Aufrufe
vor 1 Jahr

05_2019 HEINZ MAGAZIN Bochum, Herne, Witten

  • Text
  • Witten
  • Herne
  • Magazin
  • Heinz
  • Schauspielhaus
  • Ruhrfestspielhaus
  • Duisburg
  • Recklinghausen
  • Jazz
  • Oberhausen
  • Wuppertal
  • Bochum
  • Dortmund

BÜHNE | ÜBERSICHT

BÜHNE | ÜBERSICHT Robert Targan Enttabuisierung Allesist Bühne–und Storysschreibt das Lebenohnehinfortwährend.Dass es sich dabei nicht immerumErfolgsgeschichten handelt, wissen (nicht nur) im Ruhrgebiet vieleMenschen, dieauf der Straße leben.Die Zahlen nehmen stetig zu,Notschlafstellensindausgelastet und dieVerweildauerinden Einrichtungen steigt.Doch so komplexdie Sachlage und so offensichtlichdie Problematik etwa in den Fußgängerzonen auch ist–„Obdachlosigkeit“ wird in der Gesellschaftnicht seltentabuisiert. Mitdem Kinderstück„Stromer“ schicktman sich in der Casa des SchauspielsEssenan, den jungen Zuschauerinnenund Zuschauernab6 Jahren das Themanäherzubringen. „Stromer“–nach dem gleichnamigen Buch vonClaudeK.Duboisund TochterSarah V. Dubois–erzähltdie Geschichteeinesalten Mannes, der auf seineneinsamen Irrwegen durch die anonymeStadt eines TageseinemkleinenMädchen begegnet,das in ihm neue Hoffnung weckt.Auchder Protagonist hatte einstein geregeltesLeben samtBeruf und Dach über dem Kopf;nun hat er garseinenNamen vergessen. Das Publikum begleitet„Stromer“durch die Stadt,erlebtseine Ausweglosigkeitund wittert gemeinsam mit ihmdoch auch neue Zuversicht.Inder Essener Casa inszenierenSarah Mehlfeld,Thomas Jäkelund Christina Hillinger das Stückals Objekttheater(Premiere:25. Mai) und kombinierendiesesmit Videoprojektionen, Live-Musik,Sprache und Geräuschen.Eine dringliche Vorgehensweise für einnicht minder dringliches Thema–und gleichzeitig Einladung zurEnttabuisierung. RobertTargan ©Philip Lethen ©Dominik Overlöper KLASSIKER AUSNEUER SICHT Emilund die Detektive Erich Kästners Erzählung „Emil und dieDetektive“zähltheute zu den Klassikernder Kinder-und Jugendliteratur.Darin reistder zwölfjährige Emil Tischbein zum Verwandtenbesuch nach Berlin; im Zugwirdervom MitreisendenGrundeisum140 Mark bestohlen,die zur Unterstützung der Großmutter gedacht waren. In Berlin angekommen, macht EmilamBahnhof Zoodie Bekanntschaftmit dem GESTÖRTE ZWEISAMKEIT HotelMama Mitdem Auszug desNachwuchses dürfte dasKapitel „HotelMama“ doch nunendlich beendet sein, oder?Das Ehepaar Veronikaund Ulli freutsich jedenfallsauf dieneu gewonnene Freiheit ohnelärmende Musikund dreckiges Geschirr.Hinzu kommen eifrige Pläne: WährendVeronikabereitsden Traumurlaubanvisiert, schwärmt ihrGatte vonder Vergrößerung seiner Modelleisenbahnanlage. HAPPYEND – UND DANN? Sommernachtstraum ANDERSSEIN DieMitte der Welt Gleichaltrigen Gustav–mit dessen Freunden gehtesauf Verbrecherjagd. Am KJTDortmund drehtBettina Zobel denSpieß um undentfaltet die Geschichte aus der Sicht vonEmils Freund:Im„Solofür Gustav“dreht sich alles um Offenheit, Mut, Solidarität und Witz.Was Kästners Klassikerbeweist:Gemeinsam kann man Berge versetzen. Musik:MichaelKessler. RT ❚ EMILUND DIE DETEKTIVE KJT, Sckellstr.5, Dortmund,Tel.