Aufrufe
vor 2 Jahren

09-2017 BOCHUM HEINZ MAGAZIN

  • Text
  • September
  • Heinz
  • Bochum
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Zeche
  • Musik
  • Jazz
  • Werke
  • Haus
HEINZ Magazin September 2017, Ausgabe für Bochum, Herne und Witten

MUSEEN & CO. BERGISCHES

MUSEEN & CO. BERGISCHES LAND ■ Kunstmuseum Solingen, Wuppertaler Str. 160, 42653 Solingen: „Die Eric und Jula Isenburger-Story“, bis 3.9.17, Di-So 10-17 h, Tel. 0212 258140, www.kunstmuseum-solingen.de ■ Kunstmuseum Solingen: „71. Internationaler Bergische Kunstausstellung“, 21.9.-5.11.17 ■ Von der Heydt Museum, Turmhof 8, 42103 Wuppertal: „Mehr Licht!“ (Sammlungspräsentation), bis 25.2.18, Di-So 11-18 h, Do 11-20 h, Tel. 0202 563 6231, www.von-der-heydt-museum.de ■ Von der Heydt Museum: „Neue Sammlungspräsentation“, 24.9.-25.2.18 ■ Von der Heydt-Kunsthalle, Geschwister-Scholl-Platz 4-6, 42275 Wuppertal: TOBIAS ZIELONY: „Haus der Jugend“ (Fotografie, Video), 10.9.-14.1.18, Di-So 11-18 h, Tel. 0202 5636571, www. von-der-heydt-kunsthalle.de BOCHUM/HERNE ■ Deutsches Bergbau-Museum, Am Bergbaumuseum 28, 44791 Bochum: „Packendes Museum – Das DBM im Aufbruch“, bis 29.4.18, Di-Fr 8.30-17 h, Sa, So + feiertags 10-17 h, Tel. 0234 5877140, www.bergbaumuseum.de ■ Emschertal-Museum Herne | Städtische Galerie, K.-Brandt-Weg 2, 44629 Herne: „Zwischen allen Stühlen“, bis 21.1.18, Di-Fr 10-17 h, Sa 14-17 h, So 11-17 h, 02323 161072, bochum.de ■ Heimatmuseum Unser Fritz, Unser-Fritz-Str. 108, 44653 Herne: „Der Schulunterricht anno 1900“, Dauerausstellung, Di-Fr 10-17 h, Sa 14-17 h, So 11-17 h, 02325 75255, www.herne.de ■ Ikonen-Museum Recklinghausen, Kirchplatz 2 a, 45657 Recklinghausen: „1000 Jahre Recklinghausen“, bis 24.9.17, Di-So, feiertags 11-18 h, Tel. 02361 501941, www.kunst-in-reckling hausen.de ■ Kunsthalle Recklinghausen, Grosse-Perdekamp-Str. 25-27, 45657 Recklinghausen: „Rosemarie Koczÿ“, bis 29.11.17, Di-So, feiertags 11-18 h, Tel. 02361 501935, www.kunst-re.de ■ Kunstmuseum Bochum, Kortumstr. 147, 44787 Bochum: RUPPRECHT GEIGER: „Farbe tanken“ (Malerei), bis 24.9.17, Di-So 10-17 h, Mi 10-20 h, Tel. 0234 9104230, www.kunstmuseum bochum.de ■ Kunstmuseum Bochum: „Thema Farbe“ (Aus der Sammlung des Kunstmuseums), bis 24.9.17 ■ Kunstmuseum Bochum: „Auf Augenhöhe/eye-to-eye“, 30.9.-3.12.17 ■ Kunstmuseum Bochum|Proberaum Kunst, Kortumstr. 147, 44787 Bochum: „Wir sehen bunt“, bis 18.9.17, Di-So 10-17 h, Mi 10-20 h, Tel. 0234 9104230, www.kunstmuseumbochum.de ■ Kunstmuseum Bochum|Proberaum Kunst: „KunstWerkstatt Constantin. Ein inklusives Projekt im Kunstmuseum Bochum (Teil1)“, 30.9.-5.11.17 ■ Kunstsammlungen der Ruhr- Universität, Universitätsstr. 150, 44801 Bochum: „Aufbruch nach 1945“ (Albert Schulze Vellinghausen und der Junge Westen), bis 1.10.17, Di-So, feiertags 11-17 h, Tel. 0234 3224738, www. kusa-rub-moderne.de ■ LWL-Industriemuseum Henrichshütte, Werkstr. 31-33, 45527 Hattingen: HORST DIETER ZINN: „Ende der Schonzeit.“ (Fotografie aus Hattingen 1987-2017), bis 5.11.17, Di-So 10-18 h, Fr 10-20 h, Tel. 02324 9247140, www. lwl-industriemuseum.de ■ LWL-Industriemuseum Henrichshütte: MICHAEL KERSTGENS: „Arbeitskämpfe“ (Fotografie aus Duisburg, Hagen und Wales), bis 5.11.17 ■ LWL-Industriemuseum Henrichshütte: UDO KREIKENBOHM: „Berührte Landschaften“ (Fotografie), bis 8.10.17 ■ LWL-Industriemuseum Zeche Hannover, Günningfelder Str. 151, 44793 Bochum: „Vom Streben nach Glück“ (200 Jahre Auswanderung aus Westfalen nach Amerika), bis 30.10.17, Mi-Sa 14-18 h, So 11-18 h u.n.V., T. 0234 6100874, www.lwl-industriemuseum.de ■ LWL-Industriemuseum Zeche Hannover: BRIGITTE KRAEMER: „Das große Warten. Geflüchtete im Ruhrgebiet.“ (Fotografie), bis 1.10.17 ■ LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall, Nachtigallstr. 35, 58452 Witten: „Dampfzeit. Als die Loks noch rauchten“, bis 1.10.17, Di-So, feiertags 10-18 h, Tel. 02302 936640, www.lwlindustriemuseum.de ■ LWL-Museum für Archäologie/Westfälisches Landesmuseum, Europaplatz 1, 44623 Herne: „Revolution Jungsteinzeit“ (Sammelausstellung), bis 22.10.17, Di-Fr 9-17 h, Do 9-19 h, Sa, So, feiertags 11-18 h, Tel. 02323 946280, lwl-landesmuseum-herne.de ■ Museum unter Tage Situation Kunst, Nevelstr. 29c, 44795 Bochum: „Umbrüche: Industrie – Landschaft – Wandel“ (Gruppenausstellung mit Fotografie, Filmen), 6.9.17-25.3.18, Mi-Fr 14- 18 h, Sa, So, feiertags 12-18 h, Tel. 0234 2988901, www.situation-kunst.de ■ Stadtmuseum Hattingen, Marktplatz 1-3, 45527 Hattingen: „Stadtgeschichte Hattingen“, Dauerausstellung, Mi-Fr 15-18 h, Sa, So 11-18 h, Tel. 02324 2043523, www.stadtmuseum. hattingen.de DORTMUND ■ DASA, Friedrich-Henkel-Weg 1-25, 44149 Dortmund: „Arbeitswelten von gestern, heute und morgen“, Dauerausstellung, Mo-Fr 9-17 h, Sa, So, feiertags 10-18 h, Tel. 0231 90710, www.dasadortmund.de ■ DASA: „Alarmstufe Rot – Eine Ausstellung über Katastrophen und was man daraus lernt“ (Objekte, Mitmach- Stationen), bis 24.9.17 ■ DASA: „Bau-Stein-Reich“ (Spielfeld für aufstrebende Klötzchenbauer), bis 15.10.17 ■ Deutsches Fußballmuseum, Königswall 21, 44137 Dortmund: „Herbergers Welt der Bücher – Die unbekannte Seite der Trainer-Legende“ (Joachim Löw zum 120. Geburtstag von Sepp Herberger), bis 5.11.17, Di-So 9-17 Uhr, 0231 4764660, fussballmuseum.de/ ■ Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität, Leonie-Reygers-Terrasse, Ebene 6, 44137 Dortmund: GEERT MUL: „Match Maker“ (Installationen) @ Womit rechnest du? – Ausstellungsfestival, bis 3.9.17, Di, Mi, blind spot Geräusch und Klang im Raum 02.09. bis 08.10.2017 Künstlerhaus Dortmund www.kh-do.de Sa, So 11-18 h, Do, Fr 11-20 h, Tel. 0231 5024723, www.dortmunder-u.de ■ Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität: „Matheliebe“ (Entdeckungsreise in die Welt der Mathematik) @ Womit rechnest du? – Ausstellungsfestival, bis 3.9.17 ■ Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität: „Fulldome“ (360° Projektion) @ Womit rechnest du? – Ausstellungsfestival, bis 3.9.17 ■ Hartware MedienKunstVerein (HMKV) im Dortmunder U, Leonie- Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund: ALISA BERGER: „Three Borders“ (Video des Monats September), 1.