Aufrufe
vor 1 Jahr

12_2019 HEINZ MAGAZIN Wuppertal, Solingen, Remscheid

  • Text
  • Zeche
  • Oper
  • Jazz
  • Musical
  • Schauspielhaus
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Dortmund
  • Bochum

KONZERTE|ÜBERSICHT

KONZERTE|ÜBERSICHT ©Carolin Breckle WILLKOMMEN IM WOHNZIMMER Tex&MatzeRossi DasFormatTVNoirkennteigentlich jeder, dermal im Internet eine Live- Versionguter Musikaus demdeutschen Raum gesuchthat.InSchwarz- Weiß tragen hier Songwriter ihr Oeuvre vorund quatschen über Musikmachen undLiederschreiben. Tex Drieschner, derdie auf ZDFkulturlaufende Sendungkonzipierte,ist zudem selber Musiker undgehtgerne auf Tour.Soauch diesen Winter, wenn er zusammen mitSinger-Songwriter MatzeRossi Konzerte im TV-Noir-Stil gibt.Dabei soll mehr alsbloßmusiziertwerden, dieZuschauer sollen eingebunden werden,eine Gemeinschaftsoll entstehen,Musik soll gemeinsam gefühlt werden. Selbstmurmelnd wirddas rechtintim und ziemlich ehrlich. Es wird ein bisschen musikalischesKuschelnfür dieSeele –im Wohnzimmerder Songwriter. lv ❚ TEX &MATZE ROSSI Zeche Carl,Wilhelm- Nieswandt-Allee 100, Essen; Termin: 4.12., 20 Uhr Nadine Sole MUSIK ZUM TRÄUMEN Erisy Watt Wenn Erisy Watt nichtgeradeihren schwelgerischen Dream Folk ins Mikro haucht, Gitarreoder Banjo spielt, nimmtsie an universitären Feldstudien zur Umwelt teil.NachThailand, Indonesien oderNepal hatessie schonverschlagen. Diese Erfahrungen undihren großenRespekt vorder Schönheit derNatur verarbeitet die US-Amerikanerin aufdem im Sommer erschienenen Album„Paints In The Sky“.Darauf istunteranderemimSong „Redwoods“ die Zeile „I’macreatureof curiosity“ zu hören. Und Neugier istes auch, mitder Zuhörer sich der Musik der in Portland lebendenSängerin nähernsollten, denn es gilt,unglaublich viele Detailszuentdecken. Nichtnur Remineszenzen an JonitMitchell oder Norah Jones, sondern auch ganz unverkennbar eigene Klänge.Genau das richtige,für eine wärmende Auszeit vomWeihnachtsstress. SoN ❚ ERISY WATT Viertelbar,Luisenstr.96A, Wuppertal; Termin: 4.12., 20.30 Uhr ©Jessie McCall Legendär! Emmy,Grammy,Oscar,Tony: Diese berühmten Vier hatJohn Legend mit 40 Jahren und alsersterschwarzerMann bereitsabgestaubt. Mitte November wurdeervom PeopleMagazinezum „Sexiest ManAlive2019“ gewählt. Die Sexiness des Familienvatersbeschränkt sich dabei nicht auf Stimme, Gesicht oder Körper.Sowar er der einzige männliche Musiker,der sich in der TV-Dokumentation„Surviving R. Kelly“eindeutig gegenden wegenMissbrauchsvorwürfeninhaftierten Superstar aussprach. Konsequenterweise wies er einenDJ, der beieiner Partyim HauseLegendgerade R. Kellyspielen wollte,mit den Worten „Wir spielen ihn nicht in diesemHaus“ zurecht.Kürzlichtextete er außerdem den,inden USA wegenseinerfrauenfeindlichen Lyrics in Verruf geratenen,Weihnachtsklassiker„Baby,it’scoldoutside“ zeitgemäß um. Neue Aussage des Songs: „dein Körper,deine Entscheidung“. Zwei Jahrenach Beginnder #metoo-Debatte also ein großer Schritt in dierichtige Richtung.Und hierzulande? Die Düsseldorfer Band Kopf- Echo setzte sich 2014 mit dem Festival „Ihr Fest“gegen Sexismus ein. JenniferRostock