(0231) 5027222; Termine: 18.5., 19 Uhr; 19., 26.5., je 16 Uhr; 21., 23., 27.5., je 11 Uhr; Preis: 7€;www.theaterdo.de DieSchwelgereinimmtein jähesEnde, alsplötzlich Oma undOpa aufder Mattestehen.Droht nunstatt trauter Zweisamkeit etwa ein Mehrgenerationenhaus? In derKomödie vonJan-Ferdinand Haas dürfte sich so manchein Zuschauer schnell wiederfinden: Der generationsübergreifendeFamilienwahnsinnkommt mit jeder Menge Witz und Ironie daher undentfaltetauf derBühne einliebevolles Chaos. RT ❚ HOTELMAMA Stößels Komödie,Friedrichstr.39, Wuppertal,Tel.(0202) 26158921; Termine: bis 26.5., versch.Uhrzeiten; Preis: 22 €; www.kstheater.de Paul-Georg Dittrich ©Jörg Landsberg Wohersollder 17-jährigePhil wissen, wasuntereinem normalen Leben zu verstehen ist–erhat einebensolches ja niekennengelernt. Gemeinsam mit seiner chaotischen Mutter Glass und seiner introvertierten Zwillingsschwester Diannelebt er in einem ungewöhnlichen altenHaus, in dasnoch weitausungewöhnlichereMenschen ein undaus gehen. AlssichPhilmit Haut und Haareninden wohl unerreichbarenNicholas verliebt,nimmt das Drama seinen Lauf. DerJugendclub Junges TheaterWuppertal bringt den Roman „Die Mitteder Welt“von AndreasSteinhöfelauf dieBühne des Theaters am Engelsgarten. DerAutor erzählt ein Märchen aus derheutigen Zeit und fragt,was es bedeutet, „anders“zusein.Längstgiltdas Werk als Klassiker derJugendliteratur. RT ❚ DIE MITTEDER WELT TheateramEngelsgarten, Engelsstr.18, Wuppertal,Tel.(0202) 5637600; Termine: 22.+24.5., jeweils19.30 Uhr; Preis: 12 €; www.schauspiel-wuppertal.de WASGLÜCK IST Der Kirschgarten Gutsbesitzerin Ranjewskaja(Silvia Weiskopf,Foto) kehrtaus Pariszurück, freut sich aufein Wiedersehen mit den Liebsten, vorallemaber aufihren so sehnlichst vermisstenKirschgarten. Wasbei allder Schwelgerei untergeht undvon den Familienmitgliedern erfolgreichverdrängtwird: DasAnwesen derFamilieist überschuldetund derKirschgarten wirftnichts mehr ab. Zwangsversteigerung? Der Kaufmann Lopachin trittauf den Plan,schlägt eine Abholzung und das Errichtenvon Parzellen vor. Müssen sich Ranjewskaja undAnhang ein neues Zuhause suchen? AliceBuddeberginszeniertAntonTschechows Komödie(1904) am Essener Grillo und zeichnet darin eine GesellschaftimWandel nach: Hält man am Bestehenden fest oder sollte eine Veränderungangestrebt werden? RT ❚ DERKIRSCHGARTEN Grillo-Theater, Theaterpl. 1, Essen,Tel.(0201)8122200; Termine: 4., 11., 22.5., je 19.30 Uhr; 12.5., 16 Uhr; Preise: 14-29 €; www.theater-essen.de In Shakespeares Komödie „Ein Sommernachtstraum“ bildet die Hochzeitsvorbereitung vonTheseus und Hippolyta am Hofe zu Athenden Rahmen; in einer derinsgesamtviermiteinanderverflochtenenHandlungen proben zudem sechs Handwerkerim angrenzenden Wald dietieftragische Komödie „Pyramusund Thisbe“für die Feierlichkeiten. Am TheaterOberhausen fragtsichRegisseurPaul-GeorgDittrich,was geschieht, wenn die Liebe –dieses zerbrechliche Gut – nichtfunktioniert. Und selbst wenn es dennein HappyEnde gibt: Was kommtdanach?Schließlich sind noch einige Jahrezuschaffen. Der Oberhausener „Sommernachtstraum“, beginntmit einer Bruchlandung,statt mitFlugzeugenimBauch. RT ❚ EINSOMMERNACHTSTRAUM Theater Oberhausen,Will-Quadflieg-Platz1,Tel.(0208) 8578184; Termine: 24.+25.5., 1., 7., 12.6., je 19.30 Uhr; 2.6., 18 Uhr; Preise: ab 14 €; www.theater-oberhausen.de ©Birgit Hupfeld ©Andreas Fischer 58| HEINZ |05.2019

