Aufrufe
vor 2 Jahren

11-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Jazz
  • Duisburg
  • Musik
  • Werke
  • Zeche
  • Vortrag
HEINZ Magazin November 2017, Ausgabe für Duisburg, Oberhausen, Mülheim

KONZERTE | TIPP DES

KONZERTE | TIPP DES MONATS Gute schwedische Zeiten Mando Diao sind zurück Die fünf Schweden schlagen ein neues Kapitel in ihrer Bandgeschichte auf. Im November kommen sie mit ihrem neuen Album „Good Times“ auf Tour und legen auch Stopps in Dortmund und Köln ein. Tossia Corman sprach mit Sänger Björn Dixgård über den Weggang von Sänger und Gitarrist Gustaf Norén, die Arbeit am neuen Werk, Künstler, die ihn inspirieren und lustige Momente auf der Bühne. Seit „Brimg ‚em In“, „Hurricane Bar“ und „Ode To Ochrasy“ ist einige Zeit ins Land gegangen. Ist es euch wichtig, mit dem neuen Album an diese Erfolge anzuknüpfen? Björn: Ich denke, es ist gefährlich zu versuchen, „Hits“ zu schreiben. Das Wichtigste ist, sich inspirieren zu lassen, offen zu sein und das zu machen, was sich natürlich anfühlt. Das aktuelle Album war in erster Linie dazu da, wieder als Band zusammenzukommen. Zum ersten Mal waren alle involviert, das hat die Prioritäten ein bisschen verschoben. Dieser Prozess war aufregend und kreativ. Euer früherer Sänger und Gründungsmitglied Gustaf hat die Band 2015 nach 19 Jahren verlassen. Wie seid ihr damit umgegangen? Das war eine sehr schwere Phase, und wir mussten uns wirklich überlegen, ob wir weiter zusammenbleiben. Wir haben uns Zeit genommen, uns alle noch einmal neu kennenzulernen, haben viel live gespielt und dann schließlich Jens in die Band geholt. Ich denke, diese ganze Sache hat uns am Ende noch weiter zusammengebracht. War es leicht, einen Ersatz zu finden? Keinen Ersatz. Das ist das falsche Wort! Wir kannten Jens schon durch einige andere Gelegenheiten, und er war sofort dabei, als wir ihn fragten. Er brachte so viel positive Energie und neue Ideen zu Mando Diao – das war großartig. War diese Umbesetzung auch der Grund, warum ihr das neue Album so anders angegangen seid als die Vorgänger? Diese Veränderung machte eine neue Denk- und Herangehensweise nötig und möglich. Wir haben noch mal von vorne angefangen, haben uns von alten Routinen gelöst. Das war und ist ein sehr gesunder Prozess. Ihr seid ja älter geworden, und auch eure Musik hat sich geändert. Wie hat sich eure Art Musik zu schreiben und im Studio zu arbeiten im Laufe der Zeit gewandelt? Bei dieser Produktion waren alle Bandmitglieder beteiligt, beim Song-Writing, Produzieren, Komponieren. Wir haben so viel Talent in der Gruppe, es war wunderbar zu sehen. Jeder hat so viel mit reingebracht an Aufwand, Ideen und Unterstützung füreinander. Diese Energie zeigt sich dann auch auf der Bühne. Patso und Jens haben beide auch viel Erfahrung als Produzenten und Tontechniker, Daniel ist ein musikalisches Genie, und Carl-Johan ist der beste Bassist im Rock’n’Roll heutzutage (lacht). Qualitativ sind wir also versorgt in der Band. Wir sind für die Aufnahmen in verschiedene Studios gegangen, um die Vibes der Orte einzufangen. Das ist wichtig für den Sound einer Platte. Und wir haben live aufgenommen. Das heißt alle zusammen, zur selben Zeit. Nicht hintereinander – wie in der Popmusik oft üblich. Das war bei den Vorgängeralben nicht so. 22| HEINZ |11.2017

