Aufrufe
vor 4 Jahren

09-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Zeche
  • Musik
  • Jazz
  • Werke
  • Haus
HEINZ Magazin September 2017, Ausgabe für Duisburg, Oberhausen, Mülheim

BÜHNE ÜBERSICHT

BÜHNE ÜBERSICHT HEINZ-AUTORIN SASCHA KREKLAU DREIMAL TÖTEN bash – Stücke der letzten Tage ■ Ein Geschäftsmann, ein Student, eine junge Mutter: Drei durchschnittliche Menschen erzählen von drei ganz und gar nicht durchschnittlichen Ereignissen, die alle auf ihre Weise mörderisch enden. Mit „bash” eröffnet der Jugendclub Spieltrieb die Spielzeit 17/18 mit einem intensiven Theatererlebnis, für das Schauspieler Matthias Matz erstmals am Theater Duisburg Regie führt und das preisgekrönte Stück des amerikanischen Erfolgs- Autors Neil LaBute ins Jetzt des heutigen Deutschlands holt. In den verstörend unschuldig erzählten Episoden geht es um extreme Taten gewöhnlicher Leute, um moralische Grenzüberschreitungen und die Banalität des Grausamen –„ein seismographisches Stück, das auch nach über 15 Jahren nicht seine Aktualität verloren hat, wenn man die Frage nach ethischem Empfinden und Handeln stellt“, so Intendant Michael Steindl. ez ❚ bash – Stücke der letzten Tage Theater Duisburg, Neckarstr. 1, 47051 Duisburg, Tel. (0231) 982120; Termine: 15.9. (Premiere), 17./30.9., 19.30 Uhr; Preise: 11/6 € erm. DAS OKTOBERFEST-MUSICAL O’zapft is! ■ Wer Lust hat auf eine Wiesen-Gaudi der etwas anderen Art, ist bei „O’zapft is!“ im Theater an der Niebuhrg genau richtig. Bei Brathendl und der ein oder anderen Maß Bier können die Gäste des Festsaals sich neben kulinarischen Genüssen auch den saukomischen Geschichten der volkstümelnden Einwohner von Titting (Landkreis Eichstätt) und deren Ringen um die einzig wahre Oktoberfesttradition hingeben. Das Publikum sitzt mittendrin im Geschehen, kann das bayrischschwäbische Tauziehen um Werte und Attraktionen hautnah miterleben und verfolgt den erbitterten Kampf der konkurrierenden Festwirte Sepp Huber und Jockl Vögele genauso wie die halbseidene Schlagerkarriere der chronisch insolventen Eventmanagerin Beate Grabowski und eine verfänglich-dramatische Liebesgeschichte in bierromantischer Heidi- Atmosphäre vom Feinsten. Prost! ez ❚ O’ZAPFT IS! Theater an der Niebuhrg, Niebuhrstr. 61, 46049 Oberhausen, Tel. (0208) 860072; Termine: 29.9. (Premiere), 30.9., 20 Uhr, bis 8.10.; Preise: ab 24 € KLAUS SCHILDA KERSTIN TURLEY Jackpott für alle Der September bringt den Abschied vom Sommer und gleichzeitig neues Leben in die Theater. Der baldige Premierenreigen und liefert den Startschuss für eine – hoffentlich – ereignisreiche Spielzeit 2017/18. Seit Ende August läuft die Ruhrtriennale und bekleidet als Festival ein unumstrittenes Alleinstellungsmerkmal (fast) ohne Konkurrenz. Doch ist das Thema Wettstreit um die Zuschauergunst durch den Zusammenschluss der Ruhrbühnen kein solches mehr. Geballte Kraft ist das Credo, was sich in dem neuen Format der Theaterreise mit dem Titel „Jackpott“ manifestiert. Am 1. Oktober bieten zehn beteiligte Ruhrbühnen mit jeweils drei Inszenierungen in parallelen Reiserouten ein Überraschungspaket mit anschließendem Erlebnisaustausch. Den Veranstaltern zufolge soll dieser Abend „den Übergang von der Festivalsaison in die Theaterspielzeit“ markieren. Ein praktizierter Schulterschluss, der gut ankommt. Alle Reisen sind bereits ausverkauft, ergatterte Tickets gelten als Lottogewinn respektive Jackpott. Eine verheißungsvolle Perspektive für eine gemeinschaftlich orientierte Theaterlandschaft Ruhr. Kerstin Turley FLIC FLAC 240. JUBILÄUM Helge Schneider ■ Er versteht es, sein Publikum zu begeistern. Allein durch