©Leonie Ravestein ENTLARVENDEKRITIK Leonce und Lena Wenn diewüssten: Diebeiden Königskinder Leonceund Lena begeben sichauf die Flucht voreiner jeweiligen Zwangsheirat,treffen dabei aufeinander undahnennicht, dass sie es sind, vorwem siedafliehen. Undklar, die beiden Unwissendenverlieben sich ineinander.Die KomödieGeorgBüchners kann als entlarvendeKritikander provinziellen Kleinstaatereizur Zeit des DeutschenBundesangesehen werden –gekennzeichnetvon einer wortspielreichen Ironie.Regisseurin Liliane Brakema(Foto):„DieSprache schafft eine Distanz derFiguren zu sich selbst,als wüsstensie nicht, wer siesind.Das ermöglichtden SchauspielerInnen, dasBewusstsein der Figurenzuerweitern.“ Dievon Büchner entworfene existenzielleUnzufriedenheit zeichnet Brakemainder Bochumer Zeche1nach. RT ❚ LEONCEUND LENA Zeche 1, Prinz-Regent-Str. 50-60, Bochum, Tel. (02325) 4670181; Termin: 29.5. (Premiere); www.schauspielhausbochum.de BODO WARTKE UNDMELANIE HAUPT Antigone Da habensich Klavierkabarettist Bodo Wartke undseine Duettpartnerin Melanie Hauptwas vorgenommen: SämtlicheRollen werden die beiden im abendfüllenden Stück„Antigone“übernehmen; nach „König Ödipus“die zweite Tragödie des Sophokles,derer sich Wartke und Haupt annehmen. Wenig Requisiten, spartanisches Bühnenbild –vielmehr sind es die(komplett gereimte)Sprache und allerlei popkulturelleVerweise, diedas Stücksobesondersmachen.Auchfür dasVerständnisder Tragödie um Ödipus‘ ältester Tochterist gesorgt:Bodo Wartke beziehtinseiner Interpretation dieVorgeschichte gekonntmit ein und setztdie Titelfigur in aktuellenKontext. Dabeirückt er dieBegrenztheitdes Menschen in denFokus und zeigt, wie dieser immer wieder scheitert. RT ❚ BODO WARTKE &MELANIE HAUPT: ANTIGONE MusiktheaterimRevier, Kennedypl.,Gelsenkirchen, Tel. (0209) 4097200; Termin: 10.5., 20 Uhr; Preise: 27,38-42,16 €; www.musiktheater-im-revier.de ©Sven Schütze ©Jeremy Daniel KULT-MUSICAL Chicago DasSetting: die wilden 20er-Jahrein der verruchtenMetropole Chicago.Die Tat: Nachtclubsängerin Roxie hatihren Liebhaber erschossen. FürdiesenMord verknackt, trifft sieimGefängnis auf die sagenumwobene Doppelmörderin Velma Kelly –beiden drohtder Tod durch denStrang.Umdiesem jähen Ende zu entgehen,engagieren die beiden Damen Star-Anwalt Billy Flynn,der ihre Story erfolgreich vermarkten soll. Mit„Chicago“ kommtein echter Broadway-Musical-Klassiker in den Sektor –die Fans dürfen sich auf die englischsprachige Originalversion (mit deutschenÜbertiteln) freuen. Liebe,Lügeund Leidenschaftkommendankder Musik vonJohn Kander undden Gesangstextenvon Fred Ebb bestenszur Geltung; Nummern wie „All That Jazz“und „CellBlock Tango“ genießenKultstatus. RT ❚ CHICAGO MusicalDome,Köln(4.-16.6.) +Capitol Theater, Düsseldorf(25.-30.6.); Preise: 44,90-103,90 €; www.bb-promotion.com Sommernachtstraum! Shakespeare Company Berlin 14.05.2019 19:30 Uhr TeoOtto Theater Remscheid Konrad-Adenauer-Straße 31-33 Theaterkasse 02191 16-2650 theaterkasse@remscheid.de www.teo-otto-theater.de Webshop: theaterticket.remscheid.de 05.2019| HEINZ ©Thorsten |59Jordan

