Aufrufe
vor 3 Jahren

HEINZ Magazin Bochum 10-2016

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Eintritt
  • Frei
  • Raum
  • Wuppertal
  • Duisburg
  • Zeche
  • Oberhausen
  • Bergisches
  • Www.coolibri.de
HEINZ Magazin Oktober 2016, Ausgabe für Bochum, Herne und Witten

STARTPHASE OKTOBER

STARTPHASE OKTOBER Schlaf! mit mir Wer Andreas Ahnfeldt alias Aaron kennt, weiß längst, dass der Titel verfänglicher klingt, als er eigentlich ist. Anstelle von amourösen Bestrebungen gewährt der Hypnotiseur den Zuschauern in seiner Show am 5.10. im Varieté et cetera Bochum nämlich gewohnt charmant und witzig spektakuläre Einblicke in das Unterbewusstsein von Freiwilligen; 20 Uhr, 19 €. Zum Geburtstag von Moondog Mit Rauschebart und Wikingerkluft stand Moondog Tag für Tag auf der 6th Avenue. Das performative Konzert von Festivalleiterin Annette Dabs ist Koproduktion von FIDENA und Schauspielhaus, eint Musik, Theater und Puppenspiel und lässt das kauzige Komponistengenie hör- und erlebbar werden. Am 2.+23.10. und 1.11. kommt es auf die Bühne der Bochumer Kammerspiele. Bretagne in Bochum Französische Lebenslust und Gaumenfreuden in Bochum: Vom 26.-29.10. reisen Händler aus verschiedenen Regionen Frankreichs an, um den Dr.-Ruer-Platz wieder in einen Gourmetmarkt zu verwandeln. Oliven aus der Provence, Gebäck aus der Bretagne oder Käse aus den Pyrenäen – an vier Tagen darf von jeweils 10-20 Uhr ausgiebig geschlemmt werden. Vietnams Nationalschätze Schiffswracks, ein begehbarer Tempel, riesige Bronzetrommeln und kolossale Drachenköpfe: Mit der Ausstellung „Schätze der Archäologie Vietnams“ zeigt das LWL- Museum für Archäologie | Westfälisches Landesmuseum in Herne ab 7.10. erstmals in Deutschland die nahezu unbekannten Nationalschätze des südostasiatischen Landes (Foto: Die Ruinen der Tempelstadt My Son). Zu bestaunen sind 400 Exponate; Di, Mi, Fr 9-17 Uhr, Do bis 19 Uhr, Sa/So LWL-MUSEUM FÜR ARCHÄOLOGIE, S. LEENEN 11-18 Uhr, 5 €. NRW Slam in Bochum Der beste Slam Poet Nordrhein-Westfalens wird dieses Jahr in Bochum gekürt: Am 14.+15.10. treffen 39 Poetinnen und Poeten im Bochumer Riff und im Schauspielhaus aufeinander, um in vier Vorrunden die glücklichen Finalisten zu ermitteln. Die Texte dürfen maximal fünf Minuten dauern und müssen ohne Hilfsmittel vorgetragen werden. www.nrwslam2016.com DIANA KÜSTER HERMANN POSCH Das Anneliese Brost Musikforum Ruhr öffnet Ende Oktober in Bochum Eröffnung mit eigener Kantate Rund 15 Jahre dauerten die Vorbereitungen. Nach vielen Benefizveranstaltungen, der Hilfe von Förderern sowie mehr als 20.000 Spendern ist das Musikforum Ruhr in Bochum jetzt fertig. Das offizielle Eröffnungskonzert mit den Bochumer Symphonikern unter Steven Sloane findet am 28.10. statt – wer dabei sein will, muss etwas Glück mitbringen, denn die Karten werden verlost. Aber an diesem letzten Oktoberwochenende (29./30.10.) gibt es im Rahmen eines großen Bürgerfestes ab jeweils 11 Uhr natürlich noch mehr Veranstaltungen und Besichtigungen. Anfang Oktober wird das Programm veröffentlicht. Der Bochumer Komponist Stefan Heucke hat für das Ereignis eine „Eröffnungssymphonie“ komponiert – eine Kantate, die mit einer Stimme beginnt. Musiker und Sänger füllen dann nach und nach die Bühne. www.bochumer-symphoniker.de Musik auf der Leinwand Starbesetzte Opern und Ballettaufführungen der Extraklasse aus einem der bedeutendsten Opernhäuser der Welt plus Kinofeeling bieten die UCI Events. Bis Juni 2017 gibt es in Bochum monatliche Live-Übertragungen ausgewählter Werke, die am renommierten Londoner Royal Opera House inszeniert werden. Am 17.10. darf man sich auf die lebendige Neuproduktion Mozarts humorvoller Oper „Così Fan Tutte“ freuen. Regie führt Jan Philipp Gloger, der sich ganz auf die langjährige Expertise von Dirigent Semyon Bychkov verlassen kann; 19.30 Uhr, 25 €. www.uci-kinowelt.de Neue Saison in WIT Die neue Spielzeit in Saalbau und Haus Witten ist eingeläutet: Mit einem vielfältigen und qualitativ hochwertigen Programm wollen Hendrikje Spengler, kommissarische Institutsleiterin, und ihr Team das Publikum aus Witten und der Region begeistern. Der Gesamtspielplan umfasst neben einem genüsslichen Kabarettprogramm mit Namen wie Fritz Eckenga, Marlene Jaschke und Sebastian Puffpaff mehr als 30 hochkarätige Theater- und Konzertveranstaltungen. Als Höhepunkte dürfen Giuseppe Verdis Über-Oper „Aida“ (Inszenierung: Moldawische Nationaloper), das Theaterstück „Die Wanderhure“ (Foto) nach dem Roman von Iny Lorentz und Camille Saint-Saëns „Karneval der Tiere“ betrachtet werden. www.kulturforum-witten.de YURIY OGARKOV JONAS KAUFMANN GIBT DEN OTELLO © JULIAN HARGREAVES 04 | HEINZ | 10.2016