seine Aura! Er braucht noch nicht einmal etwas zu sagen, eine angedeutete Bewegung reicht aus – und seine Zuschauer sind hingerissen. Oder es kommt einfach ein minutenlanges „La, la, la …“, eine Udo Lindenberg-Imitation, bis hin zu Liedern wie „Käsebrot“. Berühmt wurde er mit eigenen Kreationen wie z.B. „Katzeklo, Katzeklo“. Am 8. und 9.9. ist Gelegenheit, den Comedian KABARETTIST, MUSIKPRODUZENT, KOMIKER Dave Davis auf der Freilichtbühne Mülheim/Ruhr mit seinem Programm „240 Years of ,Singende Herrentorte‘“ zu erleben. Der „König der tanzenden Blattläuse“ (O-Ton Helge Schneider) hat seine Ahnengalerie akribisch erforscht. Im Jahre 1777 wurde Helge Schneider 1. im Sauerland geboren. Dieses Jubiläum verspricht er gemeinsam mit Wegbegleitern und Gästen aus 240 Jahren „Singende Herrentorte“ auf der Bühne zu zelebrieren. dt ❚ HELGE SCHNEIDER Freilichtbühne Mülheim/Ruhr, Dimbeck 2A; Termin: 8./9.9., jew. 20 Uhr; Preis: 41,80 €, Tickets (02405) 40860; www.helge-schneider.de MTS GMBH INNOVATION, ADRENALIN, SPEED Flic Flac ■ Mit einer neuen Bühnenkonstruktion im taufrischen Zeltpalast erwartet die Zuschauer ein Programm der Sonderklasse. Im gewohnten Superlativ setzen insgesamt 35 Profiakrobaten und Extremsportler Maßstäbe in Sachen „modern art of circus“. „Farblos“ heißt die brandaktuelle Show, in der es alles andere als trist zugeht. Das Konzept der energiegeladenen Sensation stammt von Larissa, Tatjana und Benno Kastein, deren Expertise als Garant für Innovation gilt. Im „Globe of Speed“ heizen die Helldriver, die für ihre Nummer erst 2016 den Weltrekord geholt haben, kreuz und quer durch die Stahlkugel. Ein weiteres Highlight stellt die dreistöckige Menschenpyramide des neuen Hochseilacts dar – natürlich ohne Netz und doppelten Boden. Das Todesrad „Adrenalin Troupe“ mit den Freestyle-Jumpern der Mad Flying Bikes bringt darüber hinaus Motocross-Stunts bis an die Grenzen des Unmöglichen. SiA ❚ FLIC FLAC „Farblos“ CentrO Parkplatz 9, Oberhausen, Tel. (0180) 6050200; Termine: 28.9.-15.10., Di-So + 1 x Mo (2.10.); Preise: ab 19 €, www.flicflac.de ■ „Frohlocke, Deutschland! Es geht uns gut! Wir sind eines der reichsten Länder der Erde. Doch das deutsche Volk ist verängstigt“, sagt Dave Davis und ist sich sicher: Schriebe er ein Buch mit dem Titel „Lebe dich nicht – sorge!“, es wäre der Jahresbestseller. Denn so manches scheine ungewiss in diesem Land: „Wie wahrscheinlich ist es, nach einem Tauchgang in der Ostsee im Taucheranzug von randalierenden Burkinigegnern zusammengeschlagen zu werden? Was ist ein ,Professx‘? – Vielleicht ein Nerd aus Gallien?“ Spielfreudig und spontan interagiert der Comedypreisträger 2010, zweifacher Prix-Pantheon-Gewinner 2009 und Träger des Goldenen Stuttgarter Besens 2015 in seinem „4. Subventionsprogramm zur Förderung der nationalen Heiterkeit“ unter dem Titel „Blacko Mio! – Glück ist eine Holschuld“ mit seinem Publikum. Dabei feiert er das „La Deutsche Vita“. dt ❚ DAVE DAVIS Hist. Spiegelzelt, Westfalenhalle Dortmund, Parkplatz A4; Termin: 16./17.9., 20 h; Preis: 24 €, Tickets (0231) 142525; www.ruhrhochdeutsch.de HELGE SCHNEIDER 58 | HEINZ | 09.2017

autorschafft AUTOR*INNENLESUNGEN | LITERAIRE CONCERT | KLANG- KUNST | HÖRTHEATER | ROUNDTABLE | HÖRSPIELE | WORT- SOUND | HAFENRUNDFAHRT | SPEEDDATING | KONZERTE | WORKSHOPS | VORTRÄGE ... AUTORENWOCHE 16. bis 24. September 2017 Duisburg-Ruhrort mehr Infos und Aktuelles unter: www.autorschafft.de autorschafft - ein Projekt im Rahmen von Kreativ.Quartiere Ruhr 2017 Bild: Manuskriptseite „Jana Jana Jana“- Christian Bernhardt

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016