-30.9.17, Di, Mi, Sa, So, feiertags 11-18 h; Do, Fr 11- 20 h, Tel. 0231 4966420, www.hmkv.de ■ Hartware MedienKunstVerein (HMKV) im Dortmunder U: DAN PERJOVSCHI: „The Hard Drawing“ (Wandzeichnungen), bis August 18 ■ Hartware MedienKunstVerein (HMKV) im Dortmunder U: „Gesellschaft zur Wertschätzung des Brutalismus/The Brutalism Appreciation Society“, bis 24.9.17 ■ Historisches Maschinenhaus im Brauerei-Museum, Steigerstr. 14, 44145 Dortmund: „Essen außer Haus. Vom Henkelmann zum Drehspieß“ (Ausstellung in 3 Dortmunder Museen), bis 31.12.17, Di, Mi, Fr, So 10-17 h, Do 10-20 h, Sa 12-17 h, Tel. 0231 8400200, www.dortmund.de ■ LWL-Industriemuseum Zeche Zollern, Grubenweg 5, 44388 Dortmund: ERICH GRISAR: „Ruhrgebietsfotografien 1928-1933“, bis 8.10.17, Di-So 10-18 h, Tel. 0231 6961111, www.lwlindustriemuseum.de ■ mondo mio! – Kindermuseum im Westfalenpark, Florianstr. 2, 44139 Dortmund: „Nijambo – Energie für die Zukunft“, Dauerausstellung, Di- Fr 13.30-17 h, Sa, So, feiertags 11-18 h, Tel. 0231 5026127, www.mondomio.de ■ mondo mio! – Kindermuseum im Westfalenpark: „Weltenkinder“, Dauerausstellung ■ mondo mio! – Kindermuseum im Westfalenpark: „Ab ins Meer! – wer schützt gewinnt!“ (Raumspiel im Wissenschaftsjahr 2016/17), bis 24.9.17 ■ Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Hansastr. 3, 44137 Dortmund: „Essen außer Haus. Vom Henkelmann zum Drehspieß“ (Ausstellung in 3 Dortmunder Museen), bis 1.10., Di, Mi, Fr, So 10-17 h, Do 10-20 h, Sa 12- 17 h, Tel. 0231 5025522, www.dortmund. de/mkk ■ Museum Ostwall im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse 2, 44137 Dortmund: MO Schaufenster #19 – TINA TONAGEL: „Andere Monde“ (Klang, Projektionen, Apparaturen), bis 24.9.17, Di, Mi, Sa, So 11-18 h, Do, Fr 11-20 h, Tel. 0231 5024723, www. dortmunder-u.de ■ Museum Ostwall im Dortmunder U: „Neues Spiel, neues Glück.“ (Sammlung in Bewegung V), bis 24.9.17 ■ Museum Ostwall im Dortmunder U: „Grafik Kabinett: Living Cities.“ (Ansichten des Urbanen von Picasso bis zur Gegenwart), bis 24.9.17 ■ UZWEI im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund: „Big Spot“ (Künste aus Schulen und Kitas), bis 3.9.17, Di, Mi, Sa, So 11-18 h, Do, Fr 11-20 h, Tel. 0231 5023843, www. aufderuzwei.de ESSEN ■ Gartenstadt Margarethenhöhe, Am Brückenkopf/Ecke Steile Str., 45149 Essen: „Die Geschichte der Margarethe Krupp“, Dauerausstellung, n.V., (0201) 24681444, www.ruhrmuseum.de ■ Kulturlandschaft Deilbachtal/ Kupferhammer, Nierenhofer Str. 10 A, 45257 Essen: „Kupferhammer, Kutschenhaus“, Dauerausstellung, n.V., (0201) 24681444, www.ruhrmuseum.de ■ Museum Folkwang, Museumsplatz 1, 45128 Essen: ALEXANDER KLU- GE: „Pluriversum“ (multimediale Räume mit filmischen Bildmontagen), 15.9.17- 7.1.18, Di, Mi, Sa, So 10-18 h, Do, Fr 10- 20 h, Tel. 0201 8845444, www.museumfolkwang.de ■ Museum Folkwang: „San Francisco 1967 – Plakate im Summer of Love“, bis 3.9.17 ■ Museum Folkwang: ARWED MESSMER: „RAF – No Evidence/Kein Beweis“ (Fotografie), bis 3.9.17 ■ Museum Folkwang: PEGGY BUTH: „Vom Nutzen der Angst“ (sozialkritische Fotografie), bis 3.9.17 ■ Museum Folkwang: JORIEKE TENBERGEN: „Caution! Contaminated Context II @ 6 ½ Wochen“, bis 8.10.17 ■ Red Dot Design Museum, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: „Produkte für Generationen: 90 Jahre Philips“, bis Sommer 2017, Mo-So, feiertags 11-18 h, Tel. 0201 301040, www. red-dot.org ■ Zeche Zollverein|Ruhr Museum, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: „Ausgegraben. Archäologie im Ruhr Museum“, bis 3.9.17, tägl. 10-18 h, 0201 24681444, www.ruhrmuseum.de ■ Zeche Zollverein|Ruhr Museum: „Der geteilte Himmel“ (Reformation und religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr), bis 31.10.17 RUHRGEBIET-NORD ■ Josef Albers Museum Quadrat Bottrop, Im Stadtgarten 20, 46236 Bottrop: TOBIAS PILS: „Untitled (Room) & Marfa Paintings“, bis 3.9.17, Di-Sa 11- 17 h, So 10-17 h, Tel. 02041 29716, www.quadrat-bottrop.de ■ Josef Albers Museum Quadrat Bottrop: AXEL HÜTTE. „Frühwerk“ (Fotografie), 24.9.17-7.1.18 ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen, Horster Str. 5-7, 45897 Gelsenkirchen: GUDRUN KEMSA: „Subway“, bis 15.10., Di-So 11-18 h, Tel. 0209 1694361, www. kunstmuseum-gelsenkirchen.de ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen: „Tierisch! Künstlerische Auseinandersetzungen mit dem Tier in der Grafik“, bis 17.9.17 ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen: „Sommer der Farben“ (Ausstellung des Sommerferienprogramms „KinderKunst- Werkstatt“), bis 8.10.17 ■ Kunstmuseum Gelsenkirchen: KUNSTVEREIN GELSENKIRCHEN: „KUNSTstoff-TextilART“, 3.9.-5.11.17 ■ LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg, Am Hebewerk 2, 45731 Waltrop: „Inseln in Sicht.