34. Int. Spieltage SPIEL ‘16 mit Comic Action ‘16 in Essen Viel Platz zum Würfeln Ein „Kneipenquiz“ fürs heimische Wohnzimmer, das romantische Strategiespiel „Fog of Love“, bei dem es gilt, witzige Liebesgeschichten zu kreieren, oder das Partyspiel „Klartext“, bei dem ein sperriges Mundstück als Sprachbremse den Spielern die Kommunikation erschwert – das sind nur drei von mehr als 1.000 Neuheiten, die von den Besuchern der „SPIEL ‘16“ in Essen ausprobiert werden dürfen. Vom 13.-16.10. erwarten die Messemacher wieder rund 160.000 Besucher auf der noch einmal um drei Hallen erweiterten Ausstellungsfläche. Über 1.000 Aussteller aus 50 Nationen beweisen dabei auch, dass der Spieltrieb alle Menschen auf der Welt eint. Kaum weniger beliebt: Bunte Bilder und Sprechblasen, deren Fans auf der parallel stattfindenden „Comic Action“ auf ihre Kosten kommen. HORST HANKE-LINDEMANN Beim „Planspiel Börse“ wird fiktiv gehandelt Wagen und gewinnen Börsenmakler von morgen, aufgepasst! Vom 5.10.-14.12. darf beim 34. „Planspiel Börse“ der Sparkasse mit virtuellem Kapital gehandelt werden. Dabei stehen Kurse realer Börsenplätze im Mittelpunkt des Online-Wettbewerbs. Der Zeitraum des Planspiels dürfte nicht uninteressant sein: Wertpapierexperte Christian Harder verspricht eine spannende Spielzeit durch die Wahlen in den USA und künftige Entscheidungen der Zentralbanken. Das fiktive Startkapital beträgt für Schüler 50.000 € und für Studenten 100.000 €. Anmeldung bis zum 9.11. unter www.planspiel-boerse.de/skbochum. „Ein Sommernachtstraum“ im Theater Fletch Bizzel Vergänglichkeit Horst Hanke-Lindemann, Geschäftsführer des Dortmunder Theaters Fletch Bizzel, war bei der Eröffnung der „Floating Piers“ im Lago d’ Iseo. Er hat eindrucksvolle An- und Aussichten fotografisch festgehalten und Originalexponate gesammelt – ergänzt durch filmische Dokumente. Die von sehr persönlichen Erinnerungen und Aufzeichnungen gestaltete Schau gibt in der Theatergalerie noch bis zum 3.11. Einblicke in die Kunst von Christo und seiner Frau Jeanne-Claude, unterstützt durch Fotografien von Wolfgang Volz. Vergängliche Monumente – für die Nachwelt erhalten. GET YOUR TICKETS AT URBANATIX.DE JAHRHUNDERTHALLE BOCHUM

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016