■ Begegnungsstätte Kloster Saarn, Klosterstr. 53, 45481 Mülheim an der Ruhr: SAARNER MALGRUPPE: „Aquarelle“, bis 11.6.17, Di-Fr 9-18 h, Sa, So 10-18 h, Tel. 0208 487555, www.museumkloster-saarn.de ■ Begegnungsstätte Kloster Saarn: GABRIELE HOVEN: „Schönheit der Natur“ (Malerei), 13.6.-9.7.17 ■ Gedenkhalle im Schloss Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen: „Oberhausen im Nationalsozialismus 1933-1945“, Dauerausstellung, Di-So 11-18 h, Tel. 0208 60705310, www.ns-gedenkstaette.de/ nrw/oberhausen ■ Gedenkhalle im Schloss Oberhausen: „Stolpersteine. Es war gleich nebenan“, bis 27.8.17 ■ LVR-Industriemuseum, St. Antony-Hütte, Antoniestr. 32-34, 46119 Oberhausen: „Tong Yuanju“ (Fotografien einer Arbeitersiedlung in Chongqiung), bis 15.10.17, Di-Fr 10-17 Uhr, Sa+So 11-18 Uhr, www.industriemuseum.lvr.de ■ Ringlokschuppen, Am Schloß Broich 38, 45479 Mülheim: „Of All The People In The World“ (Installation), 26.- 29.6.17, Tel. 0208 993160, www.ringlok schuppen.ruhr ■ Zentralbibliothek Duisburg, Düsseldorfer Str. 5-7, 47051 Duisburg: ROBIN SCHICHA: „Autistische GestalterInnen“, bis 30.6.17, Mo 14-19 h, Di-Fr 11-19 h, Sa 11-16 h, Tel. 0203 2834218, www.duisburg.de RAUM DÜSSELDORF ■ Heinrich-Heine-Institut, Bilker Str. 12-14, 40213 Düsseldorf: „Mich locken nicht die Himmelsauen“ (Heinrich Heine und die Glaubensfrage), bis 22.6.17, Di-So 11-17 h, Sa 13-17 h, Tel. 0211 8995571, www.duesseldorf.de/ heineinstitut ■ KIT – Kunst im Tunnel, Mannesmannufer 1b, 40213 Düsseldorf: MALTE BRUNS: „Tremors“, bis 11.6.17, Di-So, feiertags 11-18 h, Tel. 0211 8920769, www.kunst-im-tunnel.de ■ Weltkunstzimmer, Ronsdorferstr. 77a, 40213 Düsseldorf: ANDREAS SCHMITTEN, MARCUS HERSE: „We Plus You – guided tours“, 1.-29.6.17, Do-So 14-18 h, Tel. 0211 7331518, www.welt kunstzimmer.de RAUM KÖLN/BONN ■ Galerie Schmidt und Schütte, Albertusstr. 26, 50667 Köln: ANDREAS KEIL, JOHANNES TRITTIEN: „Shaped“ (Malerei), bis 24.6.17, Do, Fr 14.30- 18.30, Sa 13-16 h u.n.V., Tel. 0221 28067501, www.schmidtundschuette.de ■ Haus LebensWert @ Universitätsklinikum Köln, Weyertal 76, 50931 Köln: ERICH MUELLER-KRAUS: „Gehobene Schätze“ (Malerei, Grafiken), bis 23.6.17, Mo-Fr 9-15 h ■ Kunsträume der Michael Horbach Stiftung, Wormser Str. 23, 50677 Köln: „sehnsucht | anhelo“ (Schlüsselwerke aus der Sammlung), bis 31.7.17, Mi, Fr 15.30-18.30 h, So 11-14 h u.n.V., Tel. 0221 29993378, www.michaelhorbach-stiftung.de Sophia Loren © Sam Shaw Inc. / www.shawfamilyarchives.com Finding the Unexpected SAM SHAW 60 Jahre Fotografie 21. 5. – 17. 9. 2017 www.ludwiggalerie. de | www.ludwiggalerie.blogspot.de | Tel. 0208 41249 28 Karl-Heinz W. Steckelings, Tanztheater Pina Bausch: Adagio, 1974 © Karl-Heinz W. Steckelings, Von der Heydt-Museum Wuppertal EXPERIMENTA FOTOS AUS DER VON DER HEYDT-SAMMLUNG 10.6. - 13.8.2017 VON DER HEYDT KUNSTHALLE WUPPERTAL-BARMEN von-der-heydt-kunsthalle.de 06.2017 | HEINZ | 49