“ (Fotografien von Sylt, Hiddensee, Mallorca), bis 12.11., Di-So 10-18 h, 02363 97070, lwl-industriemuseum.de ■ LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg: „Zum Wohl! Getränke zwischen Kultur und Konsum“, bis 14.1.18 RUHRGEBIET-OST ■ LWL-Freilichtmuseum Hagen, Mäckingerbach, 58091 Hagen: „Läuft wieder! Zu Besuch in einer Kfz-Werkstatt der 60er Jahre“, bis 31.10.17, Di- So 9-17 h, 02331 78070, www.lwl.org ■ Osthaus Museum Hagen, Museumsplatz 3, 58095 Hagen: ARMIN MU- ELLER-STAHL: „Menschenbilder“ (Malerei), bis 3.9.17, Di-So, feiertags 11-18 h, 02331 2073138, www.osthausmuseum.de ■ Osthaus Museum Hagen: ANJA BOHNHOF: „India“ (Fotografie), bis 3.9. ■ Osthaus Museum Hagen: UGO DOSSI: „sinnliches und übersinnliches“, bis 17.9.17 ■ Osthaus Museum Hagen: AND- RÉS GARCIA IBANEZ: „Poesie des Realen“ (Malerei), bis 17.9.17 RUHRGEBIET-WEST ■ Bunkermuseum Oberhausen, Alte Heid 13, 46042 Oberhausen: „HeimatFront – Vom „Blitzkrieg“ in Europa zum Luftkrieg an der Ruhr“, Dauerausstellung, Mi, So 14-18 h, 0208 60705310, www.bunkermuseum-oberhausen.de ■ cubus kunsthalle, Friedrich-Wilhelm-Str. 64, 47051 Duisburg: „separat KantparkStämme“ (35 Jahre fdk – Freie Duisburger Künstler), bis 3.9.17, Mi-So 14-18 h, Tel. 0203 26236, www.cubuskunsthalle.de ■ Gasometer Oberhausen, Arenastr. 11, 46047 Oberhausen: „Wunder der Natur. Die Intelligenz der Schöpfung“, bis 30.11.17, Di-So 10-18 h, Tel. 0208 8503730, www.gasometer.de ■ Kunstmuseum Mülheim, Synagogenplatz 1, 45468 Mülheim: „Emil Nolde zum 150. Geburtstag“ (Malerei), bis 7.1.18, Di-So 11-18 h, Tel. 0208 4554138, www.kunstmuseum-mh.de ■ Kunstmuseum Mülheim: MAT- THIAS MEYER: „Gläserner Tag“ (Malerei), bis 10.9.17 ■ Kunstmuseum Mülheim|Grafikraum, Synagogenplatz 1, 45468 Mülheim: „Lieblingsbilder der Young Art Experts“, bis 2.9.17, Di-So 11-18 h, Tel. 0208 4554138, www.kunst museum-mh.de ■ Kunstmuseum Mülheim|Grafikraum: „Otto Pankok (1893 bis 1966). Expressionistische Grafik“, 17.9.17-4.2.18 ■ Kunstmuseum Mülheim, Synagogenplatz 1, 45468 Mülheim: „Fern der großen Städte. Expressionismus der 1920er-Jahre“, 17.9.17-4.2.18, Di-So 11- 18 h, Tel. 0208 4554138, www.kunst museum-mh.de ■ Lehmbruck Museum, Düsseldorfer Str. 51, 47051 Duisburg: ERWIN WURM, bis 29.10.17, Di-Fr 12-17 h, Sa + So 11-17 h u.n.V., Tel. 0203 2833294, www.lehmbruckmuseum.de ■ Lehmbruck Museum – Studio, Düsseldorfer Str. 51, 47051 Duisburg: „Wilhelm Lehmbruck“, bis 1.10.17, Di-Fr 12-17 h, Sa + So 11-17 h u.n.V., 0203 2833294, www.lehmbruckmuseum.de ■ Ludwig Galerie Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen: SAM SHAW: „Finding the Unexpected – 60 Jahre Fotografie“, bis 17.9.17, Di-So 11-18 h, Tel. 0208 4124928, www.ludwiggalerie.de ■ Ludwig Galerie Oberhausen: MORDILLO: „The Very Optimistic Pessimist“, 24.9.-31.1.18 ■ Ludwig Galerie Oberhausen | kleines Schloß, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen: ANDREA KÜSTER: „Gärtnern ist des Malers Freude“, bis 24.9.17, Di-So 11-18 h, Tel. 0208 4124928, www.ludwiggalerie.de ■ MKM Museum Küppersmühle, Philosophenweg 55, 47051 Duisburg: ERWIN WURM, bis 3.9.17, Mi 14-18 h, Do-So 11-18 h, Tel. 0203 30194811, www.museum-kueppersmuehle.de ■ MKM Museum Küppersmühle: KARL FRED DAHMEN: „Das Prinzip Landschaft“ (Malerei), 22.9.-5.11.17 ■ MKM Museum Küppersmühle: BERND KOBERLING: „Werke 1964- 2017“ (Malerei), 17.9.-28.1.18 ■ Museum der Deutschen Binnenschifffahrt, Apostelstr. 84, 47119 Duisburg: ALEXANDER CALVELLI: „Schiffsblicke“ (Malerei), bis 29.10.17, Di-So 10-17 h, Tel. 0203 80889, www. binnnenschifffahrtsmuseum.de ■ Museum DKM, Güntherstr. 13-15, 47051 Duisburg: „Linien stiller Schönheit – Kunst und Kultur aus 5000 Jahren“, Dauerausstellung, Sa, So 12-18 h, jeden 1. Fr im Monat 12-18 h, u.n.V., Tel. 0203 93555470, www.museum-dkm.de ■ Museum DKM: „Ernst Hermanns und sechs Preisträger aus siebzig Jahren. 70 Jahre junger westen“, bis 24.9. ■ Museum DKM: TOM FECHT: „TiefenZeit – Das Unsichtbare in der Fotografie“, bis 3.12.17 RAUM DÜSSELDORF ■ Clemens Sels Museum Neuss, Am Obertor, 41460 Neuss: „Gelato! Italienische Eismacher am Rhein“ (Fotografie), bis 17.9.17, Di-Sa 11-17 h, So, feiertags 11-18 h, Tel. 02131 904141, www. clemens-sels-museum.de ■ Feld-Haus – Museum für Populäre Druckgrafik, Berger Weg 5, 41472 Neuss: „Souvenirs, Souvenirs!“ (Reise- und Wallfahrtsandenken), bis 31.1.18, Sa, So 11-17 h, Tel. 02131 904141, www.clemens-sels-museum.de ■ Kunsthalle Düsseldorf, Grabbeplatz 4, 40213 Düsseldorf: „Singular/ Plural“ (Kollaborationen in der Post- Pop-Polit-Arena), bis 1.10.17, Di-So, feiertags 11-18 h, Tel. 0211 8996243, www. kunsthalle-duesseldorf.de ■ Kunsthalle Düsseldorf, Parkhaus, Grabbeplatz 4, 40213 Düsseldorf: Mur Brut 10: ALEXANDER ROMEY: „Driving the periphery“, bis 1.10., rund um die Uhr einsehbar, Tel. 0211 8996243, www.kunsthalle-duesseldorf.de ■ Kunstsammlung NRW/K20, Grabbeplatz 5, 40213 Düsseldorf: „Art et Liberté: Umbruch, Krieg und Surrealismus in Ägypten (1938-1948)“, bis 15.10.17, Di-Fr 10-18 h, Sa, So, feiertags 11-18 h, jeden 1. Mi 10-22 h, Tel. 0211 8381730, www.kunstsammlung.de ■ Kunstsammlung NRW/K20: „Wegen Umbau geöffnet“ (Eine Kunstsammlung wird neu verhandelt), bis August 18 ■ Kunstsammlung NRW/K21, Ständehausstr. 