Aufrufe
vor 3 Jahren

HEINZ Magazin Dortmund 06-2016

  • Text
  • Magazin
  • Heinz
  • Dortmund
  • Bochum
  • Eintritt
  • Frei
  • Raum
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Bergisches
  • Zeche
HEINZ Magazin Juni 2016, Ausgabe für Dortmund

NACHTSCHWÄRMER

NACHTSCHWÄRMER ÜBERSICHT KITBALL TECHNO-TRAUM Heile Welt im Zauberwald ■ So ein Stückerl heile Welt verspricht die Open-Air-Party im Zauberwald an der Halde Norddeutschland – und das bereits zum sechsten Mal! Die Organisatoren schmeißen sich auch 2016 wieder ordentlich ins Zeug, um die schnuckelige Lichtung am Fuße der Halde in eine geheimnisvolle Partyarea zu verwandeln. Diese besteht aus zwei Bühnen, die sich sowohl klanglich als auch visuell unterscheiden. Und wer sind die musikalischen Geschichtenerzähler, die es am 4.6. samt House und Techno in den Zauberwald verschlägt? Gregor Tresher, Format:B, Bart Skils, Dosem, Juliet Sikora (Foto), Klangtherapeuten uvm. Damit es für alle Anwesenden tatsächlich traumhaft wird, hat das Orga-Team zwei Wünsche: Den Vorverkauf nutzen, um somit längere Wartezeiten an den Kassen zu vermeiden und die malerische Natur rund ums Partygelände zu achten und zu respektieren. So wird’s was, mit der heilen Welt! ❚ HEILE WELT An der Halde Norddeutschland, Neukirchen- Vluyn; Termin: 4.6., 13-0 Uhr, Preis: ab 23 Uhr (VVK) SOUNDS IM SCHATTEN Sunset Beach Festival ■ Manchmal kommt eben einfach alles zusammen: Bombenwetter, gute Musik und kühle Drinks! Auf genau diese Erfolgsformel setzen die Initiatoren des „Sunset Beach Festivals“ in Haltern am – na klar – See. Nach zwei erfolgreichen Ausgaben geht das Strand- Happening in die dritte Runde. Und auch dieses Mal mit einem starken Line-up: Premiere u.a. für Felix Jaehn (Foto), Durchstarter in der DJ-Szene und mit seinem Remix für OMIs „Cheerleader“ sogar in den US-Billboard- Charts auf Numero 1. Sunset Beach-Kenner hingegen sind Format:B. Nicht nur deren Clubhymne „Chunky“ soll Haltern kurzerhand in Ibiza verwandeln. Techno-Gentleman Felix Kröcher, DJ-Altmeister Phil Fuldner, Ulf Alexander und Salvatore Manusco machen das sonnendurchflutete Line-up komplett. Jede Menge Gründe also, um auf der feinkörnigen Tanzfläche am Halterner Stausee die Bässe und Festivalherzen wummern zu lassen. ❚ SUNSET BEACH FESTIVAL Seebad Haltern, Hullerner Str. 52; Termin: 4.6., 17-2 Uhr; Preis: 25 € (VVK) NICOLAS KANTOR All-time Favs ■ Stairway to Heaven Rock-Klassiker mit DJ Uwe Meyer. Musiktheater Piano, Lütgendortmunder Str. 43, Dortmund; jeden 1. Freitag, 21 Uhr, 6 € ■ Rabenschwarze Nacht Electro, EBM, Industrial, Futurepop, Classix, Gothic, Wave, Minimal + 80s. FZW, Ritterstr. 20, Dortmund; jeden 3. Samstag, 23 Uhr, 6 € ■ Cosmotopias ROCK IT! Indie, Britpop, Wave, 60s & 70s Rock mit Empire Weekend. Großmarktschänke, Heiliger Weg 60, Dortmund; jeden 4. Samstag, 22 Uhr, ab 21 J., bis 23 Uhr frei, danach 7 € ■ The Beat Indie, Wave, Rock, Elektro. Tanzcafe Oma Doris, Reinoldistr. 2-4, Dortmund; jeden 4. Freitag, 23 Uhr, für Studenten vor 1 Uhr 3 €, danach 6 € ■ La Boum Beat, Soul & Rock‘n‘Roll mit dem Timmi Twister DJ-Set. Sissikingkong, Landwehrstr. 17, Dortmund- Hafen; jeden 3. Samstag, 22 Uhr, Eintritt frei ■ Eurodance 1990‘s Pop, Trash + Boygroups mit DJ Philip u. Gästen. Silent Sinners, Ritterhausstr. 65, Dortmund; jeden 1. + 3. Samstag, 23 Uhr ■ SPIN Electro, Deep House. Jazzclub domicil, Hansastr. 7-11, Dortmund; jeden 2. Samstag, 23 Uhr, 8 € DENNIS MITTMANN THOMAS KOCH HIPHOP SATT It’s Yours ■ Die Zwischenfall-Party-Reihe verspricht seinen Besuchern hoch und heilig: „It’s Yours!