u p d a t e ¸Charli Ljung Welche Themen sind heute präsenter als zu Beginn eurer Karriere? Wir waren nie eine politische Band. Der aktuelle Albumtitel „Good Times“ scheint ein bisschen ironisch, wenn man sich die Welt da draußen anschaut. Aber es geht auch um gute Zeiten, um Energie und Fröhlichkeit, die wir zum Publikum bringen wollen. Und wie macht ihr euch „Good Times“? Wir versuchen, positiv zu bleiben und gute Energie abzugeben. Auf unseren Konzerten wollen wir immer eine Party feiern. Es soll Spaß machen, Emotionen freisetzen – und alle sollen schwitzen. So gehen wir mit allem um. Was ist der größte Unterschied zwischen diesem Album und denen davor? Ich würde sagen, dass wir nie eine direkte Botschaft hatten. Also gibt es nicht so viele Unterschiede. Wir schreiben immer, was in unsere Herzen kommt. Die Menschen können die Texte interpretieren, wie sie wollen, können darin sehen, was sie brauchen. Die Songs bedeuten uns etwas, wenn wir sie schreiben – aber danach geben wir sie sozusagen frei. Generell behandeln sie alle eher zeitlose Themen: Liebe, Betrug, Freundschaft, Hoffnungen. Was habt ihr gelernt in all dieser Zeit als Band? Wow. Wer kann das sagen? Vielleicht sind wir reifer geworden. Wir nehmen nichts mehr als selbstverständlich hin. Wir lieben, was wir tun. Und sich darauf zu konzentrieren ist eine gute Lektion gewesen. Es geht darum sich zu besinnen, was wirklich zählt. Ist das Tourleben anders? Ein wenig schon. Wir sind seit 2009 zum ersten Mal wieder so richtig „Back on the road“: sehr viele Shows, viele verschiedene Länder und Städte. Die letzten Jahre waren ein bisschen ruhiger, was das angeht. Das ist sehr aufregend, und wir lieben es, unterwegs zu sein. Wir haben Anfang des Jahres schon eine kleine Clubtour gemacht, zum Aufwärmen sozusagen. Was war das Lustigste, was euch passiert ist in all den Jahren als Band? B: Wir waren mal in Austin in den USA, als bei einem Auftritt ein Balkon mit Leuten drauf runterkrachte. Zum Glück nicht sehr hoch, und es wurde auch keiner verletzt. Darum war das nach dem ersten Schock ziemlich witzig. Welche Musik oder welchen Künstler kannst Du immer hören? Puh. Das ändert sich auch immer wieder, aber manche Künstler begleiten mich schon sehr lange: Janis Joplin, Michael Jackson, The Beatles, Neil Young… Ihre Musik hat in mir den Wunsch geweckt, auf der Bühne zu stehen, selber die Gitarre in der Hand zu halten. Was gerade aktuell aus meinen Kopfhörern kommt, ändert sich. Klassik, moderne Musik, alles Mögliche. Das kommt immer drauf an, in welcher Stimmung ich bin. Habt ihr auch den Nachwuchs im Auge? Wir suchen unsere Supportacts immer selber aus. Da sind immer sehr gute Leute dabei, die wir auch danach noch im Blick haben. Wir hören alle unglaublich viel Musik, und wir tun, was wir können, um anderen Musikern Unterstützung zu geben. Was macht ihr neben der Musik? In eurer Freizeit? Oh, das ist ganz unterschiedlich. Patso lebt auf dem Land im Norden und ist ein richtiger Naturbursche (lacht). Daniel arbeitet als Feuerwehrmann und unterrichtet Musikstudenten, und Jens und CJ produzieren und schreiben sehr viel. Denkt ihr manchmal ans Aufhören? Habt ihr alle einen Plan B? Musik ist unser Leben. Wir haben alle unsere Studios, arbeiten auch mit anderen Musikern zusammen. Niemand hat einen Plan B! di. 07.11.2017 |e-Werk, Köln KaSaBIaN di. 07.11.2017 |Live Music Hall, Köln KIttY, daISY &LeWIS Mi. 08.11.2017 |Bürgerhaus Stollwerk, Köln MOtORpSYCHO Fr. 10.11.2017 |e-Werk, Köln SeVeN Sa. 11.11.2017 |Zeche, Bochum aRCHIVe Mo. 13.11.2017 |FZW Club, dortmund WedNeSdaY13 do. 16.11.2017 |Live Music Hall, Köln aNatHeMa special guest: alcest Fr. 17.11.2017 |Live Music Hall, Köln SeLIG Fr. 17.11.2017 |Christuskirche, Bochum RadIONuKuLaR Sa. 18.11.2017 |Live Music Hall, Köln MONSteRS OF LIedeRMaCHING Mo. 27.11.2017 |eurogress, aachen KaSaLLa Mo. 06.11.2017 |palladium, Köln do. 09.11.2017 |König-pilsener-arena, Oberhausen do. 09.11.2017 |palladium, Köln di. 28.11.2017 |Zeche, Bochum MOOp MaMa special guest: Roger Rekless di. 21.11.2017 |phoenixhalle, dortmund + Fr. 24.11.2017 |palladium, Köln do. 23.11.2017 |palladium, Köln Fr. 24.11.2017 |König-pilsener-arena, Oberhausen Fr. 01.12.2017 |palladium, Köln FLeet FOXeS So. 03.12.2017 |palladium, Köln eNteRSHIKaRI specialguest:Lowerthanatlantis, asteroid Boys Mo. 04.12.2017 |palladium, Köln HuRtS di. 12.12.2017 |Zeche, Bochum JOHNOSSI do. 15.12.2017 |Christuskirche, Bochum (Zusatztermin) Sa. 20.01.2018 |Stadthalle, Hagen Sa. 17.02.2018 |Luise-albertz-Halle, Oberhausen daSVpt interpretiert: diedrei??? und dasGespensterschloss So. 17.12.2017 |FZW, dortmund GuILdO HORN &dIe ORtHOpädISCHeN StRüMpFe Schlager unser -das Weihnachtskonzert Mi. 17.01.2018 |palladium, Köln aLt-J Mi. 21.02.2018 |phoenixhalle, dortmund MILKY CHaNCe Mo. 26.03.2018 | Mitsubishi electric Halle, düsseldorf eVaNeSCeNCe special guest: Razz fka Chet Faker special guest: OfMice &Men +Black Honey Fr. 01.12.2017 |ISS dome, düsseldorf + Sa. 02.12.2017 |ISS dome, düsseldorf (Zusatztermin) special guest: donots Sa. 02.12.2017 |Lanxess arena, Köln + do. 15.03.2018 |Conlog arena, Koblenz So. 04.02.2018 |Westfalenhalle 1,dortmund dROpKICK MuRpHYS +FloggingMolly+GlenMatlock Sa. 17.02.2018 |Mitsubishi electric Halle, düsseldorf Mo. 05.03.2018 |Lanxess arena, Köln So. 11.03.2018 |Lanxess arena, Köln tHIRtY SeCONdStOMaRS Fr. 16.03.2018 |Mitsubishi electric Halle, düsseldorf KRaFtKLuB Sa. 14.04.2018 |Westfalenhalle 1,dortmund BeatSteaKS Mi. 18.04.2018 |König-pilsener-arena, Oberhausen IMaGINedRaGONS special guest: K.Flay Fr. 20.04.2018 |Mitsubishi electric Halle, düsseldorf ❚ MANDO DIAO + Razz Phoenixhalle, Phoenixplatz, Dortmund; Termin: 21.11. 20 Uhr // Palladium, Schanzenstr. 40, Köln; Termin: 24.11., 20 Uhr; Preise: jew. 35 € (VVK) prime entertainment www.prime-entertainment.de 11.2017| HEINZ |23.