1, 40217 Düsseldorf: LEUNORA SALIHU: „Gravity on a journey“, bis 24.9.17, Di-Fr 10-18 h, Sa, So, feiertags 11-18 h, jeden 1. Mi 10-22 h, Tel. 0211 8381204, kunstsammlung.de ■ Kunstsammlung NRW/K21: „K21 Künstlerräume“, bis 31.3.18 ■ Kunstsammlung NRW/K21: „real sets/fictional sets“ (Videos, Fotografie), bis 8.10.18 ■ Kunstsammlung NRW/K21: TOMÁS SARACENO: „in orbit“ (Installation), bis 8.10.18 ■ Langen Foundation, Raketenstation Hombroich 1, 41472 Neuss: FORT: „Limbo“ (Installationen, Videos, Performances), 10.9.17-8.4.18, Mo-So 10-18 h, Tel. 02182 570115, langenfoundation.de ■ LVR-Industriemuseum – Textilfabrik Cromford, Cromforder Allee 24, 40878 Ratingen: „Deutsche Strumpfdynastien – Maschen, Mode, Macher“, bis 22.12., Di-Fr 10-17 h, Sa, So 11-18 h, Tel. 02234 9921555, www.industrie museum.lvr.de ■ Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4, 40213 Düsseldorf: „Der große Durst – Emailgläser aus der Sammlung Dr. Schicker“, bis 26.11.17, Di-So 11-18 h, Do 11-21 h, Tel. 0211 8990200, www. smkp.de ■ Museum Kunstpalast: „Andreas Achenbach, Revolutionär und Malerfürst“ (Sammelausstellung), bis 1.10.17 ■ Museum Kunstpalast: „SPOT ON: 1937. Die Aktion ‚Entartete Kunst‘“, bis Sommer 2018 ■ Museum Kunstpalast: „SPOT ON: Augenschmaus mit Abraham Mignon – Stillleben des 17. bis 20. Jahrhunderts aus der Sammlung“, bis 2018 ■ Museum Kunstpalast: AXEL HÜTTE: „Night and Day“ (Fotografie), 23.9.17-14.1.18 Ernst Hermanns und 6 Preisträger ,junger westen‘ ■ Ernst Hermanns (1914-2000) war Gründungsmitglied der Gruppe junger westen und 1951 Träger des gleichnamigen Kunstpreises. Bis 24.9. stellt das Museum DKM in Duisburg im Jubiläumsjahr der Künstlergruppe Objekte des Bildhauers neben Werke von sechs weiteren, höchst unterschiedlich arbeitenden Preisträgern aus 70 Jahren. Gesellschaft zur Wertschätzung des Brutalismus ■ Beton war der Baustoff der Nachkriegsmoderne: preiswert, vielfältig, inspirierend auch für namhafte Architekten. Mittlerweile bröckelt alles. Und es sind nun die Künstler, die sich von den gescheiterten futuristischen Stadtutopien inspirieren lassen. Spannende Arbeiten zeigt der HMKV im Dortmunder U (bis 24.9.). urbEXPO – Ästhetik des Verfalls ■ Die Fotografieausstellung UrbEXPO im Schlegel-Haus am Bochumer Rathaus widmet sich bis 10.9. bereits zum sechsten Mal Lost Places und der Ästhetik des Verfalls. Zu sehen sind diesmal ausschließlich Fotoserien von 20 Fotografen mit ausgeprägtem Faible für Ruinen und einst herrschaftliche, heute verlassene Orte. ■ Neanderthal Museum, Talstr. 300, 40822 Mettmann: „2 Millionen Jahre Migration“, bis 5.11., Di-So 10-18 h, Tel. 02104 979715, www.neanderthal.de ■ NRW-Forum Kultur und Wirtschaft, Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf: FUJIFILM EUROPE PROGRAMM: “Inspire Printing”, bis 10.9.17, So-Do 11-18 h, Fr, Sa 11-20 h, Tel. 0211 8926690, www. nrw-forum.de ■ NRW-Forum Kultur und Wirtschaft: „Erik Kessels & Friends“ (Retrospektive), bis 5.11.17 ■ NRW-Forum Kultur und Wirtschaft: „Leben 24/7 – 100 Jahre Nikon“ (Fotografie), bis 5.11.17 ■ Stadtmuseum Langenfeld, Hauptstr. 83, 40764 Langenfeld: HER- LINDE KOELBL: „Mein Blick.“ (Fotografie), 3.9.-5.11.17, Di-So 10-17 h, Tel. 02173 7944410, www.kulturelles-forumlangenfeld.de RAUM KÖLN/BONN ■ Kölnisches Stadtmuseum, Zeughausstr. 1-3, 50667 Köln: „Konrad der Große“, bis 19.11.17, Di 10-20 h, Mi-So 10-17 h, feiertags 10-17 h, jeden 1. Do 10-22 h, www.museenkoeln.de ■ Kunstmuseum Villa Zanders, Konrad-Adenauer-Platz 8, 51465 Bergisch Gladbach: MANFRED BOECKER, RAINER GROSS, WOLFGANG NIEDECKEN: „Freunde treffen sich – revisited“, bis 19.11.17, Di-Sa 14-18h, Do 14-20 h, So, feiertags 11-18 h, Tel. 02202 142356, www.villa-zanders.de ■ LVR Industriemuseum | Kraftwerk Ermen & Engels, Engels-Platz 2, 51766 Engelskirchen: „Stadt, Land, Garten – Kulturgeschichte des Nutzgartens“, bis 29.10.17, Di-Fr 10-17 h, Sa, So 11-18 h, Tel. 02234 9921555, www.industriemuseum.lvr.de ■ LVR-Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach, Kürtener Str., 51465 Bergisch Gladbach: „Kleidung, Smartphone und Bananen aus Papier. Wie die Chinesen ihre Liebe ins Jenseits senden“, bis 17.12.17, Di-Fr 10-17 h, Sa, So 11-18 h, Tel. 02234 9921555, www. industriemuseum.lvr.de ■ Museum Morsbroich, Gustav- Heinemann-Str. 80, 51377 Leverkusen: „Duett mit Künstler_in. Partizipation als künstlerisches Prinzip“, bis 3.9.17, Di, Mi, Fr, Sa, So, feiertags 11-17 h, Do 11- 21 h, Tel. 0214 855560, www.museummorsbroich.de ■ Odysseum, Corintostr. 1, 51103 Köln: „Ice Age – Dem Mammut auf der Spur“ (30 Exponate auf 1200 Quadratmetern), bis 5.11.17, Mo-Fr 9-18 h, Sa, So, feiertags 10-19 h, Tel. 0221 69068111, www.odysseum.de ANDERE ORTE ■ Museum Zitadelle Jülich, In der Zitadelle, 52428 Jülich: REN RONG: „Dialog der Weltkulturen“, bis 1.11.17, Sa 14-17 h, So 11-17 h, Tel. 02461 978610, www.juelich.de/museum ■ rock‘n‘popmuseum, Udo-Lindenberg-Platz 1, 48599 Gronau: „Päpste des Pop“ (Schätze aus dem Lippmann+Rau-Musikarchiv), bis 31.10.17, Mi-So 10-18 h, Tel. 02562 81480, www.rock-popmuseum.com GALERIEN & CO. BERGISCHES LAND ■ Backstubengalerie, Schreinerstr. 7, 42105 Wuppertal: SABINE KREMER, CARLOS PERALTA, TATIANA STROGANO- VA, GEORG JANTHUR: „Impresiones Mexicano“ (u.a. Malerei), bis 6.10.17, Fr, Sa 14-18 h u.n.V., Tel. 0152 29256875, www.backstubengalerie.de.tl ■ Druckwerkstatt Wuppertal/ BBK Bergisch Land, Friedrich-Engels-Allee 173, 42285 Wuppertal: „Mythen und Märchen“ (Gruppen-/Jahresausstellung), bis 10.9.17, Sa 15-18 h, So 12-16 h, bbk-bergischland.de ■ Eventküche Genusskunst, Kohlgarten 11, 42275 Wuppertal: TILL BRÜH- NE: „Impression of Cuba“ (Fotografie), bis 29.10.17, Tel. 0202 60932990, www. genusskunst.de ■ Galerie Art-Eck, Küllersberg 1, 42653 Solingen: LARS TVEIT: „Lichtzauber“, 1.9.-2.10.17, Fr 14-19 h, Sa 10-14 h u.n.V., www.art-eck.de ■ Galerie Droste, Katernbergerstr. 100, 42115 Wuppertal: MOSES & TAPS: „Schöpferische Zerstörung“, 2.9.- 4.11.17, Di-Fr 10-16 h, Sa 12-14 h, Tel. 0202 2651416, www.galeriedroste.de ■ Hengesbach Gallery, Vogelsangstr. 20, 42109 Wuppertal: MORITZ NEU- HOFF: „current status“ (Malerei), 4.9.