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

09-2018 HEINZ MAGAZIN Bochum - Herne - Witten
08-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
07-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
06-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
05-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
04-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
03-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
02-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
01-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Dortmund
08-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
07-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
06-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
05-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
04-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
03-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
02-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
01-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Essen
08-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
07-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
06-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
05-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
04-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
03-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
02-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
01-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Duisburg - Oberhausen - Mühlheim
08-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
07-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
06-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
05-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
04-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
03-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
02-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
01-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Wuppertal - Solingen - Remscheid
08-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
07-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
06-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
05-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
04-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
03-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
02-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
01-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN

Heinz-Magazin 2017

12-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
11-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
10-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
09-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 08-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 07-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 06-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 05-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 04-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 03-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 02-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 01-2017
12-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
11-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
10-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
09-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN ESSEN 08-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 07-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 06-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 05-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 04-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 03-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 02-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 01-2017
12-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
11-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
10-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
09-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 01-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 08-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 07-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 06-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 05-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 04-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 03-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 02-2017
HEINZ MAGAZIN DUISBURG 01-2017
12-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
11-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
10-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
09-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 08-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 07-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 06-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 05-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 04-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 03-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 02-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 01-2017
Wuppertaler Ausbildungsbörse 2018
Wuppertaler Ausbildungsbörse 2017

Heinz-Magazin 2016

HEINZ Magazin Bochum 12-2016
HEINZ Magazin Bochum 11-2016
HEINZ Magazin Bochum 10-2016
HEINZ Magazin Bochum 09-2016
HEINZ Magazin Bochum 08-2016
HEINZ Magazin Bochum 07-2016
HEINZ Magazin Bochum 06-2016
HEINZ Magazin Bochum 05-2016
HEINZ Magazin Bochum 04-2016
HEINZ Magazin Bochum 03-2016
HEINZ Magazin Bochum 02-2016
HEINZ Magazin Bochum 01-2016
HEINZ Magazin Dortmund 12-2016
HEINZ Magazin Dortmund 11-2016
HEINZ Magazin Dortmund 10-2016
HEINZ Magazin Dortmund 09-2016
HEINZ Magazin Dortmund 08-2016
HEINZ Magazin Dortmund 07-2016
HEINZ Magazin Dortmund 06-2016
HEINZ Magazin Dortmund 05-2016
HEINZ Magazin Dortmund 04-2016
HEINZ Magazin Dortmund 03-2016
HEINZ Magazin Dortmund 02-2016
HEINZ Magazin Dortmund 01-2016
HEINZ Magazin Essen 12-2016
HEINZ Magazin Essen 11-2016
HEINZ Magazin Essen 10-2016
HEINZ Magazin Essen 09-2016
HEINZ Magazin Essen 08-2016
HEINZ Magazin Essen 07-2016
HEINZ Magazin Essen 06-2016
HEINZ Magazin Essen 05-2016
HEINZ Magazin Essen 04-2016
HEINZ Magazin Essen 03-2016
HEINZ Magazin Essen 02-2016
HEINZ Magazin Essen 01-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 12-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 11-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 10-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 09-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 08-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 07-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 06-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 05-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 04-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 03-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 12-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 01-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 12-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 11-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 10-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 09-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 08-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 07-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 06-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 05-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 04-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 03-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 02-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 01-2016