Aufrufe
vor 1 Jahr

05/06_2020 HEINZ Magazin

  • Text
  • Zudem
  • Bochum
  • Region
  • Wuppertal
  • Digitale
  • Kunst
  • Homepage
  • Dortmund
  • Autokino
  • Heinz

LESERATTE | ÜBERBLICK

LESERATTE | ÜBERBLICK Lokaler Lesestoff Bücher aus derRegion Egal ob Anthologie,Krimi oder Familiensaga: In einsamen Corona-Zeitenspenden Bücher Trostund Ablenkung.Welche lokalen Literaturschmankerlsichbesonders lohnen, erfahrtihr hier. Und geradejetztgilt: Lieber beider Buchhandlung vorOrt als beim Online-Riesen erwerben! Kohlenwäsche Der Chef will sie inRente schicken, der Kardiologe ihr das Rauchen abgewöhnen, doch Kommissarin Frederike Stier hat Besseres zu tun. Schließlich ist auf Zollverein gerade ein Mord passiert. Claude Freistein, ein Künstler, der für seine makabren Schweinehälften-Installationen internationalen Ruhm erlangt hat, wurde erdrosselt aufgefunden. Mit Kollege Kowalczyk begibt sich Stier auf Tätersuche. Thomas Salzmanns Roman istein konventionellgestrickter aber packenderKrimi, der vonseinerstarrsinnigenund vonAlbträumen geplagten Hauptfigur getragenwird. Kaliber: Bella Block. Emons, Köln 2019,336 Seiten Die Unwillkommenen Als Betty zum ersten Mal die syrischen Freunde zum Essen einlädt, duftet es nach Waffeln. Genau diese Heimeligkeit versprüht der Roman der Wuppertaler Autorin Marina Jenkner. Spielerisch schlägt sieden Bogenvon 2015 bisindie Vergangenheit ihrerbeiden Großmütter. Gleichzeitig zeigt die Geschichte von Betty, ihrer Familie und den Ibrahims, wiesensibelund schwierigdie kleinsten Themen sein können –von der Kleiderfarbe bis hin zur Haarlänge. Herauskommteineländerübergreifende,fesselndeFamiliensaga. Größenwahn Verlag,FrankfurtamMain 2019,258 Seiten Die Cannabis-Connection Der Mönchengladbacher Thomas Hoeps und der Niederländer Jac Toes haben erneut zusammengearbeitet: Ihr Thriller „Die Cannabis- Connection“ kreist umDr. Marcel Kamrath, einen Politiker, der sich auf dem Sprung zum Ministerposten befindet. Plötzlich taucht sein totgeglaubter Jugendfreund auf. In den Achtzigern war Kamrath nämlich im Amsterdamer Hausbesetzermilieu unterwegs und Teil des Duos Knabbel und Babbel. Während der Aufstrebende sich für die Legalisierung von Cannabis starkmacht, nehmen die Verflechtungenzu. Es geht ums eiskalte „Wietbusiness“.Mitreißend! Unionsverlag, Zürich 2019,352 Seiten Ekstase–ist doch auchmal ganz schön Als konfettiwerfender Strahlemann ist Patrick Salmen nicht bekannt. Doch auch im verschwurbeltsten Wortwitz des Slampoeten und Kabarettistenversteckt sicheineerhellendePortion furztrockenerHumor.ErseziertSätze und Phänomene der Jetztzeit und beobachtet gnadenlos. Sich selbst und seinen Bart zum Beispiel. Die Textsammlung beinhaltet Kurzgeschichten, Briefe und Ratschläge für alle Lebenslagen. Ob nun als letzter Verfechter der Kuhmilch oder als Britney-Spears-Fan: die Schreibe –„einfachnur wow!“ Knaur,München 2019,256 Seiten 16| HEINZ |05.2020

Heinz-Magazine 2019

Heinz-Magazine 2018

Heinz-Magazin 2017

Heinz-Magazin 2016