- 13.10.17, Mi-Fr 13-18 h u.n.V., Tel. 0202 753532, www.hengesbach-gallery.com ■ LOCH, Ekkehardstr./Plateniusstr., 42105 Wuppertal: HAKAN EREN, SALA SEDIKKI: „Polar #3“ (bewegbare Objekte und Plastiken), bis 23.9.17, Sa 19- 22 h u.n.V., lochloch.de ■ LVR-Industriemuseum | Gesenkschmiede Hendrichs, Merscheider Straße 289-297, 42699 Solingen: „Arbeitswelt und Industrialisierung Anatoliens aus der Sicht junger Künstler“ (Bilder, Skulpturen, Fotografie), 8.9.17-25.3.18, Di-Fr 10-17 h, Sa, So 11- 18 h, Tel. 02234 9921555 ■ Neuer Kunstverein Wuppertal | Kolkmannhaus, Hofaue 51, 42103 Wuppertal: AXEL LOYTVED: „Straße runter, bei le fit rechts und dann immer weiter gerade aus“ (Bildhauerei), 16.9.- 21.10.17, Do, Fr 17-20 h, Sa 15-18 h, Tel. 0202 2954076, www.neuer-kunstvereinwuppertal.de ■ Schwarzbach Galerie, Schwarzbach 174, 42277 Wuppertal: HELMUT THORN: „Augen-Blicke“, 3.-24.9.17, Mi, Sa, So 15-19 h u.n.V., Tel. 0202 664876, www.schwarzbach-galerie.de ■ Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstr. 12, 42285 Wuppertal: „The Hot Wire“, bis 1.10.17, Fr-So 10-17 h, Tel. 0202 47898120, www.skulpturen park-waldfrieden.de ■ Skulpturenpark Waldfrieden: IMI KNOEBEL: „Bilder“, bis 3.12.17 ■ TAW – Technische Akademie Wuppertal, Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal: „Die bergischen Kunstgenossenschaften e.V. – Kunst trifft Bildung“ (Gruppenausstellung mit Male- © STIFTUNG ERNST HERMANNS ARCHIV, DUISBURG FOTO: WERNER J. HANNAPPEL 46 | HEINZ | 09.2017

FOTO: MIGUEL RODRIGUEZ HANNAPPEL Alarmstufe Rot – Katastrophenschutz ■ Leben ist gefährlich. Katastrophen lauern überall, in der Natur wie in Alltag und Arbeitswelt. Die Dortmunder DASA hat sich dem Thema in einer Ausstellung mit ca. 200 Objekten, Modellen und Simulationen angenommen und zeigt bis 24.9. anschaulich unterschiedliche „Katastrophen aus aller Welt und was man daraus lernt“. Ugo Dossi – sinnlich und übersinnlich ■ Mit 100 Bildern und Objekten stellt das Osthaus Museum Hagen bis 17.9. den Münchner Künstler Ugo Dossi als facettenreichen künstlerischen Grenzgänger vor. Das Schaffen des zweifachen Documenta- und Biennale-Teilnehmers umkreist existenzielle Fragen zu Welt und Schönheit, sinnlicher und übersinnlicher Wahrnehmung. Brigitte Kraemer – Das große Warten ■ Für ihre Fotoreportage im LWL-Industriemuseum Zeche Hannover (bis 1.10.) hat sich die Herner Fotografin Brigitte Kraemer geflüchteten Menschen im Ruhrgebiet zugewandt und deren Alltag dokumentiert. Nach Flucht und Ankunft in Deutschland begann für sie die lange Wartezeit auf die Entscheidung, ob sie bleiben dürfen. rei), bis 31.12.17, Mo-Fr 17.30-21 h, Tel. 0202 7495210, www.taw.de BOCHUM/HERNE ■ adhoc, Schmidtstraße 35, 44793 Bochum: KATHARINA ANNA WIESER: „inside“, 1.-17.9.17, n.n.V., info@adhoc raum.com, Tel. 02327 226477, www. adhocraum.com ■ adhoc: CHTISTIAN GODE, ERRIS HUIGENS, GYSBERT ZIJLSTRA: „Connect“ (Graphic Surgery), 1.-16.9.17 ■ Atelierhaus der Gruppe Elf, Velsstr. 19, 44803 Bochum: KIRSTEN MI- KUS: „Currywurst-Kosmos und Dessert- Kunst“, 1.-28.9., Mi 17-20 h, Do 11-17 h, Sa 14-17 h, So 11-14 h, www.gruppe-elfbochum.de ■ Flottmannhallen, Straße des Bohrhammers 5, 44625 Herne: MICHAEL KORTLÄNDERS, JÜRGEN BUHRES: „Zwei Bis Drei Dimensional“ (Malerei, Bildhauerei), 2.9.-8.10.17, Di-So 14-18 h, Tel. 02323 162961, www.flottmann-hallen.de ■ Galerie Kunstpunkt – Galerie des Herner Künstlerbundes, Mont- Cenis-Str. 296, 44627 Herne: HERNER KÜNSTLERBUND: „Das schlanke Format“ (Eröffnungsausstellung), bis Mitte Oktober 2017, Mi, So 15-18 h, Tel. 0171 7507812, www.hernerkuenstlerbund.de ■ Galerie m Bochum, Schlossstr. 1a, 44795 Bochum: ANTJE DORN: „Passage“ (Malerei), 7.9.-22.12.17, Mi- Sa 14-18 h u.n.V., Tel. 0234 43997, www. m-bochum.de ■ Galerie m Bochum: SIMONE NIEWEG: „Frühe Gartenhütten“, 7.9.- 22.12.17 ■ Galerie m Bochum: LUCINDA DEVLIN: „40 years! Surveys with the Camera since 1977“, 7.9.-22.12.17 ■ Haus Oveney, Oveneystr. 65, 44797 Bochum: ILONA NOLTE: „Lebenslust“ (Malerei), bis 1.6.18, Di-So ab 10 h, 0234 799888, www.haus-oveney.com ■ Institut für Stadtgeschichte, Hohenzollernstr. 12, 45659 Recklinghausen: „1000 Quellen“ (Ausgrabungsfunde, Urkunden), bis 15.9.17, Mo, Di, Fr 8-13 h, Mi 8-16 h, Do 8-18 h, Tel. 02361 501902, www.recklinghausen.de ■ Kunstverein Recklinghausen Kutscherhaus, Willy-Brandt-Park 5, 45657 Recklinghausen: KATRIN WEGE- MANN: „Ephemer“ (Installationen, Skulpturen, Objekte), 9.9.-22.10.17, Fr 15-18 h, Sa, So 13-17 h, 02361 15436, www.kunstverein-recklinghausen.de ■ Schlegel-Haus, Willy-Brandt-Platz 5-7, 44787 Bochum: „urbEXPO – Ästhetik des Verfalls“ (Fotografie), bis 10.9., Mi-Fr 15-20 h, Sa+So 12-18 h ■ Stadtarchiv – Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte, Wittener Str. 47, 44789 Bochum: „Hundert und sieben Sachen. Bochumer Geschichte in Objekten und Archivalien“, bis 11.6.18, Di-Do 10-18 h, Sa, So, feiertags 11-17 h, Tel. 0234 910951, www.bochum.de/ stadtarchiv ■ VHS/Willy-Brandt-Haus, Herzogswall 17, 45657 Recklinghausen: MARKUS JÖHRING: „Für mehr gegen“, bis 10.9.17, Mo-Mi 8-13 h + 14-16 h, Do 8-13 h + 14-18 h, Fr 8-13 h, Tel. 02361 502000, www.vhs-recklinghausen.de ■ Vorplatz der Jahrhunderthalle, An der Jahrhunderthalle 1, 44793 Bochum: ATELIER VAN LIESHOUT: „The Neu im September blind spot – Geräusch und Klang im Raum Synästhesie ist ein faszinierendes Phänomen: Töne werden farbig wahrgenommen, Farben erklingen. Im Fokus der neuen Ausstellung im Künstlerhaus Dortmund stehen vom 2.9.-8.10. Klanginstallationen, die diverse Möglichkeiten der synästhetischen Wahrnehmung eröffnen. Künstler/innen aus Deutschland, Österreich, Schweiz verschmelzen Hörbares und Visuelles. Buhre/Kortländer – Zwei Bis Drei Dimensional Die Flottmann-Hallen Herne starten mit einer Doppelausstellung in den September. Vom 2.9.