veröffentlichte2016die Befreiungshymne „Hengstin“.Ein unermüdlicher Verfechter desFeminismus istauchder Wahl-Kölnerund Musik- RedakteurLinus Volkmann, der jährlichauflistet, wiewenig Frauen wieder auf Festivalsvertreten sind.Esist also noch viel zu tun. Aber ein „Sexiest ManAlive“ in respektvollerMission schadet definitiv nicht. Nadine Sole ©Pressefoto AFROJAZZ AUSDÄNEMARK The KutiMangoes Interessant wird es in jedem Musikgenreimmer dann, wenn Paradoxa sich zu Harmonien verbinden. Etwa wenn eine sechsköpige Band ausmittelalten Däneninnovativen Afro-Jazz spielt,der Tanzbeine zum Beben und Herzkammernzum Flattern bringt. TheKutiMangoesbringen lebensfrohe,sonnendurchtränkteGrooves,die Innovationund Traditionzueiner von allen festgezurrten Ideen losgelösten WEITGEREISTERALLROUNDER Cisco Pema VonBuenosAires über Linz nach Berlin: ZumStudieren kamder argentinische Allround-Musiker CiscoPema nach Österreich. Neben dem Jazz- Bass-Pauken spielteerdortinverschiedenen Hip-Hop- undReggae- Combos.InArgentinienklapperteer zuvor mit hiesigen Bands krachigen Rock ab und kamamRio de la Plata mitsüdamerikanischen Klängen in Berührung.Inzwischen ist der Bassist, Klangwelt verschmelzen. Unddamit schänken siedie Essenz globaler Musik in Sturzbächen aus. EtlicheAwardsaus der Szene desGlobalPops wurdendafür schonüberreicht, dasimSeptember erschieneneneue Album„Afrotropism“mit glühenden Rezensionen besprochen. Darauf formen sie aus den diversen afrikanischen Einflüssen und dereigenen nordischen Sensibilität noch mehr als zuvor eine ganzeigene Form vonKlang. lv ❚ THEKUTIMANGOES BahnhofLangendreer,Wallbaumweg108,Bochum; Termin: 12.12., ab 19.30 Uhr ©Pressefoto FETZIGER KRÄUTERROCK Wucan DieDresdener Band Wucan bezeichnetihr musikalisches Schaffen selber als Kräuterrock.Sollheißen: Hippiesker Retrorockmit manch hartemRiff undordentlichen Portionen Flötenklang.Ein bisschen Prog,ein bisschen Psychund vorallemganzviel Leidenschaft. Machtsich genauso gutauf Mittelaltermärktenwie aufWoodstock-Revivals,kann man auf Metalpartys oderFolkfesten spielen,funktioniert im Gestern genauso formidabelwie im Heute. Beeindruckend ist dabeidie Vielfältigkeit vonSängerin Francis Tobolsky,die fürjede Facette der Band eine eigene Stimmfarbe aus dem Hut zaubert. Malröhrend,mal sanft, mal brachial,mal samtig.Europaweit hatdas Quartett damit schon Anklang gefunden,vor allemimskandinavischen Bereich feiertdie Truppe Erfolge.Bei ihrerShowimZentrum Altenberg gibt es exklusiveerste Hörprobenvom kommendenAlbum. lv ❚ WUCAN ZentrumAltenberg, Hansastr.20, Oberhausen; Termin: 12.12., 20 Uhr Sänger undProduzent in Berlin gelandet undseine Musikklingtwie zum Träumen undTanzen gemacht.Mit Songs seines Albums „OtraRealidad“ holtder Weltenbummler diegroovige Sommerbrise nach Solingenund vereintdabei spielerischalle Stilevon Jazz bisHip-Hop.Mit im Trio:BernhardGeigl am Keyboardund Christoph Stadler am Schlagzeug.Außerdemdabei:die 19-jährigeSongwriterinLeonoraaus Solingen. SoN ❚ CISCOPEMA Waldmeister e.V.,Holbeinstraße 8,, Solingen; Termin: 14.12., ab 20 Uhr ©Manuel Weber 54| HEINZ |12.2019