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

09-2018 HEINZ MAGAZIN Bochum - Herne - Witten
08-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
07-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
06-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
05-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
04-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
03-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
02-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
01-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Dortmund
08-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
07-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
06-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
05-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
04-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
03-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
02-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
01-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Essen
08-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
07-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
06-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
05-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
04-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
03-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
02-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
01-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Duisburg - Oberhausen - Mühlheim
08-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
07-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
06-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
05-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
04-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
03-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
02-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
01-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Wuppertal - Solingen - Remscheid
08-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
07-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
06-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
05-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
04-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
03-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
02-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
01-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN

Heinz-Magazin 2017

12-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
11-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
10-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
09-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 08-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 07-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 06-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 05-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 04-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 03-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 02-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 01-2017
12-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
11-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
10-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
09-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN ESSEN 08-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 07-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 06-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 05-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 04-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 03-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 02-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 01-2017
12-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
11-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
10-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
09-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 01-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 08-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 07-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 06-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 05-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 04-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 03-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 02-2017
HEINZ MAGAZIN DUISBURG 01-2017
12-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
11-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
10-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
09-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 08-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 07-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 06-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 05-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 04-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 03-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 02-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 01-2017
Wuppertaler Ausbildungsbörse 2018
Wuppertaler Ausbildungsbörse 2017

Heinz-Magazin 2016

HEINZ Magazin Bochum 12-2016
HEINZ Magazin Bochum 11-2016
HEINZ Magazin Bochum 10-2016
HEINZ Magazin Bochum 09-2016
HEINZ Magazin Bochum 08-2016
HEINZ Magazin Bochum 07-2016
HEINZ Magazin Bochum 06-2016
HEINZ Magazin Bochum 05-2016
HEINZ Magazin Bochum 04-2016
HEINZ Magazin Bochum 03-2016
HEINZ Magazin Bochum 02-2016
HEINZ Magazin Bochum 01-2016
HEINZ Magazin Dortmund 12-2016
HEINZ Magazin Dortmund 11-2016
HEINZ Magazin Dortmund 10-2016
HEINZ Magazin Dortmund 09-2016
HEINZ Magazin Dortmund 08-2016
HEINZ Magazin Dortmund 07-2016
HEINZ Magazin Dortmund 06-2016
HEINZ Magazin Dortmund 05-2016
HEINZ Magazin Dortmund 04-2016
HEINZ Magazin Dortmund 03-2016
HEINZ Magazin Dortmund 02-2016
HEINZ Magazin Dortmund 01-2016
HEINZ Magazin Essen 12-2016
HEINZ Magazin Essen 11-2016
HEINZ Magazin Essen 10-2016
HEINZ Magazin Essen 09-2016
HEINZ Magazin Essen 08-2016
HEINZ Magazin Essen 07-2016
HEINZ Magazin Essen 06-2016
HEINZ Magazin Essen 05-2016
HEINZ Magazin Essen 04-2016
HEINZ Magazin Essen 03-2016
HEINZ Magazin Essen 02-2016
HEINZ Magazin Essen 01-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 12-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 11-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 10-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 09-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 08-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 07-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 06-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 05-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 04-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 03-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 12-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 01-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 12-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 11-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 10-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 09-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 08-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 07-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 06-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 05-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 04-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 03-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 02-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 01-2016