-8.10. teilen sich ein Maler und ein Bildhauer die ehemalige Werkshalle und stellen mit ihren eigenständigen Positionen den Bezug zueinander her: hier Michael Kortländers industriell anmutenden Wellpappe-Skulpturen, dort Jürgen Buhres spontane, emotionale Malerei. Umbrüche: Industrie – Landschaft – Wandel Rudolf Holtappel (1923-2013) porträtierte als eine Art „teilnehmender Chronist“ über Jahrzehnte hinweg das Ruhrgebiet und seine Bewohner, ohne Klischees abzubilden. Die Ausstellung im MuT in der Bochumer Situation Kunst kontrastiert vom 6.9.-25.3.2018 Holtappels Aufnahmen mit anderen fotografischen Sichtweisen, u.a. von Joachim Brohm und den Bechers. Goof, the Bad and the Ugly“ (mehrteilige Installation) @ Ruhtriennale, bis 30.9., 0234 36930, jahrhunderthalle-bochum.de DORTMUND ■ Dortmunder Kunstverein e.V., Park der Partnerstädte 2, 44137 Dortmund: BEN BURGIS, KSENIA PEDAN: „Golf Musk“ (Installation), 8.9.-12.11., Tel. 0231 578736, www.dortmunderkunstverein.de ■ Dortmunder U – Ebene 6, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund: „Womit rechnest du?“ (Ausstellungsfestival), bis 3.9.17, Di, Mi, Sa, So 11-18 h, Do, Fr 11-20 h, www.dortmunder-u.de ■ Künstlerhaus Dortmund, Sunderweg 1, 44147 Dortmund: „blind spot – Geräusch und Klang im Raum“ (Klanginstallationen), 2.9.-8.10.17, Do-So 16- 19 h, Tel. 0231 820304, www.kh-do.de ■ Projektraum-Fotografie im Union Gewerbehof, Huckarder Str. 8-12, 44147 Dortmund: NADINE BREU- ER, THILO KRÄMER, JÖRN VANSELOW: „2/oder 3 Dinge“ (Fotografie), 7.-24.9., Sa 15-20 h, So 11-18 h, 0231 5896253, www.projektraum-fotografie.de ■ Stadt- und Landesbibliothek Dortmund, Max-von-der-Grün-Platz, 44137 Dortmund: „Nelly Sachs zu Ehren“, bis Ende September 2017, Di-Fr 10-19 h, Sa 10-15 h, 0231 500, www.dortmund.de ■ Tyde Studios, Mathiesstr. 16, 44147 Dortmund: TOM, NIELS LAENG- NER: „This is not Africa“ (Reportagefotos, Objekte), bis 2.9.17, Mo, Mi, Do, Fr ab 16 h, Sa, So ab 12 h, Tel. 0231 773989, www.nielslaengner.de ESSEN ■ Deutsch-Französisches Kulturzentrum e.V., Brigittastr. 34, 45130 Essen: JÖRG MEIER: „Les sanspapiers“ + „Bendo“ (Fotografie), bis 16.11.17, Mo, Do 14.30-18.30 h, Mi 10- 16.30 h, u.n.V., Tel. 0201 776389 ■ Galerie Clowns & Pferde, Frankfurter Str. 33, 45145 Essen: FIONA MCLARDY: „Luftraum“ (Malerei), 1.-23.9., Do 18-20 h, Sa 11-13 h, clowns-undpferde.tumblr.com ■ Galerie Obrist, Kahrstr. 59, 45128 Essen: „Positions 2 – Die Künstler. Invited by Dirk Salz.“ (Gruppenausstellung), bis 2.9.17, Mi-Fr 12-18 h, Sa 10-16 h, Tel. 0201 7266203, www.galerie-obrist.de ■ Kunsthalle | Atelier Burkamp, Zeche Zollverein/Areal C [Kokerei], Kammgebäude [C90], Heinrich-Imig- Str. 10b, 45141 Essen : „19. Kunstspur Essen“, 23./24.09., Sa, So 15-19 h, Tel. 0163 743256, www.zollverein.de ■ kunstwerden e.V., Ruhrtalstr. 19, Tor 2, 45239 Essen: THOMAS WUNSCH: „Abstrakte Fotografie“, bis 17.9.17, Fr 20-0 h, So 15-18 h u.n.V., Tel. 0201 1833343, www.kunstwerden.de ■ Schloss Borbeck, Foyer des Residenzsaales, Schlossstr.101, 45355 Essen: „WDR Big Band – Diary of a Band“ (Fotografie), bis Oktober 2017, Mo-Fr 10-18 h, Sa, So, feiertags 14-18 h, Tel. 0201 8844219, www.schloss-borbeck. essen.de/galerie.htm ■ Villa Hügel, Hügel 15, 45133 Essen: „Humboldt dankt, Adenauer dementiert“ (Briefe aus dem Historischen Archiv Krupp), bis 8.10.17, Di-So 10-18 h, Tel. 0201 616290, www.villahuegel.de ■ Zeche Zollverein/Areal A [Schacht XII], Kesselaschebunker, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: MARIA NORDMANN: „La Primavera“ (Kunstführung), bis 24.9., Fr-So, feiertags 11-18 h, 0201 246810, zollverein.de ■ Zeche Zollverein/Areal A [Schacht XII], Ringpromenade hinter Halle 2, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: „Zollverein im Wandel. Von der größten Zeche der Welt zum Welterbe der Menschheit“, bis September 17, Tel. 0201 246810, www.zollverein.de ■ Zeche Zollverein/Areal C [Kokerei], Kammgebäude [C9], Gelsenkirchener Str. 181, 45141 Essen: „Truck Tracks Ruhr – The Compilation“ (Videoinstallation), bis 30.9.17, Mi-So 10-18 h, 0201 246810, www.zollverein.de ■ Zeche Zollverein/ARKA Kulturwerkstatt, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen: ILSE STRAETER: „Facetten“ (Malerei, Zeichnung, Kalligraphie), bis 24.9.17, Do, Sa, So 14-16 h, Fr 11-13 h u.n.V, Tel. 0201 306140, www. arka-kulturwerkstatt.de ■ Zeche Zollverein/SANAA-Gebäude, Gelsenkirchener Str. 209, 45309 Essen: „Folkwang Finale 2017“ (Fachbereich Gestaltung der Folkwang Universität der Künste zeigt Abschlussarbeiten aus den Studiengängen Fotografie, Industrial Design und Kommunikationsdesign), 29.9.-7.10.17, Di-So 11-18 h, Tel. 0201 306140, www.folkwang-uni. de/veranstaltungen ■ Zickzack-Brücke/Emscher- Insel, Zwischen Schurenbachhalde und Nordsternpark, 45329 Essen: OBSERVA- TORIUM QUARTIER: „Warten auf den Fluss“, bis 3.9.17, Di-So 14-18 h, Tel. 0201 8882336, wartenaufdenfluss.de RUHRGEBIET-NORD ■ Hof Wessels, Langenbochumer Str. 341, 45701 Herten: „Cartoons im Pott #8: ‚Sternenstaub und Einhornkotze‘“, bis 4.10.17, Tel. 02366 887277, www. hofwessels.de ■ Neue Galerie Gladbeck, Bottroper Str. 17, 45964 Gladbeck: NICOLA SA- MORI: „Madre Macchia“ (Malerei), 8.9.- 27.10.17, Mi-So 15-20 h, Tel. 02043 3198371, neue-galerie-gladbeck.de ■ Nordsternturm, Nordsternstr. 1, 45899 Gelsenkirchen: VIVAWEST: „Wandel is immer“, bis Ende des Jahres, So- Do 11-18 h, Fr, Sa 11-17 h, Tel. 0209 35979240, www.nordsternturm.de ■ Wissenschaftspark, Munscheidstr. 14, 45886 Gelsenkirchen: PIXELPRO- JEKT RUHRGEBIET: „Regionalität im Bild erfahren – über die Augen direkt ins Herz“, bis 30.9., Mo-Fr 6-19 h, Sa 7:30- 17 h, Tel. 0209 1671000, www.wipage.de RUHRGEBIET-OST ■ AllerWeltHaus, Potthofstr. 