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

09-2018 HEINZ MAGAZIN Bochum - Herne - Witten
08-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
07-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
06-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
05-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
04-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
03-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
02-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
01-2018 BOCHUM HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Dortmund
08-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
07-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
06-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
05-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
04-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
03-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
02-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
01-2018 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Essen
08-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
07-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
06-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
05-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
04-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
03-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
02-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
01-2018 ESSEN HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Duisburg - Oberhausen - Mühlheim
08-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
07-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
06-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
05-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
04-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
03-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
02-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
01-2018 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
09-2018 HEINZ MAGAZIN Wuppertal - Solingen - Remscheid
08-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
07-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
06-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
05-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
04-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
03-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
02-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
01-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN

Heinz-Magazin 2017

12-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
11-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
10-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
09-2017 DORTMUND HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 08-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 07-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 06-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 05-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 04-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 03-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 02-2017
HEINZ MAGAZIN DORTMUND 01-2017
12-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
11-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
10-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
09-2017 ESSEN HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN ESSEN 08-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 07-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 06-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 05-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 04-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 03-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 02-2017
HEINZ MAGAZIN ESSEN 01-2017
12-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
11-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
10-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
09-2017 OBERHAUSEN HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 01-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 08-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 07-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 06-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 05-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 04-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 03-2017
HEINZ MAGAZIN OBERHAUSEN 02-2017
HEINZ MAGAZIN DUISBURG 01-2017
12-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
11-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
10-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
09-2017 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 08-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 07-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 06-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 05-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 04-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 03-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 02-2017
HEINZ MAGAZIN WUPPERTAL 01-2017
Wuppertaler Ausbildungsbörse 2018
Wuppertaler Ausbildungsbörse 2017

Heinz-Magazin 2016

HEINZ Magazin Bochum 12-2016
HEINZ Magazin Bochum 11-2016
HEINZ Magazin Bochum 10-2016
HEINZ Magazin Bochum 09-2016
HEINZ Magazin Bochum 08-2016
HEINZ Magazin Bochum 07-2016
HEINZ Magazin Bochum 06-2016
HEINZ Magazin Bochum 05-2016
HEINZ Magazin Bochum 04-2016
HEINZ Magazin Bochum 03-2016
HEINZ Magazin Bochum 02-2016
HEINZ Magazin Bochum 01-2016
HEINZ Magazin Dortmund 12-2016
HEINZ Magazin Dortmund 11-2016
HEINZ Magazin Dortmund 10-2016
HEINZ Magazin Dortmund 09-2016
HEINZ Magazin Dortmund 08-2016
HEINZ Magazin Dortmund 07-2016
HEINZ Magazin Dortmund 06-2016
HEINZ Magazin Dortmund 05-2016
HEINZ Magazin Dortmund 04-2016
HEINZ Magazin Dortmund 03-2016
HEINZ Magazin Dortmund 02-2016
HEINZ Magazin Dortmund 01-2016
HEINZ Magazin Essen 12-2016
HEINZ Magazin Essen 11-2016
HEINZ Magazin Essen 10-2016
HEINZ Magazin Essen 09-2016
HEINZ Magazin Essen 08-2016
HEINZ Magazin Essen 07-2016
HEINZ Magazin Essen 06-2016
HEINZ Magazin Essen 05-2016
HEINZ Magazin Essen 04-2016
HEINZ Magazin Essen 03-2016
HEINZ Magazin Essen 02-2016
HEINZ Magazin Essen 01-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 12-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 11-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 10-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 09-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 08-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 07-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 06-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 05-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 04-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 03-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 12-2016
HEINZ Magazin Oberhausen 01-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 12-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 11-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 10-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 09-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 08-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 07-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 06-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 05-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 04-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 03-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 02-2016
HEINZ Magazin Wuppertal 01-2016