©Pressefoto ©Pressefoto ©Lukas Richter SIMPLERPOP Sasha Sasha singtnun deutscheTexte.Für Zeit Online wardas 2018erschienene Album „Schlüsselkind“ der„vorläufige Tiefpunkt desNeunziger-Jahre-Revivals“. In derTat:Die Textesindetwas einfachgestrickt.Mit Ausnahmestimme undgrundsympathischer Artgewinntder gebürtige Soester dennoch jedes Herz im Sturm. SoN ❚ SASHA Stahlwerk,RonsdorferStr.134,Düsseldorf; Termin: 12.12., 20 Uhr METALUND MELODIE AnyGiven Day Seit sichAny GivenDay 2012 in Gelsenkirchen gründeten, ging es nur bergauf.Die Truppe istinder internationalen Metalszene bekannt, hatsich in denMainstreamcharts platziert undzeigt keine Anzeichen vonErmüdung.Gefallen findet die Gefolgschaft am Mix aus martialischem Metalcore undepischen Melodien. lv ❚ ANY GIVENDAY Turbinenhalle, Im Lipperfeld23, Oberhausen; Termin: 22.12., 20 Uhr EINE FAMILIENANGELEGENHEIT TheKellyFamily DieKellyFamilyist ein Phänomen. Schonseit Mitteder 70er musiziert die Großfamilie,inden 90ernkam der große Hype,heutesinddie Garanten fürausverkaufteStadien. DieHits von Deutschlandswohl bekanntesteMusikerfamiliehaben ja auch eine ganze Generation geprägt. lv ❚ THEKELLYFAMILY Kö-Pi-Arena, OB; Termin: 26.12. // ISS Dome,Düsseldorf;Termin: 27.12. // Westfalenhalle,Dortmund; Termin: 28. +29.12. LEGENDE DES SÜDSTAATENROCK MollyHatchet Obwohl kein einziges der Gründungsmitglieder vonMollyHatchetnochin derBandist,fünf vonsechs ereilte auch schon GevatterTod,giltdie Band ausFlorida nach wievor alsLegende.Seit1974spielensie puren, hartenund lauten Southern-Rock. Nun, zum 45-jährigen Jubiläum, gibt‘s ein neues Livealbum plusTour. lv ❚ MOLLYHATCHET Turock,Viehofer Platz3,Essen; Termin: 11.12., 20 Uhr ROCK VON DERWELLE Surfer Joe Er verstehtsich alsBotschafterder Surfmusik.Keine Allüren, keineCrossovers,kein Vermischen –hiergibtes purenSurfrock. Auch Gesang bleibt fern,die Melodien arbeiten typische Gitarrenparts.Alsonix hier mit Beach Boys,SurferJoe servierturtypischen undinstrumentalen Rock,der aufgroßenWellen reitet.Grandios! lv ❚ SURFER JOE Subrosa, Gneisenaustr.56, Dortmund; Termin: 17.12., 19 Uhr METALGEMETZEL Callejon Die DüsseldorferBand Callejon kennt man alshartgesottene Metaltruppe, diegerne Humor beweist.Zum Beispiel, wenn sieals Kallejon ein Album aufnehmen, aufdem sie Hip-Hop- Tracks zu gnadenlosen Gitarrenstücken ummünzen. DieGenrehopper zermetzelndabei alles vonMarteria über Deichkind bis Bausa. lv ❚ CALLEJON Zeche,Prinz-Regent-Str.50-60, Bochum; Termin: 26.12., 20 Uhr ©Olaf Heine ©Kingstar ©Christian Barz ESKIMO CALLBOY 07.12.2019 / Köln,Palladium AT THE GATES 09.12.2019 / Bochum,Zeche ANY GIVEN DAY 22.12.2019 / Oberhausen,Turbinenhalle CALLEJON 26.12.2019 / Bochum,Zeche UFO 361 24.01.2020 / Düsseldorf, Stahlwerk RIN 20.02.2020 / Münster, HalleMünsterland THE DARKNESS 21.02.2020 / Köln,Essigfabrik CITY& COLOUR 22.02.2020 / Düsseldorf, Tonhalle DISARSTAR 25.03.2020 / Dortmund,FZW POPPY 31.03.2020 / Bochum,Zeche WILLIAM DUVALL 07.04.2020 / Köln,ClubVolta PARKWAY DRIVE 11.04.2020 / Dortmund,Westfalenhalle TICKETS: EVENTIM.DE KINGSTAR-MUSIC.COM 12.2019| HEINZ |55

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016