22, 58095 Hagen: RÜDIGER ROHAMANN: „Urban life“ + „Wege“ (Fotografie), bis 6.10.17, Mo-Fr 10-21.30 h, Sa 10-18 h, 02331 21410, www.allerwelthaus.org ■ Alter Schlachthof, Ulrichertor 4, 59494 Soest: BARBARA PADBERG (Malerei), bis 4.9.17, tägl. ab 19 h, Tel. 02921 31101, www.schlachthof-soest.de ■ Maximilianpark Hamm, Alter Grenzweg 2, 59071 Hamm: „Eine Welt aus bunten Steinen“ (LEGO Fan Ausstellung), bis 24.9.17, tägl. 9-19 h, Tel. 02381 98210, www.maximilianpark.de ■ Städtische Galerie „sohle 1“, Jahnstr. 31/Museumsplatz, 59192 Bergkamen: VAN RAY: „Sympathie for the Rebel“ (Street Art), 8.9.-13.10.17, Di-Fr 10-12+14-17 h, Sa 14-17 h, So 11-18 h, Tel. 02306 3060210, www.stadtmuseumbergkamen.de ■ Zentrum für internationale Lichtkunst, Lindenplatz 1, 59423 Unna: „International Light Award“ (Gruppenausstellung), bis 3.9.17, Di-Fr 13, 15, 17 h, Sa, So, feiertags 13-17 h, 02303 103770, www.lichtkunst-unna.de RUHRGEBIET-WEST ■ Begegnungsstätte Feldmann- Stiftung, Augustastr. 108-114, 45476 Mülheim: NAROMA: „Impressionisten im Spiegel der Moderne“, bis 10.9.17, Di-Fr 8.30-18 h, So, feiertags 13-18 h, 0208 402737, www.feldmann-stiftung.de ■ Gedenkhalle im Schloss Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen: „Oberhausen im Nationalsozialismus 1933-1945“, Dauerausstellung, Di-So 11-18 h, Tel. 0208 60705310, www.ns-gedenkstaette.de/ nrw/oberhausen ■ Gedenkhalle im Schloss Oberhausen: NILS OSKAMP: „Drei Steine“ (Graphic Novel), 3.9.-5.11.17 ■ KULTURforum, Horst-Schimanski- Gasse, 47119 Duisburg: DETLEV HUM- MELT (Malerei), 15.9.-30.11.17, n.n.V., 0176 28509935, www.detlev-hummelt.de ■ LVR-Industriemuseum, St. Antony-Hütte, Antoniestr. 32-34, 46119 Oberhausen: „Tong Yuanju“ (Fotografien einer Arbeitersiedlung in Chongqiung), bis 15.10.17, Di-Fr 10-17 Uhr, Sa+So 11-18 Uhr, www.industriemuseum.lvr.de ■ Sozialagentur Styrum, Kaiser- Wilhelm-Str. 27, 45476 Mülheim: FOTO- GRUPPE SPELDORF: „Landschaften“, bis 4.9.17, Mo-Do 8-16 h, Fr 8-14 h, Tel. 0208 4555454 RAUM DÜSSELDORF ■ Atelier Dirk Balke, Reisholzer Werftstr. 75, 40589 Düsseldorf: „Kunstpunkte 2017“ (Malerei, Skulptur, Plastik), 15./16.9.17, Sa 14-20 h, So 12-18 h, Tel. 0173 5149995, www.dirkbalke.com ■ Galerie Janzen, Bastionstr. 13, 40213 Düsseldorf: JOHANNES GERVÉ, JOACHIM JURGELUCKS: „Klang“ (Malerei, Skulptur), 8.9.-6.10., Mi, Fr 14-18 h, Sa 12-15 h u.n.V., janzen-galerie.com ■ Galerie Kunst im Hafen – WERFT 77, Reisholzer Werftstr. 77, 40589 Düsseldorf: „1992:2017 – wir feiern. 25 Jahre Kunst im Reisholzer Hafen“, 9.-17.9.17, Sa, So 14-18 h u.n.V, 0163 1526738, www.kunst-im-hafen.de ■ Galerie Ludorff, Königsallee 22, 40212 Düsseldorf: „Cutting Edge – Albers. Gaul. Knoebel“ (Malerei), 9.9.17- 27.1.18, Di-Fr 10-18 h, Sa 11-14 h, Tel. 0211 326566, www.ludorff.com ■ KIT – Kunst im Tunnel, Mannesmannufer 1b, 40213 Düsseldorf: „Vertrauen – Bilder der Klasse Tomma Abts“ (Malerei), bis 24.9., Di-So, feiertags 11- 18 h, 0211 8920769, kunst-im-tunnel.de RAUM KÖLN/BONN ■ Galerie Schmidt und Schütte, Albertusstr. 26, 50667 Köln: „hydrophil“ (26 Arbeiten von 25 Künstlern mit Malerei und Fotografie), bis 2.9.17, Do, Fr 14.30-18.30, Sa 13-16 h u.n.V., Tel. 0221 28067501, www.schmidtundschuette.de © Mordillo Foundation, all rights reserved, 2007 The Very Optimistic Pessimist 24. 9. 2017 – 7. 1. 2018 www.ludwiggalerie. de | www.ludwiggalerie.blogspot.de | Tel. 0208 41249 28 Tobias Zielony, Line, aus der Serie: Maskirovka, 2017 © Tobias Zielony/KOW, Berlin 10.9.2017 - 14.1.2018 VON DER HEYDT KUNSTHALLE WUPPERTAL-BARMEN TOBIAS ZIELONY HAUS DER JUGEND Von der Heydt-Kunsthalle | Geschwister-Scholl-Platz 4-6 | 42275 Wuppertal Di-So 11-18 Uhr | von-der-heydt-kunsthalle.de 09.2017 | HEINZ | 47

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

09-2018 HEINZ MAGAZIN Bochum - Herne - Witten
08-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
07-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
06-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
05-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
04-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
03-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
02-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
01-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Dortmund
08-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
07-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
06-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
05-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
04-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
03-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
02-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
01-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Essen
08-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
07-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
06-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
05-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
04-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
03-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
02-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
01-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Duisburg - Oberhausen - Mühlheim
08-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
07-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
06-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
05-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
04-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
03-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
02-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