“ Und da der Start mit DJ-Ikone Funky Chris (Dortmund) beim Partypublikum im viel zu lang zurückliegenden Februar so wunderbar einschlug, legt der Bahnhof Langendreer nun mit fantastischen HipHop-Klängen von Beat Sampraz aka Mr. Wiz (Foto) nach. Soll sagen: Zur Hauptzeit übernimmt der DJ und Produzent der legendären HipHop-Formation PLATTEN IM PARK Ruhr in Love ■ „Ruhr in Love“ lockt mit allem, was so ein elektronisches Familienfest benötigt: grüne Wiesen, Meister an den Plattentellern und – das Wichtigste – 40.000 glückliche Besucher. Der Olga Park wird mit 40 bunten Floors ausgestattet (Cuebrick, A.N.A.L., Danny Avila, Gestört aber GeiL, Pappenheimer u.a.) und bietet so ein Komplettpaket mit Shuffle, Rave, House und Techno. Und was passiert, wenn die Sonne über Oberhausen untergeht? RAG das Beat-Kommando hinter den Plattentellern. Übrigens: Am Abend kommt auch der visuelle Faktor nicht zu kurz. Was so alles Feines am DJ-Set geschieht, wird bei der „It’s Yours“-Party per Beamer direkt für alle Mann auf Leinwand geschmissen. Dort dann auch zu sehen: die Residents George Tunee und A Guy Called Criz, die für den gewohnten Raw-Flava sorgen. Die Empfehlung lautet also ganz klar: Wer auf satten HipHop-Sound steht, dürfte hier richtig sein. ❚ IT’S YOURS Bahnhof Langendreer, Wallbaumweg 108, Bochum; Termin: 10.6., 23 Uhr; Preis: 8 € (AK) WAS AUF DIE TELLER HipHop & Burger ■ Jetzt kommt zusammen, was zusammengehört: heiße Brutzel-Burger und satte Beats! Und wen dieses Angebot immer noch nicht überzeugt, dem sei gesagt, dass bei der Hip- Hop & Burger-Party noch eine astreine Aussicht auf die Dortmunder Skyline mit draufgepackt wird. Im Rahmen der „Extraschicht“ servieren die Jungs vom Burgerladen „Food Brother“ (Brückstraße) ein BBQ in den luftigen Höhen des Dortmunder U, während BEATS STATT BADEHOSE Elektronisches Sommerfest ■ Sommer und Sonnenschein – und dann in den Club? Allerdings, denn im butanischen Garten steigt das „Elektronische Sommerfest“. Zu Techno, House und Psy geht’s auch indoor tropisch zu. Auf dem Mainfloor hauen Chorea Lux Psychedelic Sounds raus; DJane Abrakathabra versorgt die Gemeinde mit Progressive Psytrance. Foto: Frank Sonic (Butan). ❚ ELEKTRONISCHES SOMMERFEST Butan, Mohrenstr. 41-43, Wuppertal; Termin: 10.6., 22 Uhr; Preis: 10 € hinter den Plattentellern Das Bo (Foto) und DJ Plazebo den Klangteppich für die Nacht liefern. Ersterer, einst Gründungsmitglied der illustren Mongo Clikke und Teil der Fünf Sterne Deluxe, ist heute umtriebiger denn je und jongliert mit Worten und Platten gleichsam gekonnt. Als „global philosophischen Musikghandi“ sieht sich hingegen DJ Plazebo. Er serviert in Dortmund Reggae, Trance, Chanson und äthiopischen Jazz (!) zum Burgergenuss. Dürfte ein entspannter Mix werden. ❚ HIPHOP & BURGER + Das Bo & DJ Plazebo The View, im Dortmunder U; Termin: 25.6., 22 Uhr; Preis: 13 € Dann geht’s in die Clubs zu den unzähligen Afterpartys! In Bochum heißt es im Project X etwa „Freie Liebe“, im Duisburger Tentorium rufen „Infinity“- und „Infected Love“-Party und im Recklinghäuser Räuber und Rebellen lautet der Party-Claim „Stop Wars & Spread Love“. Mit der „Audiosequenz Into The Void“ locken düstere Klangwelten zudem in die Essener Temple Bar, und im Kölner Affenkäfig feiern RiL-Heimkehrer mit diversen Absackern in der Elektroküche. ❚ RUHR IN LOVE Olga Park, Vestische Str., Oberhausen; Termin: 2.7., 12-22 Uhr; Preis: 28 € (VVK) MIRKO POLO I MOTION 62 | HEINZ | 06.2016

vermieten / verkaufen / verwalten Energie + Umwelt Wohnen im Alter Checkliste für ein Studium an DER Immobilienhochschule BACHLER. neue werbung Büro + Außendienst ✓ ✓ ✓ ✓ ✓ ✓ exzellente Karrieremöglichkeiten vielfältige Aufgaben Menschen und Quartiere soziale und ökologische / ökonomische Verantwortung Büro, Kundenkontakt, Kommunikation nachhaltige Jobsicherung soziales Management >>jetzteinschreiben Für eine starke Branche Die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft ist mehr als nur verwalten, vermieten, verkaufen. Die vielfältigsten Aufgaben im Management bewältigen zu können – dabei helfen wir Ihnen. Ein Studium an der EBZ Business School mit Studienzentren in Hamburg, München, Bochum, Berlin, Wiesbaden ist ein guter Einstieg. www.ebz-business-school.de CHE M. A. REAL ESTATE MANAGEMENT

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016