01-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Wuppertal - Solingen - Remscheid
08-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
07-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
06-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
05-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
04-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
03-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
02-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
01-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN

Heinz-Magazin 2017

12-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
11-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
10-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
09-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 08-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 07-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 06-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 05-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 04-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 03-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 02-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 01-2017
12-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
11-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
10-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
09-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN ESSEN 08-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 07-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 06-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 05-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 04-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 03-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 02-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 01-2017
12-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
11-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
10-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
09-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 01-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 08-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 07-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 06-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 05-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 04-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 03-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 02-2017
HEINZ MAGAZIN DUISBURG 01-2017
12-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
11-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
10-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
09-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 08-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 07-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 06-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 05-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 04-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 03-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 02-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 01-2017
Wuppertaler Ausbildungsbörse 2018
Wuppertaler Ausbildungsbörse 2017

Heinz-Magazin 2016

HEINZ Magazin Bochum 12-2016
HEINZ Magazin Bochum 11-2016
HEINZ Magazin Bochum 10-2016
HEINZ Magazin Bochum 09-2016
HEINZ Magazin Bochum 08-2016
HEINZ Magazin Bochum 07-2016
HEINZ Magazin Bochum 06-2016
HEINZ Magazin Bochum 05-2016
HEINZ Magazin Bochum 04-2016
HEINZ Magazin Bochum 03-2016
HEINZ Magazin Bochum 02-2016
HEINZ Magazin Bochum 01-2016
HEINZ Magazin Dortmund 12-2016
HEINZ Magazin Dortmund 11-2016
HEINZ Magazin Dortmund 10-2016
HEINZ Magazin Dortmund 09-2016
HEINZ Magazin Dortmund 08-2016
HEINZ Magazin Dortmund 07-2016
HEINZ Magazin Dortmund 06-2016
HEINZ Magazin Dortmund 05-2016
HEINZ Magazin Dortmund 04-2016
HEINZ Magazin Dortmund 03-2016
HEINZ Magazin Dortmund 02-2016
HEINZ Magazin Dortmund 01-2016
HEINZ Magazin Essen 12-2016
HEINZ Magazin Essen 11-2016
HEINZ Magazin Essen 10-2016
HEINZ Magazin Essen 09-2016
HEINZ Magazin Essen 08-2016
HEINZ Magazin Essen 07-2016
HEINZ Magazin Essen 06-2016
HEINZ Magazin Essen 05-2016
HEINZ Magazin Essen 04-2016
HEINZ Magazin Essen 03-2016
HEINZ Magazin Essen 02-2016
HEINZ Magazin Essen 01-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 12-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 11-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 10-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 09-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 08-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 07-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 06-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 05-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 04-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 03-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 12-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 01-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 12-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 11-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 10-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 09-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 08-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 07-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 06-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 05-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 04-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 03-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 02-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 01-2016